+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. Member Avatar von mayakyo
    Registriert seit
    18.11.2007
    Beiträge
    1.839

    Frage wegen Haltbarkeit von Tortenfüllung

    Ich muss für Samstag eine Torte machen und habe nur relativ kurze Zeitfenster zur Verfügung.
    Mein Plan sieht so aus:

    -Mittwoch Abend Himbeeren zum Auftauen in den Kühlschrank legen
    -Donnerstag Vormittag Tortencreme zubereiten: Himbeeren mit Agar Agar aufkochen, Schlagsahne und Frischkäse unterheben, kühl stellen
    -Donnerstag Abend: Tortenböden mit Creme befüllen; kühl stellen
    -Freitag Mittag: Ganache aufstreichen, kühl stellen
    -Freitag Abend: Fondant auftragen, dekorieren, kühl stellen.

    Ist das von der Haltbarkeit her wohl so ok? Es ist ja alles dauerhaft gekühlt.. aber die Himbeercreme wäre dann schon 2 Tage vor Anschnitt der Torte fertig.

  2. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    29.288

    AW: Frage wegen Haltbarkeit von Tortenfüllung

    von heute abend bis samstag ist wirklich lang.

    vor allem für die himbeeren und die creme.
    sie kann zum einen wasser ziehen durch die tk himbeeren und der boden im wasser stehen, der andere teil kann dir trocken werden und es sieht vertrocknet aus.

    geht es denn nicht, morgen ganz fertig zu machen und dann sofort einfrieren als torte, wie bei gekauften tk torten?

    ich bin ja auch freund vom vorbereiten und wenig empfindlich, was die haltbarkeit angeht, aber da hätte ich wegen geschmack und komsistens bedenken.
    es kann weichen, weicher boden und feuchtes obst neigen dann zum schimmeln oder zumindest umkippen im geschmack
    wenn ich mit Beiträgen zur bespassung und unterhaltung gelangweilter bymsen beitragen kann, meinetwegen
    Lilly - Lilly - Lilly - Lilly - sanny - emma
    unser dreckspatz - kampfradler

  3. Member Avatar von mayakyo
    Registriert seit
    18.11.2007
    Beiträge
    1.839

    AW: Frage wegen Haltbarkeit von Tortenfüllung

    Hmm :/
    Das Ding ist, man muss es so oder so in Etappen machen, weil es immer vor einem neuen Arbeitsschritt durchkühlen muss, damit alles schön fest wird.

    Ich habe gerade überlegt, dass ich Fondant und Dekoration aich noch Samstag Vormittag machen könnte. Dann sähe es so aus:

    Donnerstag Mittag Himbeeren zum Auftauen in den Kühlschrank legen
    -Donnerstag Abend Tortencreme zubereiten: Himbeeren mit Agar Agar aufkochen, Schlagsahne und Frischkäse unterheben, kühl stellen
    -freitag Mittag Tortenböden mit Creme befüllen; kühl stellen
    -Freitag Abend : Ganache aufstreichen, kühl stellen
    -samstag Fondant auftragen, dekorieren, kühl stellen.

    Direkt einfrieren ginge wie gesagt auch erst nach einiger Zeit, weil nicht alles direkt nacheinander geht. Und...so viel Platz hab ich gar nicht im Tk

  4. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    29.288

    AW: Frage wegen Haltbarkeit von Tortenfüllung

    so scheint es wirklich besser zu sein, erst morgenabend mit den himbeeren und der sahnecreme was zu machen. freitags zusammensetzen und gekühlt bis samstag, müsste dann klappen.

    von fondant weiß ich leider nichts, wie es sich verhält, oder was sich darunter tut, wenn die torte bezogen ist.

    ich hoffe, es meldet sich noch jemand und weiß dir einen rat.
    gutes gelingen.
    wenn ich mit Beiträgen zur bespassung und unterhaltung gelangweilter bymsen beitragen kann, meinetwegen
    Lilly - Lilly - Lilly - Lilly - sanny - emma
    unser dreckspatz - kampfradler

  5. Urgestein Avatar von knutschkugel
    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    8.960

    AW: Frage wegen Haltbarkeit von Tortenfüllung

    himbeeren enthalten wasser + zucker, bilden also den perfekten nährboden für schimmelpilze. in der pharmazie würde man eine haltbarkeit von max. 1 tag berechnen. das ist in der normalen küche natürlich anders, aber 4 tage zwischen auftauen und anschnitt der torte find ich schon kritisch, v.a. dann, wenn etwas von der torte übrig bleibt und auch am nächsten tag gegessen werden soll.

  6. Inaktiver User

    AW: Frage wegen Haltbarkeit von Tortenfüllung

    Die TK-Himbeeren würde ich direkt aufkochen und dann sind sie ja gekocht, da sehe ich die Schimmelproblematik nicht wirklich.

  7. Ureinwohnerin Avatar von Tinelli
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    München
    Beiträge
    31.276

    AW: Frage wegen Haltbarkeit von Tortenfüllung

    Die Himbeeren würde ich tiefgefroren aufkochen. Braucht dann halt ggf 1 min länger, aber das geht fix.
    Ansonsten dürften alle Schritte problemlos am Freitag machbar sein.

    Wenn du die Creme mittags machst, musst du sie ja nur 1-2 h kalt stellen. Dann kannst du sie relativ fix zum Befüllen verwenden.

    Reicht dir die Zeit am Samstag zum Dekorieren?
    Hochtechnologie in modernen Küchen treibt immer mehr unfähige Frauen ins Berufsleben.

  8. Member Avatar von mayakyo
    Registriert seit
    18.11.2007
    Beiträge
    1.839

    AW: Frage wegen Haltbarkeit von Tortenfüllung

    Ja, das müsste klappen am Samstag, es wird nicht so wahnsinnig aufwändig dekoriert.

    Morgen hab ich mittags halt nur kurz Zeit... reicht entweder um die Creme herzustellen, oder sie in die Torte zu füllen. Wenn ich aber mittags die Creme mache, wird es abends knapp, weil die Torte vor der Ganache nochmal durchkühlen muss. Und die ganache muss auch 2,3 mal aufgetragen werden mit zwischendurch kühlen... :/

    Ich werde die Himbeeren heute Abend so spät wie möglich direkt tiefgefroren aufkochen. Dann sollte es hinhauen denke ich...

    Danke für die Tipps!

  9. Addict Avatar von Anitak
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    2.088

    AW: Frage wegen Haltbarkeit von Tortenfüllung

    Ich mache öfters Pralinen mit Himbeerfüllung und die halten gekühlt problemlos einen Monat also die Füllung wird vorher aufgekocht.

    Dein Plan klingt super, viel Erfolg!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •