Antworten
Seite 111 von 122 ErsteErste ... 1161101109110111112113121 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.201 bis 2.220 von 2440

Thema: Hausbau

  1. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    ich habe nochmal eine frage: wie lange dauert denn normalerweise ein kauf? wir haben dem makler gesagt, er soll uns bescheid geben, wenn das haus sicher verkauft ist.

    wir schmachten es immer noch an. wir können es direkt von balkon sehen...
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  2. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Bei uns hat es von der ersten Besichtigung bis zum Notarvertrag ca. 2,5 Monate gedauert.
    "Am meisten lieben wir die Dinge, die wir nicht haben können.
    Wir sollten lernen zu verzichten, doch wir kriegen es nicht hin."

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Bei uns auch ähnlich lange.
    Ein Arzt für die Zähne? Was kommt als nächstes, ein Anwalt für Haare?

  4. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Zitat Zitat von Ansalou Beitrag anzeigen
    Bei uns hat es von der ersten Besichtigung bis zum Notarvertrag ca. 2,5 Monate gedauert.
    Zitat Zitat von Bällabee Beitrag anzeigen
    Bei uns auch ähnlich lange.
    +1

  5. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Erzähl doch mal ein bisschen vom Haus, wenn du magst ? Jetzt bin ich neugierig.
    Falls es nicht klappen sollte (was ich nicht hoffe!), was ist denn eher blöd an dem Haus ?

  6. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Bei dem letzetn Kauf in meiner Familie hat es viel länger gedauert. Eher so 6 Monate. Das lag daran, dass zwischen Wohnort und Haus 300km liegen.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  7. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    es ist ein reihenendhaus von 1908 mitten im der stadt. es hat ein kleines grundstück, aber für uns völlig ausreichend. es hat ein tolle treppe und super hohe decken. der zugang zum garten ist über einen wintergarten und darüber ist ein kleiner balkon. die dielen im ganzen haus müssen zwar abgeschliffen werden, sind aber original. der sachverständige meinte, es hat eine gute substanz, aber einiges an sanierungsbedarf.

    der ursprüngliche schnitt ist ganz schön verwinkelt. das wäre wohl der größte kritikpunkt. zusätzlich zu den ganzen sanierungen, müsste man da wohl auch was machen.

    ach, ach.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  8. Addict

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    bei uns auch ca. 2,5 Monate. Aber ich würd noch mindestens 2-3 Wochen Weihnachten/Jahreswechsel zusätzlich einrechnen.

  9. Member

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Pony, das klingt spannend!

    Wir warten gerade gespannt auf eine Besichtigung am Samstag. 200 Jahre altes Haus und sehr klein! Es gefällt mir von den Bildern her sehr sehr gut. Wir haben schon soo viel angeguckt und sind auch eher schon ziemlich frustriert und ernüchtert, weil wir mit Maklern schlechte Erfahrungen gemacht haben. Jetzt frag ich mich die ganze Zeit, was wir tun und sagen sollen, wenn uns das Haus bei der ersten Besichtigung tatsächlich so gut gefällt. Wir möchten schon noch mit einem Gutachter durch gehen. Hat man für "sowas" heutzutage (sehr angespannte Marktlage hier) überhaupt Zeit oder ist es dann wohl sofort weg??? puh...
    O amor talvez seja uma coisa que até nem sei se precisa ser dita..

  10. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Zitat Zitat von raposinha Beitrag anzeigen
    Pony, das klingt spannend!

    Wir warten gerade gespannt auf eine Besichtigung am Samstag. 200 Jahre altes Haus und sehr klein! Es gefällt mir von den Bildern her sehr sehr gut. Wir haben schon soo viel angeguckt und sind auch eher schon ziemlich frustriert und ernüchtert, weil wir mit Maklern schlechte Erfahrungen gemacht haben. Jetzt frag ich mich die ganze Zeit, was wir tun und sagen sollen, wenn uns das Haus bei der ersten Besichtigung tatsächlich so gut gefällt. Wir möchten schon noch mit einem Gutachter durch gehen. Hat man für "sowas" heutzutage (sehr angespannte Marktlage hier) überhaupt Zeit oder ist es dann wohl sofort weg??? puh...
    Naja, ich würde sagen, bei so einem alten Haus möchten andere InteressentInnen doch sicher auch noch ein Gutachten haben... sofern sie nicht selbst vom Fach sind. Also denen gegenüber kann ich mir nicht vorstellen, dass ihr einen Nachteil hättet, zeitlich gesehen.

    Es sei denn es gibt jemanden oder mehrere, die das Haus nicht so nehmen wollten wie es ist, sondern abreißen und neu bauen - wer die Substanz nicht mehr braucht, braucht sich darum natürlich auch keine Gedanken machen. Sofern das überhaupt möglich, d.h. das Haus nicht denkmalgeschützt ist?

  11. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Zitat Zitat von juno_ Beitrag anzeigen
    Was ich beim Hauskauf (auch im Bekanntenkreis) mitbekommen habe: Nichts, absolut gar nichts ist entschieden, bevor die Urkunde beim Notar unterschrieben ist. Termine platzen auch schon mal am Tag vorher (z. B. weil sich das Paar spontan getrennt hat), selbst beim Termin selber kann es aus verschiedensten Gründen dazu kommen, dass eben doch nicht unterschrieben wird. (Blödeste Story, die ich dazu kenne: Der potentielle Käufer hat erst beim Notartermin gefragt, wie die Internetverbindung in dem Ort ist, wo das zu verkaufende Haus stand, und die war ihm zu langsam.)

    Ich würde die Hoffnung definitiv nicht aufgeben.
    Kann man für sowas dann eigentlich haftbar gemacht werden? Also geht man üblicherweise nicht schon vorher durch die Zusage in irgendeiner Art eine Verpflichtung ein?
    Wenn man den Kauf dann beim Notartermin platzen lässt, kann auf Verkäuferseite ja schon ein gewisser Schaden durch die Verzögerung beim Verkauf, die neue Käufersuche etc. entstanden sein bzw. entstehen...

  12. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Zitat Zitat von raposinha Beitrag anzeigen
    Pony, das klingt spannend!

    Wir warten gerade gespannt auf eine Besichtigung am Samstag. 200 Jahre altes Haus und sehr klein! Es gefällt mir von den Bildern her sehr sehr gut. Wir haben schon soo viel angeguckt und sind auch eher schon ziemlich frustriert und ernüchtert, weil wir mit Maklern schlechte Erfahrungen gemacht haben. Jetzt frag ich mich die ganze Zeit, was wir tun und sagen sollen, wenn uns das Haus bei der ersten Besichtigung tatsächlich so gut gefällt. Wir möchten schon noch mit einem Gutachter durch gehen. Hat man für "sowas" heutzutage (sehr angespannte Marktlage hier) überhaupt Zeit oder ist es dann wohl sofort weg??? puh...
    Ich würde sagen, es ist riskant . Bei uns ist das Ganze ja schon 6 Jahre her () und da war es schon so, dass man sich beeilen musste. Wir hatten mal ein Auge auf eine alte Stadtvilla geworfen. Bis wir einen Gutachter organisiert und nochmal kommen wollten, war die schon weg (also übers Wochenende). Uns wurde dann geraten bei potentiell interessanten Objekten gleich bei der ersten Besichtigung einen Gutachter mitzubringen...

  13. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Zitat Zitat von wendo Beitrag anzeigen
    Kann man für sowas dann eigentlich haftbar gemacht werden? Also geht man üblicherweise nicht schon vorher durch die Zusage in irgendeiner Art eine Verpflichtung ein?
    Wenn man den Kauf dann beim Notartermin platzen lässt, kann auf Verkäuferseite ja schon ein gewisser Schaden durch die Verzögerung beim Verkauf, die neue Käufersuche etc. entstanden sein bzw. entstehen...
    Nee, in der Regel nicht. Es sei denn, man schließt einen Vorvertrag, aber das geht auch nur mit Notar, glaube ich. Mit Unterzeichnung des Vertrags wird die Auflassungsvormerkung zum Schutz der Käufer ins Grundbuch eingetragen, ansonsten ist es ein Bangen und Zittern auf beiden Seiten, bis der Betrag bezahlt wurde und die Schlüssel übergeben sind.

  14. Addict

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Zitat Zitat von wendo Beitrag anzeigen
    Kann man für sowas dann eigentlich haftbar gemacht werden? Also geht man üblicherweise nicht schon vorher durch die Zusage in irgendeiner Art eine Verpflichtung ein?
    Wenn man den Kauf dann beim Notartermin platzen lässt, kann auf Verkäuferseite ja schon ein gewisser Schaden durch die Verzögerung beim Verkauf, die neue Käufersuche etc. entstanden sein bzw. entstehen...
    So viel ich weiß, ist in den von mir geschilderten Fällen nichts weiter passiert und man geht keinerlei Verpflichtung ein, eine Immobilie auch tatsächlich zu (ver)kaufen, allein indem man einen Notartermin ansetzt.

  15. Member

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Nee denkmalgeschützt ist es nicht. Da es ein Reihenhaus ist, darf man es aber vermutlich auch nicht abreißen. Es gibt eine Baubeschränkung im Grundbuch, ich weiß aber noch nicht genau was die bedeutet...

    Hier wird soviel überboten, das stresst mich total. Ich find's jetzt schon so teuer..
    Zitat Zitat von wendo Beitrag anzeigen
    Naja, ich würde sagen, bei so einem alten Haus möchten andere InteressentInnen doch sicher auch noch ein Gutachten haben... sofern sie nicht selbst vom Fach sind. Also denen gegenüber kann ich mir nicht vorstellen, dass ihr einen Nachteil hättet, zeitlich gesehen.

    Es sei denn es gibt jemanden oder mehrere, die das Haus nicht so nehmen wollten wie es ist, sondern abreißen und neu bauen - wer die Substanz nicht mehr braucht, braucht sich darum natürlich auch keine Gedanken machen. Sofern das überhaupt möglich, d.h. das Haus nicht denkmalgeschützt ist?
    O amor talvez seja uma coisa que até nem sei se precisa ser dita..

  16. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Zitat Zitat von raposinha Beitrag anzeigen
    Nee denkmalgeschützt ist es nicht. Da es ein Reihenhaus ist, darf man es aber vermutlich auch nicht abreißen. Es gibt eine Baubeschränkung im Grundbuch, ich weiß aber noch nicht genau was die bedeutet...

    Hier wird soviel überboten, das stresst mich total. Ich find's jetzt schon so teuer..
    Ah ok, dann ist das vermutlich auch nur für Selbstnutzer (oder zumindest Privatleute) interessant, keine Investoren, die notfalls auch ungesehen kaufen würden.
    Spricht was gegen Gutachter gleich mitnehmen wie Wiggie vorgeschlagen hat? Wenn der Markt grundsätzlich umkämpft ist, würde ich das wohl auch so machen.


    Danke für die anderen Antworten zu meiner Frage!

  17. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Also bevor ich Schrott kaufe und mich für Jahrzehnte dafür verschulde, bekomme ich es lieber nicht.

    Gerade bei einem alten sanierungsbedürftigen Haus, würde ich lieber einen Gutachter mehr als weniger drüber schauen lassen.

    Speziell wenn es teuer ist. Da würde ich erst Recht wissen wollen, was ich da noch reinstecken muss.
    Wichtige Aufklärung: https://www.clankriminalitaet.de

    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  18. Member

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Ja, so geht's mir im Prinzip auch! Es ist nicht sanierungsbedürftig und angeblich im gepflegten Zustand. Gegen Gutachter spricht das wir schon noch unsicher sind, ob es zu klein ist.. Wir nehmen einen BauIng Freund mit, von dem erwarte ich allerdings eher eine grobe Einschätzung. Mh..
    O amor talvez seja uma coisa que até nem sei se precisa ser dita..

  19. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Wie klein ist denn klein in dem Fall? Und welche Größe wollt ihr eigentlich gerne?

  20. Member

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Die Angaben schwanken leider.. 77, 90 und 100qm in Versicherungs-, Makler- und Energiegutachtenunterlagen.. ca 90/95 suchen wir eigentlich..
    O amor talvez seja uma coisa que até nem sei se precisa ser dita..

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •