+ Antworten
Seite 106 von 728 ErsteErste ... 65696104105106107108116156206606 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.101 bis 2.120 von 14545
  1. V.I.P. Avatar von Knuspermaus
    Registriert seit
    22.11.2005
    Beiträge
    13.467

    AW: ViT - Vegan in Training

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    ich weiss auch nicht genau, worauf er das bezogen hat. ich fands nur lustig und wollte euch das deswegen erzählen der ist jetzt ganz begeistert von bym und sagt, er wolle mitlesen, da könne man ganz viel lernen (zum beispiel über menstruationstassen )
    das wäre mir irgendwie unheimlich, wenn ein mann mehr drüber wüsste als ich
    "Ich werd niemals dick und rund weil ich mich gut ernähr
    Von jetzt an leb ich gesund und bin zu Tieren fair
    Denn für mich macht niemand Tiere tot
    Ich leg mir Löwenzahn aufs Brot - Halleluja"

  2. Inaktiver User

    AW: ViT - Vegan in Training

    ich wusste überhaupt nicht, dass er sich dafür interessiert. denkst du, ich muss mir sorgen machen? ich hab mir vor kurzem einen gekauft (aber noch nicht ausprobiert) und den hat er sich jetzt ganz genau angeschaut und eine eingezeichnete messskala entdeckt, worauf er gefragt hat, ob die frauen highscores im internet machen

  3. Regular Client Avatar von kittystar
    Registriert seit
    25.01.2006
    Beiträge
    3.669

    AW: ViT - Vegan in Training

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    oh, berichte dann mal!

    warst du auch schon im carots and coffee? ist das gut da?
    *nick* Das hat so eine schöne, "ökige" 80er-Jahre-Atmosphäre, und es riecht so gesund da . Das Essen ist lecker, aber viiiiel zu reichlich. Ich bin da immer schon nach der Hälfte des Tellers satt. Demnächst werde ich da mal das Frühstück ausprobieren.

    Im Loving Hut (ich finde ja den Namen der Kette etwas anzüglich) war ich immer noch nicht...
    Ohne Reaktanz würden wir uns alle nach und nach in Gemüse verwandeln, das ist hoffentlich klar geworden.
    (Harald Martenstein)


  4. Junior Member Avatar von Cédille
    Registriert seit
    17.12.2008
    Beiträge
    495

    AW: ViT - Vegan in Training

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    ich weiss auch nicht genau, worauf er das bezogen hat. ich fands nur lustig und wollte euch das deswegen erzählen der ist jetzt ganz begeistert von bym und sagt, er wolle mitlesen, da könne man ganz viel lernen (zum beispiel über menstruationstassen )
    Ich musste auch direkt schmunzeln, als ich's gelesen hab .

    Und ich find's gut, wenn sich dein Freund für Menstruationstassen interessiert. Manche Männer sind so ignorant, was das angeht (auch lustig: die ganzen Euphemismen, die manche Männer für die Menstruation so verwenden ).

    Noch was zum Thread-Thema: Ich hab jetzt seit gestern mal ganz konsequent keine Milch mehr im Kaffee getrunken (dafür dann Chai-Tee mit Hafermilch und Kaffee auch mit etwas Hafermilch, obwohl mir Letzteres noch komisch vorkommt). Ich denke, ich werde mich dran gewöhnen. Und ich hab testweise ein ganz kleines bisschen Béchamel mit Hafermilch gemacht. Die hatte natürlich eine leichte Hafernote und war etwas süßlich, aber fand ich jetzt überhaupt nicht schlimm. Das geht also auch. Sojasahne schmeckt für mich eh verblüffend nach normaler Sahne.
    Und Käse habe ich jetzt schon bestimmt zwei Wochen lang keinen mehr gegessen. Den Käsekonsum massiv einzuschränken macht mir nichts aus, aber ich werde bestimmt ab und an mal eine Gorgonzola-Soße kochen - zumindest fürs Erste.

    Testweise habe ich dann heute noch von Heirler diese "Wie Landjäger" gekauft, weil manche hier die gut fanden. Ich hätte so was in der fleischigen Variante sicher nie gegessen, aber so schlecht war's jetzt nicht. Stelle ich mir gut statt Speck in einem Bohneneintopf vor, weil sie ja noch mal eine ganze Ecke stärker nach geräuchertem Fleisch schmecken. Pur muss ich sie wohl aber nicht mehr essen .

  5. Inaktiver User

    AW: ViT - Vegan in Training

    bonsoir!

    ich würd morgen gerne eine quiche mit chicorée machen, jetzt hab ich mich gefragt, ob ich als guss einfach sojasahne nehmen kann... oder wird das dann zu flüssig? normalerweise kommen bei einer quiche ja immer eier in den guss. habt ihr da erfahrung?!

  6. Inaktiver User

    AW: ViT - Vegan in Training

    hallo amelie, ich würde pürrierte, zuvor in wasser eingelegte cashews nehmen daraus die "creme"-grundlage für die quiche machen. mit hefeflocken,, gewürzen, bisschen knobi, salz, pfeffer und ner prise zucker und dem angedünstenen gerädelten chicoree vermischen und ab auf den boden? irgendwas für die farbe noch rein? hmm, zitronenzesten noch dazu? ich glaub, das muss ich mal probieren...
    und wisom:ich nehme gerne ebenso wie die vorrednerin gemahlenes und für den crunch noch etwas gröberes, also gehacktes. fein mit mandeln, cashews oder auch sonnenblumenkernen.
    und alle: man hat mich einer dieser schokis alleine gelassen... hülfe
    Vegan - Favourites Rococo Chocolates
    Geändert von Inaktiver User (09.02.2010 um 19:52 Uhr)

  7. Inaktiver User

    AW: ViT - Vegan in Training

    .
    Geändert von Inaktiver User (09.02.2010 um 19:51 Uhr)

  8. Junior Member Avatar von Cédille
    Registriert seit
    17.12.2008
    Beiträge
    495

    AW: ViT - Vegan in Training

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    ich würde pürrierte zuvor in wasser eingelegte cashews nehmen
    Von Cashews lese ich ja überall, seit ich mich mit veganem Kochen/Backen beschäftige.
    Diese gerösteten Cashews in Nussmischungen habe ich immer gemieden und daher sprechen mich Rezepte mit Cashews beim Lesen schon meist nicht an.
    Trotzdem probieren?

    Würdest du dann die Sahne ganz weglassen, Wanda, oder mit dem Cashew-"Purée" vermischen?? Ich kann mir das gar nicht recht vorstellen...

  9. Inaktiver User

    AW: ViT - Vegan in Training

    ich habe mal einen gemüsekuchen gemacht, bei dem habe ich eine kleine menge (vielleicht 150gr?) Cashews eingeweicht und mit dem Zauberstab ganz fein zermust. dann einen tofuwürfel noch rein und mitpüriert. dann ordentlich gewürtzt und das gemüse druntergehoben. es gibt ein ganz tolles schweizer vegetarisches kochbuch von marianne kaltenbach, da ist so ein tomatenquarkkuchen drin. den hab ich so veganisiert. war fein, bin gespannt, ob das auch als quiche tut.
    dadurch, dass die cashews über ein paar stunden in wasser eingelgt waren, ergeben sie ein feuchtes mus, wen sie püriert werden, also trocken oder so wars nicht.
    ich finde bei cashews macht es viel aus, ob sie bio sind oder nicht. die biofrüchte schmecken viel angenehmer als die supermarktteile, vor allem die aus den salzigen fertigmischungen sind oft so alt vom geschmack. ich kann die biocashews von rapunzel empfehlen, die haben auch cashewbruch, der ist nicht so teuer, wie die ganzen nüsse.

  10. Senior Member Avatar von BlueLizard
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    5.108

    AW: ViT - Vegan in Training

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    bonsoir!

    ich würd morgen gerne eine quiche mit chicorée machen, jetzt hab ich mich gefragt, ob ich als guss einfach sojasahne nehmen kann... oder wird das dann zu flüssig? normalerweise kommen bei einer quiche ja immer eier in den guss. habt ihr da erfahrung?!
    Das Rezept hier ist erprobt, da kommt noch Stärke mit dazu.

  11. V.I.P. Avatar von Knuspermaus
    Registriert seit
    22.11.2005
    Beiträge
    13.467

    AW: ViT - Vegan in Training

    @amélie: ich habe mit seidentofu als basis ganz gute erfahrungen gemacht.
    "Ich werd niemals dick und rund weil ich mich gut ernähr
    Von jetzt an leb ich gesund und bin zu Tieren fair
    Denn für mich macht niemand Tiere tot
    Ich leg mir Löwenzahn aufs Brot - Halleluja"

  12. Inaktiver User

    AW: ViT - Vegan in Training

    danke für die tipps!
    ich hab noch cashew-bruch hier, vielleicht versuche ich es dann damit, mal sehen.

  13. Inaktiver User

    AW: ViT - Vegan in Training

    bei sojasahne würd ich auch noch etwas stärke dazunehmen. beim flammkuchen ist die sojasahne ja nur dünn ausgestrichen, deswegen wird es nicht flüssig, aber bei einer quiche, wirds vielleicht zu wabbelig.

    ich hab mal eine quiche mit zwiebeln, pürierten cashews, tofu (zerkrümelt) und richtig viel hefeflocken gemacht, das war genial! ich schwör, das wär als käse durchgegangen!!

  14. Inaktiver User

    AW: ViT - Vegan in Training

    naturtofu dann?

  15. Inaktiver User

    AW: ViT - Vegan in Training

    ich hab den blanken waldundwiesennaturtofu genommen. genau.
    ich bin ungefähr so spirituell wie ein schuhkarton und den dalai lama mag ich aus verschiedenen gründen nicht, aber der hat was gesagt, was super zum veganen kochen passt: "widme dich der liebe und dem kochen mit wagemutiger sorglosigkeit". viel erfolg allen bei den kochabendteuern!

  16. Inaktiver User

    AW: ViT - Vegan in Training

    ja, einfach der ganz normale, trockene tofu zusammen mit den eingeweichten cashews pürieren. (viele) hefeflocken drunter. gut würzen, bis es lecker schmeckt und dann halt den lauch dazu. ich hatte damals glaub ich noch in stücke geschnittene vegi-chorizo (von spacebar).

  17. Inaktiver User

    AW: ViT - Vegan in Training

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    "widme dich der liebe und dem kochen mit wagemutiger sorglosigkeit"

  18. Inaktiver User

    AW: ViT - Vegan in Training

    hallo zusammen!

    ich hab den thread hier nicht komplett durchgelesen (106 seiten sind einfach zu viel), aber immer mal wieder reingeschaut. jedenfalls: vor 2 wochen bin ich jetzt von vegetarisch auf "veganer testmonat" umgestiegen und hätte mal eine frage

    wie ersetze ich käse?
    ich dachte, auf milchprodukte verzichten würde mir besonders leicht fallen, weil ich schon seit 6 monaten einen graus vor kuhmilch habe und ausschließlich hafer-/sojamilch und sojajogurt etc. getrunken/gegessen hab.
    aber vollkornbrot mit käse hab ich einfach geliebt und das fast jeden tag zum frühstück oder abendbrot gegessen. das vermisse ich jetzt total und weiss nicht so recht, wie ich das ersetzen könnte. brot mit margarine pur hatte ich schnell über, und vegane aufstriche schmecken mir teilweise nicht wirklich bzw. die leckeren sind für mich als studentin auf die dauer einfach zu teuer.

    gibts irgendeinen leckeren käse-ersatz? oder sind belegte brote was, worauf ihr als veganer dann eher mal verzichtet?

  19. Enthusiast Avatar von Carolien
    Registriert seit
    10.09.2009
    Beiträge
    871

    AW: ViT - Vegan in Training

    Hallo ihr lieben. Noch einmal vielen Dank für die ganzen Tipps.
    Der Freund isst weiterhin gerne vegetarisch und hat seit verblüffend langer Zeit nicht mehr gejammert. Ich denke aber er isst bei der Arbeit ab und an mal Wurst/Fleisch.
    Ab nächster Woche (vorher hatte ich jetzt leider überhaupt keine Zeit) werde ich mal die Bioläden im Umkreis abklappern, und versuchen die Milchprodukte zu ersetzen. Ich würde das gerne erstmal inoffiziell machen, damit mein Freund nicht gleich einen Grund hat, die ganze Sache zu bezweifeln. Und selbst erstmal gucken kann, was er mag und was nicht... Hat wer Tipps für ein paar deftige veganische Rezepte?
    Joseph?

  20. Enthusiast Avatar von Carolien
    Registriert seit
    10.09.2009
    Beiträge
    871

    AW: ViT - Vegan in Training

    Achja, zu ziggis Freund: Das hört sich hier vielleicht so an, als würde ich meinen Freund zu etwas drängen oder als wäre ich die Hausfrau und koche und kaufen ein. Aber er will selbst zumindest Vegetarier sein und tut sich aber eben rein geschmacklich sehr schwer und hadert eher mit sich selbst. Er kocht hier auch vegetarisch und kauft auch sehr bedacht ein. Das mit dem veganer-werden bin nur ich erstmal. Aber ich versuche das jetzt halt mit ihm irgendwie konform zu bekommen...
    Joseph?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •