+ Antworten
Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. Ureinwohnerin Avatar von Teufelchen
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    23.761

    Lachen Kitchen Aid...

    .... letztes Jahr konnte ich der Versuchung noch widerstehen.

    Dieses Jahr geht es aber nun wieder in die USA, und wenn sie dann nur annähernd so günstig ist wie letztes Jahr, würde ich sie gerne mitnehmen.

    Nun hab ich aber lauter aufregende Sachen gelesen, das man sonstwas für Geräte braucht, um das Ding in Deutschland betreiben zukönnen. (ein einfacher Trafo reicht scheinbar nicht aus)

    Hat wer eine aus den USA? Oder eine hier gekauft? Lohnt es sich denn überhaupt?
    Bist Du noch da wenn ich geh
    und dann wieder komme
    Wenn ja dann sag nicht nein
    Denn ohne Dich scheint in meinem Herz keine Sonne
    Doch es möchte scheinen


    >>!!Sale!!<<

  2. Ureinwohnerin Avatar von Teufelchen
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    23.761

    AW: Kitchen Aid...

    hat denn niemand eine und kann berichten?
    Bist Du noch da wenn ich geh
    und dann wieder komme
    Wenn ja dann sag nicht nein
    Denn ohne Dich scheint in meinem Herz keine Sonne
    Doch es möchte scheinen


    >>!!Sale!!<<

  3. Addict Avatar von aroha
    Registriert seit
    17.07.2006
    Beiträge
    2.585

    AW: Kitchen Aid...

    Ich habe eine, aber eben in Deutschland gekauft. Die ist doch auch so irrsinnig schwer, ich kann mir gar nicht vorstellen, wie Du die im Gepäck unterbringst.
    UNRUHIG IST UNSER HERZ

  4. Ureinwohnerin Avatar von Teufelchen
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    23.761

    AW: Kitchen Aid...

    ja, ca. 12 kg. Ich würde sie denke ich im Handgepäck mitnehmen
    Bist Du noch da wenn ich geh
    und dann wieder komme
    Wenn ja dann sag nicht nein
    Denn ohne Dich scheint in meinem Herz keine Sonne
    Doch es möchte scheinen


    >>!!Sale!!<<

  5. V.I.P. Avatar von GuteMiene
    Registriert seit
    29.12.2013
    Ort
    Vancouver
    Beiträge
    16.704

    AW: Kitchen Aid...

    Naja, allein schon der Stecker und Netzspannung passt ja nicht. Ob Adapter eine gute Idee ist weiß ich nicht, das Ding hat halt schon ziemlich Wums.
    Garantie hättest du auch nicht, meine kanadische KitchenAid hat nur in USA, Kanada und México Garantie und dann auch nur in dem Land in dem du sie gekauft hast.

  6. Ureinwohnerin Avatar von Teufelchen
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    23.761

    AW: Kitchen Aid...

    Ja, das mit der Garantie habe ich gelesen... Aber, theoretisch kann man 2-3 amerikanische kaufen bis sich eine "deutsche" lohnen wurde.

    Ich habe schon beim Elektriker nachgefragt. Er meinte solang die wattzahl nicht zu hoch ist (und sie hat ja nur 325) sollt es kein Problem sei. Einen kleinen Trafo dazwischenzuhängen um aus 220 Volt 110 zu machen...

    Ich warte nun mal seine finale Einschätzung nach den Werten ab, die ich ihm durchgegeben habe.

  7. V.I.P. Avatar von GuteMiene
    Registriert seit
    29.12.2013
    Ort
    Vancouver
    Beiträge
    16.704

    AW: Kitchen Aid...

    Zitat Zitat von Teufelchen Beitrag anzeigen
    Ja, das mit der Garantie habe ich gelesen... Aber, theoretisch kann man 2-3 amerikanische kaufen bis sich eine "deutsche" lohnen wurde.

    Ich habe schon beim Elektriker nachgefragt. Er meinte solang die wattzahl nicht zu hoch ist (und sie hat ja nur 325) sollt es kein Problem sei. Einen kleinen Trafo dazwischenzuhängen um aus 220 Volt 110 zu machen...

    Ich warte nun mal seine finale Einschätzung nach den Werten ab, die ich ihm durchgegeben habe.
    Stimmt auch wieder mit der Garantie die Dinger sind sauteuer bei euch

  8. Ureinwohnerin Avatar von Teufelchen
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    23.761

    AW: Kitchen Aid...

    Ja, ich hab mir eine ausgeguckt, die kostet $ 299 und hier kostet sie um die 600€?!

  9. Regular Client Avatar von Kind der Sonne
    Registriert seit
    04.05.2005
    Beiträge
    3.550

    AW: Kitchen Aid...

    ich habe auch länger überlegt, mir eine kitchenaid in den usa zu kaufen. allerdings braucht man dann definitv einen konverter und die dinger sind nicht umbedingt klein und kompakt. den hätte ich ungern in der küche stehen haben wollen, mal davon abgesehen, dass ein gutes gerät auch ein paar euro kosten wird. außerdem scheint die stufenauswahl nur bis stufe 7-8 zu gehen, danach ist keine leistungssteigerung möglich. die rührwerkzeuge unten sollen nur vom gleichen land passen, der aufsatz oben soll universal sein. im chefkoch forum gibt es einige threads dazu...

    ich habe mich letztlich dagegen entschieden. gerade das problem mit der leistung bis stufe 7-8 finde ich hinderlich. dann kommt die garantiethematik und das risiko mit dem passendem zubehör dazu...

    ich bin gestern aus den usa wiedergekommen und wenn man die preise dort sieht, könnte man wirklich heulen. die günstigste artisan, die ich gesehen habe, sollte umgerechnet 180 euro kosten (in weiss). die farbigen geräte lagen bei macys um 300 euro.

    ich habe mir vor ein paar wochen eine deutsche kitchenaid gekauft und mir aus den usa zubehör mitgebracht. das kostet nur die hälfte (ausnahme nudelmaschine). habe allerdings noch nicht probiert, ob es wirklich passt und funktioniert.

    ich würde ehrlich gesagt lieber 200-300 euro mehr ausgeben und dann eine zuverlässige und voll funktionsfähige maschine haben. im besten fall hält die ja auch ewig. wenn du auch mit einer weißen kitchenaid leben kannst, kannst du ja auch über die classic nachdenken. die gibt es hier für 270 euro (uvp 399).
    Ein Lächeln ist immer kostenlos, aber niemals umsonst.

  10. Ureinwohnerin Avatar von Teufelchen
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    23.761

    AW: Kitchen Aid...

    Hast du inzwischen getestet, ob das Zubehör funktioniert? Das wäre ja auch schonmal ein kleiner Vorteil

  11. Senior Member Avatar von Wiggie
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    5.888

    AW: Kitchen Aid...

    Was für Zubehör würdet ihr denn empfehlen? ich habe eine geschenkt bekommen jetzt überlege ich wegen einem nudelaufsatz oder so reiben.
    wäre super, wenn jemand bescheid sagen könnte, ob das Zubehör aus Amerika auch funktioniert. ne Freundin fliegt nämlich bald nach kalifornien

  12. Addict
    Registriert seit
    21.06.2001
    Beiträge
    2.299

    AW: Kitchen Aid...

    Ich habe den Thread gerade gefunden mit genau meiner Frage, allerdings leider gab es da wohl nie antworten. Wie sieht es mittlerweile mit dem Zubehör aus? Passt das amerikanische Zubehör auf die deutsche Maschine und welches würdet ihr empfehlen?

  13. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    34.821

    AW: Kitchen Aid...

    bei edeka gabs eine kitchen aid bzw. ein bonusheft mit zubehör, müsst ich jetzt genauer nachsehen.
    jedenfalls habe ich das heft mit aufklebern voll und somit sämtliche dinge vergünstigt.
    wer es haben möchte, gerne melden.

  14. Ureinwohnerin Avatar von Teufelchen
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    23.761

    AW: Kitchen Aid...

    Das mit dem amerikanischen Zubehör habe ich tatsächlich noch nicht getestet... ich habe immer ein wenig beobachtet und versucht in Deutschland günstiges Zubehör zu finden.
    Bei Westwing zum Beispiel ist kitchen aid auch immer mal wieder im Sale.
    Bist Du noch da wenn ich geh
    und dann wieder komme
    Wenn ja dann sag nicht nein
    Denn ohne Dich scheint in meinem Herz keine Sonne
    Doch es möchte scheinen


    >>!!Sale!!<<

  15. Foreninventar Avatar von schnaengs
    Registriert seit
    24.10.2002
    Beiträge
    40.844

    AW: Kitchen Aid...

    was habt ihr denn so an zubehör und wie ist es?
    ich habe seit kurzem den gemüseschneider (3 verschiedene raspeln) und finde es bisher super.
    ich hab allerdings aufgrund der amazon-rezensionen die alte ausführung gekauft.

    If Plan A doesn't work the alphabet has 25 more letters.


  16. Member Avatar von Katzenschmuser
    Registriert seit
    10.09.2012
    Beiträge
    1.575

    AW: Kitchen Aid...

    Das würde mich generell auch interessieren, ich besitze seit Anfang der Woche auch eine KitchenAid

    Warum sind denn die älteren Schneider empfehlenswert(er), schnaengs?
    I've been alone with you inside my mind
    And in my dreams I've kissed your lips a thousand times
    I sometimes see you pass outside my door
    Hello, is it me you're looking for?

  17. Senior Member Avatar von butterfly lemon
    Registriert seit
    15.01.2002
    Beiträge
    6.276

    AW: Kitchen Aid...

    Ich habe viel Zubehör über Facebook gebraucht gekauft. Teilweise dann auch wieder weiter verkauft will wir es nicht benutzt haben.

    Wir haben...
    Nudelwalzen (Große Liebe!)
    Ravioliaufsatz
    Fleischwolf (war beim Kauf dabei, nicht lebensnotwendig)
    Gemüseschneider alt (toll für größere Mengen)
    Eisschüssel (nutzen wir selten, abe es ist mega lecker!)

    Ich glaub das wars.
    Den Röhrennudelaufsatz hab ich wieder abgegeben. Den fand ich richtig blöd.


    Und inzwischen haben wir auch einen Food Processor, der schreddert Gemüse unglaublich (!!) schnell und hat unglaublich Power. Dazu die Pommesscheibe (ganz nett, aber hätte ich neu nicht gekauft) und die Zitruspresse (geht mega ab, aber danach klebt alles drumrum..)

  18. Foreninventar Avatar von schnaengs
    Registriert seit
    24.10.2002
    Beiträge
    40.844

    AW: Kitchen Aid...

    Zitat Zitat von Katzenschmuser Beitrag anzeigen
    Warum sind denn die älteren Schneider empfehlenswert(er), schnaengs?
    größere einfüllöffnung und eine art trichter oben waren immer die hauptargumente.

    ich hab meinen gekauft für das allweihnachtliche 3 kg rote bete-raspeln. dieses jahr hatte ich zum ersten mal keine muskelkater

    If Plan A doesn't work the alphabet has 25 more letters.


  19. Regular Client Avatar von Kaddykolumna
    Registriert seit
    20.05.2005
    Ort
    Perle des Nordens
    Beiträge
    4.909

    AW: Kitchen Aid...

    Ich habe meine KA seit einem guten Jahr, aber stelle mich scheinbar etwas dusselig an: Wenn ich Teig rühre oder knete, bleibt unten in der Schüssel eine nicht unwesentliche Menge Mehl unverrührt übrig. Klar hält der Haken einen Abstand zum Schüsselboden, aber gibt es da einen Trick?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •