Antworten
Seite 112 von 122 ErsteErste ... 1262102110111112113114 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.221 bis 2.240 von 2439

Thema: Hausbau

  1. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Hm naja, dann könnte es ja vielleicht doch passen für euch

  2. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    bei dem haus, auf das wir nach wie vor hoffen, haben wir es noch einmal mit sachverständigen angeschaut, obwohl das haus und der markt umkämpft sind. das hat uns nicht rausgekickt.

    wie sarah schon schreibt, bevor man sich für ein fass ohne boden verschuldet, würde ich das definitiv machen.

    wir haben jetzt beschlossen, generell auf haussuche zu gehen. hatten gestern eine besichtigung, aber das haus wird es nicht. das haus war ok, aber der funke wollte nicht überspringen und es war auch einfach die falsche gegend.

    blöderweise vergleichen wir auch alles mit dem hier um die ecke.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  3. Member

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Und wenn ihr da nochmal nachfragt? Oder etwas mehr bietet?

  4. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    wir warten ja darauf, dass die ersten abspringen. da können wir wohl nichts machen. die käufer haben sehr klar kommuniziert, dass am preis nichts zu machen ist. auch nicht nach oben. sie wollten das fair entscheiden.
    Geändert von rosaPony (05.12.2020 um 19:11 Uhr)
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  5. Member

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Ok schade! Dann viel Glück 🍀

  6. Member

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Viel Glück dabei!!
    O amor talvez seja uma coisa que até nem sei se precisa ser dita..

  7. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    morgen ist wohl der notartermin.

    wir hatten jetzt noch eins angesehen, aber das war nix.

    hat hier jemand schon mal erfahrungen mit zwangsversteigerungen gemacht?
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  8. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Hier gehen Versteigerungen total durch die Decke.

    Eine Freundin hat inseriert als sie gesucht haben und konnte dann tatsächlich auswählen. Vielleicht ist das einen Versuch wert?
    Mach einfach Dein Ding. Irgendjemand findet es eh scheisse.

  9. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    hm, wir schauen uns das mal an. es gibt ein haus, was vermutlich ganz spannend wäre. mein mann will die tage mal mehr in erfahrung bringen.

    hier inserieren auch einige. oft mit ähnlichem wunsch wie wir. weiß nicht, wie weit wir damit kommen. haben erst mal die immobilienausgabe der örtlichen zeitung abonniert und makler*innen angeschrieben.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Ich glaube, das mit den Versteigerungen ist bei Immobilien so ein bisschen vorbei. Also zumindest, was die günstigen Preise angeht.
    Geändert von phaenomenal (09.12.2020 um 15:13 Uhr)
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  11. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    also selbst wenn das haus teurer als der verkehrspreis wird, wäre es eigentlich ganz gut. ist halt im großen und ganzen das, was wir suchen, gut gelegen und würde wohl selbst teurer ins budget passen. wir haben den gutachter, der das fürs amt begutachtet hat, letztens kennen gelernt. da werden wir mal nachfragen, wie er die substanz einschätzt und schauen uns wohl mal die akte beim amt an.

    wenn da noch jemand erfahrungen hat, wäre super, wenn ihr da was zu schreibt. dieses ganze hausthema ist noch ziemlich neu für uns.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  12. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Ich verfolge seit ca. einem Jahr die Zwangsversteigerungen rund um meinen Wohnort in Ö, und in und um meinen Heimatort in D... und was hier wie dort halt üblicherweise unter den Hammer kommt, sind die ganz argen Fälle. Also massiv verwahrloste Objekte, Objekte mit nicht genehmigten Anbauten oder baulichen Veränderungen, u.ä. - da waren vielleicht 2-3 "normale" Objekte dabei (und selbst da stand z.B. im Gutachten von einem Einfamilienhaus, dass es schon lange unbewohnt ist, und dass die Nachbarn ausgesagt haben, dass Ratten unter der Eingangstreppe rein- und rausschlüpfen )

    Also selbst bei z.B. einem Scheidungsverkauf, oder Erbstreit, o.ä. wäre die Versteigerung ja das allerallerletzte Mittel, die "normalen" Immobilien landen da seltenst in der Versteigerung, sondern werden vorher zu Geld gemacht.
    D.h. ich würde mich da immer einplanen, dass es schlimmer ist als vermutet und einen sehr sehr großzügigen Puffer für Sanierung einplanen. Es weiß halt auch keiner was zwischen Besichtigungstermin und Versteigerungstermin passiert ist, theoretisch könnte das ein komplettes Messihaus geworden sein, die Abflüsse mit Beton zugegossen, you name it. GERADE wenns im Hintergrund sehr schwierig ist, würde ich mich aufs Schlimmste gefasst machen


    Ach und weil du sagst, ihr wollt den Gutachter befragen. Wenn der seriös ist, dann kann er euch einfach so da nichts dazu sagen. Man darf selbst auch einen Gutachter beauftragen, wenn man dem vom Gericht erstellten nicht traut oder wenn es einem nicht genügt, aber unter der Hand irgendwelche Informationen oder Abreden zu treffen, ist gerade bei Versteigerungen absolut untersagt.

  13. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Zitat Zitat von wendo Beitrag anzeigen
    Ich verfolge seit ca. einem Jahr die Zwangsversteigerungen rund um meinen Wohnort in Ö, und in und um meinen Heimatort in D... und was hier wie dort halt üblicherweise unter den Hammer kommt, sind die ganz argen Fälle. Also massiv verwahrloste Objekte, Objekte mit nicht genehmigten Anbauten oder baulichen Veränderungen, u.ä. - da waren vielleicht 2-3 "normale" Objekte dabei (und selbst da stand z.B. im Gutachten von einem Einfamilienhaus, dass es schon lange unbewohnt ist, und dass die Nachbarn ausgesagt haben, dass Ratten unter der Eingangstreppe rein- und rausschlüpfen )

    Also selbst bei z.B. einem Scheidungsverkauf, oder Erbstreit, o.ä. wäre die Versteigerung ja das allerallerletzte Mittel, die "normalen" Immobilien landen da seltenst in der Versteigerung, sondern werden vorher zu Geld gemacht.
    D.h. ich würde mich da immer einplanen, dass es schlimmer ist als vermutet und einen sehr sehr großzügigen Puffer für Sanierung einplanen. Es weiß halt auch keiner was zwischen Besichtigungstermin und Versteigerungstermin passiert ist, theoretisch könnte das ein komplettes Messihaus geworden sein, die Abflüsse mit Beton zugegossen, you name it. GERADE wenns im Hintergrund sehr schwierig ist, würde ich mich aufs Schlimmste gefasst machen


    Ach und weil du sagst, ihr wollt den Gutachter befragen. Wenn der seriös ist, dann kann er euch einfach so da nichts dazu sagen. Man darf selbst auch einen Gutachter beauftragen, wenn man dem vom Gericht erstellten nicht traut oder wenn es einem nicht genügt, aber unter der Hand irgendwelche Informationen oder Abreden zu treffen, ist gerade bei Versteigerungen absolut untersagt.
    ah, guter hinweis, danke! also ich schätze den als seriös ein. aber wir wollen eh mal nachsehen, was die akte sagt. wenn das haus nicht sonst dem entsprechen würde, würde ich mich auch nicht an versteigerungen rantrauen. das ist nicht so super weit weg von uns. wenn wir wieder raus können, werden wir wohl mal einen spaziergang hin machen.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  14. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Das nachbarhaus meiner Eltern ist zwangsversteigert worden, da hatte die Bank vorher sogar meinen kleinen Bruder damals angeschrieben (der war da mitte 20), ob er nicht Interesse am Haus hätte . Dorf halt. Aber da schaut die Bank glaube ich schon immer, das Haus vorher anders los zu werden.
    Ein Arzt für die Zähne? Was kommt als nächstes, ein Anwalt für Haare?

  15. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Zitat Zitat von Bällabee Beitrag anzeigen
    Das nachbarhaus meiner Eltern ist zwangsversteigert worden, da hatte die Bank vorher sogar meinen kleinen Bruder damals angeschrieben (der war da mitte 20), ob er nicht Interesse am Haus hätte . Dorf halt. Aber da schaut die Bank glaube ich schon immer, das Haus vorher anders los zu werden.
    ja, das wäre uns auch sehr viel lieber. wir hoffen, übers amt das bankhaus rauszufinden.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  16. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Zitat Zitat von rosaPony Beitrag anzeigen
    ja, das wäre uns auch sehr viel lieber. wir hoffen, übers amt das bankhaus rauszufinden.
    In Ö steht in den Langgutachten meistens die betreibende Partei drin... muss aber nicht zwangsläufig eine Bank sein, die die Versteigerung beantragt hat, sondern auch andere Gläubiger (Erbengemeinschaft, nicht bezahlte Baufirmen, sonstige Gläubiger).

    Eine Zwangsversteigerung auch noch von den Eigentümern selbst abgewendet werden, also ist auch noch die generelle Frage, ob dieses konkrete Haus letztendlich überhaupt versteigert würde.

  17. Addict

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Wir haben uns auch mal fuer ein Haus interessiert, das versteigert wurde.
    Vorher konnte man es besichtigen, ein Mitarbeiter der Bank hat es uns gezeigt, aber es hat uns nicht gefallen. Ausserdem meinte er, dass das Haus viel höher weggehen wird als der Verkehrswert ist bzw geschätzt wurde .
    Mein Mann ging aus Interesse zur Versteigerung hin und das Haus ging tatsaechlich fuer ueber 100 000 Euro mehr weg.
    Ich denke, dass wegen Immobilien sowieso grad alle durchdrehen (frag mich nur wie die finanziert werden...) und man auch bei Versteigerungen keine Schnaeppchen mehr machen kann.

  18. Member

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Zitat Zitat von wendo Beitrag anzeigen
    Hm naja, dann könnte es ja vielleicht doch passen für euch
    Es gefiel uns tatsächlich sehr gut! Und nun wird es im bieterverfahren vertickt wir könnten rein theoretisch noch mehr bezahlen als der genannte Preis, aber ich weiß nicht ob ich das will. Kapitalistische K***sch****
    O amor talvez seja uma coisa que até nem sei se precisa ser dita..

  19. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Dass Bieterverfahren auch bei uns in den letzten Jahren immer beliebter werden, ist mir auch aufgefallen... in den USA z.B. ist das ja anscheinend eh meisten Standard. Wobei letztendlich viele Häuser/Immobilien wahrscheinlich so weggehen, ohne dass man es unbedingt merkt. Zumindest in meiner Gegend ist es sicher nicht unüblich, den Maximalpreis zu bieten, auch wenn der Preis in der Anzeige eigentlich niedriger war, wenn das Objekt es wert ist und man es unbedingt haben will - die Nachfrage und Konkurrenz ist einfach so riesig.
    Oft steht das aber schon in den Anzeigen dabei, wenn es ein "richtiges" Bieterverfahren ist.

    Bieterverfahren per se heißt ja nicht, dass es höher als für den genannten Preis weggehen muss - es muss ja jemand überhaupt erstmal bereit sein, den zu bieten. Ist das Haus denn überhaupt so viel wert? Bzw. wäre es ggf. sogar mehr wert?

  20. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Ich hätte mal eine Frage an diejenigen, die eine ältere Immobilie/Haus renoviert bzw. saniert haben (oder sich sonst irgendwie mit dem Thema auskennen).

    Kann man in einem Objekt die Art der Heiz"körper" mischen? Konkret, könnte man grundsätzlich in einigen Räumen klassische Heizkörper an den Wänden haben und in anderen Räumen Fußbodenheizung? Abgesehen davon, wie aufwendig das im konkreten Fall vielleicht mit den Anschlüssen wäre, gibts irgendetwas, was das grundsätzlich verhindern würde?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •