+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 26 von 26
  1. Foreninventar Avatar von ana.
    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    44.893

    AW: nachtisch ideen für weihnachten

    Nee, ich hab das adventstiramisu von chefkoch gemacht, ich glaub das war gleich.

  2. Inaktiver User

    AW: nachtisch ideen für weihnachten

    blubb
    Geändert von Inaktiver User (25.10.2013 um 23:22 Uhr)

  3. Foreninventar Avatar von ana.
    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    44.893

    AW: nachtisch ideen für weihnachten

    A das is auch ne gute Idee!

  4. Regular Client Avatar von Primadonna
    Registriert seit
    02.05.2011
    Beiträge
    4.598

    AW: nachtisch ideen für weihnachten

    amaretti-zimt-parfait mit kirschragout

    4 eier, 50 g puderzucker, 1 tl zimtpulver, 100 g amaretti-kekse, 250 g
    geschlagene sahne, 400 ml kirschsaft, 2 zimtstangen, 250 ml rotwein, 100
    ml cassislikör, 1 el vanillepuddingpulver, saft von 1 zitrone, 300 g
    entsteinte kirschen (aus dem glas), kakaopulver

    kekse zerbröseln (geht ganz einfach in einem gefrierbeutel u mit dem
    nudelholz drüber). 1 ei u 3 eigelb mit puderzucker u zimt mit dem
    handrührgerät ca. 5 min. schaumig aufschlagen. die geschlagene sahne u
    keksbrösel darunter heben. eine parfait-oder kastenform (ca. 500 ml
    inhalt) mit frischhaltefolie auskleiden, parfaitmasse rein,
    frischhaltefolie drüber u ca. 6 stunden ins gefrierfach stellen. (bei
    mir waren es 8 stunden u es war genau richtig. hatte vorher nicht
    reingeschaut. also 6 werden wohl auch reichen. so stand es zumindest im
    rezept. - am nächsten tag war es auch noch prima. also kann man es wohl
    beliebig lange vorher vorbereiten.)

    kirschsaft in einem topf mit rotwein, zimtstangen, cassislikör auf 300
    ml einkochen lassen. puddingpulver mit zitronensaft verrühren u die
    sauce damit binden. kirschen unterheben, in der sauce erhitzen,
    zimtstangen rausnehmen.

    parfait aus der form nehmen (und am besten 15-20 min. vorher aus dem
    tiefkühler holen), in scheiben schneiden, mit kakaopulver bestäuben u
    mit der kirschsauce servieren.

    soooo lecker!

    (2 anmerkungen noch. die kirschsauce ist wenig süß. kann man beim
    abschmecken ja noch ändern, wenn man mag. andererseits ist das
    säuerliche dann in der kombination mit dem süßen parfait schon angenehm.
    geschmackssache halt. außerdem war sie relativ dünn. evtl. mehr von dem
    puddingpulver nehmen. und die kekse nicht komplett fein zerbröseln. dann
    sind im parfait noch chrunchige stückchen. das mochten wir sehr. aber
    auch geschmackssache.)
    Du öffnest die Bücher und sie öffnen dich.
    (Tschingis Aitmatov)

    Wer schön sein will, muss lachen.

  5. Regular Client Avatar von Primadonna
    Registriert seit
    02.05.2011
    Beiträge
    4.598

    AW: nachtisch ideen für weihnachten

    marzipan-panna-cotta mit himbeermark & gewürzorangengranite

    4 orangen (ich nehme der farbe wegen blutorangen), 1 kleines stück
    zimtstange, zucker, 3 gewürznelken, 40 ml orangenlikör, 200 g
    himbeeren, 70 g honig, 40 ml cognac, 4-6 blatt gelatine, 500 ml sahne, 60
    gmarzipanrohrmasse, 3 el olivenöl, 4 zweige rosmarin, puderzucker

    orangen auspressen. saft mit zimt, etwas zucker (je nach geschmack u säure
    der orangen. auch vanillezucker eignet sich gut) + gewürznelken aufkochen,
    durchsieben, mit likör mischen u ins gefrierfach stellen.
    himbeeren pürieren, durch ein feines sieb passieren, mit honig u cognac
    abschmecken.
    gelatine in kaltem wasser einweichen.
    sahne aufkochen, das marzipan in kleinen stückchen dazu geben, mit dem
    pürierstab untermixen. den topf vom herd nehmen, gelatine ausdrücken u in
    der marzipansahne auflösen. 4 el zucker zugeben, in kleine schälchen
    füllen und im kühlschrank fest werden lassen.
    olivenöl erhitzen, rosmarin darin ausbacken. rausnehmen u mit puderzucker
    bestäuben. (ist nur deko. kann man weglassen. aber der zweig gibt einen
    weihnachtlichen touch und bei uns ist das eben ein klassisches
    weihnachtsdessert.)

    panna cotta auf teller stürzen, mit himbeermark garnieren (ich mach das
    mark als spiegel zuerst auf die teller). von der granite mit einem löffel
    nocken abschaben u dazu anrichten. mit rosmarin u einigen ganzen himbeeren
    anrichten. (ich mach dazu noch kakao-pulver zur deko auf den tellerrand)

    (panna cotta + granite kann man gut am vortag machen. dann hat man am tag
    selbst mit dem nachtisch kaum noch arbeit.)
    Du öffnest die Bücher und sie öffnen dich.
    (Tschingis Aitmatov)

    Wer schön sein will, muss lachen.

  6. Member Avatar von Manoush
    Registriert seit
    14.10.2010
    Beiträge
    1.697

    AW: nachtisch ideen für weihnachten

    Zitat Zitat von Primadonna Beitrag anzeigen
    amaretti-zimt-parfait mit kirschragout...
    Das klingt richtig gut. Für wieviel Personen ist das Rezept ausgelegt?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •