Antworten
Seite 18 von 18 ErsteErste ... 8161718
Ergebnis 341 bis 356 von 356

Thema: brot backen

  1. Stranger

    User Info Menu

    AW: brot backen

    Ich backe gerne das Eiweißbrot.
    Hier die Zutaten:

    150 g – Magerquark
    4 – Eier
    50 g – gem. Mandeln
    50 g – gesch. Leinsamen
    1 El – Mehl (Kokos oder Mandel)
    1/2 – Packung Backpulver
    1/2 – TL Salz
    Nach Geschmack: Gemahlene Kürbis oder Sonnenblumen Kerne, gemahlene Kürbiskerne, oder Chia Samen hinzufügen.
    Backzeit beträgt ca. 50 Minuten bei 150 Grad.

    Lasst es euch schmecken !

  2. Stranger

    User Info Menu

    AW: brot backen

    Ich traue mir noch nicht zu, selbst ohne Brotbackautomat zu backen. Aber das ist auf jeden Fall mein Ziel Rezepte kannst du eigentlich überall im Internet finden, zum Beispiel chefkoch.de oder so. Da kann man auch zusätzlich fragen stellen etc. Ich nutze das ziemlich oft.

    lg bibby
    Geändert von admin (26.04.2017 um 17:28 Uhr) Grund: kommerzieller Link entfernt

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: brot backen

    da frag doch mal wie man Brot ohne Backautomat backt, die helfen dir da sicherlich weiter
    ***
    ***
    Wenn jetzt Sommer wär in meiner Heimatstadt
    Dann würd ich raus auf’m Hof und dann ab aufs Rad
    In die Batze fahren und vom Dreier springen

    Und nachts auf der Strasse Jack Johnson singen
    ***
    ***

  4. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: brot backen

    Ich hab jetzt nicht alles gelesen, aber kann mir jemand erklären, für welche Brote man so ein Gärkörbchen braucht?
    (ich hab jetzt eins und hab da schon zweimal Sauerteigbrot gemacht - mit so fertigen, hat jemand hier mal selbst Sauerteig hergestellt? - und die sind echt gut geworden).

    Was sind denn gute Anfänger-Rezepte?
    Geändert von freckled (13.11.2018 um 11:14 Uhr)
    The past is bad, the future is worse, why not take the present ??
    +
    -

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: brot backen

    Soweit ich das mitbekommen habe, kann man gärkörbchen für alle Brote nutzen. Es gibt auch welche für baguettes. Es geht ja darum, dass sie in Form bleiben und gehen können.

    Für ein anfängerrezept für Sauerteig melde ich mich auch an. Ich hatte ein Jahr, in dem meine Brote super wurden. Dann habe ich den Sauerteig gewechselt und entweder liegt’s an dem oder ich hab nicht gut mischen können, aber dieses Jahr waren die Brote alle nix. Aber ich hab auch immer nur nach Gefühl gebacken, nie mit Rezept.
    Jetzt kann ich im heimischen Ofen backen und damit habe ich vorher jede Zeit der Welt für vorteige etc. Und will mich da mal detaillierter mit auseinandersetzen.
    Wir wohnen nicht in erster Linie, um zu repräsentieren, sondern um uns wohlzufühlen.


  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: brot backen

    Zitat Zitat von hui Beitrag anzeigen
    Soweit ich das mitbekommen habe, kann man gärkörbchen für alle Brote nutzen. Es gibt auch welche für baguettes. Es geht ja darum, dass sie in Form bleiben und gehen können.
    ah, okay, ich dachte, es gäbe vll Teige, die grundsätzlich nicht geeignet sind.
    Aber umso besser
    The past is bad, the future is worse, why not take the present ??
    +
    -

  7. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: brot backen

    Zu flüssig ist wahrscheinlich nicht gut. Aber ich kenn mich nur wenig aus.
    Wir wohnen nicht in erster Linie, um zu repräsentieren, sondern um uns wohlzufühlen.


  8. Member

    User Info Menu

    AW: brot backen

    Ich frage jetzt hier auch nochmal:
    Ich habe neuerdings viel Freude am Brotbacken, wofür vor allem das "Brot Brot Brot" Buch von Martin Johansson verantwortlich ist, da die Rezepte so schön einfach sind und immer gelingen.

    Ich würde allerdings gern Brote mit höherem Vollkornanteil backen, bei Brot Brot Brot kann man ja immer nur maximal die Hälfte des Mehls durch Vollkornmehl ersetzen. Könnt ihr mir ein ähnliches Buch empfehlen, in dem mehr Rezepte für Vollkornbrote drin sind? Also einfache Rezepte, wenig Text, wenig Aufwand (bei Brot Brot Brot sind es ja oft nur 4x3 Minuten oder so, mit Gehzeiten dazwischen), nicht ausschließlich Sauerteig, sondern auch Rezepte mit Hefe, und vielleicht sogar ohne Kneten, wenn möglich (oder geht das bei Vollkornbroten nicht?)
    and maybe it's time to live

  9. Senior Member

    User Info Menu

    AW: brot backen

    Brot Brot Brot ist wirklich ein gutes Buch. Du kannst den Vollkornanteil in den Rezepten (und entsprechend die Wassermenge) auch auf eigene Faust erhöhen und dich langsam an einen höheren Anteil herantasten. Das Brot wird dann in der Regel kleinporiger und etwas fester, weil der Teig mit Vollkornmehl einfach nicht so elastisch ist.

    Ähnlich unkompliziert wie Brot Brot Brot finde ich nur dieses Buch, wo es immer drei Varianten desselben Rezepts gibt (Hefe, Sauerteig, No knead): Brotbackbuch Nr. 2 | brotbackbuch.debrotbackbuch.de

    Allerdings sind da nur drei Brote drin, die zu 100 Prozent aus Vollkornmehl bestehen.

    Und speziell um Vollkornmehle und alte Getreidesorten geht es hier: Tartine Book No. 3: Modern Ancient Classic Whole (English Edition) eBook: Robertson, Chad: Amazon.de: Kindle-Shop

    Da ist aber in beinahe allen Rezepten auch feiner gemahlenes Mehl beigemischt.

    Für ein Roggenvollkornbrot kann ich dieses Rezept unten im Artikel sehr empfehlen: Backrezepte fur Brote mit Sauerteig

  10. Member

    User Info Menu

    AW: brot backen

    Zitat Zitat von Zucker Beitrag anzeigen
    Brot Brot Brot ist wirklich ein gutes Buch. Du kannst den Vollkornanteil in den Rezepten (und entsprechend die Wassermenge) auch auf eigene Faust erhöhen und dich langsam an einen höheren Anteil herantasten. Das Brot wird dann in der Regel kleinporiger und etwas fester, weil der Teig mit Vollkornmehl einfach nicht so elastisch ist
    Gibt es eine Art Faustregel für die Wassermenge, wenn man mehr Vollkornmehl verwendet? Also mehr oder weniger Wasser und wie viel mehr oder weniger?
    Und geht der Teig mit Vollkornmehl genauso gut auf?

    Danke dir auf jeden Fall sehr für die vielen Tips. Das Brotbackbuch Nr2 sieht gut aus, das kaufe ich vielleicht.
    Ich finde nicht schlimm wenn es nicht 100% Vollkornmehl ist, aber mehr als 50% fände ich schon gut.
    and maybe it's time to live

  11. Senior Member

    User Info Menu

    AW: brot backen

    Eine richtige Faustregel gibt es nicht, es kommt auch stark auf das verwendete Mehl an und wieviel Wasser es aufnehmen kann. Aber wenn man bei jedem Rezept die Teigausbeute berechnet, bekommt man schnell ein gutes Gefühl dafür. Wirkt auf den ersten Blick kompliziert, ist es aber gar nicht: Introduction to Baker's Percentages | The Perfect Loaf

    Vollkornteig kann gut 80 Prozent oder mehr Flüssigkeit vertragen, finde ich. Er geht aber bei mir nie so auf wie mit hellem Mehl.

  12. Member

    User Info Menu

    AW: brot backen

    Hier mal ein Beispiel aus Brotbacken in Perfektion mit Hefe (Lutz Geissler)

    Standardweizenbrot

    600 g Weizenmehl 550
    390 g Wasser

    = TA 165 (65% Hydration)

    Weizenvollkornbrot

    580 g Vollkornweizenmehl
    405 g Wasser

    = TA 170 (70% Hydration)


    Bei Roggensauerteigen kommt es auch drauf an, was für eine Führung du wählst, also wieviel Sauerteig und wie lange der Teig geht insgesamt, oder ob du so Dinge wie ein Körnerbrühstück mit einarbeitest (das steigert den Wasseranteil)

    Beispiele aus dem Brotbackbuch Nr 4.

    Roggenbrot (Reines Roggenvollkornmehl): TA 182
    Roggenvollkornbrot (Reines Roggenvollkornmehl+ Roggenschrot): TA 190
    Roggenmischbrot (1370 Roggenmehl und 550 Weizenmehl): TA 169

    Also so schrecklich viel mehr Wasser würde ich nicht nehmen. Du musst aber auch bedenken, dass Vollkornmehl andere Gehzeiten hat und sich etwas anders verhält, das betrifft sowohl Hefeteige als auch Sauerteige. Ich würde mich da eher an erprobte Rezepte halten, ich finde experimentieren beim Backen immer etwas frustrierend...
    Hier gibt's ein Video zu einem Vollkornweizenbrot (Sauerteig), das auch super aufgeht This bread makes You whole: Perfect Whole Wheat Sourdough Bread - YouTube

    Kneten ist tatsächlich gar nicht so entscheidend, das Teiggerüst kann man auch anders aufbauen (ziehen&falten). So reine no-knead breads kommen aber finde ich an welche, die ein bisschen mehr "Aufmerksamkeit" erfahren haben, was Ofentrieb und Krume angeht nicht so wirklich ran.
    Einsam bist du sehr alleine.
    Aus der Wanduhr tropft die Zeit.
    Stehst am Fenster. Starrst auf Steine.
    Träumst von Liebe. Glaubst an keine.
    Kennst das Leben. Weißt Bescheid.
    Einsam bist du sehr alleine -
    und am schlimmsten ist die Einsamkeit zu zweit.

  13. Senior Member

    User Info Menu

    AW: brot backen

    Ich bin großer Geißler-Fan, aber ich nehme immer mehr Wasser als er angibt. Aber da sieht man ja, dass es auch was mit der persönlichen Vorliebe zu tun hat.

    Den Test im Video finde ich bzgl. der Wassermenge auch total sinnvoll, habe ich aber aus Faulheit bisher nur bei zwei Mehlen gemacht...

  14. Member

    User Info Menu

    AW: brot backen

    Danke euch sehr für die Infos.
    Ich hatte schon befürchtet dass es dann doch etwas komplizierter wird :]

    Werde mich bald mal damit befassen oder ich bleibe eben bei mehr hellem Mehl.
    and maybe it's time to live

  15. Member

    User Info Menu

    AW: brot backen

    Zitat Zitat von Zucker Beitrag anzeigen
    Ich bin großer Geißler-Fan, aber ich nehme immer mehr Wasser als er angibt. Aber da sieht man ja, dass es auch was mit der persönlichen Vorliebe zu tun hat.
    Ja, genau. Und dass es halt auch echt total vom Mehl, was man verwendet abhängt. Ich finde viele Teige mit den in den Plötzblog Büchern angegebenen Wassermengen schon schwierig zu händeln, und reduziere die angegebenen Wassermengen sogar manchmal noch Aber beim Backen gibt's halt auch echt viele Wege nach Rom
    Einsam bist du sehr alleine.
    Aus der Wanduhr tropft die Zeit.
    Stehst am Fenster. Starrst auf Steine.
    Träumst von Liebe. Glaubst an keine.
    Kennst das Leben. Weißt Bescheid.
    Einsam bist du sehr alleine -
    und am schlimmsten ist die Einsamkeit zu zweit.

  16. Senior Member

    User Info Menu

    AW: brot backen

    Zitat Zitat von Laurita Beitrag anzeigen
    Hier gibt's ein Video zu einem Vollkornweizenbrot (Sauerteig), das auch super aufgeht This bread makes You whole: Perfect Whole Wheat Sourdough Bread - YouTube
    Danke nochmal für den Link! Ich habe noch ein paar seiner anderen Videos angeguckt und da sind sehr gute Tipps bei. Ich habe meine Brotbackroutine gestern etwas angepasst und heute zwei meiner besten Brote überhaupt aus dem Ofen geholt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •