+ Antworten
Seite 103 von 731 ErsteErste ... 35393101102103104105113153203603 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.041 bis 2.060 von 14606
  1. Inaktiver User

    AW: ViT - Vegan in Training

    wieauchimmer, darf ich dich fragen, woher du bist? deine schreibe klingt irgendwie österreichisch (bei "grantig" im anderen thread ist mir das aufgefallen) - und vegusto bekommt man auch vorwiegend in österreich oder der schweiz.

  2. V.I.P. Avatar von wieauchimmer
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    12.529

    AW: ViT - Vegan in Training

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    wieauchimmer, darf ich dich fragen, woher du bist? deine schreibe klingt irgendwie österreichisch (bei "grantig" im anderen thread ist mir das aufgefallen) - und vegusto bekommt man auch vorwiegend in österreich oder der schweiz.
    Bin aus dem Rheinland und lebe in Deutschland
    Ich fand nur das Wort "grantig" ganz lustig und die Vegusto-Sachen bestelle ich im Internet oder kauf sie im Kölner Veganladen ein (weiß zufällig jemand ob der in Frankfurt auch den NoMuhChäs hat? wäre ein Grund mal wieder vorbeizugehen).
    Ich schreibe auch anders als ich spreche
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  3. Inaktiver User

    AW: ViT - Vegan in Training

    achso

  4. Enthusiast Avatar von Carolien
    Registriert seit
    10.09.2009
    Beiträge
    871

    AW: ViT - Vegan in Training

    Vielen vielen lieben Danke für die ganzen Antworten. Das ist wirklich alles sehr ermutigend, schon allein, dass man nicht ganz so allein ist
    (Ich bin gerade ein bisschen im Stress und kann leider nicht auf jeden einzeln antworten. Habe aber alles gelesen - Danke!)
    Eine Frage hab ich noch:
    Ich habe starke Bedenken, dass mein Freund auch Veganismus mitmachten (weil er ja schon beim Fleischverzicht wankelt). Wie mach ich das dann? Also wir wohnen zusammen und das scheint doch kompliziert zu sein, wenn er gar nicht auf Milchprodukte verzichten will....
    Joseph?

  5. Inaktiver User

    AW: ViT - Vegan in Training

    .:
    Geändert von Inaktiver User (23.03.2011 um 22:35 Uhr)

  6. Enthusiast Avatar von Carolien
    Registriert seit
    10.09.2009
    Beiträge
    871

    AW: ViT - Vegan in Training

    Naja, er findet ja das vegetarische Essen noch nichtmal richtig befriedigend. Oft vegan (wo also nichts dick überbacken ist) brauch ich für ihn dann nicht kochen. Und er für mcih sowieso nicht. Wir essen nun aber immer zusammen, wenn wir beide da sind, und das kann ich mir nciht so richtig vorstellen....
    Joseph?

  7. V.I.P. Avatar von wieauchimmer
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    12.529

    AW: ViT - Vegan in Training

    Hm...wenn ich Vegetarier wäre würde ich auch nicht immer dick überbacken kochen, schon allein weils ziemlich fettig ist.

    Aber: ich mache auch vegan überbackene Aufläufe. Die teure Variante wäre mit gekauften Käsealternativen, die günstige ist Hefeschmelz (mein Freund liebt den heiß und innig, google einfach mal Rezepte falls dus noch nicht kennst), da muss man ein bisschen ausprobieren wie es einem gut schmeckt, ich variiere auch je nach Gericht etwas die Zusammensetzung (aber immer gut: noch ein paar Hefeflocken drauf streuen und Olivenöl drüberträufeln/sprühen --> knsuprig).

    Wenn ihr zusammen esst, kann er doch evtl. auch was nicht-veganes dazukriegen, also halt keine Pfanne/keinen Auflauf/... fürs ganze essen, sondern baukastenmäßig kochen.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  8. Junior Member Avatar von TerrorBarbie
    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    699

    AW: ViT - Vegan in Training

    Zitat Zitat von Carolien Beitrag anzeigen
    Naja, er findet ja das vegetarische Essen noch nichtmal richtig befriedigend. Oft vegan (wo also nichts dick überbacken ist) brauch ich für ihn dann nicht kochen. Und er für mcih sowieso nicht. Wir essen nun aber immer zusammen, wenn wir beide da sind, und das kann ich mir nciht so richtig vorstellen....
    Also dass man vegetarisches Essen nicht befriedigend findet da fällt mir dann ein entweder du kochst miserabel ( was ich nicht glaube) oder dein Freund sagt das einfach so weil er vielleicht nicht zugeben will, dass es schmeckt. Man kann top vegetarisch kochen,auch deftig, daran kann es nicht liegen. Wenn ich die selbe Situation mit meinem Freund hätte, was auch der Fall sein wird die nächsten Jahre, dann würde ich doch vorschlagen jeder kocht sich selbst was. Dann hat jeder danach sein eigenes Essen, welches ihm zu 100% zusagt und zusammen in der Küche zu stehen und zu kochen find ich ohnehin keine schlechte Idee. Vielleicht magst du uns ja mal erzählen was dein Freund gerne auf dem Teller hat, damit wir sehen wo genau sein Problem liegt.

    Liebe Grüße

  9. Junior Member Avatar von Cédille
    Registriert seit
    17.12.2008
    Beiträge
    495

    AW: ViT - Vegan in Training

    Hallo!

    Ich hab auch noch mal eine Frage: Wie macht ihr vegane Béchamel? Welcher Milchersatz eignet sich am besten?
    Ich hab meistens die Sojamilch von Alpro da (die mit Zucker und Salz) und die Hafermilch von alnatura. Ich tendiere zu der Sojamilch, bin aber nicht sicher. Irgendwo habe ich gelesen, man solle ungesüßte Sojamilch nehmen, aber die von Alpro schmeckt so eklig (andere hab ich noch nicht versucht), ein bisschen wie mit Wasser verdünnte, fettarme Milch oder so .

    Carolien, mich würde auch mal interessieren, was genau dein Freund nicht gern isst, weil's für ihn kein "richtiges" Essen zu sein scheint.
    Bei uns muss es halt immer was gut Kohlenhydrathaltiges geben, damit der Freund satt wird.

    Ansonsten muss ich auch unbedingt mal Hefeschmelz für einen Auflauf probieren. Und kennt jemand ein tolles Rezept für Kartoffelgulasch?

    Wünsche euch allen noch einen schönen Sonntag!

  10. V.I.P. Avatar von wieauchimmer
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    12.529

    AW: ViT - Vegan in Training

    Zitat Zitat von Cédille Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Ich hab auch noch mal eine Frage: Wie macht ihr vegane Béchamel? Welcher Milchersatz eignet sich am besten?
    Das ist quasi die Basis für den Hefeschmelz
    Ich nehm gar keinen Milchersatz, sondern schwitze Mehl in Margarine (oder Olivenöl, je nach Gericht) an, lösche mit Wasser ab und gebe später noch einen Schuss Soja- oder Hafersahne dazu. Schmeckt aber statt Wasser auch mit ungesüßter Silch (Provamel oder Alpro), die schmeckt pur eklig, aber beim Kochen merkt man das nicht mehr.
    Bei Hefeschmelz kommt dann noch Senf (nicht viel, langsam rantasten), Salz und jede Menge Hefeflocken rein. Ich press immer noch was Knoblauch rein und je nach Gericht weitere Gewürze/Kräuter.
    Und dann ordentlich knusprig backen, wenn ich nicht gerade wie bei Kartoffelgratin schon eine Stunde mit Umluft backe, mache ich am Ende noch den Grill an.

    Ich mache den immer eher fettarm, aber wenn man den jemandem zum ersten Mal vorsetzt, ruhig ordentlich fettig.
    Die Alternative ist Bechamelsauce und dann am Ende noch veganen Käse drüber reiben.

    Die Luxusvariante ist mit teurem Mandelmus (Mandelmus mit Hefeklocken mischen, mit Silch/Sahne verdünnen, mit Salz/Gemüsebrühe abschmecken). Bechamel kann man auch mit weißen Mandelmus machen, habe ich aber noch nicht ausprobiert.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  11. Junior Member Avatar von Cédille
    Registriert seit
    17.12.2008
    Beiträge
    495

    AW: ViT - Vegan in Training

    Vielen Dank, wieauchimmer, für die ausführliche Anleitung!

    Ich hab noch einen Rest von der Ekelsojamilch . Ich werd das dann einfach mal testen und wenn ich Lust hab, später mal eine Variante mit "süßer" Sojamilch ausprobieren (hab gerade nur noch Hafermilch, die stelle ich mir in einer Béchamel ein wenig komisch vor).

  12. V.I.P. Avatar von wieauchimmer
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    12.529

    AW: ViT - Vegan in Training

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Vielen Dank, wieauchimmer, für die ausführliche Anleitung!

    Ich hab noch einen Rest von der Ekelsojamilch . Ich werd das dann einfach mal testen und wenn ich Lust hab, später mal eine Variante mit "süßer" Sojamilch ausprobieren (hab gerade nur noch Hafermilch, die stelle ich mir in einer Béchamel ein wenig komisch vor).
    Die süße (bzw. normale, gibt ja auch noch richtig süße) würde ich nicht empfehlen, habe damit mal Kartoffel-Irgendwas-Auflauf gemacht als ich nichts anderes da hatte...war wirklich nicht besonder lecker.

    Aber letzte Woche entdeckt: Kartoffel-Schwarzwurzel-Auflauf, das war fantastisch, Schwarzwurzeln kannte ich vorher noch nicht (wenn wir Gemüse nicht kennen, machen wir oft einen Auflauf draus, dann ist der erste Eindruck gut ). Überhaupt sind Kartoffel-Gemüse-Aufläufe gut für Leute, die sich unter veganem Essen gedämpftes Gemüse und Gummitofu vorstellen.
    Wenn jemand Eiweißjunkie ist (aber da muss man sich als Veganer wirklich kene Sorgen machen, wir schwimmen alle im Eiweiß, egal ob Veganer, Vegetarier oder Omni), kann man auch gut noch angebratenen Tofu (gut gewürzt, mit Zwiebeln) untermischen, das ist bestimmt auch Mäkel-Freund-Kompatibel

    Habt ihr euren Freunden eigentlich schonmal vegane Hotodgs oder Burger gemacht? So richtig mit Pappbrötchen und so Das mag doch auch eigentlich jeder.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  13. Inaktiver User

    AW: ViT - Vegan in Training

    hmm schwarzwurzeln sind toll der spargel des winters!
    ich mag schwarzwurzeln mit avocadocreme.

  14. Junior Member Avatar von Cédille
    Registriert seit
    17.12.2008
    Beiträge
    495

    AW: ViT - Vegan in Training

    Zitat Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
    Habt ihr euren Freunden eigentlich schonmal vegane Hotodgs oder Burger gemacht? So richtig mit Pappbrötchen und so Das mag doch auch eigentlich jeder.
    Wir hatten letztens Curry-Frikadelle (aus Sojaschnetzel) mit Kartoffelecken. Damit war er gut zufrieden

    Ich muss aber zugeben, dass ich auch total auf Bratlinge aus Sojaschnetzel (mit Zwiebel, bisschen eingeweichtem Brötchen und dann gut gewürzt) abfahre

  15. Inaktiver User

    AW: ViT - Vegan in Training

    Den Schwarzwurzel-Kartoffel-Auflauf wollte ich auch schon länger mal probieren.

    Habe Schwarzwurzeln früher immer bei meiner Oma gegessen. Seitdem ich für mich selber koche habe ich sie ein paar Mal aus dem Glas probiert. Bäh, das ist ja nicht zu vergleichen. Seitdem ich entdeckt habe, wo ich sie hier auch frisch bekomme, nehme ich die "Schweinerei" gerne auf mich. Jammi.

  16. Urgestein Avatar von knutschkugel
    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    9.074

    AW: ViT - Vegan in Training

    hey ihr,

    ich möchte mir eventuell ewas in einem veganversand bestellen. könnt ihr mir sagen, ob folgende produkte empfehlenswert sind?


    aufstrich

    fischstäbchen

    würstchen

    strudel

    kekse


    und ist das wohl ähnlich lecker wie das doppelt so teure mahalo?

  17. V.I.P. Avatar von Knuspermaus
    Registriert seit
    22.11.2005
    Beiträge
    13.467

    AW: ViT - Vegan in Training

    die kekse sind lecker. die restlichen produkte kenne ich nicht, weiß aber von freunden, dass sie den tofutti aufstrich sehr mögen.
    "Ich werd niemals dick und rund weil ich mich gut ernähr
    Von jetzt an leb ich gesund und bin zu Tieren fair
    Denn für mich macht niemand Tiere tot
    Ich leg mir Löwenzahn aufs Brot - Halleluja"

  18. V.I.P. Avatar von wieauchimmer
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    12.529

    AW: ViT - Vegan in Training

    Zitat Zitat von knutschkugel Beitrag anzeigen
    hey ihr,

    ich möchte mir eventuell ewas in einem veganversand bestellen. könnt ihr mir sagen, ob folgende produkte empfehlenswert sind?


    aufstrich

    fischstäbchen

    würstchen

    strudel

    kekse


    und ist das wohl ähnlich lecker wie das doppelt so teure mahalo?
    Der Aufstrich ist fantastisch, aber ich empfehle French Onion (heißt auf der Seite "Zwiebel", glaub ich)

    Die *Fisch*stäbchen sind auch lecker und probieren würd ich die an deiner Stelle mal, aber auf Dauer paniere ich mir lieber selber meine Tofustäbchen (Mehlwasserpampe und dann Semmelbrösel), ist doch recht wenig für den Preis.

    (Die Würstchen und den Strudel kenn ich nicht, aber falls du den Strudel bestellst, erzähl mal wie er war )

    Die Kekse sind auch echt lecker, die haben wir immer in London gekauft.

    Und das Bounty-Artige ist ganz ok, aber meilenweit vom Original entfernt.

    Und wenn du schon da bestellst, dann doch auch noch NO-MUH-CHÄS (außer du hast das sowieso schon vor) Ich hab grad zum ersten Mal den würzigen...erinnert mich stark an einen bestimmten Käse. Weiß jemand an welchen?
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  19. Regular Client Avatar von Seerose
    Registriert seit
    08.01.2007
    Beiträge
    4.294

    AW: ViT - Vegan in Training

    Zitat Zitat von knutschkugel Beitrag anzeigen
    und ist das wohl ähnlich lecker wie das doppelt so teure mahalo?
    ich find die lecker, die riegel von denen

  20. Inaktiver User

    AW: ViT - Vegan in Training

    Zitat Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
    Und wenn du schon da bestellst, dann doch auch noch NO-MUH-CHÄS (außer du hast das sowieso schon vor) Ich hab grad zum ersten Mal den würzigen...erinnert mich stark an einen bestimmten Käse. Weiß jemand an welchen?
    also mich hat er ein wenig an gruyere erinnert, allerdings fand ich, dass er einfach einen unangenehmen nachgeschmack hat...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •