+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 23
  1. Enthusiast Avatar von biedronka
    Registriert seit
    01.02.2012
    Beiträge
    923

    Wohnen in London

    Ich hätte die Möglichkeit, ab März für ein halbes Jahr bei einem Kunden meiner Firma in London zu arbeiten und bin an sich sehr begeistert, Sorgen macht mir aber das Wohnen. Ich würde nur für die ersten Wochen Unterkunft gestellt bekommen und müsste mir dann selbst was suchen. Ich kenne London bisher nur vom Englandurlaub zu Schulzeiten, aber alles was ich so zum Wohnungsmarkt lese, macht mir Angst Großverdiener bin ich leider nicht. Ich habe auch keinen klassischen Job, in dem man permanent um die Welt geschickt wird, sondern das ist eher die große Ausnahme, mit der sie mir quasi den Gefallen tun, arbeitenderweise mal was von der Welt zu sehen, so dass ich schon sehr dankbar bin, dass die Firma mir überhaupt für die ersten Wochen was stellt.

    Lebt hier jemand in London bzw. hat dort gelebt und hat Erfahrung mit dem Wohnungsmarkt? Ist es möglich, eine erschwingliche temporäre Unterkunft zu finden, wenn man nicht zu hohe Ansprüche stellt? Was für Kosten muss man einplanen für ein vernünftiges WG-Zimmer bzw. eine kleine einfache Einzimmerwohnung? Und wird es weiter vom Zentrum leichter? Mein Arbeitsplatz wäre etwas weiter weg, nicht weit vom Heathrow Airport.
    Und wo sucht man am Besten? Ich bin natürlich auch schon am Recherchieren, muss mich aber recht schnell entscheiden, ob ich das Angebot annehme und freue mich über Tipps.
    Geändert von biedronka (23.01.2014 um 16:25 Uhr)

  2. Enthusiast Avatar von biedronka
    Registriert seit
    01.02.2012
    Beiträge
    923

    AW: Wohnen in London

    Ich habe gerade nochmal nachgeschaut: Arbeitsplatz wäre in Uxbridge, falls das irgendwie relevant ist.

  3. Member Avatar von Suma
    Registriert seit
    03.06.2001
    Beiträge
    1.583

    AW: Wohnen in London

    Ok, lass mich schauen, ob ich all deine Fragen beantworten kann. Ich wohne jetzt seit ueber 3 Jahren in London und bin ein paar Mal umgezogen ;-)

    Zuerst mal wuerde ich eine eigene Wonung vergessen. Der Aufwand eine zu bekommen ist selbst fuer Leute, die in London wohnen, schon gross genug (Gehaltsnachweise, Vermieterreferenzen usw) und das waere finanziell eine grosse Verschwendung fuer dich, wenn du eh nur begrenzt dableibst. WG-Zimmer sind eine ganz andere Geschichte. Da solltest du ohne Probleme was finden koennen, besonders wenn du in den aeusseren Bezirken suchst . Zentrum selber solltest du vermeiden, extrem teuer und eigentlich keine wirklicher Wohnbezirk. Wenn du dir mal eine Karte mit den Zonen anguckst, gewohnt wird von Normalverdienern eigentlich erst so ab Zone 2.

    WG Zimmer sind ab ungefaher 350 Pfund zu haben, nach oben hin ist das natuerlich offen, aber zwischen 350 und 450 Pfund solltest du einplanen, in dem Bereich ist durchaus einiges zu finden. Der Markt ist nur einfach unglaublich schnellebig. Am einfachsten bekommst du Zimmer, wenn du sofort zusagen kannst (und Kaution bezahlen kannst). Standard ist fuer gewoehnlich eine Monatsmiete Kaution und eine Monatsmiete im voraus, das sollte man einplanen. Gerade wenn du fuer ein paar Wochen was gestellt bekommst, sollte das locker ausreichen, um dir ein paar Zimmer anzugucken und was zu finden.

    Ich habe zweimal Zimmer ueber Gumtree fuer London gefunden. Kann ich also nur empfehlen.

    Uxbridge und Heathrow liegen uebrigens recht weit auseinander. Uxbridge ist Zone 6, in der Ecke wirst du auf jeden Fall was finden. Fragt sich nur, ob du nicht lieber etwas naeher an London dran wohnen moechtest und dann zur Arbeit rausfaehrst oder eben ausserhalb wohnst und dann fuer die Freizeit nach London rein.

    Hast du noch weitere Fragen?
    I'm not shy. I'm just studying my prey...

  4. V.I.P. Avatar von lassie_singers
    Registriert seit
    12.01.2005
    Beiträge
    14.086

    AW: Wohnen in London

    ja wie gesagt, eigene wohnung und zone 1 kannst du eher vergessen. ich kenn eigentlich niemanden, der weniger als 500 pfund zahlt (zone 2 - 3), außer vielleicht leute im doppelzimmer. spareroom.co.uk find ich besser als gumtree.
    die mieten sind meist pro woche angegeben - achtung, nicht einfach mal 4 rechnen, sondern mal 52 durch 12.

    ich würde auf jeden fall darauf achten, dass es eine gute und wenn möglich direkte verbindung zur arbeit gibt. ein arbeitsweg von 1h oder mehr ist leider für viele normal in london (was ich aber auf mich nehmen würde, bevor ich in uxbridge bzw. generell so weit draußen wohnen würde, aber das ist ja geschmackssache )
    Geändert von lassie_singers (25.01.2014 um 18:31 Uhr)
    ich würde mich so gerne etwas hingeben,
    doch werde mich wohl erstmal etwas hinlegen.


  5. Member Avatar von Suma
    Registriert seit
    03.06.2001
    Beiträge
    1.583

    AW: Wohnen in London

    Zitat Zitat von lassie_singers Beitrag anzeigen
    ich kenn eigentlich niemanden, der weniger als 500 pfund zahlt (zone 2 - 3), außer vielleicht leute im doppelzimmer.
    Hm, ich habe nie mehr als 400 all inclusive bezahlt und liege in meiner jetzigen Wohnung sogar drunter (aber alle unsere Freunde beneiden mich und meine Mitbewohner um unsere Miete). Wenn sie in Uxbridge arbeitet, kommt ja eigentlich nur der Nordwesten in Frage, zumindest wenn sie auch noch etwas von ihrer arbeitsfreien Zeit haben moechte...Das schraenkt ja etwas ein. Ich habe halt immer im Osten bzw. Suedosten gewohnt und da ist es etwas guenstiger (jetzt mal von Shoreditch abgesehen und ich weiss auch nicht, wie es in Stratford nach Westfield/Olympischen Spielen aussieht)
    I'm not shy. I'm just studying my prey...

  6. V.I.P. Avatar von lassie_singers
    Registriert seit
    12.01.2005
    Beiträge
    14.086

    AW: Wohnen in London

    krass in zone 2? ich hab in x gelebt, hab y bezahlt und das war mit abstand das billigste, was ich überhaupt gesehen hätte in der gegend meine freunde haben mich auch alle um den preis beneidet, aber dementsprechend haben mein zimmer und die wohnung ausgeschaut

    naja, kommt darauf an was einem wichtiger ist. ich würde lieber irgendwo zentraler an der picadilly / metropolitan (oder was da nach uxbridge fährt) wohnen und immer rausfahren, gerade wenn ich nur ein paar monate habe.
    Geändert von lassie_singers (26.01.2014 um 00:27 Uhr)
    ich würde mich so gerne etwas hingeben,
    doch werde mich wohl erstmal etwas hinlegen.


  7. Member Avatar von Suma
    Registriert seit
    03.06.2001
    Beiträge
    1.583

    AW: Wohnen in London

    Jepp, Zone 2 und 2 Gehminuten von einer Station entfernt, wie gesagt Neidfaktor hat die Wohnung schon Wir liegen halt ueber einem Restaurant an einer Strassenkreuzung, sowas drueckt den Mietpreis eben auch. Aber wenn man guenstig leben will, sollte man eben vom Nordosten die Finger lassen. Ich kenne auch niemanden, der in der Ecke wohnt und unter 600 wegkommt. Viele meiner Freunde wohnen in Leyton oder Lewisham, weil die Mieten dort eben noch (fuer London) guenstig sind
    I'm not shy. I'm just studying my prey...

  8. V.I.P. Avatar von lassie_singers
    Registriert seit
    12.01.2005
    Beiträge
    14.086

    AW: Wohnen in London

    ich beneide dich mit! ja eh klar, nur wie gesagt wars mir lieber, da ich eh nur 1 jahr dort hatte, möglichst zentral zu wohnen, anstatt irgendwo in zone 5 oder in lewisham wobei meine freunde weiter draußen eigentlich alle ähnlich viel gezahlt haben wie ich, nur hatten die um den preis dann halt natürlich nettere zimmer als ich.

    arbeit in uxbridge ist halt irgendwie blöd...spontan würd ich mich in der ealing / acton gegend an der picadilly line umsehen, also quasi auf halbem weg zwischen arbeit und zentrum.
    ich würde mich so gerne etwas hingeben,
    doch werde mich wohl erstmal etwas hinlegen.


  9. Ureinwohnerin Avatar von rhabarber*
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    28.050

    AW: Wohnen in London

    Willst du denn dann überhaupt in london wohnen, wenn du in uxbridge arbeiten wirst?
    vi kysstes ivrigt. våra läppar blödde

  10. Fresher
    Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    276

    AW: Wohnen in London

    also ich bin jetzt seit 4 monaten hier und werde noch bis ende mai bleiben. ich wohne in einer wg (übrigens nicht weit von heathrow weg), wir teilen uns zu sechst ein haus. für ein größeres zimmer zahlen wir hier etwa 450GBP. dafür ist der standard im haus für englische verhältnisse aber auch sehr gut. generell wird es ja günstiger, je weiter draußen du wohnst und wenn du nicht zu weit von heatrow weg wohnen willst, bietet sich das ja an. ich kann zb einfach einen bus zum flughafen nehmen.

    generell wird immer geraten, sich die zimmer oder wohnungen auf jeden fall vorher anzuschauen. das dürfte für dich ja kein problem sein, wenn du für den anfang was gestellt kriegst. ich hab mein zimmer über spareromm.co.uk gefunden und es mir vorher auch nicht angesehen. ich hatte extrem glück, auch was meine mitbewohner angeht, aber darauf sollte man es vllt nicht ankommen lassen insgesamt muss man einfach wissen, dass man weniger wohnkomfort als in deutschland hat und dafür mehr geld bezahlt. so schlimm, wie ich es aber vorher gehört und mir vorgestellt habe, ist es nicht. bei mir hat bisher immer die heizung funktioniert, wir haben einen ordentlichen wasserdruck und auch dichte fenster. also keine ansgt

  11. Fresher
    Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    276

    AW: Wohnen in London

    Zitat Zitat von biedronka Beitrag anzeigen
    Ich habe gerade nochmal nachgeschaut: Arbeitsplatz wäre in Uxbridge, falls das irgendwie relevant ist.
    oh, da arbeite ich auch

  12. Fresher
    Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    276

    AW: Wohnen in London

    Zitat Zitat von rhabarber* Beitrag anzeigen
    Willst du denn dann überhaupt in london wohnen, wenn du in uxbridge arbeiten wirst?

    uxbridge ist london, wenn auch greater london

    ich würde dir auch raten, dir was in der mitte zu suchen. ich brauche nach uxbridge ca. 30-40 min mit der tube und bis central london auch etwa 30. metropolitan oder picadilly line sollte halt in bequember nähe liegen, sodass du da schnell hinlaufen kannst. dann liegt das eig alles nicht soo weit auseinander. übrigens ist uxbridge auch ganz nett, hat eine ganz hübsche innenstadt mit allen gängigem geschäften, kino, mall usw.

  13. Senior Member Avatar von Lanja
    Registriert seit
    27.04.2002
    Beiträge
    5.650

    AW: Wohnen in London

    die überraschendste erfahrung was das wohnen angeht ist, dass die meisten zimmer eben nur ein paar tage vorher vergeben werden. es war eigentlich überhaupt kein problem kurzfristig was zu finden. unbedingt IMMER angucken und nie ohne gucken geld zahlen (eine bekannte wurde um kaution und 2 monatsmieten betrogen) und zum teil sind die fotos doch sehr geschönt und es verbergen sich ziemliche löcher dahinter.

    bekommst du die fahrkarte? hab aus kostengründen in busnähe zum praktikum gewohnt (busfahren ist einfach immer am günstigsten wenn man keine monatskarte hat) und dann eher mehr gezahlt zum rausfahren. die erste woche bin ich 1,5h gefahren, das war schrecklich und auch teuer
    ich war vorher schon öfter mal kurz in london und hab das mit der grösse dann doch unterschätzt.

    wenn du weiter draussen wohnst geht es vielleicht mit den preisen, was suma zahlt würde ich jedoch wirklich als glücksfall sehen. ich kenne niemanden, der in zone 2 oder 3 weniger als 125 die woche zahlt.

    ich würde es trotzdem unbedingt machen! (falls du dich nicht eh schon entschieden hast)

  14. V.I.P. Avatar von lassie_singers
    Registriert seit
    12.01.2005
    Beiträge
    14.086

    AW: Wohnen in London

    Zitat Zitat von Lanja Beitrag anzeigen
    unbedingt IMMER angucken und nie ohne gucken geld zahlen (eine bekannte wurde um kaution und 2 monatsmieten betrogen) und zum teil sind die fotos doch sehr geschönt und es verbergen sich ziemliche löcher dahinter.
    das ist doch logo!? also wer so dermaßen ist und etwas mietet, ohne es sich vorher anzuschauen und auch noch irgendwas im voraus bezahlt, der hats auch nicht anders verdient, als abgezockt zu werden.
    ich würde mich so gerne etwas hingeben,
    doch werde mich wohl erstmal etwas hinlegen.


  15. Senior Member Avatar von Lanja
    Registriert seit
    27.04.2002
    Beiträge
    5.650

    AW: Wohnen in London

    ...aber es schadet ja nicht es nochmal zu sagen

  16. Fresher
    Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    276

    AW: Wohnen in London

    Zitat Zitat von lassie_singers Beitrag anzeigen
    das ist doch logo!? also wer so dermaßen ist und etwas mietet, ohne es sich vorher anzuschauen und auch noch irgendwas im voraus bezahlt, der hats auch nicht anders verdient, als abgezockt zu werden.
    ich hab das so gemacht aber mir war auch klar, dass das ein großes risiko ist... ich wollte nur einfach schon ein zimmer haben, ehe ich nach london ziehe, weil ich vor ort keine zeit gehabt hätte, noch tagelang zu suchen. und ich hab auch 300 pfund kaution im voraus bezahlt ich hatte echt glück, mich hat keiner übers ohr gehauen, das zimmer war wie beschrieben und meine mitbewohner sind super. aber ich hatte da wohl schon mehr glück als verstand.

  17. Enthusiast
    Registriert seit
    16.11.2012
    Beiträge
    714

    AW: Wohnen in London

    Egal, ob gutgläubig oder nicht -

    der hats auch nicht anders verdient, als abgezockt zu werden
    finde ich falsch und fies.

  18. V.I.P. Avatar von lassie_singers
    Registriert seit
    12.01.2005
    Beiträge
    14.086

    AW: Wohnen in London

    ok, das stimmt, ich ändere um auf "der braucht sich dann nicht wundern".
    ich würde mich so gerne etwas hingeben,
    doch werde mich wohl erstmal etwas hinlegen.


  19. Enthusiast Avatar von biedronka
    Registriert seit
    01.02.2012
    Beiträge
    923

    AW: Wohnen in London

    Oh, vielen Dank für die vielen Antworten. Inzwischen weiß ich etwas mehr. In der Adresse der Firma steht zwar Uxbridge, das scheint aber tatsächlich näher an Heathrow zu sein (Stockley Park, falls das zufällig Jemandem was sagt). Ich habe mal probeweise nach Verbindungen von dort in die Innenstadt gesucht und werde immer über Heathrow geschickt. Direkt dort fahren wohl nur Busse und keine Tube.
    Mir würde jetzt erstmal ganz naiv vorschweben vielleicht irgendwo zu wohnen, wo ich Anschluss an die Tube Richtung Innenstadt UND an den Bus Richtung Arbeit habe. Eben genau deshalb, weil ich auch nur ein halbes Jahr habe und in der freien Zeit gerne so viel wie möglich machen können möchte. Wo wohnt man denn gut Richtung Südwesten (?) ?
    Ich weiß jetzt auch ungefähr, wie viel ich verdiene und ich denke, 600 GBP pro Monat könnte ich relativ schmerzfrei für die Unterkunft einplanen.
    Julybuly, wo wohnst du denn?

    Und für den Verkehr bräuchte ich dann wohl so eine TravelCard für alle Zonen? Gilt die dann für den kompletten Nahverkehr?

    Ich hoffe, ich bekomme bald mal einen vernünftigen Kontakt vor Ort. Im Moment läuft das alles über meine Chefin und die sitzt halt auch nicht dort. Immerhin weiß ich jetzt, dass meine Firma zwei Leute dorthin schickt. Vielleicht kann ich ja dann auch mit der anderen Person zusammen was suchen.
    Geändert von biedronka (29.01.2014 um 11:20 Uhr)

  20. Fresher
    Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    276

    AW: Wohnen in London

    Für 600GBP solltest du "da draußen" auf jeden fall was vernünftiges bekommen. stockley park ist das schon einiges südlicher als uxbridge... ich selber wohne in harrow, aber das liegt dann vllt nicht optimal für dich. wovon ich dir abraten kann (davon wurde auch mir abgeraten) sind hounslow und southall, und auch west drayton und hayes sind eher "immigrantenstädte", die wohl weder besonders schön noch allzu sicher sind. aber wenn du eh vor ort suchen kannst, siehst du ja dann, wie die umgebung so aussieht und ob du dich da wohl fühlst.

    kennst du Home | Transport for London ? mit dem journey planer siehst du eig relativ gut, wieviel zeit du wohin einplanen musst und welche verkehrsmittel zur verfügung stehen. je nachdem, wieviel du im monat tatsächlich fährst, nimmst du entweder eine normale oytercard oder eine monatskarte. letztere sind aber ziemlich teuer, das muss sich erst mal lohnen. wenn du zur arbeit immer mit dem bus fahren kannst, lohnt sich vllt auch eine buskarte für 75GBP im monat. aber das siehst du dann ja vor ort.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •