+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 68
  1. Ureinwohnerin Avatar von FrolleinHelmut
    Registriert seit
    22.09.2011
    Beiträge
    24.482

    Der Gourmetnazi-Läster-Thread

    Kennt ihr auch solche Supergourmets, für die ein normal gekochtes Gericht unter ihrer Würde ist?
    So Leute, die nie einfach eine Bolognese machen, sondern das Rinderhack durch Hummerhackfleisch ersetzen würden? Oder auch Personen, für die eine Küche ohne Sous-Vide-Gerät quasi nicht benutzbar ist?

    Lasst uns bitte lästern. Ich brauche das ganz akut.

    Edit: Ich kann den Titel leider nicht mehr ändern, aber ersetzt "Gourmetnazi" durch "Gourmetsnob".
    Geändert von FrolleinHelmut (10.11.2015 um 09:35 Uhr)
    "Die Pute ist vom Rücken und das Hähnchen ist vom Bauch."

  2. Inaktiver User

    AW: Der Gourmetnazi-Läster-Thread

    find ich auch nervig. sowas hier zum beispiel. :superburger:

  3. Ureinwohnerin Avatar von FrolleinHelmut
    Registriert seit
    22.09.2011
    Beiträge
    24.482

    AW: Der Gourmetnazi-Läster-Thread

    Grund für den Thread: Das jährliche Weihnachtsessen in einem Freundeskreis von mir steht an. Ich habe angeboten, dass wir das bei uns veranstalten können. Dachte eigentlich, dass das eh abgelehnt wird, weil die Küche zu klein ist und schnippeln im Wohnzimmer geht ja gar nicht. Aber zu meiner Überraschung fanden es alle gut, das bei uns zu machen.
    Dann meldete sich so ein Obergourmetwebel zu Wort: "Da wir dann ja nur einen Ofen haben, müssen wir schauen, wie wir das hinbekommen. Ich schlage vor, Gänsebrust sous vide zu garen."
    Ich habe dann geschrieben, dass ich dafür kein Gerät habe, was ihn sicherlich schockiert hat. Er hat dann aber angeboten, seines mitzubringen, damit wir nicht wie die Hottentotten kochen müssen. Ok, den letzten Teil habe ich mir dazugedacht.
    "Die Pute ist vom Rücken und das Hähnchen ist vom Bauch."

  4. Ureinwohnerin Avatar von FrolleinHelmut
    Registriert seit
    22.09.2011
    Beiträge
    24.482

    AW: Der Gourmetnazi-Läster-Thread

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    find ich auch nervig. sowas hier zum beispiel. :superburger:
    Ich probiere alles Mögliche gerne aus, bekomme aber keinen Pickel auf der Zunge, wenn es nicht superexquisit ist.
    Es geht jetzt nicht darum, überhaupt solche Dinge auszuprobieren.
    "Die Pute ist vom Rücken und das Hähnchen ist vom Bauch."

  5. Foreninventar Avatar von Jack White
    Registriert seit
    30.05.2002
    Beiträge
    56.698

    AW: Der Gourmetnazi-Läster-Thread

    Lass ihn doch einfach sein sous vide mitbringen, ist doch lustig.

  6. Member Avatar von Sushi_Obermaier
    Registriert seit
    12.01.2015
    Beiträge
    1.603

    AW: Der Gourmetnazi-Läster-Thread

    Ich finde es überhaupt nicht schlimm, wenn Leute Bock auf gute Lebensmittel haben

    Und Helmut, miss doch nicht immer bei dir mit zweierlei Maß. Ich könnte zig Threads von dir hier posten, in denen es um hochklassigen Wein und Essen geht
    Zitat Zitat von murmur
    liebe dich und alle und jeden grashalm. nichts negatives kommt in deinen panzer aus liebe. namaste!

  7. Regular Client Avatar von hester
    Registriert seit
    04.08.2015
    Beiträge
    3.660

    AW: Der Gourmetnazi-Läster-Thread

    haha, wie schnell der thread ad absurdum geführt wurde, chapeau!
    Zitat Zitat von murmur Beitrag anzeigen
    ist das evt die bymmigste diskussion die jemals stattgefunden hat?

  8. V.I.P. Avatar von hui
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    10.195

    AW: Der Gourmetnazi-Läster-Thread

    ich kenne gar keine leute, die zwei öfen oder herde bei sich stehen haben. abgesehen davon wird es bei großen essen so organisierte, dass speisen, denen es nichts ausmacht, in anderen küchen vorbereitet und mitgebracht werden.

    ansonsten bekam ich einmal ein mansplaining von nem hipstergourmet, dass rapsöl doch so schlecht sei, weil da ja extra bestimmte stoffe rausgezüchtet wurden, damit man es essen könne. ja, weil es sonst zu bitter wäre, nichts anderes. außerdem ist das ja der sinn von züchtungen

    ansonsten stimme ich den anderen zu, das hätte genausogut zu IR-gepasst und braucht keinen eigenen thread.
    Wir wohnen nicht in erster Linie, um zu repräsentieren, sondern um uns wohlzufühlen.


  9. Regular Client Avatar von hester
    Registriert seit
    04.08.2015
    Beiträge
    3.660

    AW: Der Gourmetnazi-Läster-Thread



    hat er auch gesplained: "rapsöl- neu: jetzt ohne tierische bestandteile!" ?

    ich hab neulich auf ner flasche wasser einen vegan und vegeratirisch. aufkleber gesehen.
    Zitat Zitat von murmur Beitrag anzeigen
    ist das evt die bymmigste diskussion die jemals stattgefunden hat?

  10. V.I.P. Avatar von hui
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    10.195

    AW: Der Gourmetnazi-Läster-Thread

    nee, der isst fleisch. er und freunde hatten auch (winter 2013!) beim streetfood thursday in der markthalle einen burgerstand. natürlich mit pulled pork. und selbstgemachtes eis (nicht als burgerzutat). ich konnte nicht probieren, die hatten nämlich keine vegetarischen burger, denn nur ein fleischburger ist ein guter burger. aber fleisch natürlich nur in bester qualität. bio musste dann aber nicht sein.

    ach, veganes wasser, den hinweis gibt es? ich hatte ja überlegt, wie weit es geht gibt es denn wasser, das mit gelatine geklärt wird? daher ist der meiste saft ja unvegan, auch wenn es auf den ersten blick nicht ersichtlich ist, warum beim saft "vegan" drauf steht.

    meine mitbewohnerin hat jetzt glutenfreie cornflakes gekauft, gleich 6 packungen auf einmal.
    Wir wohnen nicht in erster Linie, um zu repräsentieren, sondern um uns wohlzufühlen.


  11. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    27.124

    AW: Der Gourmetnazi-Läster-Thread

    Ach, ich finde das aber ok, wenn die Stände auf diesen Märkten nichts vegetarisches anbieten. Also da gibts doch genug Alternativen.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  12. V.I.P. Avatar von hui
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    10.195

    AW: Der Gourmetnazi-Läster-Thread

    wenn man in der freundesgruppe der einzige ist, der kein fleisch isst und deswegen alleine auf die suche nach alternativen gehen muss, weil sonst alle beim stand futtern, ist das doof. an und für sich gibt es da genug auswahl an vegetarisch (vegan damals nicht so viel), allgemein kann man über das angebot vom markt nicht meckern, hab ich auch nicht.
    Wir wohnen nicht in erster Linie, um zu repräsentieren, sondern um uns wohlzufühlen.


  13. Alter Hase
    Registriert seit
    12.04.2005
    Beiträge
    7.673

    AW: Der Gourmetnazi-Läster-Thread

    Ich glaub, ich bin auch Essensnazi. In manchen Hotels frühstücke ich nicht, weil so unappetitlich. Und beim einen Kunden gehe ich nicht in die Kantine, weil quasi ungenießbar.
    Also, mein Leben ist mir echt zu schade, um qualitativ schlechtes Essen zu essen.

  14. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    27.124

    AW: Der Gourmetnazi-Läster-Thread

    Ich muss halt sagen, ich finde es authentischer, wenn jemand, der sich dem Burger braten verschrieben hat und Fleisch toll findet, keine vegetarische Alternative anbietet. Vor allem eben auf so einem Markt, wo es genug Ausweichmöglichkeiten gibt. Ich habe auch einen Bekannten, der das so handhabt.
    Klar ist das dann als einziger Vegetarier blöd. Aber bei diesen Ständen gehts doch auch nicht um Kundenfreundlichkeit... Da müsste man dann halt im Freundeskreis vielleicht ein besseres Treffen ausmachen.

    Wenn jemand Wert auf gutes Fleisch legt und das groß hinausposaunt und dann aber kein Bio-Fleisch anbietet, finde ich das allerdings auch ziemlich zweifelhaft. Es sei denn, er bezieht das Fleisch von einem Bauernhof, die bspw. kein Bio-Siegel aus versch. Gründen haben, aber da trotzdem eine bestimmte Tierhaltung stattfindet. o.ä.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  15. Foreninventar Avatar von novalila
    Registriert seit
    31.03.2009
    Beiträge
    53.015

    AW: Der Gourmetnazi-Läster-Thread

    ich musste erstmal sous vide googeln. das klingt jetzt erstmal total eklig vakuumgaren assoziiere ich eher so mit flugzeugessen :banause:
    "Digga ich mach mir keine verfickte Kurzhaarfrisur."

  16. V.I.P. Avatar von AironMars
    Registriert seit
    05.07.2003
    Beiträge
    10.374

    AW: Der Gourmetnazi-Läster-Thread

    Zitat Zitat von novalila Beitrag anzeigen
    ich musste erstmal sous vide googeln.
    Musste ich auch!
    I beg your pardon,
    I never promised you a rose garden.

  17. V.I.P. Avatar von ladyinrosa
    Registriert seit
    18.04.2004
    Beiträge
    14.063

    AW: Der Gourmetnazi-Läster-Thread

    Na ja es wird dann nochmal scharf angebraten. Das ist schon sehr lecker.....

  18. Ureinwohnerin Avatar von Fellfrosch
    Registriert seit
    17.01.2005
    Beiträge
    27.555

    AW: Der Gourmetnazi-Läster-Thread

    Zitat Zitat von hui Beitrag anzeigen
    ich kenne gar keine leute, die zwei öfen oder herde bei sich stehen haben
    Du kennst keine gläubigen Juden? Und wie machen die das eigentlich in einer Stadt mit hohen Mieten. Das ist ja dann echt ein Nachteil wenn zwei Räume als Küche verplant sind.

  19. V.I.P. Avatar von gewitter
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    18.164

    AW: Der Gourmetnazi-Läster-Thread

    Nicht jeder Gläubige Jude braucht zwei Herde oder gar zwei Küchen!

  20. Senior Member Avatar von .scatterbrain
    Registriert seit
    06.11.2008
    Beiträge
    6.843

    AW: Der Gourmetnazi-Läster-Thread

    Meinetwegen kann jeder so snobby sein wie er will, aber ich will damit gerne in Ruhe gelassen werden, wenn ich nicht explizit danach frage. Leuten, die in der Kantine stehen und sagen "Iiiiiih, DAS KANN MAN DOCH NICHT ESSEN?!" möchte ich gerne mit dem Gesicht ins Essen drücken, damit sie die Goschen halten.

    Bis zu einem Gewissen Grad kann ich das auch nachvollziehen, irgendwann verdrehe ich dann aber mindestens innerlich die Augen, aber letztlich soll jeder glücklich werden wie er will, auch wenn ichs teilweise sau affig finde.


    Ich persönlich habe schon einen großen Hang zu guten Lebensmitteln und sicher auch meine Spleens, aber ich verschone andere damit. Und ich esse auch schonmal in der Kantine, auch wenn ich es nicht geil finde, sondern halt aus sozialen Gründen und irgendwie erdet einen sowas auch wieder und man checkt, dass die Essens-Realität der meisten anderen Leute ganz anders aussieht als die eigene.

    Mit dem Sous Vide Gerät...So what? Ist doch nett, dass er es anbietet. Und sicher mal lustig, das auszuprobieren. Und so wahnsinnig weit weg von 4 Sorten Fleisch selbst wolfen ist es grad auch nicht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •