+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. Fresher
    Registriert seit
    06.08.2010
    Beiträge
    218

    Erinnerungen aufbewahren

    Beim Ausmisten meiner Wohnung ist mir mal wieder aufgefallen, dass ich in den letzten Jahren eine riesige Menge Erinnerungen in Form von Postkarten, Eintrittskarten, Tickets, Visitenkarten, Flyern, Muscheln etc. angesammelt habe.. Bisher ist alles ungeordnet in Schuhkartons untergebracht und ich bin auf der Suche nach einem schöneren "System". Daher meine Frage an euch: wo und wie bewahrt ihr solche Erinnerungsstücke auf?

  2. V.I.P. Avatar von *seepferdchen*
    Registriert seit
    07.09.2003
    Beiträge
    17.917

    AW: Erinnerungen aufbewahren

    ich hatte mir das auch schonmal überlegt - werde mir vielleicht wieder einen papierkalender zulegen und dann, statt termine zu notieren, die entsprechenden ereignisse tagebuchartig festhalten und sowas wie tickets etc. dazu kleben.
    iss mit den füßen oder dem gesicht, dem besteck entkommst du nicht.

  3. Inaktiver User

    AW: Erinnerungen aufbewahren

    Oh ja, das kenne ich .

    Muscheln haben wir in hübsche Gläser gefüllt, die im Bad als Deko stehen.

    Für die schönsten Karten habe ich so ein "Kartensystem" zum an die Wand hängen googleBild

    Den Rest habe ich in einer Holzkiste aus Kanada, die ich sehr liebe und in einem ganz alten Reisekoffer. Passt beides gut zur Einrichtung.

  4. Inaktiver User

    AW: Erinnerungen aufbewahren

    Wenn du mal Visitenkartenhalter googlest kommen einige ganz stylische.

  5. V.I.P. Avatar von *Schneehase*
    Registriert seit
    11.10.2004
    Beiträge
    12.220

    AW: Erinnerungen aufbewahren

    ich hab auch einen kalender, da kleb ich eintrittskarten, etc rein, also nur Scahen die hübsch sind und mir wichtig sind (was ich wann gemacht habe steht da meist dann ja eh schon drin) und Postkarten/Hochzeitseinladungen (aber nur welche wo ich denke, mhmm wenn ich die in ein paar Jahren wieder sehe, würde ich mich dann freuen) hebe ich in einem Karton auf
    und dann hab ich noch so einen Odner, da sind Dinge drin wo ich nicht so recht weiss wohin damit
    ***
    ***
    Wenn jetzt Sommer wär in meiner Heimatstadt
    Dann würd ich raus auf’m Hof und dann ab aufs Rad
    In die Batze fahren und vom Dreier springen

    Und nachts auf der Strasse Jack Johnson singen
    ***
    ***

  6. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    33.708

    AW: Erinnerungen aufbewahren

    alle möglichen arten gemischt.
    mit postkarten habe ich meine ganze tür beklebt, die ist nun wirklich ganz voll.
    weitere postkarten kommen nun in eine extra kiste.
    eintrittskarten, teile von fahrplänen, landkarten, etc. habe ich jahrelang in jahreskalender geklebt.
    größere sachen in klarsichthülle abgeheftet in einem ordner.
    größere gegenstände und erinnerungsstücke in schöne kisten und nun sind es einige kisten geworden.
    aufgestellt habe ich leider nichts mehr. (staubfänger)

  7. Stranger
    Registriert seit
    14.07.2015
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    20

    AW: Erinnerungen aufbewahren

    Ich hab drei große Kisten..
    Einer für Postkarten, einer für Geburtstagskarten, Briefe und ähnliches und einer mit Flyern, Kinokarten und kleineren Souvenirs.. Habe es irgendwie auch nie geschafft, sie in ein schöneres System zu bekommen. Die schönsten 6 Postkarten hängen bei mir eingerahmt an der Wand.

  8. Fresher
    Registriert seit
    06.08.2010
    Beiträge
    218

    AW: Erinnerungen aufbewahren

    Vielen Dank schon mal! Das mit dem Kalender, in den man die wichtigsten Dinge reinklebt ist eine super Idee! Für die bisher angesammelten Sachen werde ich wohl mal nettere Kisten kaufen und dann die verschiedenen Urlaube etc. in einzelne größere Umschläge sortieren.

  9. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.558

    AW: Erinnerungen aufbewahren

    Ich versuche, da eher minimalistisch zu sein. Zuviel Krempel das alles.

    Ich habe viele Jahre lang auch Kalender gehabt, wo ich alles eingeklebt habe, und für Urlaube dann ziemlich aufwändig gebastelte Fotoalben. Was da keinen Platz fand, kam weg. Jetzt habe ich leider keine Zeit mehr dafür, aber im Prinzip fände ich das System weiterhin gut.

    Eintrittskarten aus dem Alltag und sowas schmeiße ich meist gleich weg. Postkarten, die ich bekomme, klemme ich ne Weile lang an den Küchenschrank oder Kühlschrank, wenn es zu viele werden, miste ich aus und schmeiße sie weg. Wobei, für Briefe /Karten habe ich eine extra Kiste, die auch alle Jubeljahre mal ausgemistet wird.

    Ansonsten hat jeder von uns eine Erinnerungskiste für Zeugs, was sich so ansammelt und nicht weg darf.

  10. Member Avatar von Bingo-Bongo
    Registriert seit
    28.04.2015
    Ort
    Niederlausitz
    Beiträge
    1.008

    AW: Erinnerungen aufbewahren

    Soweit es passt und man dazu noch analoge Fotos hat, mit ins Fotoalbum kleben.

    Ab der Zeit der Digicams macht man allerdings höchstens noch Alben digital über das Internet. Dann scanne ich solche Sachen ein oder fotografiere sie ab und ordne sie an passender Stelle mit ins Album ein. Die Originale wandern dann in den Müll.

  11. V.I.P. Avatar von felissi
    Registriert seit
    16.02.2013
    Beiträge
    12.670

    AW: Erinnerungen aufbewahren

    Muscheln, Steine und so verwende ich direkt als Deko oder auch bei den Pflanzentöpfen.

    Sonst habe ich zwei schöne Schachteln wo ich sammle, wobei ich auch weniger aufbewahre als noch vor Jahren. Die Schachteln schauen nett aus und passen gut bei mir rein und manchmal wühle ich da durch.
    das einzig beständige im leben ist die veränderung

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •