Antworten
Seite 150 von 150 ErsteErste ... 50100140148149150
Ergebnis 2.981 bis 2.998 von 2998

Thema: entrümpeln!

  1. Addict

    User Info Menu

    AW: entrümpeln!

    danke für den doku-tipp miss thunder!
    .
    es war nicht alles schlecht im kapitalismus

    .

  2. Addict

    User Info Menu

    AW: entrümpeln!

    Zitat Zitat von lyn Beitrag anzeigen
    Bei mir geht’s jetzt erstmal mit digitalen Entrümpeln weiter
    Oh ja, das will ich auch in Angriff nehmen. In meiner Alptraumvorstellung nimmt eines Tages ein Einbrecher meinen Uraltlaptop mit und verbreitet alles, was darauf über mich zu finden ist, im Internet. Darum verstecke ich den bei längerer Abwesenheit auch super einbrechersicher unter meinem Kopfkissen... Eher unwahrscheinlich, dass das passiert, ich weiß. Aber ein sehr guter Anreiz, da nur unverfängliche Dinge drauf zu haben.
    Und dann noch die Sache mit den tausend Lesezeichen im Browser. Wie viel davon schaut man tatsächlich nochmal an und wie viele Sachen ergoogelt man sich einfach neu, falls man sie doch nochmal sucht?

  3. Fresher

    User Info Menu

    AW: entrümpeln!

    Zitat Zitat von Vitulina Beitrag anzeigen
    Und dann noch die Sache mit den tausend Lesezeichen im Browser. Wie viel davon schaut man tatsächlich nochmal an und wie viele Sachen ergoogelt man sich einfach neu, falls man sie doch nochmal sucht?
    Zum nicht zwangsläufig notwendigen Neusuchen fällt mir das ein: Bei Firefox kann man einstellen, welche Orte (Suchmaschine, Historie, Lesezeichen) durchsucht werden sollen, wenn etwas in die Adresszeile eingegeben wird. Allerdings müssen die Suchbegriffe dann vermutlich auch direkt im Lesezeichen und nicht nur in der gemerkten Seite vorhanden sein.
    Es kann gut sein, dass das die Standardeinstellung ist und du sie bereits nutzt. Ich wollte es dennoch kurz anmerken. Vielleicht nutzt du also schon deinen Lesezeichenfundus, weil dir ständig etwas als Suchergebnis vorgeschlagen wird. Dann müsstest du da gar nicht mehr aufräumen

  4. Member

    User Info Menu

    AW: entrümpeln!

    Zitat Zitat von Vitulina Beitrag anzeigen
    Aber ein sehr guter Anreiz, da nur unverfängliche Dinge drauf zu haben.
    also diese Angst treibt mich nicht um, aber ich wüsste jetzt gerne, welche verfänglichen Dinge du auf deinen Laptops speicherst

    Mir geht’s eher um die schiere Datenmenge, v.a. Fotos und Videos seit dem Kind. Da ist einfach viel Ausschuss dabei, den ich nicht ewig aufheben will. Und ja, Lesezeichen wären auch mal wieder fällig

  5. Addict

    User Info Menu

    AW: entrümpeln!

    Zitat Zitat von lyn Beitrag anzeigen
    also diese Angst treibt mich nicht um, aber ich wüsste jetzt gerne, welche verfänglichen Dinge du auf deinen Laptops speicherst
    Ach, ich bin bieder und spießig, also nichts wirklich Verfängliches Aber ich finde selbst die Vorstellung furchtbar, dass Einbrecher sich durch meine Fotos oder meine Steuererklärung oder meine Notizen klicken. Die sollen einfach am besten so wenig Persönliches wie möglich sehen.


    Zitat Zitat von vewal Beitrag anzeigen
    Zum nicht zwangsläufig notwendigen Neusuchen fällt mir das ein: Bei Firefox kann man einstellen, welche Orte (Suchmaschine, Historie, Lesezeichen) durchsucht werden sollen [...] Vielleicht nutzt du also schon deinen Lesezeichenfundus, weil dir ständig etwas als Suchergebnis vorgeschlagen wird.
    Ich glaube nicht. Ich nutze Opera und lebe da aus dem Cache mit seiner automatischen Adressvervollständigug. Den ich übrigens immer gewissenhaft lösche, wenn ich länger abwesend bin und den Laptop total sicher unterm Kopfkissen verstecke. Nicht, dass die Einbrecher noch schauen könnten, was ich so im Internet suche und besuche...

  6. Fresher

    User Info Menu

    AW: entrümpeln!

    Zitat Zitat von Vitulina Beitrag anzeigen
    Ich nutze Opera und lebe da aus dem Cache mit seiner automatischen Adressvervollständigug. Den ich übrigens immer gewissenhaft lösche, wenn ich länger abwesend bin und den Laptop total sicher unterm Kopfkissen verstecke. Nicht, dass die Einbrecher noch schauen könnten, was ich so im Internet suche und besuche...

  7. Member

    User Info Menu

    AW: entrümpeln!

    Mein Laptop ist passwortgeschützt. Zumindest müsste ein Einbrecher da ein bisschen Zeit aufwenden.

  8. Addict

    User Info Menu

    AW: entrümpeln!

    Ich möchte darlegen, dass ich erkannt habe, was eines meiner größten Nervdinge in meiner Wohnung ist und wieso ich Hotels und Ferienwohnungen so entspannend finde: Mich nerven Verbrauchsgegenstände und viele notwendige, aber unfröhliche Gebrauchsgegenstände. Dinge, die man im Hotelzimmer einfach nicht hat: Putzutensilien, Lebensmittelvorräte, die neue Handseife und das Klopapier im Vorrat und viele Dinge, von denen man gewöhnlich ein paar Teile mehr hat wie Handtücher, Bettwäsche etc. All die Dinge, die man in Hotels einfach nicht zu Gesicht bekommt.
    Werde ich langsam spleenig? Das sind jedenfalls die Dinge, die offenbar einen Großteil meines Platzes einnehmen und mich neeerven, weil ich für sie überhaupt kein joy sparkle, aber sie nun einmal notwendige Gebrauchsutensilien sind

    Es macht (für mich) aber auch keinen Sinn, nur ein Handtuch, nur einen Bettbezug, nur die tagesaktuellen Lebensmittel etc. im Haus zu haben. Dann müsste ich ständig waschen bzw. immer jetzt sofort losrennen in den Laden, wenn etwas alle ist und das öfters für einzelnen Kleinscheiß und das ist mir dann wiederum zu dämlich.
    Ok, gibt wohl keine Lösung für dieses Problem, was sich vermutlich "ganz normaler Hausstand" nennt, aber ich wollte es nur einmal dargelegt haben. Geht es noch jemanden so?

  9. Member

    User Info Menu

    AW: entrümpeln!

    Mir geht's auch so und ich habe alles so weit verstaut (im Bettkasten, im Küchenschrank, im Badschrank), dass ich die Sachen nicht (mehr) sehe. Wenn nichts mehr reinpasst, kaufe ich auch nichts mehr nach (zBsp. die 3. Handseife, das 3. Set Handtücher/Bettwäsche).Ich habe so weit entrümpelt, dass ich von den meisten Dingen nur noch 2 Exemplare habe (man muss nicht sofort einkaufen, man kann etwas waschen und das 2. liegt schon bereit).

    Oder stören dich die Dinge auch in den Schränken? Mir hat geholfen, dass es aufgeräumt aussieht, weil die Utensilien für Gäste nicht mehr sichtbar sind (so wie im Hotel).

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: entrümpeln!

    Mich stört das auch, war auch schon immer so. Auch, wenn die Sachen nicht sichtbar gelagert sind. Das ist halt so, muss man akzeptieren. Und ehrlich gesagt frage ich mich auch bei so krassen Minimalist*innen, ob die zB. im Winter nicht frieren, weil sie nur eine Multifunktionsmantel/-jacke haben oder nur einen Pulli. Oder ob die ihre Wäsche immer vollkriegen, weil sie nur ein Set Bettwäsche haben etc. Das würde ich halt auch echt sinnlos finden.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  11. Member

    User Info Menu

    AW: entrümpeln!

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Und ehrlich gesagt frage ich mich auch bei so krassen Minimalist*innen, ob die zB. im Winter nicht frieren, weil sie nur eine Multifunktionsmantel/-jacke haben oder nur einen Pulli. Oder ob die ihre Wäsche immer vollkriegen, weil sie nur ein Set Bettwäsche haben etc. Das würde ich halt auch echt sinnlos finden.
    Das frage ich mich auch immer. Also ist ja ok wenn man mit einer Jacke auskommt, aber ich brauch halt im Januar eine dickere als im Oktober :frostbeule:

    Immer sofort waschen müssen fände ich nicht nur sinnlos, sondern auch nerviger als mehr Sets von irgendwas als UNBEDINGT nötig

    Ich kenne aber das „genervt-vom-normalen-Hausstand-Problem“ auch. Mir hilft es ebenfalls alles ordentlich zu verstauen und es sonst möglichst zu ignorieren

  12. Addict

    User Info Menu

    AW: entrümpeln!

    ja, das wichtigste ist echt das verstauen!
    daher empfehle ich auch immer gerne, (farblich passende) boxen in regale zu stellen. ein zimmer wirkt dadurch so viel "cleaner". (ist mir auch einfach lieber als überall geschlossene schränke zu haben).

    ich hab vor kurzem eine lösung für zwei der nervigsten notwendigen aber hässlichen haushaltsgegenstände gefunden: staubsauger und wischer/eimer.

    ich habe bisher nichts gehabt, wo ich die verstauen konnte. jetzt habe ich in einem schmalen teil meines pax-schranks (in dem teil ist keine kleidung, sondern nur solche dinge wie handtücher und bettwäsche), in der unteren hälfte alle einlegeböden rausgemacht. (davor habe ich auch noch ein, zwei alte bettgarnituren aussortiert und daher war es platzmäßig kein problem).
    jetzt passen da staubsauger, wischer und eimer super rein, und sie stehen ENDLICH nicht mehr doof im weg rum!
    .
    es war nicht alles schlecht im kapitalismus

    .

  13. Addict

    User Info Menu

    AW: entrümpeln!

    Zitat Zitat von Bergkind Beitrag anzeigen
    Tethys, hast du bezüglich der Briefmarken schon was rausfinden können? Ich überlege auch grad, welche loszuwerden und stehe vor dem selben Problem.
    Ich habe dann schließlich einen Link zu den Fotos in einem Briefmarken-Forum gepostet und habe dort von mehreren Usern die Rückmeldung bekommen, dass das Album selbst wohl wertvoller sei als der Inhalt. Daher habe ich Album und Briefmarken dann gegen Portoerstattung einem User geschickt, der damit noch was anfangen kann.

  14. Urgestein

    User Info Menu

    AW: entrümpeln!

    .

  15. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: entrümpeln!

    Zitat Zitat von Bergkind Beitrag anzeigen
    Woah, Respekt! Und voll motivierend, zu lesen, dass man das schaffen kann. Kannst du grob sagen, wie lange du dafür gebraucht hat? Ich war nur einmal für meinen Geschmack sehr nah dran, aber das war halt auch noch als Jugendliche daheim bei meinen Eltern, wodurch ich also eh nur mein Zimmer klarkriegen musste und natürlich auch wesentlich mehr Zeit hatte Aber ich werd dranbleiben, denn ich fands so wie es damals war echt toll.
    Ich bin inzwischen auch entrümpelt . Also meine Wohnung. Ich muss nur noch einen Ort finden, wo ich meine entrümpelten Bücher hinbringen kann. Das meiste habe ich letzten September in den Ferien gemacht. Ich würde sagen, ca. die Hälfte meines Besitzes ging ins Brocki. Ich habe wirklich radikal ausgemistet und auch "das benötige ich vielleicht in 10 Jahren mal"-Dinge weggegeben.
    Ich muss allerdings sagen, dass ich schon davor sehr wenig gekauft habe (ich fühle mich immer erleichtert, wenn ich ein Geschäft verlasse, ohne etwas gekauft zu haben (und mir kommt dabei oft der Liedtext "everything you need is right here in your hands" in den Sinn )) und vieles einfach noch angehäufter Besitz von vor vielen Jahren war. Und ich konnte das nur so leicht, weil mein Brocki wirklich alles genommen hat.
    A lot of bread was buttered on the side of no distinction

  16. Urgestein

    User Info Menu

    AW: entrümpeln!

    ich habe jetzt mal das messie-team geschaut. mit der gunvar. das war ja voll traurig die arme frau

  17. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: entrümpeln!

    Ja, furchtbar!
    A lot of bread was buttered on the side of no distinction

  18. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: entrümpeln!

    Eventuell kann ich mich hier einreihen, ich ziehe bald um und muss vorher kräftig ausmisten!

    Das einzige Problem ist, dass ich im Moment gar nicht regelmäßig bei mir zuhause bin, und deswegen nur wenige Tage zur Verfügung habe. Aber mir wurde schon von diversen Seiten tatkräftige Ausmisthilfe angeboten, da werde ich wohl drauf zurückgreifen Hab dann aber keine Zeit für Dokumentation hier
    Entschuldigen Sie bitte. Ich hatte eine Dringlichkeit.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •