Antworten
Seite 128 von 129 ErsteErste ... 2878118126127128129 LetzteLetzte
Ergebnis 2.541 bis 2.560 von 2568

Thema: Hausbau

  1. Member

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Ich koche auch lieber auf Gas als Induktion. Reguliert sich für mich besser.

  2. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Neff Twistpad seit 12 Jahren hier, ich liebe es!
    ja, hier auch twistpad und große liebe.

  3. Inaktiver User

    AW: Hausbau

    Wir haben seit etwa 5 Jahren einen Induktionsherd (IKEA, war in der Wohnung).
    Davor hab ich jahrelang mit Gas gekocht und ich würd immer noch Gas bevorzugen.
    Die Vorteile von Induktion sind aber für mich: weniger gefährlich, falls Kinder im Haushalt, und einfacher zu reinigen.

  4. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Ok, wenn dann würde ich mir ein gutes induktionsfeld holen, ich glaube es gibt auch viele doofe (wie z. B. Die von Ikea)

  5. Addict

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Ich war eigentlich immer Gasherd Fan. In der neuen Wohnung haben wir aber einen Induktionsherd von Bosch mit versenkbaren Drehknöpfen und Touch. Bin begeistert, wie schnell die Kochfelder heiß werden und wieder abkühlen. Ist für uns mit zwei kleinen Kindern, die mitkochen, ideal. Sehr gut finde ich auch die akustische Warnung, wenn etwas überkocht

  6. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Hier auch Neff Twistpad und ganz große Liebe.
    Ich bereue unseren Backofen mit Touchdisplay gewählt zu haben. Wir haben damit öfter Probleme. Aber gewählt hatten wir den wegen der komplett versenkbaren Tür, das find ich nach wie vor großartig, weil keine Tür im Weg ist.

  7. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Vielleicht bin ich immer nur an schlechte Gasherde gekommen oder es gab die falschen Pfannen/Töpfe zum Gasherd, aber im Vergleich zu Induktion dauert es so lange, bis die Sachen wirklich heiß sind (während alles, was ich gerne nicht so heiß hätte, sofort zu heiß wird). Möchte ich nie als Hauptherd haben. Induktion finde ich toll - auch gerade mit kochaffigen Kindern.


    Ich bin aber gerade eigentlich nur hier, um meinen gestrigen wrf-Hauspreis-Moment zu verarbeiten:
    Mein Schwager hat seine 11 Jahre alte Doppelhaushälfte verkauft. Für 750.000€

    Gebaut hat er sie vor 11 Jahren für 300.000€
    Also klar, sie ist superduper ausgestattet und schon "besonders" (geschwungene Wände und solche Sachen ... aber dadurch auch recht unpraktisch), aber eben nur eine Doppelhaushälfte am fucking Niederrhein. Ich dachte echt, ich fall vom Glauben ab, als ich das gehört habe.

  8. Member

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Zitat Zitat von Bibliophilia Beitrag anzeigen
    Mein Schwager hat seine 11 Jahre alte Doppelhaushälfte verkauft. Für 750.000€

    Gebaut hat er sie vor 11 Jahren für 300.000€
    Also klar, sie ist superduper ausgestattet und schon "besonders" (geschwungene Wände und solche Sachen ... aber dadurch auch recht unpraktisch), aber eben nur eine Doppelhaushälfte am fucking Niederrhein. Ich dachte echt, ich fall vom Glauben ab, als ich das gehört habe.
    Mich wundert das gar nicht (hier wäre das schon ein sehr guter Preis). Die Preisentwicklung in den letzten Jahren war schon enorm. Das statistische Bundesamt hat auch gemeldet, dass alleine letztes Jahr eine Preissteigerung um 10% stattgefunden hat.

  9. Inaktiver User

    AW: Hausbau

    Für ein 11 Jahre altes, gut ausgestattetes Haus, finde ich das - leider - auch nicht überraschend.
    Absurd bleibt es trotzdem.

  10. Inaktiver User

    AW: Hausbau

    mich wundert auch nichts mehr...
    Unsere Nachbarwohnung, Altbau (aber nichts mit Stuck oder Parkett), 80qm, in einem wenig hippen Hamburger Stadtteil, steht für 560.000€ zum Verkauf. Dazu dann noch 300€ Hausgeld/Monat.

    Als wir vor 8 Jahren eingezogen sind, lagen die Wohnungen im Block bei 200.000 - 250.000€.

  11. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Dass man eine halbe bis eine Million in beliebten Städten einplanen muss, ist ja nicht neu.
    Aber im Niemandsland zwischen Holland und Ruhrgebiet ist die Lage jetzt doch eher nicht top of the pops.

    Da frage ich mich auch, wer sich das leisten können soll.

  12. Addict

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Wir hatten uns vor nem halben Jahr ein Angebot fuer einen Balkon/ Terrasse machen lassen. Er ist recht gross (geht über 2 Seiten) - 38 qm Grundfläche, dafuer nur verzinktes Stahl, einfaches Design. Fundament machen wir selbst. Damals wollte der Metallbauer 45k, war uns zu teuer und da wir ihn nicht unbedingt brauchen haben wir es auch nicht angenommen.
    Naja, jetzt vor kurzem woanders angefragt - der wollte: 100k
    Wtf
    Es. Ist. Nur. Ein. Balkon.

  13. Inaktiver User

    AW: Hausbau

    Zitat Zitat von Bibliophilia Beitrag anzeigen
    Dass man eine halbe bis eine Million in beliebten Städten einplanen muss, ist ja nicht neu.
    Ja. Ich hab neulich über meinen Newsletter bei Immowelt ein schickes Townhouse für 2,5millionen reinbekommen. Im Text steht dann noch betont, dass es ein wirklicher Luxus wäre, so viele Bauentscheidungen selbst treffen zu können etc. pp. Wäre ich gar nicht drauf gekommen, bei dem Schnäppchen...

  14. Member

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Niederrhein ist Einzugsgebiet vom Ruhrgebiet, oder nicht?

  15. Inaktiver User

    AW: Hausbau

    Hat jemand das KfW124 Programm genutzt?
    Wir haben ein gutes Angebot auf 20 in Kombination mit einem KfW Darlehen, das aber nur mit 10 Jahren möglich ist.
    Eine andere Bank hat die Möglichkeit gar nicht genannt und die dritte fand das unglücklich weil man 2 Darlehen kombinieren muss.

  16. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Hat jemand das KfW124 Programm genutzt?
    Wir haben ein gutes Angebot auf 20 in Kombination mit einem KfW Darlehen, das aber nur mit 10 Jahren möglich ist.
    Eine andere Bank hat die Möglichkeit gar nicht genannt und die dritte fand das unglücklich weil man 2 Darlehen kombinieren muss.
    ja, machen wir auch so. das hatten uns viele angeboten und unser finanzberater hat uns sogar dazu geraten. der ist ein kumpel. zinstechnisch machte das definitiv am meisten sinn.

  17. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Wir auch normales Sparkassen Darlehen plus kfw mit unterschiedlichen Laufzeiten.

  18. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Wir haben 4 verschiedene Kredite fürs Haus kombiniert, weil das irgendwie am günstigsten war, einer davon auch kfw.
    Dass eine Bank sagt, es wäre „unglücklich“ das zu kombinieren, wurde die Bank für mich ausschließen.
    Für wen denn unglücklich? Also außer für die Bank, die natürlich lieber selbst die komplette Kreditsumme auslegen würde.

  19. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Zitat Zitat von Bibliophilia Beitrag anzeigen
    Für wen denn unglücklich? Also außer für die Bank, die natürlich lieber selbst die komplette Kreditsumme auslegen würde.
    Unglücklich ist bei kfw Darlehen häufig die kurze Zinsbindung, meist zehn Jahre. Das würde ich gelten lassen als Nachteil

  20. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Hausbau

    Aber der ist ja meistens so angelegt, dass man ihn nach der Zinsbindung auch abgezahlt hat.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •