Antworten
Seite 17 von 22 ErsteErste ... 71516171819 ... LetzteLetzte
Ergebnis 321 bis 340 von 438
  1. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Lasst uns mal über Hunde reden...

    ui, sieht nett aus. und schlank. und wenn es ihm wohler ist, sein futter zu sehen, dann eben nase zu und durch.
    oder gibts ein anderes trockenfutter, was nicht riecht? bei uns steht jetzt auch immer was und ich bilde mir ein, ich habs noch nicht am geruch bemerkt. ich frag mal morgen nach der marke

    mit erdmännchen noch beim fernsehen

  2. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Lasst uns mal über Hunde reden...

    belcando finest croc

    beneful 2 in 1 von dm

    welpe ist er ja nicht mehr. für welpen ist es noch nichts, falls hier jemand für welpen sucht.

    und es riecht wirklich nicht. bester beweiß dafür, es darf im wohnzimmer der eltern stehen.
    für lilli passt die größe, dein finn wird sie vermutlich inhalieren können. es sind kleine kugeln und figuren
    Geändert von clubby (06.06.2014 um 21:28 Uhr)

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Lasst uns mal über Hunde reden...

    Zitat Zitat von clubby Beitrag anzeigen
    ui, sieht nett aus. und schlank. und wenn es ihm wohler ist, sein futter zu sehen, dann eben nase zu und durch.
    oder gibts ein anderes trockenfutter, was nicht riecht? bei uns steht jetzt auch immer was und ich bilde mir ein, ich habs noch nicht am geruch bemerkt. ich frag mal morgen nach der marke

    mit erdmännchen noch beim fernsehen
    Ist dass das Erdmännchen vom Nachbarhaus?

  4. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Lasst uns mal über Hunde reden...

    leider nicht. NOCH nicht *teufelchen*

  5. Inaktiver User

    AW: Lasst uns mal über Hunde reden...

    Zitat Zitat von clubby Beitrag anzeigen
    belcando finest croc

    beneful 2 in 1 von dm

    welpe ist er ja nicht mehr. für welpen ist es noch nichts, falls hier jemand für welpen sucht.

    und es riecht wirklich nicht. bester beweiß dafür, es darf im wohnzimmer der eltern stehen.
    für lilli passt die größe, dein finn wird sie vermutlich inhalieren können. es sind kleine kugeln und figuren
    beneful ist halt ungefähr der größte mist, den man füttern kann.
    hauptbestandteil ist getreide, das braucht kein hund.

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Lasst uns mal über Hunde reden...

    danke euch für die komplimente

    die futter-sache ist komplizierter, weil er öfter probleme mit blasenentzündungen hatte, so dass die damalige tierärztin dann empfohlen hatte, ihm medizinisches futter (heißt das so? es ist dieses royal canin urinary) zu geben und das auch nach jeweils regelmäßigen untersuchungen nicht absetzen wollte. ich bin da trotzdem irgendwie skeptisch, weil auf der packung eigentlich was von kurzzeitiger anwendung (6 monate oder so?) steht. naja, wir sind sowieso in den nächsten 2 wochen umzugsbedingt bei einem neuen tierarzt, da werde ich das nochmal ansprechen. ich würde nämlich eigentlich gerne etwas gesünderes füttern (nicht nur wegen des geruchs ), das blöde urinary besteht ja auch eher aus mist, aber andrerseits möchte ich ihm natürlich nicht wieder blasenprobleme bescheren.

    hat bei dem thema zufällig jemand erfahrungen?

  7. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Lasst uns mal über Hunde reden...

    Hat er denn Struvitkristalle o.ä.?
    Ich bin kein großer Fan von Royal Canin, das ist für mich teures Müsli. Außerdem traue ich Tierärzten was das angeht nicht über den Weg, leider bekommen die oft ordentliches Geld von Diätfuttermittelherstellern :verschwörung:

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Lasst uns mal über Hunde reden...

    Ja genau, Struvitkristalle. Ich bilde mir ein, es war zusätzlich noch etwas, muss aber gestehen, dass ich das vergessen hab
    Und ja, das ist genau auch meine Ansicht. Ich bin da eigentlich äußerst skeptisch und glaube auch eher an Geldmacherei, aber als das Royal Canin einmal leer war und er daher kurzzeitig "normales" Futter bekam, hatte er sofort wieder eine Blasenentzündung Daher traue ich mich nicht so richtig, es einfach abzusetzen, bin aber auch überhaupt nicht zufrieden mit der derzeitigen "Lösung".

    Er hatte damals als erste Möglichkeit so eine Paste bekommen, die unters Futter gemischt werden sollte, aber das war komplett hoffnungslos, weil er bei minimalsten Mengen trotzdem das leckerste Futter verweigert hat und irgendwann so skeptisch war, dass er kaum noch irgendwas fressen wollte. Also irgendwie auch keine Lösung.

  9. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Lasst uns mal über Hunde reden...

    Ich würde mich da mal qualifiziert beraten lassen. Die tiermedizinischen Unikliniken in Hannover und München (und bestimmt auch anderswo) haben spezielle Ernährungsambulanzen, das würde sich bestimmt lohnen.

  10. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Lasst uns mal über Hunde reden...

    Ah, das wusste ich nicht, Danke München scheint sowieso das näheste hier zu sein...
    Ich warte vorher erstmal den sowieso anstehenden Tierarzttermin in 1-2 Wochen ab, vielleicht gibts da ja auch schon neue Erkenntnisse.

  11. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Lasst uns mal über Hunde reden...

    es ist ja beides nicht die hauptnahrung. es steht für notfälle einfach frei zugänglich. und dann frisst sie davon keine mengen, sondern ein paar stückchen. sonst bekommt sie schon hundgerecht und abwechslungsreich

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Lasst uns mal über Hunde reden...

    Zitat Zitat von engl Beitrag anzeigen
    jupp. bei soviel wiedererkennung ließ er sich eben sogar spontan zu einem aktuellen foto hinreißen
    der wolf

  13. Member

    User Info Menu

    Beitrag AW: Lasst uns mal über Hunde reden...

    ich und mein freund haben vor ca. einem jahr auch einen hund aus dem tierschutz aufgenommen. wir wollten eigentlich einen mittelgroßen, jetzt ist aber doch ein ganz kleiner geworden. er ist 35cm hoch und wiegt 4,5 kg hat recht lange beine und ist eher zart gebaut. er war zuvor ein straßenhund in spanien und wurde auf ca. ein Jahr geschätzt als wir ihn bekommen haben. wir sind beide absolute neulinge, was hunde angeht, haben uns aber beide immer einen gewünscht.

    er ist so ein toller hund. hat total schnell eine enge bindung zu uns aufgebaut und ist einfach so entspannt und glücklich, seitdem er sich hier eingelebt hat. er geht gern und lange raus (also 3 stunden spaziergehen kriegt er zB gut hin, obwohl er so klein ist) und ist da total aktiv und sportlich. andere hundebesitzer sind oft ganz erstaunt, wie schnell so ein kleiner fratz sein kann wir wohnen direkt am wald, wo freilauf erlaubt ist und er hat zum glück nur wenig jagdtrieb und lässt sich gut abrufen. wenn wir aber mal einen tag wenig zeit haben, dann ist er trotzdem nicht nervig oder irgendwas, sondern in der wohnung eh immer sehr gechillt. ich habe immer das gefühl, dass er es einfach total genießt einen sicheren platz zum schlafen zu haben. so ganz kleine haben es auf der straße ja sicher nicht leicht, darum weiß er das jetzt vielleicht zu schätzen. er liebt es gemütlich und kuschelig mit vielen kissen und decken und baut sich daraus richtige kleine nester.

    am schwierigsten ist noch das alleinebleiben für ihn. er ist dann immer ganz verzweifelt und bellt (ansonsten ist er total ruhig und alles andere als ein kläffer). wir üben das ganz kleinschrittig und es wird besser aber eben in winzigen schritten.

    insgesamt sind wir echt froh, dass wir nicht auf irgendwelche meinungen gehört haben, dass straßenhunde generell total gestört sind usw. ich kann mir keinen besseren hund vorstellen

  14. Member

    User Info Menu

    AW: Lasst uns mal über Hunde reden...

    ach so wir füttern im 2mal am tag Rinti, als zutaten ist folgendes angegeben: 30% Rind, Muskelfleisch, Innereien, Leber, Schwarten, Lunge, Flachsöl, 0,2% Rübenfaser

    findet ihr das futter okay oder eher nicht so? draußen gibts verschiedene trockenfutter als leckerlis. er frisst allgemein irgendwie viel mehr als für sein gewicht normalerweise angegeben, aber wir haben sein gewicht immer kontrolliert und er hat nur ganz am anfang als er noch aus dem ausland kam zugenommen, aber jetzt seit monaten nicht mehr. laut Tierarzt sollte er so zwischen 4 und 5kg wiegen, also scheint ja eigentlich alles bestens zu sein.

    wie oft gebt ihr euren hunden eine wurmkur? da bin ich immer unsicher. und was lasst ihr alles impfen und wie oft?
    Geändert von Feuerkäfer (16.06.2014 um 02:48 Uhr)

  15. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Lasst uns mal über Hunde reden...

    Zitat Zitat von Feuerkäfer Beitrag anzeigen
    ach so wir füttern im 2mal am tag Rinti, als zutaten ist folgendes angegeben: 30% Rind, Muskelfleisch, Innereien, Leber, Schwarten, Lunge, Flachsöl, 0,2% Rübenfaser

    findet ihr das futter okay oder eher nicht so? draußen gibts verschiedene trockenfutter als leckerlis. er frisst allgemein irgendwie viel mehr als für sein gewicht normalerweise angegeben, aber wir haben sein gewicht immer kontrolliert und er hat nur ganz am anfang als er noch aus dem ausland kam zugenommen, aber jetzt seit monaten nicht mehr. laut Tierarzt sollte er so zwischen 4 und 5kg wiegen, also scheint ja eigentlich alles bestens zu sein.
    Also, das Problem ist folgendes:
    "Rind" ist per definition eben nicht Rindfleisch, sondern ALLES vom Rind, auch Klauen, Fell und Zähne. Das sagt ersmal nicht wirklich was aus. Muskelfleisch, Innerein, Leber Schwarte, Lunge - alles prima, aber es steht nicht dabei, wieviel davon - vermutlich verschwinden gering. Wir wissen auch nicht, von welchem Tier überhaupt, denn Rind wird es wohl nicht sein. Was sind die 70%, die nicht Rind sind? Man weiß es nicht...

    Ich denke, für den Preis gibt es besseres. Ich würde dir als Trockenfutter zB Wolfsblut empfehlen (die haben auch Dosen, die hatte ich aber noch nie), das ist hervorragendes Futter mit sehr hohem Fleischanteil. Wenn es Dosenfutter sein soll, geht zB auch Real Nature von Fressnapf, das dürfte auch nicht teurer sein als Rinti. Bei so einem Minihundchen sind das ja auch alles keine großen Kosten (wir verfüttern hier locker ein Kilo Futter am Tag ).
    Oder ihr überlegt einfach, direkt zu barfen.

  16. Stranger

    User Info Menu

    AW: Lasst uns mal über Hunde reden...

    Hunde sind schon das tollste auf der Welt für mich, mein Dicker ist anfang des Jahres im alter von 15 Jahren gestorben.
    Ich möchte auch in Zuckunft wieder einen haben aber noch muss ich so oft an ihn denken das ich glaube einen anderen Hund zur Zeit nicht gerecht zu werden. Diese sensieble art eines Hundes finde ich einfach einmalig und liebenswert.

  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Lasst uns mal über Hunde reden...

    feuerkäfer
    wurmkur alle sechs monate
    und impfen, gibts da nicht auch ein impfbuch?
    vor allem, wenn der hund schon älter ist, müsste doch eins angelegt sein? oder der tierarzt hat es in der karte stehen

  18. Member

    User Info Menu

    AW: Lasst uns mal über Hunde reden...

    geshem, ja stimmt das weiß man dann ja echt nicht. dieses real nature sieht gut aus, das werden wir mal ausprobieren. wir müssen bei futter immer sehr vorsichtig sein, da er etwas zu darmproblemen neigt. barfen trau ich mir irgendwie nicht zu, da muss man doch super viel beachten und so oder?

    clubby, ja klar haben wir ein impfbuch. er wurde in spanien gegen zig sachen geimpft und wir haben jetzt nach einem jahr alles aufgefrischt, weil der tierarzt meinte diese impfung nach einem jahr sei die wichtigste. ich hab aber eben auch schon oft gelesen, dass dieses häufige impfen gegen alles mögliche total unnötig ist und sogar auch schädlich sein kann. ich war zB unsicher, was tollwut und leishomaniose angeht. darum meine frage.
    als wir den kleinen bekamen war er leider voller würmer und brauchte 3 wurmkuren ganz kurz nacheinander, bis die kotprobe endlich mal frei war. danach war sein darm ziemlich in mitleidenschaft gezogen. der tierarzt meinte wir sollen alle 3 monate entwurmen, aber mir kommt das doch sehr oft vor. alternativ können wir auch kotproben abgeben, die dann untersucht werden, aber das sei auch nicht so sicher, weil würmer in bestimmten larvenstadien wohl nicht erkannt werden können.

  19. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Lasst uns mal über Hunde reden...

    Barfen ist nicht wirklich kompliziert, wenn man sich da ein wenig reingefuchst hat - ich empfehle zb das Buch "Natural Dog Food". Bei so einem kleinen Hund kommt man auch prima mit einem Tiefkühlfach als Stauraum hin.

    Ich entwurme vielleicht so einmal im Jahr, einige Wochen vor den Impfungen. Roh gefütterte Hunde gelten auch als resistenter gegen Würmer, weil die Magensäure aggressiver ist.

    Impfen tu ich jährlich, ich war bisher zu lethargisch, mich damit wirklich auseinander zu setzen - und demnächst gehen wir mit allen Hunden nach Asien, da hab ich lieber zu viel als zu wenig Impfschutz.

  20. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Lasst uns mal über Hunde reden...

    wir waren heute beim tierarzt, hauptsächlich zum impfen (achso ja, er wird ganz normal nach plan geimpft, einmal sogar nochmal irgendwie wie bei welpen, weil nicht klar war, ob die grundimmunisierung im ausland richtig durchgeführt wurde. entwurmen vergesse ich oft, also wird es dann eher einmal/jahr).
    der hier empfiehlt nicht royal canin, sondern irgendein anderes diätfutter, das bringt mich also nicht weiter, ich werde mich wohl mal an eine uniklinik wenden müssen.
    er hatte noch so einen knubbel am rücken, der wurde angeschaut, ist aber mit höchster wahrscheinlichkeit nur talg o.ä. und wird daher erstmal nur beobachtet.

    soweit also alles ok, nur mache ich mir langsam gedanken, wie es mit seiner panik beim tierarzt weitergehen soll. das heute war ja eine neue praxis, aber es war schlimmer als je zuvor. im wartezimmer gings ja noch, da saß er eben da, hat die ausgangstür angestarrt und ab und zu mal gezittert, aber drinnen hat er sich wie ein igel eingerollt, total steif gemacht und war kaum noch behandlungsfähig (gut, dass es nur eine spritze war und der knubbel auch in dieser haltung untersucht werden konnte).

    hm. kennt ihr lösungen? hausbesuch wäre vermutlich kaum besser...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •