+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 53 von 53
  1. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    27.164

    AW: Bettwäsche: Farbkombinationen

    Hotels und Krankenhäuser haben aber meistens sehr hochwertige Bettwäsche aus Baumwolle, ggf. mit Leinenanteil, weil diese einfach am strapazierfähigsten ist, gebleicht werden kann etc. Wie ich ja schon im anderen Thread meinte
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  2. Member Avatar von Tethys
    Registriert seit
    19.02.2011
    Beiträge
    1.985

    AW: Bettwäsche: Farbkombinationen

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Hotels und Krankenhäuser haben aber meistens sehr hochwertige Bettwäsche aus Baumwolle, ggf. mit Leinenanteil, weil diese einfach am strapazierfähigsten ist, gebleicht werden kann etc. Wie ich ja schon im anderen Thread meinte
    Vielleicht in den Krankenhäusern, in denen du so absteigst. Ich sehe zwischen meiner neuen Leinenbettwäsche und dem, was ich aus o.g. Einrichtungen so erinnere, schon einen deutlichen Unterschied.

  3. Ureinwohnerin Avatar von Chisa
    Registriert seit
    25.01.2002
    Beiträge
    22.778

    AW: Bettwäsche: Farbkombinationen

    hochwertig ist ja nicht unbedingt gleichbedeutend mit edlem erscheinungsbild

    krankenhausbettwäsche ist auf jeden fall insofern hochwertig, als das sie robust und gut genug verarbeitet ist, dass sie sehr häufige kochwäsche und heißmangel gut überstehen kann. wie phaeno es ja auch gerade schon schrieb. sie hat aber, im gegensatz zur bettwäsche in hotels, kein edles finish, weil sie ausschließlich zweckmäßig ist.

    meiner erfahrung nach hat hotelbettwäsche oft ein sehr glattes, kühles und weiches finish mit leichem seidenglanz. vermutlich, weil sowas allgemein mit hochwertigkeit assoziiert und das von hotels auch erwartet wird. meist wird das baumwolle mit entsprechender behandlung der faser (mercerisierung), feinem garn und hoher fadendichte und bestimmter webart (satin?) sein.

    reine leinenbettwäsche wird in hotels nur selten eingesetzt, weil sie eben so knitteranfällig ist und der durchschnittshotelgast erwartet, dass die bettwäsche jeden abend aufs neue glatt ist.
    love is a litany, a magical mystery

  4. Ureinwohnerin Avatar von Chisa
    Registriert seit
    25.01.2002
    Beiträge
    22.778

    AW: Bettwäsche: Farbkombinationen

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Lustig, dass es da so Fronten zu geben scheint
    Ich finde es bei mir sehr beruhigend, dass es so weiß ist. Also mein Bett steht am Fenster, ich habe weiße Wände und Vorhänge etc. Bei mir haben schon häufiger Freundinnen übernachtet und die haben immer davon geschwärmt, dass es so schön gemütlich und beruhigend ist bei mir im Schlafzimmer und dass sie selten so gut geschlafen haben :') (Die Männer haben noch nie was dazu gesagt)

    Ich selbst kann in allem schlafen, außer in Polyesterbettwäsche.

    in meinem schlafzimmer ist das ähnlich. wände, vorhänge, bettwäsche und teppich sind in unterschiedlichen weißtönen gehalten. ansonsten holz und als einziger richtiger farbtupfer ein polsterbett mit bezug in einem kräftigen rotton (mittlerweile würde ich mir wohl ein anderes bett kaufen, aber ich mag es nach wie vor gerne). ich finde dieses insgesamt recht reizarme total beruhigend und entspannend. wobei es mir, gerade weil ich so viel weiß und naturweiß im zimmer habe, ziemlich wichtig ist, dass die materialien nicht zu glatt sind, sondern, wie z.b. leinen, so ein bisschen struktur haben. sonst wirkt es echt schnell zu steril und ungemütlich.

    von den menschen, die bei mir übernachtet haben, habe ich bisher ausschließlich positive rückmeldungen dafür bekommen. vielleicht haben die anderen aber auch einfach höflicher weise nichts gesagt :'D

    dass viele hotelbetten ungemütlich finden, hat, glaube ich, auch viel mit der stoffart, die für die bettwäsche oft verwendet wird, zu tun. ich selbst kann in hotelbetten gut schlafen, würde mir aber diese klassiche hotelbettwäsche auch eher nicht für zu hause zulegen, weil zu glatt.

  5. Ureinwohnerin Avatar von 2hot4you
    Registriert seit
    31.01.2002
    Beiträge
    36.573

    AW: Bettwäsche: Farbkombinationen

    Also unabhängig davon, ob weiß an Krankenhaus- und Hotelbetten erinnert, mir gefällt es weniger, da es so kalt, steril und fad wirkt. Weiße Bettwäsche habe ich nur als Hintergrundfarbe mit irgendeinem saisonalen Muster/Motiv drauf. Aktuell ist auf der weißen Flanellbettwäsche ein in grau gehaltenes großes Reh drauf, Kissen grau-pastell Zickzack-gemustert.
    Im Frühling dann gerne mit Frühlingsblumen, im Sommer mit Muscheln oder Schmetterlingen, im Winter rot und blau mit Weihnachtsmotiven. Und so weiter. Dazupassendes Laken, aber selten weiß.

    - I'll drink your blood, i'll hold you tight,
    till you are, too, a creature of night! -

  6. Member Avatar von Tethys
    Registriert seit
    19.02.2011
    Beiträge
    1.985

    AW: Bettwäsche: Farbkombinationen

    Natürlich ist Krankenhaus-/Hotel-Bettwäsche in vielen Fällen hochwertig - im Sinne von robust. Ich bezog mich jedoch auf die "edle Optik", da es vorher ja eben darum ging, dass einige hier weiße Bettwäsche vorrangig mit Krankenhäusern/Hotels assoziieren und ich herausstellen wolte, dass ich diese Assoziation bei meiner neuen reinweißen Bettwäsche aus o.g. Gründen nicht habe. Hätte ich differenzierter formulieren sollen.

  7. Member Avatar von Tethys
    Registriert seit
    19.02.2011
    Beiträge
    1.985

    AW: Bettwäsche: Farbkombinationen

    Achso, und Leinenbettwäsche habe ich tatsächlich noch nie in einer solchen Einrichtung gesehen. Vielleicht Mischgewebe, aber da muss der Anteil schon wirklich minimal gewesen sein. Ich kenne da nur so ganz dicke, glatte, feste Baumwollbettwäsche. Ähnlich wie ebenso klassische Tischdecken.

  8. Member Avatar von fitzgerald
    Registriert seit
    19.08.2016
    Beiträge
    1.912

    AW: Bettwäsche: Farbkombinationen

    Ich habe ein weißes Set aus Leinen, das ich aber nur im Hochsommer aufziehe. Da mag ich dieses kühle, frische Weiß. Im Winter brauche ich wärmere Farben und als Muster am liebsten Schottenkaro. das wirkt auf mich sofort gemütlich, dann noch meine Kuscheldecke drüber und ich schlafe wie ein Baby.
    Don't tell Mama.

  9. Alter Hase
    Registriert seit
    08.03.2005
    Beiträge
    7.717

    AW: Bettwäsche: Farbkombinationen

    Im Sommer haben wir eine weiße Bettwäsche mit großen Kirschen drauf. Im Winter rot oder so eine mit Leo Muster von H&M. Wobei ich die leider nicht mehr so richtig sehen kann, aber wegwerfen fände ich auch blöd.

    Laken sind immer schwarz.

    Ich hätte sehr gern eine tolle grüne, aber die Farbe, die mir vorschwebt, hab ich noch nicht gesehen.

  10. Member Avatar von Tethys
    Registriert seit
    19.02.2011
    Beiträge
    1.985

    AW: Bettwäsche: Farbkombinationen

    Wo habt ihr eure Bettwäsche gekauft?

  11. Regular Client Avatar von toastbrot
    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    4.332

    AW: Bettwäsche: Farbkombinationen

    Ich habe eine riesige Bettwäsche-Sammlung und nicht eine Garnitur davon ist einfarbig
    Zu ziemlich jeder Garnitur habe ich ein passendes Bettlaken, das eine Farbe aus dem Muster aufnimmt.
    Und aus irgendeinem Grund kann ich dunkle Bettlaken nicht leiden.
    Irgendwo liegt eine einfarbige graue Tagesdecke rum, falls ich es doch mal einfarbig haben mag.
    Ich habe dieses Huhn mit meiner Banane erschossen.

  12. Stranger Avatar von Santa-Lucia
    Registriert seit
    06.07.2015
    Beiträge
    86

    AW: Bettwäsche: Farbkombinationen

    Wir hatten eine Zeit lang mal Bettwäsche in allen nur erdenklichen Farben, aber irgendwann wurde es uns dann buchstäblich "zu bunt" und wir haben angefangen ein bisschen auszumisten, uns mit der Gestaltung unserer Innenräume zu beschäftigen und alles farblich ein wenig besser aufeinander abzustimmen.

    Eben auch die Bettwäsche.

    Seitdem gibt es nur noch blau-weiß gestreifte Bettwäsche im Sommer und braun-weiß gestreifte Bettwäsche im Winter.

    Falls sich jemand mehr mit dem Thema Farbgebung beschäftigen will - hier sind einige Bücher, die uns sehr geholfen haben: Architekturbucher & Wohnbucher – Callwey Buchshop
    Geändert von Santa-Lucia (05.03.2018 um 20:07 Uhr)

  13. Regular Client
    Registriert seit
    11.01.2006
    Beiträge
    3.933

    AW: Bettwäsche: Farbkombinationen

    Bettwäsche: grau-weiß (breite streifen) gestreift, weiß uni und weiß mit buchstaben (ikea), die ich aber immer weniger nutze. Und im sommer noch eine türkise (ich würde sagen off türkis ) aus leinen.

    Laken sind hellgrau, hellgrau-weiß gestreift (feine längsstreifen) und dunkles violett.

    Ich hab irgendwann mal die bunten, meist geschenkten bettwäschen nicht mehr sehen können, und alle ausgetauscht, obwohl ein paar sehr angenehme stoffe dabei waren jetzt hab ich alles aus reiner baumwolle, nicht ganz so grob wie die ikea standarddinger, aber auch nicht superfein. Da werde ich eines tages mal investieren

    Ach und für den sommer gibts noch zwei tischdecken, die ich dann zum zudecken verwende, einmal türkis, einmal weiß. Und ein knallpinkes laken von ikea, auch zum zudecken.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •