+ Antworten
Seite 5 von 727 ErsteErste ... 345671555105505 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 14539
  1. Inaktiver User

    AW: ViT - Vegan in Training

    Zitat Zitat von Aurora
    ich mag den anblick auch im supermarkt nicht und auch den bratgeruch
    ja, den geruch mag ich auch nicht so leiden. am schlimmsten war es, als ich auf die katzen von oma und opa aufgepasst habe und nieren kochen musste. ich ekle mich nicht so schnell, aber damals hätte ich mich wirklich fast übergeben... ich glaube der gestank war - trotz offener fenster und türen - noch ein, zwei tage in der wohnung

  2. Stranger Avatar von Julilla
    Registriert seit
    08.01.2007
    Beiträge
    6

    AW: ViT - Vegan in Training

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    oder wenn meine eltern einkaufen gehen, mein papa wieder schimpft über irgendwelche tiertransporte und dann kaufen sie doch wieder haufenweise wurst.. das kann ich immer weniger begreifen, musste ich feststellen.
    So gehts mir auch immer. Im einen Moment schimpfen sie über das Fleisch aus Massentierhaltung im Supermarkt und beschließen, ihr Fleisch ab jetzt nur noch beim Bauern (wir leben auf dem Land) zu kaufen. Beim nächsten Sonderangebot wird dann doch wieder im Supermarkt gekauft. Das macht mich irgendwie zunehmend trauriger.

  3. Inaktiver User

    AW: ViT - Vegan in Training

    Zitat Zitat von Aurora
    restaurant-tipps können übrigens gern gepostet werden!

    wisi!

    ich muss also back in D sojade jogurts finden
    ja..ich hab doch hergefunden

    also restaurant tipps..

    auf jeden fall das ginko hier in graz. das ist ganz supertoll. es gibt leckere vegane kuchen. ein super bananen-sahne-kuchen und ein oberleckerer mango-kokos-sahne-kuchen.und tollen pinienkernkuchen und apfelstrudel. die haben vegetarische speisen aber auch immer zwei, drei vegane speisen im angebot. es ist zwar selbstbedienung aber ein supergemütliches nichtraucherlokal mit toller atmosphäre..gar nicht so sehr restaurantatmosphäre, viel mehr so gemütlich..wie bei freunden:
    klick

    hier in graz gibts auch noch das "mangolds" auch ein vegetarisches sb restaurant, aber hat weniger veganes angebot..dafür aber tolle salate .. und auch bio. allerdings mag ich das ginko von der atmosphäre und dem dahinter hundert mal lieber.

    ganz ganz toll finde ich auch das eulenspiegel in wasserburg. es hat zwar auch fleischgerichte im angebot, aber alles bio und ganz viel vegetarisch und auch vegan (meistens drei, vier gerichte..auch ein, zwei kuchen).

  4. Inaktiver User

    AW: ViT - Vegan in Training

    Zitat Zitat von Julilla
    So gehts mir auch immer. Im einen Moment schimpfen sie über das Fleisch aus Massentierhaltung im Supermarkt und beschließen, ihr Fleisch ab jetzt nur noch beim Bauern (wir leben auf dem Land) zu kaufen. Beim nächsten Sonderangebot wird dann doch wieder im Supermarkt gekauft. Das macht mich irgendwie zunehmend trauriger.
    ja, bei uns ist es ähnlich. immer mehr stoße ich aber mit meiner mama zusammen.. die hat nämlich nicht mal interesse dran - sie hat so eine gewisse "ist mir doch egal mentalität".. ihre aussage zu den jammereien meines papa´s - die armen tiere usw.:

    "das ist eben der natürliche lauf des lebens. ist so" punkt.

  5. Inaktiver User

    AW: ViT - Vegan in Training

    Zitat Zitat von Aurora
    die hexerküche desserts sollen ja wie ne art quarkspeise sein und bestehen aus
    hmmmm. da kommt mir doch die idee, tofu zu pürieren, mit zucker, vanille und obst und evtl etwas flüssigkeit zu mischen, zu erhitzen und dann mit maisstärke anzubinden?

    ich brauche einen pürierstab.
    ja, bestimmt! eigentlich recht einfach. aber so richtig hats mich nicht überzeugt wie gesagt. was auch lecker ist, seidentofu mit obst und zucker und dann in einen blätterteigstrudel..wie eben ein topfenstrudel ..

  6. Inaktiver User

    AW: ViT - Vegan in Training

    Zitat Zitat von Socke
    Ich habe eine Frage an diejenigen unter euch, die schon vegan leben: wie schafft ihr es, euren Bedarf an Vitamin B12 zu decken? Das soll keine Kritik oder sowas sien, es interessiert mich einfach. Schafft ihr das ohne Nahrungsergänzungsmittel? (Die mag ich nicht so.)

    Und noch ein Artikel, den vielleicht manche interessant finden (ist aber schon älter):

    http://www.pm-magazin.de/de/heftarti...?artikelid=931
    ich kaufe keine speziellen nahrungsergänzungsmittel.
    ich esse sehr ausgewogen und gesund und zusätzlich verwende ich produkte die mit b12 angereichert sind. das ist eigentlich alles.

  7. Stranger Avatar von Julilla
    Registriert seit
    08.01.2007
    Beiträge
    6

    AW: ViT - Vegan in Training

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    ja, bei uns ist es ähnlich. immer mehr stoße ich aber mit meiner mama zusammen.. die hat nämlich nicht mal interesse dran - sie hat so eine gewisse "ist mir doch egal mentalität".. ihre aussage zu den jammereien meines papa´s - die armen tiere usw.:

    "das ist eben der natürliche lauf des lebens. ist so" punkt.
    Das kann ich so unterschreiben. Meine Mama kann absolut nicht nachvollziehen, warum ich vegan lebe und warum mir das so wichtig ist. Sie siehts eben nur als eine weitere "Macke" an. Dass sie mich nicht ernst nimmt belastet mich schon und ich hoffe, das bessert sich wieder, wenn ich nächstes Jahr ausziehe.

  8. Stranger Avatar von la lune
    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    91

    AW: ViT - Vegan in Training

    Ich nehm Nahrungsergänzungsmittel, muss bei Jod aufpassen(SU als Kind/Jugendliche)-wo beides also Jod+Vit B12 drin sind, vertrag die Tabletten(dt Firma) aber nicht so gut, also ich hab keine Bauchschmerzen/Krämpfe/Übelkeit, aber viele Probleme, die ich zu Fleischesserzeiten hatte, sind in abgeschwächter Formwieder da(Völlegefühl ect). Bin am Überlegen auf Veg1 umszusteigen. Oder wieder Jod + B12 separat zu supplementieren.
    Die meisten Sachen, die ich esse, sind nicht mit b12 angereichert oder es ist zuwenig.
    Geändert von la lune (03.11.2007 um 15:36 Uhr)

    In der Dunkelheit fühle ich mich wohl.
    Meine Schmerzen sieht man nicht.
    Keiner sieht sie.
    Keiner kann sie sehen.
    Ich habe alle ausgesperrt.
    Kann mit der Zukunft nur noch flüstern,
    sonst läuft sie vor mir davon.

  9. Inaktiver User

    AW: ViT - Vegan in Training

    naja, ich bin auch gegen Tierquälerei und sinnloses Töten von Tieren, aber daher esse ich auch fast nur Bio-Fleisch...aber klar, es ist auf jeden Fall ein Widerspruch, das stimmt schon, denn ich ess ja z.B. auch ne Pizza Salami beim Italiener, obwohl mir natürlich bewusst ist, dass die Salami garantiert nicht Bio ist...

    was mich halt so aufregt ist dieses unwissen gegenüber Veganismus...und wenn sich dann Leute darüber lustig machen

  10. V.I.P. Avatar von Snowball
    Registriert seit
    03.12.2006
    Beiträge
    15.152

    AW: ViT - Vegan in Training

    So, bin wieder da -schön war's!
    hmm...mein Freund isst Fleisch, aber recht wenig, damit hab ich überhaupt kein Problem weil ICH IHN LIEBE! Jeder soll so leben, wie ers für richtig hält, ich möcht keinen bekehren. Er isst gern meine Sachen. Wenn wir essen gehn, gehts meist ins indische oder italienische, wo's genug vegetarische und auch vegane Speisen gibt.
    Wir wohnen nicht zusammen, und daheim gibts ien paar Mal noch besorgte Kommentare meiner Mutter, die denkt, dass ich mit einer veganen Ernährung doch zu wenig und nicht alles bekomm für mein Sportpensum -hab schon oft mit ihr drüber geredet. Naja, sie selber isst sehr wenig Fleisch, Bruder und Papa aber schon -die bekommen halt öfters was extra. Aber bei uns wird auf Qualität geachtet, Gott sei Dank! Mama mag aber Käse recht gern, würd also nicht drauf verzichten-und seine Eltern kann man ja bekanntlich wohl kaum ändern.

    Ach, was mir noch einfällt: ICh nasch schön ziemlich gern Und heut hab ich im Reformhaus vegane Lebkuchen und Reismilchschokolade gefunden
    @Aurora: Seidentofu wär mir noch eingefallen. Der hat eine ähnliche Konsistenz (ein bisschen flüssiger) wie Topfen
    small boobs, big dreams

  11. Inaktiver User

    AW: ViT - Vegan in Training

    die reismilchschokolade, die weisse, ist superlecker!!!! von bonvita ist die glaube ich..gibt aber noch eine andere marke.. sie ist zwar süss, aber ich mag das
    von welcher marke sind die veganen lebkuchen? und sind die bio?

  12. V.I.P. Avatar von Snowball
    Registriert seit
    03.12.2006
    Beiträge
    15.152

    AW: ViT - Vegan in Training

    Bonvita gibts bei uns leider nirgendwo, die haben anscheinend mehrere gute Sachen

    Die Lebkuchen sind von Dr. Balke classic, nicht Bio leider
    small boobs, big dreams

  13. Inaktiver User

    AW: ViT - Vegan in Training

    Zitat Zitat von Snowball
    Bonvita gibts bei uns leider nirgendwo, die haben anscheinend mehrere gute Sachen

    Die Lebkuchen sind von Dr. Balke classic, nicht Bio leider
    schade..es gibt aber glaube ich vegane bei so-ja.de zu bestellen... muss ich mal gucken die haben jetzt nämlich auch die weihnachtsartikel

  14. V.I.P. Avatar von Snowball
    Registriert seit
    03.12.2006
    Beiträge
    15.152

    AW: ViT - Vegan in Training

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    schade..es gibt aber glaube ich vegane bei so-ja.de zu bestellen... muss ich mal gucken die haben jetzt nämlich auch die weihnachtsartikel
    ach, vielleicht komm ich ja wieder einmal nach Vorarlberg, sonst schick ich dir eine Bestellung
    small boobs, big dreams

  15. Newbie Avatar von DarkNight
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    144

    AW: ViT - Vegan in Training

    Ich bin auch grad dabei, auf vegan umzustellen. Witzig dabei ist, dass mich eigentlich ein "Fleischfresser" *g* (nicht böse gemeint) auf die Idee gebracht hat, indem er mich gefragt hat, warum ich Vegetarier bin. Ich hab dann eben geantwortet, "weil mir die armen Tiere so leid tun" (war inzwischen meine Standardantwort auf diese doofe Frage), woraufhin der dann gemeint hat, dann wäre das aber inkonsequent, weil die Milchkühe ja auch leiden. Und darüber hab ich vorher irgendwie gar nie nachgedacht, bzw. mich nie näher damit beschäftigt. Muss dem irgendwann mal noch dafür danken, dass er mich darauf aufmerksam gemacht hat...
    Das Problem dabei ist momentan nur, dass ich noch daheim wohne, und keine große Lust auf blöde/besorgte Kommentare hab und das deshalb mehr oder weniger "hintenrum" durchzuziehen versuch...was natürlich nicht so richtig klappt Wie habt ihr das gemacht, falls ihr da noch daheim gewohnt habt? Habt ihr einfach irgendwann gesagt "ich bin jetzt übrigens vegan und ess das alles nicht mehr..."? oder hat mir jemand nen Tip, wie man das am besten angeht? Ich hab nämlich keine Lust auf blöde Gespräche über Mangelerscheinungen (hab so schon nen leichten Eisenmangel, vllt vegetarierbedingt) oder so... meistens ists auch nicht so das Problem, weil ich den Großteil der Zeit auf der Arbeit ess, oder eben später heimkomm als alle anderen und es dann eh niemandem auffällt, was ich esse. Nur eben am Wochenende (oder wenn ich bei meinem Freund zu Besuch bin) hab ich dieses blöde Problem, dass ich dann doch wieder irgendwas mitesse, was ich gar nicht mitessen will, nur um entweder nicht komisch angeschaut zu werden oder halt keine großen Umstände zu machen... :-(
    Will das jetzt aber durchziehen, ich merk jetzt schon, dass mir das irgendwie gut tut und "das Richtige" für mich ist, falls jemand weiß, was ich meine... vor allem, nachdem ich gemerkt hab, dass ich trotzdem noch Kuchen und Cookies backen kann. Hab nämlich anfangs befürchtet, das wär jetzt gar nicht mehr drin. Mittlerweile hab ich glücklicherweise aber gemerkt, dass das gar nicht stimmt und sogar schon ein veganes Cookierezept ausprobiert...ist keinem aufgefallen, dass die ohne Eier und Milch waren. Und man kann den Teig roh esse, das find ich am allertollsten
    "Ich will die Welt verstehn und alles wissen
    und kenn mich selber nicht"

  16. Stranger Avatar von la lune
    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    91

    AW: ViT - Vegan in Training

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Nur eben am Wochenende (oder wenn ich bei meinem Freund zu Besuch bin) hab ich dieses blöde Problem, dass ich dann doch wieder irgendwas mitesse, was ich gar nicht mitessen will, nur um entweder nicht komisch angeschaut zu werden oder halt keine großen Umstände zu machen... :-(
    Solche Gedanken kenn ich auch von mir, war einer der Gründe, warum ich lange für die Umstellung von vegetarisch auf vegan gebraucht habe-ich wollte keine Umstände machen. Aber irgendwann hab ich gemerkt, vegan ist das, was ich für richtig halte, also zieh ich das jetzt auch durch. Außerdem ist mir mal von irgendwas(mit Ei+Milch drin) schlecht geworden und ab da war endgültig Schluss mit Rückfällen um ja nicht zu anstrengend (für die anderen) zu sein.

    In der Dunkelheit fühle ich mich wohl.
    Meine Schmerzen sieht man nicht.
    Keiner sieht sie.
    Keiner kann sie sehen.
    Ich habe alle ausgesperrt.
    Kann mit der Zukunft nur noch flüstern,
    sonst läuft sie vor mir davon.

  17. Enthusiast Avatar von Zauneidechse
    Registriert seit
    20.07.2006
    Beiträge
    785

    AW: ViT - Vegan in Training

    Zitat Zitat von la lune
    Letztes Jahr musste ich ne Bluttest machen, weil ich ständig müde war/mich schlapp gefühlt habe-mein Eisenwert war in Ordnung, unterer Normalbereich zwar, aber auch nicht krass an der Grenze. O-Ton-Freundin-wie als Vegetarier kein Eisenmangel, das gibts?
    Ich habe letztes Mal beim Arzt auch einen Bluttest machen lassen, obwohl ich nicht müde war, einfach, weil ich sichergehen wollte, dass alles normal ist. Eisenwert war tiptop. Eine Freundin von mir, die wirklich oft Fleisch, aber kaum Gemüse isst, hat hingegen Eisenmangel.
    I am a vegan vagabound.

    I know they're scared of us
    we could be dangerous
    if we all become united as one

  18. Enthusiast Avatar von Zauneidechse
    Registriert seit
    20.07.2006
    Beiträge
    785

    AW: ViT - Vegan in Training

    Zum Thema Familie: Als ich vor ein paar Monaten auf vegan umgestellt habe, habe ich bereits alleine gewohnt bzw. nicht mehr bei meinen Eltern. Aber meine Mutter hat das Ganze als ganz natürlich aufgenommen und fragt auch immer interessiert, was ich wie koche, weil sies nachkochen möchte (wenn ich bei meinen Eltern zu Hause bin). Ich koch dann meistens für alle

    Noch eine kleine Anekdote, die meine Mutter mir heute erzählt hat:
    Kürzlich telefonierte sie mit ihrer Mutter (also meiner Grossmutter) und erzählte ihr von meinem Vegan-sein. Daraufhin meint meine Grossmutter: "Oh je, in welcher Sekte ist sie??"
    I am a vegan vagabound.

    I know they're scared of us
    we could be dangerous
    if we all become united as one

  19. Stranger Avatar von Julilla
    Registriert seit
    08.01.2007
    Beiträge
    6

    AW: ViT - Vegan in Training

    Zitat Zitat von DarkNight
    Das Problem dabei ist momentan nur, dass ich noch daheim wohne, und keine große Lust auf blöde/besorgte Kommentare hab und das deshalb mehr oder weniger "hintenrum" durchzuziehen versuch...was natürlich nicht so richtig klappt Wie habt ihr das gemacht, falls ihr da noch daheim gewohnt habt? Habt ihr einfach irgendwann gesagt "ich bin jetzt übrigens vegan und ess das alles nicht mehr..."? oder hat mir jemand nen Tip, wie man das am besten angeht? Ich hab nämlich keine Lust auf blöde Gespräche über Mangelerscheinungen (hab so schon nen leichten Eisenmangel, vllt vegetarierbedingt) oder so...
    Ich glaube, das Gespräch über iregendwelche Mangelerscheinungen lässt sich kaum vermeiden. Ich hab mich aus "Angst" davor auch lange davon abgehalten, komplett vegan zu werden. Ich wohne auch noch daheim und habe ca. ein Jahr bevor ich mich endgültig als Veganer geoutet habe daheim nur vegan gekocht. Nur auswärts wollte ich eben keine Umstände machen und vor allem dummen Kommentaren entgehen und habe eben vegetarisch gegessen. Ich dachte mir, so lange ich noch zuhause wohne mache ich es so, und wenn ich ausziehe stell ich dann auf vegan um. Irgendwann konnte ich aber nicht mehr anders, als es sofort durchzuziehen. Anschließend hatte ich ein ziemlich unangenehmes Gespräch mit meinen Eltern, aber seither haben sie es zumindest oberflächlich akzeptiert. Also nur Mut, irgendwie klappt das schon.

  20. Inaktiver User

    AW: ViT - Vegan in Training

    Zitat Zitat von DarkNight
    Das Problem dabei ist momentan nur, dass ich noch daheim wohne, und keine große Lust auf blöde/besorgte Kommentare hab und das deshalb mehr oder weniger "hintenrum" durchzuziehen versuch...was natürlich nicht so richtig klappt Wie habt ihr das gemacht, falls ihr da noch daheim gewohnt habt? Habt ihr einfach irgendwann gesagt "ich bin jetzt übrigens vegan und ess das alles nicht mehr..."? oder hat mir jemand nen Tip, wie man das am besten angeht? Ich hab nämlich keine Lust auf blöde Gespräche über Mangelerscheinungen (hab so schon nen leichten Eisenmangel, vllt vegetarierbedingt) oder so
    mein tipp! fang jetzt damit an, dann bist du in übung. es ist noch leichter seine beweggründe den eltern zu verklickern, als fremden leuten. du kannst dich auch schon mal jetzt vorbereiten was dich dann "draussen" erwartet also was ich damit sagen will - du wirst dich immer und immer wieder rechtfertigen müssen und erklären müssen. irgendwann machst du das schon gekonnt mit übung, am anfang ist es vielleicht noch schwer, aber es wird routine. sag deinen eltern doch einfach klipp und klar "ich möchte jetzt vegan leben". dann wirst du hören was sie drauf sagen. ich schätze mal - ich gehe jetzt von meinen eltern aus - sie werden zuerst sagen dass es wieder mal ein neuer "splen" ist, danach werden sie sagen, dass das ungesund ist, du mangelerscheinungen kriegst, was kannst du noch essen.. dann kannst du dir direkt die antworten zu den fragen überlegen und vielleicht auch ein bisschen dich einlesen..so dumm ist das gar nicht ich hab übrigens zu vegetarierzeiten schon wochenweise vegan gelebt und dann hab ich von einem tag auf den nächsten entschieden - jetzt mach ichs

    ist keinem aufgefallen, dass die ohne Eier und Milch waren. Und man kann den Teig roh esse, das find ich am allertollsten
    nö, das fällt niemandem auf. die kuchen die wir zu geburtstagen mitbringen sind meistens immer am schnellsten weg und niemand weiß was davon

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •