+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. Ureinwohnerin Avatar von 2hot4you
    Registriert seit
    31.01.2002
    Beiträge
    36.538

    Ciabatta selbst machen

    Hat jemand mal ein Ciabatta selbst gemacht?

    Ich habe zwei Rezepte gefunden, zuerst ein einfaches Tomatenciabatta und dann ein aufwändiges, beides von Chefkoch.

    Zuerst werde ich das Tomatenciabatta probieren, aber wenn jemand ein erprobtes Rezept hat, nur her damit.

    - I'll drink your blood, i'll hold you tight,
    till you are, too, a creature of night! -

  2. Regular Client Avatar von Vans
    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    4.252

    AW: Ciabatta selbst machen

    Das hier, Walnussciabatta.
    Ich bin nicht sehr Ciabatta-erfahren aber das habe ich bisher 3 mal gemacht und es war jedes Mal köstlich
    it's been years since our luck ran out and left us here

  3. Ureinwohnerin Avatar von 2hot4you
    Registriert seit
    31.01.2002
    Beiträge
    36.538

    AW: Ciabatta selbst machen

    Danke! Walnüsse lieb ich ja!

    - I'll drink your blood, i'll hold you tight,
    till you are, too, a creature of night! -

  4. Alter Hase
    Registriert seit
    08.03.2005
    Beiträge
    7.665

    AW: Ciabatta selbst machen

    magst du das tomaten-cabiatta mal verlinken? finde es grade nicht.

    irgendwie trau ich mich ja nicht so recht an sachen mit hefe ran...
    und am Ende ergibt alles einen Gin.

  5. Inaktiver User

    AW: Ciabatta selbst machen

    Zitat Zitat von tragedy Beitrag anzeigen

    irgendwie trau ich mich ja nicht so recht an sachen mit hefe ran...
    wieso denn nicht? ich finde hefeteige eigentlich sehr simpel und gelingsicherer als rühr-oder mürbteige.

  6. Regular Client Avatar von Vans
    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    4.252

    AW: Ciabatta selbst machen

    Zitat Zitat von tragedy Beitrag anzeigen
    irgendwie trau ich mich ja nicht so recht an sachen mit hefe ran...
    Ich mich sonst auch nicht! Aber wenn man alle Schritte befolgt kann da echt nichts schief gehen. Nur Mut, es lohnt sich
    it's been years since our luck ran out and left us here

  7. Ureinwohnerin Avatar von sickf*ck
    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    21.286

    AW: Ciabatta selbst machen

    vor allem ist das "gehen lassen" eindeutig überschätzt. geht auch im ofen noch

    hdf huso

  8. Ureinwohnerin Avatar von 2hot4you
    Registriert seit
    31.01.2002
    Beiträge
    36.538

    AW: Ciabatta selbst machen

    Zitat Zitat von tragedy Beitrag anzeigen
    magst du das tomaten-cabiatta mal verlinken? finde es grade nicht.

    irgendwie trau ich mich ja nicht so recht an sachen mit hefe ran...
    Hier, Tomaten-Ciabatta

    Ich habe es gestern probiert, aber mit abgelaufener Trockenhefe. Die ist nicht verdorben, aber treibt nicht mehr so gut, deshalb ist es zwar sehr schmackhaft geworden (hab auch noch Oregano dazu getan), aber nicht so luftig leicht. Aber ich werds nochmal machen, mit frischer Hefe.
    Hefe ist wirklich unkompliziert.

    - I'll drink your blood, i'll hold you tight,
    till you are, too, a creature of night! -

  9. Regular Client Avatar von Primadonna
    Registriert seit
    02.05.2011
    Beiträge
    4.598

    AW: Ciabatta selbst machen

    ich mache immer so ciabatta-artige, die ganz einfach sind und immer gelingen:

    italienische blitzbrote:

    750 g mehl mit 1 tl salz u 2 päckchen trockenhefe mischen. 400 ml
    lauwarmes wasser u 2 el olivenöl dazu. zu einem glatten teig verkneten.
    45 min. gehen lassen. den teig dritteln u je ein drittel mit einem bund
    gehacktem basilikum/50 g gehackten schwarzen oliven/100 g roten
    paprikawürfeln vermischen. teige zu kugeln oder laiben formen, auf dem blech nochmal 15 min. gehen lassen u bei 180 grad 50 minuten backen.
    man kann auch zwiebeln, andere kräuter, getrocknete tomaten, knoblauch o. sonstwas unterarbeiten.
    Du öffnest die Bücher und sie öffnen dich.
    (Tschingis Aitmatov)

    Wer schön sein will, muss lachen.

  10. Alter Hase
    Registriert seit
    08.03.2005
    Beiträge
    7.665

    AW: Ciabatta selbst machen

    okay, ich trau mich doch mal ran! ich werd dann das tomaten-ciabatta machen. muss nur noch einkaufen.
    und am Ende ergibt alles einen Gin.

  11. Senior Member Avatar von plectrude
    Registriert seit
    01.05.2008
    Beiträge
    5.831

    AW: Ciabatta selbst machen

    das beste ciabatta das ich je gegessen hab:

    Zutaten Weizensauer:
    100 g Mehl (Typ 1050)
    100 ml Wasser
    10 g Weizensauer (aus dem Reformhaus - wenn nicht zu bekommen, geht auch Roggensauer)

    Zubereitung
    Die Zutaten gut verkneten und 15 bis 20 Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen.

    Zutaten des Teiges:
    1000 g Mehl (Typ 550)
    50 g Olivenöl
    20 g Hefe
    20 g Salz
    650-700 ml Wasser

    Und:
    500 g getrocknete und in Olivenöl eingelegte Tomaten (gibt es fertig zu
    kaufen)
    250 g frische Basilikum-Blätter

    Zubereitung
    Zunächst Wasser und Hefe in die Knetmaschine geben, danach alle anderen Zutaten (Mehl, Salz, Weizensauer und Olivenöl). Zwei bis drei Minuten bei langsamer Stufe gut vermengen. Dann sechs bis sieben Minuten im Schnellgang zu Ende kneten.

    Tomaten und Basilikum bereits vorher in kleine Streifen schneiden, so dass sie sich gut und gleichmäßig im Teig verteilen. Nun die eingelegten Tomaten und das Basilikum unterkneten. Eine große Schüssel mit Olivenöl ausstreichen, den fertigen Teig hineinlegen und 70 bis 90 Minuten bei Raumtemperatur ruhen, d.h. entwickeln lassen.

    Den aufgegangenen Teig vorsichtig auf einen zuvor gemehlten Tisch geben und - ohne ihn nochmals zu kneten - in vier oder fünf gleichgroße Teile aufteilen. Wer möchte, kann die Teigstücke zu einer Spirale drehen, die gibt dem Ciabatta eine schöne Form. Man kann auch aus einem kleinen Teil des Teigs dünne Teigplatten von ca. 20 cm Durchmesser formen. Das gibt Focaccia. Jetzt bei Raumtemperatur noch einmal ca. 30 bis 35 Minuten ruhen lassen.

    Die Ciabatta-Brote bei 250 Grad in den Ofen geben und bei 220 Grad etwa 30 Minuten goldbraun ausbacken. Die kleinen Böden bitte schon nach 15 Minuten aus dem Backofen nehmen! Bitte nicht vergessen, zuvor beim Aufheizen des Ofens ein Backblech mit etwas Wasser dazu zu geben.

    Die fertigen Ciabatta (ebenso wie die kleinen Focaccia-Platten) nach dem Backen mit dem Olivenöl, in das die Tomaten eingelegt waren, abstreichen und servieren. Wer möchte, gibt etwas groben Pfeffer und/oder Meersalz hinzu, für noch mehr Würze. Serviervorschlag: Die Ciabatta warm mit etwas Salat, Mozzarella oder Datteln im Speckmantel genießen.


    menschen sind mit monsterguss überzogene monster mit monsterfüllung.





  12. Ureinwohnerin Avatar von 2hot4you
    Registriert seit
    31.01.2002
    Beiträge
    36.538

    AW: Ciabatta selbst machen

    So:
    Links ein Oliven-Rosmarin-Ciabatta und rechts ein Tomaten-Oregano-Ciabatta
    Sind beide geschmacklich fantastisch und lockerer geworden, als gestern.

    - I'll drink your blood, i'll hold you tight,
    till you are, too, a creature of night! -

  13. Alter Hase
    Registriert seit
    08.03.2005
    Beiträge
    7.665

    AW: Ciabatta selbst machen

    super sehen sie aus!!
    und am Ende ergibt alles einen Gin.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •