+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. Addict Avatar von sleepaholik
    Registriert seit
    10.07.2006
    Beiträge
    2.028

    DAAD-Stipendium - lohnt das überhaupt?

    Ich schreibe gerade meine Doktorarbeit und würde gerne mal 'raus'. Ich hab während meines Studiums leider keinen Auslandsaufenthalt gemacht und würde das nun gerne nachholen.
    Der DAAD bietet Kurzstipendien an, für z.B. Bibliotheksaufenthalte, die sehr spannend klingen. Ich kann leider auch nur wenige Wochen/Monate weg, weil ich an der Uni arbeite. Und da liegt das 'Problem': Ich würde ja weiter Gehalt beziehen, und auf der Homepage steht nun:

    "Inländische Vergütungen werden (außer bei Förderung mit Teilstipendien) in voller Höhe auf den inlandsbezogenen Teil der DAAD-Vollstipendienleistungen (850 Euro bei Doktoranden; 597 Euro bei Studierenden und Graduierten sowie bei in Graduiertenprogrammen geförderten Promovierten) angerechnet."

    Heißt das, die 850 Euro werden von meinem Gehalt abgezogen? 'Lohnt' sich dann die Bewerbung, die ja unglaublich umfangreich ist, überhaupt noch für zwei oder maximal drei Monate?
    Und überhaupt: wie stehen die Chancen, genommen zu werden? Hat jemand damit Erfahrungen?
    If there's nothing left to burn, you have to set yourself on fire

  2. V.I.P. Avatar von gewitter
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    17.481

    AW: DAAD-Stipendium - lohnt das überhaupt?

    die chancen hängen ein bisschen von deinem land ab. usa ist schwieriger als äh was weiss ich. einfach weil mehr bewerbungen. ich glaube vom gehalt nicht. ausser dein gehalt ist ein stipendium. aber da bin ich mir nicht so sicher.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  3. Addict Avatar von sleepaholik
    Registriert seit
    10.07.2006
    Beiträge
    2.028

    AW: DAAD-Stipendium - lohnt das überhaupt?

    Ach, es gibt nur ne bestimmte Anzahl von Stipendien, die an Leute vergeben werden, die in die USA wollen? Hmm das wusste ich nicht, stand nirgendwo. Dann muss ich mir das echt noch mal überlegen...
    If there's nothing left to burn, you have to set yourself on fire

  4. V.I.P. Avatar von gewitter
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    17.481

    AW: DAAD-Stipendium - lohnt das überhaupt?

    es gibt pro land einen gewissen etat. der ist für usa sicher größer als für usbekistan, aber die bewerberzahlen sind auch umso höher.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  5. Addict Avatar von Sakamoto
    Registriert seit
    30.09.2015
    Beiträge
    2.180

    AW: DAAD-Stipendium - lohnt das überhaupt?

    Ja, es gibt so Länder-Etats soweit ich weiß. Und je nach Land sind die Chancen auch sehr unterschiedlich. Um bei gewitters Beispiel zu bleiben, ist zwar sicher bei Usbekistan ein kleineres Budget da, aber vermutlich auch kaum Bewerber, sodass jemand mit mittelmäßigem Usbekisch und einem einigermaßen plausiblen Projekt wahrscheinlich eine größere Chance auf einen Platz in Usbekistan hat hat als jemand mit richtig gutem Projekt und gutem Englisch auf einen Platz in den USA

    Mit der Gehaltssache kenne ich mich nicht aus, aber ich glaube, die Doktoranden aus meinem Bekanntenkreis geben bei so Stipendien quasi vorübergehend ihre Stelle ab?
    Sakamoto: hat eventuell eine exhibitionistische Ader
    Oh don't even get me started! I keep watchin' that show and I'm waitin' for the darn dragon to show up and, and kick everyone's butt! But all I get is wiener, wiener, wiener. It's not all gay wiener, but when they DO show a straight guy's wiener, it's all soft and floppy. Even though he just got done humpin' a pretty girl! Why is that? Because a soft wiener isn't threatening, just like a gay wiener.

    HEATHCLIIIIIIFFFF~

  6. Addict Avatar von ningun
    Registriert seit
    04.01.2011
    Beiträge
    2.299

    AW: DAAD-Stipendium - lohnt das überhaupt?

    Um welches Stipendium handelt es sich da und gilt das nur für Doktoranden?
    Geändert von ningun (24.03.2016 um 00:11 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •