+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 23
  1. Addict Avatar von hatschibuh
    Registriert seit
    25.11.2009
    Beiträge
    2.439

    Cool Pürierstab-Rezepte

    Hallo miteinander!
    Hab einen brandneuen Pürierstab und den würde ich gerne einweihen.
    Wisst ihr vielleicht ein Rezept mit dem ich Aprikosen und Pfirsiche verarbeiten kann?
    Und habt ihr sonst tolle Rezepte? Für cremige Suppen? Oder andere Sachen?

    Ich bin eine Stepptanzballerinamärchenprinzessintierärztiiiin

  2. Regular Client Avatar von Primadonna
    Registriert seit
    02.05.2011
    Beiträge
    4.598

    AW: Pürierstab-Rezepte

    ich mach viel cremige gemüsesuppen damit. aber ein richtiges rezept hab ich da nicht. ich dünste das gemüse an, mit zwiebeln u knoblauch, teilweise auch suppengrün dazu oder 1-2 kartoffeln. dann mit gemüsebrühe auffüllen, gar kochen, pürieren und abschmecken. ich mach dann immer noch was wie sahne oder creme fraiche rein, frische kräuter etc.
    und nehme gerne vorm pürieren ein paar gemüsestücke raus und geb die danach wieder rein oder als "deko" auf dem teller obendrauf.
    Du öffnest die Bücher und sie öffnen dich.
    (Tschingis Aitmatov)

    Wer schön sein will, muss lachen.

  3. Regular Client Avatar von Primadonna
    Registriert seit
    02.05.2011
    Beiträge
    4.598

    AW: Pürierstab-Rezepte

    ach, und noch aioli ohne ei fällt mir da ein:
    Aioli mit Milch selbstgemacht

    manche machen ja auch ihr kartoffelpü damit. das mag ich aber nicht so. ich find die konsistenz dann nicht so toll. aber ich mach öfter mal kartoffelpü mit noch anderen sachen drin (mais oder spinat z.b.). dazu nehm ich dann auch mal den zauberstab.
    Du öffnest die Bücher und sie öffnen dich.
    (Tschingis Aitmatov)

    Wer schön sein will, muss lachen.

  4. Inaktiver User

    AW: Pürierstab-Rezepte

    oh gott, bloß keinen kartoffelbrei mit dem pürierstab machen- es sei denn, du willst tapetenkleister essen!

  5. Inaktiver User

    AW: Pürierstab-Rezepte

    Bananenmilch (ganz lecker auch mit nem Löffelchen Nutella dabei!)
    Sowie so Mix-Getränke mit Milch und Früchten gehen wunderbar damit
    Und bald ist wieder Kürbis-Zeit, dann leckere Kürbissuppen!

  6. Inaktiver User

    AW: Pürierstab-Rezepte

    mangolassi fällt mir da noch ein!

  7. Alter Hase Avatar von kid a
    Registriert seit
    05.12.2005
    Beiträge
    7.593

    AW: Pürierstab-Rezepte

    je nachdem wie stark er ist, geht auch eis super. einfach gefrorene beeren mit bisschen milch oder joghurt ca. 10 min antauen lassen und pürieren. je nach süßebedürfnis vielleicht noch zucker rein. mjam.

    und pestos, guacamole, cremesuppen etc.
    da jetzt alle sachen aufzuzählen, die ich mag, wär bisschen viel..

    kartoffelpüree geht aber wirklich GAR nicht mit dem pürierstab.
    generell mach ich püree eigentlich, egal welches gemüse, immer mit nem stampfer und je nachdem wie fein es werden soll, wirds danach noch durch ein sieb passiert.
    - my head plays it over and over

  8. Alter Hase Avatar von Bibliophilia
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.154

    AW: Pürierstab-Rezepte

    Ich hab gester Gemüsesuppe gekocht:

    1 Süßkartoffel
    1 Zwiebel
    2 Knoblauchzehen
    1 Zucchini
    3 Möhren
    3 Dosen gehackte Tomaten (Tomatensaft geht auch)
    1 Stück Ingwer

    Süßkartoffel im Ofen garen, die restlichen festen Zutaten im Topf dünsten, die Tomaten dazu und das ganze kochen lassen (falls es zu dick ist einfach etwas Gemüsebrühe oder Tomatensaft oder Gemüsesaft dazu)

    Den Ingwer rausfischen, die Süßkartoffel klein schneiden und dazu geben und das ganze pürrieren.

  9. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    32.187

    AW: Pürierstab-Rezepte

    apfelmus
    die äpfel entkernen und klein schneiden. muss nichtmal geschält sein.
    eine weile in etwas wasser köcheln lassen, pürieren und abschmecken. fertig.

    naja, geht ja mit allen früchten ähnlich. und pürieren vor allem für marmelade.

    für kartoffelsuppe mit sämtlichen andern gemüsesorten
    kartoffeln (schälen egal), zwiebel und evtl. karotten etwas klein schneiden, und weich köcheln, pürieren, ebenfalls mit gewürzen abschmecken und evtl. andicken oder flüssiger machen. dann noch gemüse dazu und darin mitkochen, was kürzere garzeit hat. oder vor dem pürieren von kartoffeln und karotten was zurück behalten.

  10. Addict Avatar von hatschibuh
    Registriert seit
    25.11.2009
    Beiträge
    2.439

    AW: Pürierstab-Rezepte

    oh super, da klingt so viel lecker...bei den gemüse suppen..wie ist denn da so das verhältnis zwischen gemüse bzw kartoffeln und creme fraiche und brühe (?)
    Ich bin eine Stepptanzballerinamärchenprinzessintierärztiiiin

  11. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    32.187

    AW: Pürierstab-Rezepte

    ich hab keine feste menge bzw. mache meist viel, dass es für zweimal reicht.
    etwa den topf halbvoll mit kartoffeln, etwa so 2-3 cm große würfen. mit wasser bedecken und halbwegs weich kochen. geschnittene zwiebel kann auch gleich mit dazu.
    vor die kartoffeln zu weich sind, etwas davon raus.
    dann pürieren und dann sieht man, ob zu flüssig oder zu stampfig.
    je nachdem, wie mans mag, wasser bzw. brühe dazu oder eher ein mehlteiglein anrühren und in die aufkochende suppe geben.
    und je nach lust und augenmaß kannst du ja dann alles dazu tun und noch in der suppe weich kochen. erbsen, kohlrabi, mais, bohnen, karotten. die harten sachen vielleicht in der mikro etwas weich garen, sonst dauerts recht lang.
    für geschmack die üblichen gewürze und creme fraiche oder saure sahne auch nach augenmaß. brühepulver nehme ich etwa einen el.
    binden kannst du auch mit kartoffelpüreepulver. aber ist ja etwas verpöhnt

  12. Regular Client Avatar von Primadonna
    Registriert seit
    02.05.2011
    Beiträge
    4.598

    AW: Pürierstab-Rezepte

    ich mach das auch nach gefühl, hatschibu, und kann dir da leider keine konkreten mengenangaben nennen. aber irgendwas zum binden oder andicken hab ich noch nie gebraucht.
    ganz grob geschätzt würde ich sagen, wenn du z.b. 500 g brokkoli hast, dann 500 ml gemüsebrühe, bei 1 kg gemüse dann 1 liter brühe. aber ich weiß das echt nicht genau.
    Du öffnest die Bücher und sie öffnen dich.
    (Tschingis Aitmatov)

    Wer schön sein will, muss lachen.

  13. Regular Client Avatar von Primadonna
    Registriert seit
    02.05.2011
    Beiträge
    4.598

    AW: Pürierstab-Rezepte

    hier hätte ich doch nochmal ein konkretes rezept:

    möhren-mango-suppe

    zutaten: 800 g möhren, 1-2 el (raps-)öl, 2-3 schalotten + 15 g frischen ingwer + 1 rote chilischote (alles fein gehackt), 1 große mango (gewürfelt), 800 ml gemüsebrühe, 200 ml kokosmilch, salz, cayennepfeffer, kreuzkümmel (gemahlen), sahne, 1 bund koriander (wer den nicht mag oder frisch bekommt geht auch glatte petersilie)

    möhren putzen, in scheiben schneiden. öl erhitzen, schalotten, ingwer, chili, möhren andünsten. mango dazu, brühe rein, ca. 10 minuten köcheln, dann pürieren. kokosmilch, gewürze u sahne nach geschmack bzw konsistenz rein, mit koriander/petersilie bestreuen.
    die hab ich neulich mal gemacht. schnell, einfach, lecker.
    Du öffnest die Bücher und sie öffnen dich.
    (Tschingis Aitmatov)

    Wer schön sein will, muss lachen.

  14. Addict Avatar von juni.mond
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    3.124

    AW: Pürierstab-Rezepte

    kid + amelie, wieso würdet ihr Kartoffelpüree den nicht mit dem
    Pürierstab machen?
    also ich hab Kartoffelpüree schon mit dem Pürierstab und dem Kartoffelstampfer gemacht, und beides hat prima geklappt. da hat nichts gepampt.

    mit meinem Pürierstab mache ich am liebsten Zitronen-Kartoffelsuppe
    (eigentlich so, wie die anderen es auch beschrieben haben: Zwiebeln + Kartoffelwürfel andünsten, Brühe drüber, 15-20 Minuten kochen lassen, pürieren, Zitronensaft + Creme Fraiche und nochmal aufkochen lassen)

    oder

    Mango-Apfelmus. anstelle von Wasser verwende ich aber naturtrüben Apfelsaft und eventuell noch ein bisschen Vanillezucker.
    As much foolery as I have, so much wit thou lack'st.

  15. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    32.187

    AW: Pürierstab-Rezepte

    kann gut gehen mit dem pürierstab zu kartoffelpüree, aber häufig wird es schleimig.
    kommt vielleicht auch auf die kartoffelsorte an.

  16. Regular Client Avatar von anouk van houdt
    Registriert seit
    23.03.2006
    Beiträge
    4.154

    AW: Pürierstab-Rezepte

    hat dieses aioli rezept mal jemand ausprobiert? ich musste das natürlich testen nachdem ich das hier gesehen hab. aber es gar nicht geklappt. nach 10 min war der pürierstab knallheiß und die "aioli" immernoch flüssig, da hab ich aufgegeben
    * * * * * * * * * *

  17. Inaktiver User

    AW: Pürierstab-Rezepte

    Zitat Zitat von juni.mond Beitrag anzeigen
    kid + amelie, wieso würdet ihr Kartoffelpüree den nicht mit dem
    Pürierstab machen?

    wie schon gesagt, das püree bekommt die konsistenz von kleister. da passiert irgendwas mit der stärke. was genau da vor sich geht, kann ich aber nicht erklären.

  18. Stranger
    Registriert seit
    19.10.2010
    Beiträge
    27

    AW: Pürierstab-Rezepte

    Ich hab' die Aioli schon gemacht- wurde besser als 'ne klassische Ei - Mayo! Wenn das immer noch flüssig ist, fehlt es vllt an Öl. Daran darf man nämlich so überhaupt nicht sparen; gib' doch einfach noch ma nen Schuss dazu!?
    Bei meinem Pürierst steht sogar in der Gebrauchsanweisung, dass er NICHT für Kartoffelbrei geeignet ist. Mehrfach.

  19. Stranger
    Registriert seit
    19.10.2010
    Beiträge
    27

    AW: Pürierstab-Rezepte

    Komisch. Hier wird Pürierst-ab nich akzeptiert.
    Mir fiel grade noch auf, ich hatt' 'n anderes Rezept: [hier]

  20. gesperrt
    Registriert seit
    18.02.2011
    Beiträge
    5.293

    AW: Pürierstab-Rezepte

    shakes! milchshakes!

    ich machs so (meist nehm ich gefrorene früchte, weil die schon kalt sind und dann kann man den shake gleich trinken!) zuerst gefrorene himbeeren in einen großen behälter und etwas milch dazu. dann einfach so lang mit dem pürierstab drin rumhacken, bis es sich löst und immer wieder milch nachgießen bis die konsistenz so ist wie du das haben willst. wenns du es süß magst, machst du noch zucker rein. fertig geht auch sonst toll mit bananen oder sowas.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •