Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 22

Thema: Couchsurfing

  1. Senior Member

    User Info Menu

    Couchsurfing

    Wer macht es und was für Erfahrungen hattet ihr?

    Ich habe es jetzt zwei Mal ausprobiert und fand es beides Mal toll. Meine Freundin hat zwar nach dem einen Mal eine Nacht im Krankenhaus verbringen müssen, weil wir in einem vollkommen zugekifften Zimmer übernachtet haben - das war weniger gut.
    Aber man lernt spannende Menschen kennen und kriegt gute Insider-Tipps.

  2. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Couchsurfing

    Ich. Seit ich arbeite nicht mehr so viel, da ich leider nicht mehr viel zum Reisen komme, aber während des Studiums schon(in Europa und Asien). Bisher hatte ich nur gute Erfahrungen. Das negativste, das mir jetzt einfällt, war eine Gastgeberin, die erst Nachrichten auf Englisch geschrieben hat, dann aber doch kein Englisch sprach (nur Russisch), wir konnten kaum kommunizieren und das Ganze war etwas steif. Das war aber auch nicht wirklich schlimm.
    Meine nettesten Erlebnisse waren eine litauische Gastgeberin, die mich wirklich in ihr Leben (Freunde...) integriert hat und zwei chilenische Gäste, die sich ganz großartig in mein Leben integriert haben und alles sehen und mitmachen wollten. Zu denen habe ich auch noch Kontakt.

  3. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Couchsurfing

    Das hört sich gut an!
    Magst du mir vielleicht den Namen der Litauerin (per PM) schicken? Ich würd nämlich im Sommer gern nach Litauen/Estland/Lettland.

  4. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Couchsurfing

    Ich überlege momentan auch für Kanada, USA. Habt ihr als Frau alleine garkeine Angst, an die Falschen zu geraten?
    Was war die längste Zeit, die ihr bei einer Person ward?

  5. Addict

    User Info Menu

    AW: Couchsurfing

    Ich war letzten November das erste Mal couchsurfen, in Kopenhagen bei einer Philippinin 2 Nächte (oder 3? ich weiß es grade gar nicht mehr...) War sehr nett und sie war im Januar auch schon in meiner Stadt (allerdings nicht auf meiner Couch, weil Freunde von ihren Eltern hier wohnen, der Besuch war schon vor mir geplant)!

    Die erste CS-Erfahrung war aber schon vor einem Jahr, da war ich mit 13 CSern Skifahren - in einer Hütte oben in den Bergen. Kannte niemanden vorher und es war definitiv eine der besten und lustigsten und nettesten Urlaube die ich bisher gemacht habe Und ich wäre liebend gerne dieses Jahr wieder mitgefahren, ist sich nur zeitlich nicht ganz ausgegangen, leider... Einer davon hat mich seitdem auch schon besucht, im Moment plane ich meinen Besuch in seiner Stadt..


    Und: natürlich bleibt ein Restrisiko, dass ich in Kopenhagen bei einem Mädel war, war auch eher Zufall, im Verhältnis hatte ich sogar mehr männliche angeschrieben (naja, es gab auch mehr männliche). Aber wenn man sich für die Couchsuche ein bisschen Zeit nimmt, Profile aufmerksam studiert und auf sein Bauchgefühl hört, dann ist die Chance, dass man eine großartige Zeit hat, sehr groß!
    Ein Restrisiko bleibt aber immer, da ist die GEfahr im gemischten Hostelzimmer fast größer oder auch im Einzelzimmer im Hotel oder ganz einfach auf der Straße Und die meisten der Leute die sich dort anmelden, haben einfach schon von Grund auf eine ähnliche Einstellung.

    Bei mir war bisher noch keiner (außer den vom Skifahren halt, den ich ja aber da schon kannte), hat sich bisher nichts ergeben. Ich bin aber auch nur im Maybe-Status.


    und man muss ja auch nicht gleich mit Surfen oder Hosten anfangen, man kann ja auch erstmal zu den TReffen gehen, die es eigentlich überall gibt, da bekommt man schon ein ganz gutes Gespür für die Leute und bekommt vor allem Geschichten erzählt, die einem spätestens dann Lust aufs Reisen machen Oder man reist allein wohin und trifft sich dann dort fürs Museum oder zum Kaffee mit wem anders.. die möglichkeiten sind ja sehr vielseitig. Und man muss auch nicht selbst hosten, wenn man das nicht möchte. Die Tipps auf der HP sind da auch schon sehr hilfreich.
    I wish I could find a soul to steal
    I could be the engine, you could be the wheel
    When we're driving home, I never have to worry about being alone


  6. Addict

    User Info Menu

    AW: Couchsurfing

    ich war bisher in holland, belgien, spanien, frankreich und portugal couchsurfen und hab auch selber einige male gehostet. hab nur gute bis fantastische erfahrungen gemacht, angst hatte ich nie auch nur einen winzigen augenblick, dabei waren die meisten meiner hosts männlich (nur 2 frauen dabei, frauen hosten allgemein einfach viel weniger und ich gehe bei der suche nur nach sympathie, nie nach geschlecht) und ich hatte auch oft männer als gäste. durch die referenzen und das vouching ist das schon ne sehr sichere sache, find ich. dummes beispiel, aber wenn man nen typ aus nem club mit heim nimmt, hat man vorher keine bewertung seines charakters gelesen.
    großartig war zb als ich mich in portugal mittags mal mit so einem recht verspulten spirituellen getroffen habe und mit ihm und seinem bezaubernden hund in die berge gefahren bin. wir sind ewig herumgeklettert, haben über den geschmack von apfelkernen philosophiert und lagen auf dem sonnigen gipfel ewig auf felsen rum, um unsere "negativen energien" an sie abzugeben (nein, das ist keine metapher für sex).
    in belgien und portugal war ich zb auch bei älteren (>50) alleinstehenden männern, was meiner mama gar nicht gefallen hat. aber das waren leute mit 200-2000(!) positiven referenzen und tatsächlich die fantastischsten gastgeber der welt.
    couchsurfing hat bei mir tatsächlich einige vorurteile abgebaut und macht mich jedes mal toleranter, offener und gelassener, so ausgelutscht es auch klingt. man lernt so viel über sich und erfährt jedes mal ne ganz andere definition von gastfreundschaft und/oder dankbarkeit. ich liebe es

  7. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Couchsurfing

    Zitat Zitat von murmur Beitrag anzeigen
    großartig war zb als ich mich in portugal mittags mal mit so einem recht verspulten spirituellen getroffen habe und mit ihm und seinem bezaubernden hund in die berge gefahren bin. wir sind ewig herumgeklettert, haben über den geschmack von apfelkernen philosophiert und lagen auf dem sonnigen gipfel ewig auf felsen rum, um unsere "negativen energien" an sie abzugeben .


    Ich glaub auch, wenn man nach den Bewertungen geht und sich Leute sucht, mit denen man etwas gemeinsam hat, kann es fast nur gut gehen.

    Wie macht ihr das, bringt ihr den Hosts immer etwas mit?

  8. Addict

    User Info Menu

    AW: Couchsurfing

    Ich hab österreichisch/deutsche Süßigkeiten mitgebracht. Und natürlich vor Ort beim Kochen und Abwaschen geholfen.
    Aber: Das würde ich bei jedem anderen auch tun! Also wenn ich Freunde besuche (die ich nur selten sehe), dann bringe ich denen immer irgendwas mit und versuche immer ihnen bei was auch immer grade zu helfen, da denke ich gar nicht großartig drüber nach, das ist für mich selbstverständlich.
    Irgendwie erkenntlich zeigen sollte man sich unbedingt, das muss ja in keiner materiellen Form sein!
    I wish I could find a soul to steal
    I could be the engine, you could be the wheel
    When we're driving home, I never have to worry about being alone


  9. Addict

    User Info Menu

    AW: Couchsurfing

    Ich war bisher zweimal in England und einmal in Deutschland Couchsurfen und hatte, zumindest in England, den besten Urlaub ever Ich bin mit einer Freundin hin und wir haben bei zwei unterschiedlichen Hosts übernachtet, beides Jungs in WGs. Die haben viel mit uns gemacht und uns beschäftigt, das war wirklich toll! Mitgebracht hab ich immer was deutsches, mal ne CD gebrannt, mal Bier oder Süßigkeiten...
    Nicht so toll war der Typ, den ich dann mal bei mir hatte. Er war für eine Fortbildung in der Stadt und es waren nur 1 oder 2 Nächte verabredet, aber er wollte dann gar nicht mehr gehen. Außerdem war er leicht unangenehm, hat z.B. im Supermarkt was mitgehen lassen, ist danach zum Altkleidercontainer gefahren und wollte Klamotten suchen, war nicht sehr offen meinen Freunden gegenüber (ich wollte ihn auf eine Party mitnehmen, dann ist er kurz zum Vortrinken mitgekommen aber auch nur, weil er einen neuen Host suchen wollte)... hm, dabei sah sein Profil sehr nett aus und ich bin Menschen gegenüber eigentlich aufgeschlossen und tolerant, aber das ging zu weit, auch, weil er es immer ein bisschen hintenrum gemacht hat und alles für selbstverständlich hielt.
    If there's nothing left to burn, you have to set yourself on fire

  10. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Couchsurfing

    Zitat Zitat von BlueLizard Beitrag anzeigen
    Das hört sich gut an!
    Magst du mir vielleicht den Namen der Litauerin (per PM) schicken? Ich würd nämlich im Sommer gern nach Litauen/Estland/Lettland.
    Leider wohnen beide litauischen Gastgeberinnen, die ich hatte, mittlerweile nicht mehr in Litauen Aber in Vilnius gibt es viele couchsurfer. Da findest du sicher Jemanden Nettes. In Lettland hatte ich damals in Riga bei der Frau gewohnt, die kein Englisch konnte und dann noch in Kuldiga bei einem sehr netten Paar.

    Zum reisen als Frau: ich habe meine allerersten couchsurfing-Erfahrungen gleich mal in Indien gemacht und da hatte ich schon ein bisschen Panik. Habe dann bei einer Frau mit ziemlich vielen Bewertungen gewohnt. Ansonsten eigentlich nicht, aber irgendwie hat es sich zufällig so ergeben, dass eh alle meine Gastgeber Frauen oder Paare waren, Gäste dafür bisher fast alle Männer und das war auch immer super. Ich glaube,man braucht schon einen recht ausgeprägten Glauben an das Gute im Menschen. Ich fand die Idee eigentlich von Anfang an prima und hatte kaum große Zweifel, eine gute Freundin hält mich aber immer noch für völlig verrückt und ist davon überzeugt, dass ich irgendwann zerstückelt in irgendeiner Mülltonne am anderen Ende der Welt ende. Restrisiko bleibt immer.

    Ich habe manchmal was Kleines mitgenommen oder meine Gastgeber halt irgendwo nett zum Essen eingeladen (wenn ich kochen könnte, hätte ich ihnen was gekocht, aber ich traue meinen Kochkünsten nicht wirklich). Ich hatte mal Ungarn hier, die mich mit Geschenken überhäuft haben. Jetzt habe ich eine umfangreiche ungarische Souvenirsammlung

  11. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Couchsurfing

    Couchsurfing ist toll! Hab's bisher 3x in England/Schottland gemacht, ist allerdings leider schon 3 Jahre her, weil mir seitdem die Zeit zum Reisen fehlt. Es waren jeweils nur 1-2 Nächte, aber ich habe mit allen ne gute Zeit gehabt.
    Den ersten hab ich u.a. anhand des Musikgeschmacks ausgewählt und wir waren dann zusammen auf nem Konzert in Manchester. Etwas später war ich dann für ein weiteres Konzert wieder bei ihm. Wir haben heute noch Kontakt (wenn auch sehr selten).
    Der zweite hat mich dann inkl. seiner Mitbewohner abends auf ne Party und von da aus in das Nachtleben Liverpools mitgenommen. War ziemlich lustig, weil sie jemanden aus meiner deutschen Uni-Stadt kannten (den ich leider nicht kannte). Und hier wurde einer der Couchsurfing-Vorteile deutlich: Man fühlt sich nicht als Touri. Sie haben mich in die besten Kneipen mitgenommen und obwohl die eine längst geschlossen hatte, konnten wir bleiben, weil die eine da mal gearbeitet hat und den Chef kannte. Als Touri wäre man wohl nur von Kneipe zu Kneipe geirrt... Auch für mein Sightseeing hab ich noch tolle Tipps bekommen.
    Mit dem dritten war ich nicht so auf einer Wellenlänge, aber auch der hat sich toll gekümmert und verschiedenes mit uns (wir waren zu zweit) unternommen.

    Ich finde, dass Couchsurfing relativ sicher ist, weil man ja die Bewertungen hat. Ein oder zwei kann man vielleicht faken, aber nicht 50 oder 300. Man hat sicher nie eine Garantie, und erst recht keine Garantie, dass man sich mit der-/demjenigen dann auch gut versteht, aber die Mentalität der meisten Couchsurfer ist schon ähnlich. Ich würd's sofort wieder machen.
    Some people believe that football is a matter of life and death. I am very
    disappointed with that attitude, it is much, much more important than that!

    (Bill Shankley)

  12. Stranger

    User Info Menu

    AW: Couchsurfing

    Ich finde die Idee super, aber es hat sich noch nicht ergeben das mal zu machen... alleine hätte ich auch Angst, das müsste dann auf jeden Fall mit einem Freund oder einer Freundin sein!!

  13. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Couchsurfing

    ich fliege bald nach asien und nach dem thread überlege ich mir jetzt, das auch mal auszuprobieren. wie lang vorher fragt man denn da am besten an? kann das auch kurzfristig sein? bestimmt oder?


  14. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Couchsurfing

    Ich hatte bis jetzt die beste Resonanz, wenn ich eine Woche vorher angefragt habe. Dann kennen die Leute schon ihre Pläne für die kommende Woche, aber es ist trotzdem nicht zu kurzfristig.
    Es gibt glaub ich auch für viele Städte so eine Last-Minute-Gruppe, wo man ganz kurzfristig nach Hosts suchen kann.

  15. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Couchsurfing

    @female: Schau dich doch einfach mal bei Couchsurfing um. Einige haben auf ihren Profilen stehen, wie viel vorher sie gerne Anfragen hätten. Ist ja immer situations-/jobabhängig, wie die Gastgeber planen können bzw. müssen. Aber normalerweise fährt man mit 1-2 Wochen vorher ganz gut. Und wie BlueLizard schon sagt, mittlerweile gibt's auch recht viele LastMinute-Gruppen.
    Some people believe that football is a matter of life and death. I am very
    disappointed with that attitude, it is much, much more important than that!

    (Bill Shankley)

  16. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Couchsurfing

    ich kenne viele seit jahren hochaktive couchsurfer (die surfen und hosten mindestens einmal im monat) und die sind allesamt sehr unzufrieden mit dem neuen cs. die überlegen sogar, auszusteigen und finden es nicht mehr so sicher für gäste und gastgeber. ich weiß nicht, warum, bin selber nicht aktiv.
    Wir wohnen nicht in erster Linie, um zu repräsentieren, sondern um uns wohlzufühlen.


  17. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Couchsurfing

    Neues CS? Was hat sich denn geändert? (hab's in den letzten 2-3 Jahren nicht mehr genutzt, war mit dem "alten" aber sehr zufrieden)
    Some people believe that football is a matter of life and death. I am very
    disappointed with that attitude, it is much, much more important than that!

    (Bill Shankley)

  18. Inaktiver User

    AW: Couchsurfing

    ich hole den thread mal hoch. ich überlege bei einem jungen mann zu übernachten, der aber bisher nur eine referanz hat. ich bin mir noch etwas unsicher, ob das so eine gute idee ist. aber man sollte das risiko wahrscheinlich einfach eingehen, wenn das profil sympathisch ist, oder?

    was genau ist denn das problem am neuen couchsurfing?

  19. Stranger

    User Info Menu

    AW: Couchsurfing

    Bisher war ich zwar nur Host, aber die Seite muss es ja auch geben. Ich persönlich finde es toll, neue Menschen kennenzulernen, von anderen Kulturen zu lernen und Erfahrungen auszutauschen. Auch ist es schön mal zu hören, was andere Kulturen über Deutschland denken.
    Na ja, eigentlich finde ich am besten, dass ich Reiseführer spielen kann^^

  20. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Couchsurfing

    nur positiv

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •