Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 39 von 39
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Wie bewahrt ihr Mehl, Zucker, Reis, Nudeln etc. auf?

    Ich fülle die Sachen nicht direkt nach dem Einkauf um, sondern erst wenn ich die Packung angebrochen habe.
    In Tupperdosen, wo ich den Kaffee (brauch ich selten, ich habe eine Nespresso Maschine)/Zucker/Mehl mit dem Löffel raushole oder solche Schüttdosen vom Ikea.
    das einzig beständige im leben ist die veränderung

  2. Addict

    User Info Menu

    AW: Wie bewahrt ihr Mehl, Zucker, Reis, Nudeln etc. auf?

    Zitat Zitat von Nachtkerze Beitrag anzeigen
    die gibt es auch in schmal und hoch. ich habe mehrere in einem format das perfekt für eine packung haferflocken, mehl oder zucker ist.
    Achso, dann hab ich mich einfach auf die Quadratboxen eingeschossen

  3. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Wie bewahrt ihr Mehl, Zucker, Reis, Nudeln etc. auf?

    Ich habe so ähnliche Dosen wie Melone, fülle aber nur Mehl, Zucker und Müsli um. Nudeln kommen in ihrer Plastikverpackung in so eine Dose, wenn sie angefangen sind, komplett verschlossene Packungen liegen einfach so im Fach.
    Reis u.ä. lasse ich in den Packungen mit dem Zukleber oder Clip/Haushaltsgummi.

    Meine Dosen haben oben so eine Klappe im Deckel, raussschütten klappt super, es passt aber auch ein Esslöffel durch z.B. für kleinere Mengen Zucker beim Backen.
    Felicia, fürimmer29, hat eventuell, nein: ganz sicher einen exhibitionistischen Adler.

    Ein schlafender Fuchs heilt alle Wunden.
    Ich meine, machen wir uns nix vor, bym ist zuweilen nichts anderes als CK in Bioqualität, aber trotzdem. (jilli)
    You're not running to earn your next meal, you're eating to earn your next run.
    Failing to plan is planning to fail.

  4. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Wie bewahrt ihr Mehl, Zucker, Reis, Nudeln etc. auf?

    Ach ja, Kaffeebohnen habe ich noch in so einem hohen Standglas.
    Felicia, fürimmer29, hat eventuell, nein: ganz sicher einen exhibitionistischen Adler.

    Ein schlafender Fuchs heilt alle Wunden.
    Ich meine, machen wir uns nix vor, bym ist zuweilen nichts anderes als CK in Bioqualität, aber trotzdem. (jilli)
    You're not running to earn your next meal, you're eating to earn your next run.
    Failing to plan is planning to fail.

  5. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Wie bewahrt ihr Mehl, Zucker, Reis, Nudeln etc. auf?

    Ich hätte gern die Glasvarainten von Emsa Clip&Close, aber die kosten ein Vermögen. Sowas wär ein Traum... alles in Dosen und übersichtlich

  6. Addict

    User Info Menu

    AW: Wie bewahrt ihr Mehl, Zucker, Reis, Nudeln etc. auf?

    Zitat Zitat von The Big Blue Beitrag anzeigen
    Ich hätte gern die Glasvarainten von Emsa Clip&Close, aber die kosten ein Vermögen. Sowas wär ein Traum... alles in Dosen und übersichtlich
    Oh, das ist echt toll.
    Ich hab mittlerweile ein Sammelsurium von Dosen verschiedenster Anbieter. Das ist besonders blöd, weil dann kaum was stapelbar ist.

  7. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Wie bewahrt ihr Mehl, Zucker, Reis, Nudeln etc. auf?

    Zitat Zitat von SquigyBekenheim Beitrag anzeigen
    Ich pack alles in so große "Weckgläser" aus Glas von IKEA. Beim Benutzen nehm ich z.B. Mehl mit einem großen Löffel raus und schütte nicht.
    ich auch. Grund dafür ist meine Angst vor Lebensmittelmotten...
    Teilweise nehme ich auch große Marmeladengläser etc.

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Wie bewahrt ihr Mehl, Zucker, Reis, Nudeln etc. auf?

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    ich auch. Grund dafür ist meine Angst vor Lebensmittelmotten...
    Teilweise nehme ich auch große Marmeladengläser etc.
    Ja, seit ich einen großen Mottenbefall hatte, kommen ganz heikle Sachen wie Grieß, Reis etc. in so große Weckgläser von IKEA. Vor allem eben falls schon was dran ist, das soll nicht rauskommen können und alles befallen. Ich muss da aber dringend mal mehr kaufen, die Sachen, die ich nicht unterbekomme, stelle ich in den Kühlschrank
    Für mein Müsli habe ich aber eine extra Müsli-Plastikdose mit Klappe, in der ich es Mische und gut rausschütten kann. Da guck ich aber immer ganz genau hin, so dicht wie Weckgläser ist die nicht.

    Nudeln hab ich eh zu viele Sorten da und sowas wie Lasagneplatten passt auch eher schlecht, da hatte ich aber selbst bei dem großen Mottenbefall nix ernsthaft dran. Trotzdem lagere ich die nicht in meinem ehemals befallenen Küchenregal (wo eh nicht genug Platz ist, aber da dürfen jetzt sowieso nur noch ungefährliche Sachen rein und eben Weckgläser), sondern extra, mit anderen so mittel heiklen Sachen. Das kontrolliere ich alles regelmäßig.

    Backzeug (Mehl, Zucker, Stärke, Ei-Ersatz) habe ich in Plastikdosen mit Klappe. Den Back-Kleinkram, also Backpulver und so, in normalen Plastikdosen.

    Schokolade fülle ich auch möglichst in dichte Plastikdosen, da ist auch ganz schnell Viehzeug drin.

    Teilweise fülle ich aber auch erst um, wenn ich die Packungen angebrochen habe.
    Geändert von wieauchimmer (06.08.2013 um 14:42 Uhr)
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  9. Inaktiver User

    AW: Wie bewahrt ihr Mehl, Zucker, Reis, Nudeln etc. auf?

    Zitat Zitat von Moe. Beitrag anzeigen
    Ich habe immer die gleiche Sorte Nudeln und davon auch nur eine Packung...bei denen weiß ich eh, dass die 6 Minuten lang kochen müssen
    Ok, ich hab ein ganzes Regalbrett mit den unterschiedlichsten Sorten,
    Spaghetti, Orechiette, Penne, Fusilli, etc...

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Wie bewahrt ihr Mehl, Zucker, Reis, Nudeln etc. auf?

    Ich hatte solche Plastikdinger von Ikea und dann alles voller Motten.
    Hab mir dann für sämtliche Vorrät diese geholt. die kann man ordentlich verschließen und seitdem kam auch nix mehr..

  11. Addict

    User Info Menu

    AW: Wie bewahrt ihr Mehl, Zucker, Reis, Nudeln etc. auf?

    An diejenigen, die schon gegen Motten gekämpft haben: Seid ihr die Flatterviehcher wieder gänzlich losgeworden?

  12. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Wie bewahrt ihr Mehl, Zucker, Reis, Nudeln etc. auf?

    Ich ja, ich hatte aber scheinbar nur Motten in einer Krokantpackung. Die hab ich dann weggeworfen, alles andere nach Motten abgesucht, die Schublade ausgewischt und dann hab ich angefangen, mir Glasbehältnisse anzuschaffen.
    Oi, was für ein Pudel ist das?

  13. Addict

    User Info Menu

    AW: Wie bewahrt ihr Mehl, Zucker, Reis, Nudeln etc. auf?

    Ich hatte zwar auch schon Motten in der Küche, aber die haben sich nicht in Lebensmitteln vermehrt. Trotzdem bin ich mittlerweile ziemlich paranoid, was das angeht. Erkennt man das denn in den Lebensmittelpackungen deutlich, wenn die Sachen von Motten befallen sind?

  14. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Wie bewahrt ihr Mehl, Zucker, Reis, Nudeln etc. auf?

    Naja du hast ja die Viecher die in den Verpackungen hocken und bei mir waren die auch so im Schrank.. Und die Lebensmittel waren total verklebt und "krümelig"

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Wie bewahrt ihr Mehl, Zucker, Reis, Nudeln etc. auf?

    Zitat Zitat von CosmicGirl Beitrag anzeigen
    Ich hatte zwar auch schon Motten in der Küche, aber die haben sich nicht in Lebensmitteln vermehrt. Trotzdem bin ich mittlerweile ziemlich paranoid, was das angeht. Erkennt man das denn in den Lebensmittelpackungen deutlich, wenn die Sachen von Motten befallen sind?
    Ich hab mal welche mit"gekauft" in Mehl. Das hab ich das sofort gesehen, als ich die Packung geöffnet hab, die war voller Fäden (wie Spinnweben) und es hat gekrabbelt *urgs, ich glaub ich war noch nie so schnell bei der Mülltonne
    Steine sind ok!

  16. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Wie bewahrt ihr Mehl, Zucker, Reis, Nudeln etc. auf?

    Zitat Zitat von CosmicGirl Beitrag anzeigen
    An diejenigen, die schon gegen Motten gekämpft haben: Seid ihr die Flatterviehcher wieder gänzlich losgeworden?
    Ja. Ich hatte mal vor eineinhalb Jahren welche (waren im Puderzucker) und dann Ruhe.

    Zitat Zitat von CosmicGirl Beitrag anzeigen
    Erkennt man das denn in den Lebensmittelpackungen deutlich, wenn die Sachen von Motten befallen sind?
    Nein, sieht man nicht. Also wenn ja, dann ist der Befall ziemlich doll. Wenn du Motten rumfliegen hast, dann sind die auch irgendwo drin.
    Ich habe damals echt viel weggeworfen, die Gefäße ausgekocht (!) und die Schränke desinfiziert. Da muss man dann echt pedantisch sein.

  17. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Wie bewahrt ihr Mehl, Zucker, Reis, Nudeln etc. auf?

    ich hab diese hier:
    Bogler Dose groß - Manufactum
    für mehl und zucker und hundekekse.
    für kaffee so ne klassische edelstahldose, für haferflocken, semmelbrösel und co. gläser von ikea (korken heißen die, mit so einem weckglasverschluß), backzutaten sind in so nostalgischen blechdosen, nudeln und reis bleiben in der packung, werden aber relativ zügig aufgebraucht.
    plastikaufbewahrungen mag ich gar nicht - und so einheitliche systeme eigentlich auch nicht. obwohl es sicher praktisch ist. aber so bilder wie das von blue verlinkte, finde ich ganz grauslig.
    bei meiner mutter sieht es aber auch so aus.
    Du öffnest die Bücher und sie öffnen dich.
    (Tschingis Aitmatov)

    Wer schön sein will, muss lachen.

  18. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Wie bewahrt ihr Mehl, Zucker, Reis, Nudeln etc. auf?

    Zitat Zitat von Melone Beitrag anzeigen
    ich bunkere nicht
    sorry. wollte dir da nix unterstellen oder so ;-)

  19. Inaktiver User

    AW: Wie bewahrt ihr Mehl, Zucker, Reis, Nudeln etc. auf?

    Mehl, Zucker, Haferflocken, Couscous, Reis in Weckgläsern. (Es sei denn, ich habe zusätzlich zum "normalen" Reis gerade auch noch Risottoreis und Milchreis da. Der bleibt aus Mangel an Gläsern dann in der Verpackung)
    Nudeln bleiben in der Verpackung.
    Kaffee in Kaffeeblechdose.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •