+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 66

Thema: Tapas-Abend

  1. Inaktiver User

    Tapas-Abend

    Ich plane nächste Woche einen Tapas-Abend mit Freundinnen. Wir werden 6 bis 7 Personen sein. Jemand ist kein Fleisch, aber Fisch und Meeresfrüchte, alle anderen essen alles. Ich hab mir mal die Threads zum Thema Tapas angeschaut und auch sonst etwas "recherchiert". Mein Plan sieht wie folgt aus:

    - Tortilla (Rezept)
    - Kichererbsensalat (Rezept)
    - Runzelkartoffeln mit mojo verde (Rezept)
    - Albondigas (Hackfleischbällchen) (Rezept) oder das unten
    - Maurische Hühnerspiesse (Rezept)
    - Pimientos de Padron (Rezept)
    - Datteln im Speckmantel
    - Aioli (Rezept)
    - Champigones al jerez (Rezept)
    - Chorizo
    - Oliven
    - Salzmandeln (gekauft)
    - saure Sardellenfilets (gekauft)
    - Baguette
    - Machengo
    - Tomaten, Knoblauch, Olivenöl für Tomatenbrot

    Dazu Rotwein

    Fehlt noch was? Ist es zu viel oder eher zu wenig? Würdet ihr noch andere Getränke anbieten?

    Was könnte man zum Dessert machen?

    Was davon muss unbedingt warum serviert werden? Was könnte man vorbereiten?
    Ich dachte, dass ich die Fleischbällchen einen Tag vorher mache und dann aufwärme. Die Spiesse könnte man kalt servieren. Die Pimientos würde ich frisch machen, kalt schmecken die wohl nicht. Die Datteln ebenfalls warm, oder? Und die Kartoffeln müssten auch frisch sein, wobei die ja schnell gemacht sind. Die Tortilla werde ich kalt servieren.

  2. Inaktiver User

    AW: Tapas-Abend

    x
    Geändert von Inaktiver User (24.10.2013 um 22:53 Uhr)

  3. Inaktiver User

    AW: Tapas-Abend

    Ich wusste, dass du das sagen wirst. Hast du eine Idee, was ich noch liefern könnte?

    An Auberginenkaviar dachte ich auch noch.

  4. Member Avatar von Stella£Artois
    Registriert seit
    19.07.2001
    Beiträge
    1.400

    AW: Tapas-Abend

    Mir wuerden da Meeresfruechte fehlen - vielleicht ein paar Tintenfischringe oder tiger prawns? Und wie waer's mit Croquetas? Die koennte man auch vegetarisch bzw ohne Fleisch machen...
    --------------------------------------------------

    The silence gets us nowhere way too fast.

  5. Inaktiver User

    AW: Tapas-Abend

    Aber Croquetas müssen warm sein, oder? Dann krieg ich Stress glaub ich.

    Garnelen hätte ich noch gerne. Kann man die kalt servieren? Habe überall nur Rezepte gefunden, in denen steht, dass sie heiss serviert werden müssten.

  6. Member Avatar von Stella£Artois
    Registriert seit
    19.07.2001
    Beiträge
    1.400

    AW: Tapas-Abend

    Also bei Schwiegermutter gibt's sowohl Croquetas als auch Garnelen haeufig als kalte Vorspeise. Die (ganzen) Garnelen dann sogar auf Eis mit Zitronenspalten.

    Russischer Salat waer vielleicht auch noch ne Idee? Laesst sich gut vorbereiten und so...
    --------------------------------------------------

    The silence gets us nowhere way too fast.

  7. Regular Client Avatar von Mondenkind.
    Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    3.760

    AW: Tapas-Abend

    ich würd einfach un-tapa-isch eine große schüssel grünen gemischten salat reichen, zum ausgleich, weil tapas halt immer ziemlich fettig sind und ich dieses fettgefühl im mund gern mit nem frischen salat ausgleichen würde ^^
    smile though your heart is aching

  8. Ureinwohnerin Avatar von rosaPony
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22.804

    AW: Tapas-Abend

    also meine gastmutter hatte mal garnelen in ganz viel olivenöl mit knobluach gemacht. gott, waren die gut.

    in so einer lifestyle tapas-bar in valencia hab ich mal rucola-salat mit gorgonzola gegessen. ich glaub, auch mit feigen. halt nur eine kleine schale. das passte richtig, richtig gut zu tapas.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  9. Inaktiver User

    AW: Tapas-Abend

    Zitat Zitat von Stella£Artois Beitrag anzeigen
    Also bei Schwiegermutter gibt's sowohl Croquetas als auch Garnelen haeufig als kalte Vorspeise. Die (ganzen) Garnelen dann sogar auf Eis mit Zitronenspalten.

    Russischer Salat waer vielleicht auch noch ne Idee? Laesst sich gut vorbereiten und so...
    Weisst du wie sie die Garnelen macht?

    Russischen Salat find ich schrecklich.

  10. Inaktiver User

    AW: Tapas-Abend

    Zitat Zitat von Mondenkind. Beitrag anzeigen
    ich würd einfach un-tapa-isch eine große schüssel grünen gemischten salat reichen, zum ausgleich, weil tapas halt immer ziemlich fettig sind und ich dieses fettgefühl im mund gern mit nem frischen salat ausgleichen würde ^^
    Ne grünen Salat mag ich nicht machen, das passt meines Erachtens nicht. Es hat ja auch nicht fettiges zur Auswahl, z.B. den Kichererbsensalat, die Fleischbällchen, die Kartoffeln usw.

  11. Inaktiver User

    AW: Tapas-Abend

    Zitat Zitat von rosaPony Beitrag anzeigen
    also meine gastmutter hatte mal garnelen in ganz viel olivenöl mit knobluach gemacht. gott, waren die gut.
    Und die Garnelen waren kalt oder warm?

  12. Ureinwohnerin Avatar von rosaPony
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22.804

    AW: Tapas-Abend

    die waren warm, aber die kann man auch kalt essen. also ganz simpel essen die spanier ja auch kalte garnelen mit meersalz drauf. also dann zum pulen.

    und russischer salat ist ja nicht wirklich weniger fett...
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  13. Member Avatar von Stella£Artois
    Registriert seit
    19.07.2001
    Beiträge
    1.400

    AW: Tapas-Abend

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Weisst du wie sie die Garnelen macht?
    Sie kauft die meistens schon pink (i.e. gekocht) vom Fischer und dann halt einfach nur mit Salz und Zitrone zum Pulen.
    --------------------------------------------------

    The silence gets us nowhere way too fast.

  14. Inaktiver User

    AW: Tapas-Abend

    Ich hätte gerne eingelegte mit Knoblauch und Kräutern oder sowas. Das ist ja kalt sicher auch lecker, wie weiss nur nicht genau, wie ich die einlegen soll.

  15. Member Avatar von Stella£Artois
    Registriert seit
    19.07.2001
    Beiträge
    1.400

    AW: Tapas-Abend

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich hätte gerne eingelegte mit Knoblauch und Kräutern oder sowas. Das ist ja kalt sicher auch lecker, wie weiss nur nicht genau, wie ich die einlegen soll.
    Dann kauf sie roh und brat sie in Olivenoel mit Knoblauch an und dann einfach einlegen mit Kraeutern (Thymian, Rosmarin...), Zitronenzesten und vielleicht ein bisschen Chilli? Waer dann aber halt auch wieder was Oeliges...
    --------------------------------------------------

    The silence gets us nowhere way too fast.

  16. Regular Client Avatar von Mondenkind.
    Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    3.760

    AW: Tapas-Abend

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ne grünen Salat mag ich nicht machen, das passt meines Erachtens nicht. Es hat ja auch nicht fettiges zur Auswahl, z.B. den Kichererbsensalat, die Fleischbällchen, die Kartoffeln usw.
    ok, dann keinen salat

    puh, wenn ich mir die rezepte dazu angucke.. wir scheinen unterschiedliche definitionen von fettig zu haben
    smile though your heart is aching

  17. Member Avatar von Stella£Artois
    Registriert seit
    19.07.2001
    Beiträge
    1.400

    AW: Tapas-Abend

    Zitat Zitat von Mondenkind. Beitrag anzeigen

    puh, wenn ich mir die rezepte dazu angucke.. wir scheinen unterschiedliche definitionen von fettig zu haben
    Find ich auch... Fuer mich waere eine Mischung aus frittiert und superfrisch ziemlich wichtig, aber die Geschmaecker sind ja verschieden.
    --------------------------------------------------

    The silence gets us nowhere way too fast.

  18. Inaktiver User

    AW: Tapas-Abend

    Zitat Zitat von Mondenkind. Beitrag anzeigen
    ok, dann keinen salat

    puh, wenn ich mir die rezepte dazu angucke.. wir scheinen unterschiedliche definitionen von fettig zu haben
    Naja, eine Tortilla kann man auch ohne literweise Öl braten. Der Kichererbsensalat hat 3 EL dran, Mojo verde 4 EL und beim Fleischbällchenrezept werd ich sicher auch nicht 100 ml Öl brauchen, man muss sich ja nicht sklavisch dran halten. Bis jetzt wären wir etwa bei 2 EL pro Person.
    Wer auch Diät ist, darf halt keine Datteln mit Speck und kein Aioli essen. Tja, selber schuld.

    An Salat kommt bei mir übrigens auch Olivenöl.

  19. Inaktiver User

    AW: Tapas-Abend

    Ich hätte noch gerne was mit Auberginen, vielleicht mach ich das hier.

  20. Inaktiver User

    AW: Tapas-Abend

    Zitat Zitat von Stella£Artois Beitrag anzeigen
    Find ich auch... Fuer mich waere eine Mischung aus frittiert und superfrisch ziemlich wichtig, aber die Geschmaecker sind ja verschieden.
    Das einzige, was frittiert wird sind die Pimientos. Rein theoretisch. Da ich aber keine Friteuse habe, da ich frittiertes selten esse. Werden sie in 2 EL Öl angebraten.

    Es kommen keine "Salat-Ohne-Sauce-Mädchen".

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •