+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. Fresher Avatar von Odette
    Registriert seit
    05.04.2018
    Beiträge
    240

    Weight watchers - nachhaltig und bio

    Ich habe mich nach vielen Jahren wieder bei WW angemeldet und habe echt Probleme mit dem neuen Programm. Ich kenne noch das alte Programm mit den Sattmacherpunkten.
    Mit dem neuen komme ich nicht so gut klar. Ich bin Vegetarierin und kaufe nur im Bioladen. Diese ganzen Light und fettfreien Convience-Produkte gibt es dort nicht und ich möchte sowas auch nicht zu mir nehmen. Meine Ernährung bestand hauptsächlich aus Kohlenhydraten und Fett, ganz klar, da liegt der Hund begraben.
    Wenn ich jetzt aber sehe, wieviele Punkte zum Beispiel Haferflocken mit fettarmem Joghurt und Obst an Punkten haben, verzweifel ich total. Mir scheint, als sollte ich mich nur noch von Bananen, Geflügel und Eiern ernähren um satt zu werden
    Habt ihr irgendwelche tollen WW-Tipps für mich?

  2. Senior Member Avatar von Bibliophilia
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    6.753

    AW: Weight watchers - nachhaltig und bio

    Keine Tipps, aber die Umstellung der Punkte Anfang des Jahres hat zu meiner Kündigung geführt.

    Ich hatte irgendwie 5-8 Punkte weniger am Tag zur Verfügung, aber fast alle Produkte, deren Punktwert sich maßgeblich reduziert hat (Eier, Fleisch, willkürlich ausgewählt Milchprodukte und Hülsenfrüchte) will ich nicht mehrfach täglich auf dem Teller haben.

    War so kaum noch möglich für mich

  3. Member Avatar von Jazzy Belle
    Registriert seit
    13.09.2006
    Beiträge
    1.285

    AW: Weight watchers - nachhaltig und bio

    Ich hab irgendwie auch den Eindruck, dass die auf den ‚Low Carb‘ Zug aufgesprungen sind und auch ihre ganzen Fertiggerichte an den Mann bringen wollen.

  4. Alter Hase Avatar von tragedy
    Registriert seit
    08.03.2005
    Beiträge
    7.209

    AW: Weight watchers - nachhaltig und bio

    Ja, kann ich unterschreiben. Mein Mann macht das Programm und es ist schon sehr stark in Richtung low Carb und viele Light Produkte oder halt alles mit Süsstoff (Getränke) .

    Joghurt hab ich auch noch nicht wirklich was beim einkaufen gefunden, das schmeckt und nicht 1000 Punkte hat.

    Also sowas wie Müsli morgens mit Obst ist echt schwierig, außer so ein Overnight Oat Müsli, das macht gut satt und es sind wenig Haferflocken drin, also auch punktefreundlich.

  5. Addict Avatar von BomChickaWahWah
    Registriert seit
    07.06.2007
    Beiträge
    3.062

    AW: Weight watchers - nachhaltig und bio

    Dass das neue Programm in die Low(er) Carb-Richtung geht, sieht man ja allein daran, dass Milchprodukte, Eier, mageres Fleisch... in gewissen Mengen 0 Punkte haben.
    Ich nutze die App, zähle aber keine Punkte, sondern versuche, ohne irgendwas zu zählen gesünder zu essen und abzunehmen. Ich bin Veganerin und finde es recht einfach, sattmachend zu essen, aber ich bin z. B. mit ner Schale Quark mit Erdbeeren und Passionsfrucht zum Frühstück zufrieden, mag rote Linsen-Nudeln und esse gern Hülsenfrüchte. Ich merke aber auch, dass mir weniger Kohlenhydrate gut tun.

  6. V.I.P. Avatar von freitag
    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    15.209

    AW: Weight watchers - nachhaltig und bio

    Zitat Zitat von Odette Beitrag anzeigen
    Ich habe mich nach vielen Jahren wieder bei WW angemeldet und habe echt Probleme mit dem neuen Programm. Ich kenne noch das alte Programm mit den Sattmacherpunkten.
    Mit dem neuen komme ich nicht so gut klar. Ich bin Vegetarierin und kaufe nur im Bioladen. Diese ganzen Light und fettfreien Convience-Produkte gibt es dort nicht und ich möchte sowas auch nicht zu mir nehmen. Meine Ernährung bestand hauptsächlich aus Kohlenhydraten und Fett, ganz klar, da liegt der Hund begraben.
    Wenn ich jetzt aber sehe, wieviele Punkte zum Beispiel Haferflocken mit fettarmem Joghurt und Obst an Punkten haben, verzweifel ich total. Mir scheint, als sollte ich mich nur noch von Bananen, Geflügel und Eiern ernähren um satt zu werden
    Habt ihr irgendwelche tollen WW-Tipps für mich?
    Ich habe eine Weile ein aehnliches Programm gemacht, und hab genau deswegen aufgehoert, weil es mit vegetarischem Essen einfach ueberhaupt nicht gut ging. Die Basis dort war ungefaehr "die Haelfte des Tellers Gemuese, fettarmes Protein zum Sattessen, und dazu eine kleine Kohlenhydratbeilage", ausserdem waren tausend convenience Sachen punktfrei, zum Beispiel Mueller Light Yoghurt, oder Puddingbecher mit Suessstoff.
    _______________________There's a tribe in Papua-New Guinea, where, when a hunter flaunts its success to the rest of the village, they kill him and then drive away the evil spirits with a drum made from his skin.


    Superstitious nonsense, of course, but one can see their point.

  7. Enthusiast Avatar von sommerlinde
    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    889

    AW: Weight watchers - nachhaltig und bio

    Zitat Zitat von Odette Beitrag anzeigen
    Meine Ernährung bestand hauptsächlich aus Kohlenhydraten und Fett, ganz klar, da liegt der Hund begraben.
    Habt ihr irgendwelche tollen WW-Tipps für mich?
    Fang mit Kalorienzählen an :bym: und schau dir deine Verteilung auf Protein/KH/Fett an und arbeite dich dann an deinen persönlichen Wohlfühmix an.

    Zitat Zitat von BomChickaWahWah Beitrag anzeigen
    Ich bin Veganerin (...) z. B. mit ner Schale Quark mit Erdbeeren und Passionsfrucht zum Frühstück zufrieden,
    ?
    Zitat Zitat von Thomas de Maiziere
    Wenn wir wollen, dass Extremismusbekämpfung auch bei denen stattfindet, die schon gefährdet sind, oder halb abgerutscht sind, oder wenn es um Deradikalisierung geht, dann muss man auch mal den schwierigeren Weg probieren, und das heißt, dass man mit Menschen redet, mit denen man sonst vielleicht nicht so gerne reden würde, um eines höheren Ziels willen. Und wo da die Grenze zur Förderung ist, das ist nicht leicht zu bestimmen.

  8. Addict Avatar von BomChickaWahWah
    Registriert seit
    07.06.2007
    Beiträge
    3.062

    AW: Weight watchers - nachhaltig und bio

    Zitat Zitat von sommerlinde Beitrag anzeigen
    ?
    Sojaquark

  9. V.I.P. Avatar von Melone
    Registriert seit
    19.09.2002
    Beiträge
    11.400

    AW: Weight watchers - nachhaltig und bio

    Zitat Zitat von BomChickaWahWah Beitrag anzeigen
    kannst du den empfehlen oder dient er nur als Beispiel?
    Steine sind ok!

  10. Addict Avatar von BomChickaWahWah
    Registriert seit
    07.06.2007
    Beiträge
    3.062

    AW: Weight watchers - nachhaltig und bio

    Ich mag den sehr gern, esse mittlerweile nur noch den. Am Anfang musste ich mich dran gewöhnen, dass der im Gegensatz zu Alpro gar nicht gesüßt ist, aber das hat sich schnell gelegt. Den Joghurt aus der ungesüßt-Reihe mag ich auch sehr.

  11. V.I.P. Avatar von Melone
    Registriert seit
    19.09.2002
    Beiträge
    11.400

    AW: Weight watchers - nachhaltig und bio

    Zitat Zitat von BomChickaWahWah Beitrag anzeigen
    Ich mag den sehr gern, esse mittlerweile nur noch den. Am Anfang musste ich mich dran gewöhnen, dass der im Gegensatz zu Alpro gar nicht gesüßt ist, aber das hat sich schnell gelegt. Den Joghurt aus der ungesüßt-Reihe mag ich auch sehr.
    Danke
    dann teste ich den auch mal. Ich hatte schon den go on von Alpro, aber den mochte ich gar nicht
    Steine sind ok!

  12. V.I.P. Avatar von mondscheintarif
    Registriert seit
    17.09.2003
    Ort
    der hohe norden
    Beiträge
    10.689

    AW: Weight watchers - nachhaltig und bio

    Zitat Zitat von Melone Beitrag anzeigen
    Danke
    dann teste ich den auch mal. Ich hatte schon den go on von Alpro, aber den mochte ich gar nicht
    es würde mich übetraschen,wenn der provamel so sehr viel anders wäre als der alpro (eine firma, provamel ist sozusagen die bio-sparte)
    - solange die dicke frau noch singt, ist die oper nicht zu ende -

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •