+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 38
  1. V.I.P. Avatar von felissi
    Registriert seit
    16.02.2013
    Beiträge
    12.306

    wäsche waschen - wieder einmal

    seit dem periodenunterwäsche thread denk ich wieder mehr über das wäsche waschen nach.
    ich erinnere mich an einen bericht (mediathek oder so vor ein paar jahren) wo dazu geraten wurde, putzfetzen und dergleichen getrennt von unterwäsche usw. zu waschen.
    angeblich erreichen waschmaschinen nicht die angegebene temperatur, sondern bleiben einige grad darunter (also schon eher mehr).
    pulver statt flüßiges mittel
    da wurde durchaus zu geraten unterwäsche/handtücher/bettwäsche höher zu waschen.
    das ist so grob das, an was ich glaube, mich zu erinnern.

    nun geht der trend aber doch zu niedrigen temperaturen, oder wie seht ihr das? können wir also noch mal drüber reden?

    nach welchen kriterien trennt ihr eure wäsche und mit welcher temperatur wascht ihr?
    zu welcher wäsche kommt bei euch unterwäsche?
    wann wascht ihr mit 60 grad oder höher?
    90 grad? (vielleicht ab und zu zum reinigen der maschine?)
    sparprogramme? schnellprogramme?
    30 grad wäsche?
    wenn ihr davon ausgeht, dass alles mit 40 grad rein wird, wieso wird dann z.b. weiße wäsche doch mit 60 gewaschen?
    gefühlfrage - ist handwäsche gleich wie maschinenwäsche in bezug auf sauberkeit?
    verwendet ihr pulver, flüßiges mittel oder pods.
    weichspüler?
    wasserenthärter zusätzlich zum Waschpulver?
    wird alles durchgewaschen bevor ihr neu gekauftes gewand anzieht?
    legt ihr klamotten, die im urlaub nicht getragen wurden wieder (ungewaschen) in den kleiderkasten?


    was weiß ich, was euch noch alles einfällt, nur raus damit
    das einzig beständige im leben ist die veränderung

  2. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    29.521

    AW: wäsche waschen - wieder einmal

    Ich wasche:
    Bunte 40 Grad-Wäsche (Pullis, Jeans, Tshirts, Socken etc)
    Bunte und weiße 60 Grad-Wäsche (Handtücher, Unterwäsche, Bettwäsche, Schlafanzüge, Geschirrtücher, Putzsachen, Pipiwäsche vom Kind)

    Selten mal andere Waschgänge (Fein, Wolle etc)
    90 Grad ein paar mal im Jahr, Handtücher und Unterwäsche.

    Neue Sachen wasche ich grundsätzlich, die vom Kind meist mehrfach.

    Pulver für die Weißwäsche, flüssig für Buntes. Nie Weichspüler.

    Wasserenthärter ab und an.

    Ungetragene Urlaubswäsche kommt wieder in den Schrank.

  3. V.I.P. Avatar von Mohrrübe
    Registriert seit
    10.07.2001
    Beiträge
    10.257

    AW: wäsche waschen - wieder einmal

    Ich bin seit einem Jahr ein bissl auf dem Öko-Trip, aus diversen Gründen. Deshalb wasche ich unsere Wäsche nun mit selbst hergestelltem "Waschmittel" aus Seife, Natron und Soda und ggf. Zitronensäure für Weißwäsche. Ich wasche das allermeiste bei 30 bis 40 Grad, höher nur ganz selten, da es einfach nicht viel nützt. Hin- und wieder mache ich für die Sauberkeit der Maschine mal eine 60 Grad Wäsche und nutze die für Handtücher, aber sauber wird hier auch alles bei niedrigen Temperaturen. Wir haben aber lange keine Erkrankungen, hätten wir Magen-Darm würde ich bestimmt auch mal richtig heiß waschen.

    Ich bin gernerell der "weniger-ist-mehr"-Typ: nur was wirklich gewaschen werden muss, kommt rein. Saubere Urlaubssachen wasche ich nicht extra nochmal.

    Weichspüler haben wir nie vertragen, ich kippe einfach einen Schluck Essig mit ran.

    Neu gekaufte Kleidung wasche ich auch immer erstmal durch.

  4. V.I.P. Avatar von viole(n)t eyes
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    17.144

    AW: wäsche waschen - wieder einmal

    Ich trenne nach Farben (grün und blau gehen zusammen; rot und rötliches; alle weißen Sachen mit Mustern drauf; schwarz; weiß), je nach Bedarf auch nach Temperatur (60 und 30 Grad wasche ich, 90 nur alle paar Monate mal), Funktionskleidung wird auch separat gewaschen.
    Weichspüler benutze ich nie und würde ich auch niemals benutzen.
    Ich nehme hauptsächlich Pulver (Vollwaschmittel für weißes, Colorwaschmittel für die anderen Sachen) und nehme auch Enthärter dazu, aber für Funktionskleidung und Wolle habe ich flüssige Waschmittel.

    Neue Sachen kommen zuerst in die Maschine vorm Anziehen, ungetragene Urlaubswäsche kommt urück in den Schrank.

    Generell starte ich die Waschmaschine nur, wenn sie voll genug ist, deswegen trenne ich nicht ganz strikt; viele Sachen werden bei beiden Temperaturen mit reingeworfen, damit die Maschine voll wird (Lieblingsauffüller: Handtücher und Socken in unauffälligen Farben, die verkraften eh alles und verfärben nix anderes).

    Handwäsche mache ich nicht, ist mir zu viel Aufwand. Kleidung, die Handwäsche erfordert, kommt einfach in die Maschine und überlebt das eigentlich auch gut.

  5. Member Avatar von juno_
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.874

    AW: wäsche waschen - wieder einmal

    Ich wasche Unterwäsche, Socken, Handtücher und bei Bedarf Putztücher alle zusammen bei 60 Grad. Bettzeug separat bei 60 Grad. Alles andere bei 30 oder 40 Grad, je nach Angabe im Etikett halt. BHs im Wäschebeutel als Feinwäsche (sind auch 30 Grad, aber geringere Schleuderzahl).

    Ich sortiere nie nach Farben, habe aber auch so gut wie keine weiße Wäsche. Neues wird immer zuerst gewaschen. Ich bin in Sachen Wäsche echt nicht penibel, wie man sieht, aber neu Gekauftes ungewaschen zu tragen finde ich total abwegig.

    Im Urlaub nicht Getragenes lege ich so zurück, wie es ist. Kam ja nicht mit Schmutzwäsche in Kontakt.

  6. Senior Member Avatar von Caly
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    5.424

    AW: wäsche waschen - wieder einmal

    Ich trenne nach Farben (schwarz ist die dominierende Farbe in meinem Kleiderschrank, dann gibt's noch hell und "alles andere"), das wird bei 40 Grad gewaschen, sämtliche Klamotten außer die Unterwäsche und die Handtücher, die werden zusammen bei 60 Grad gewaschen. Ich weiß gar nicht, ob ich 40 Grad bei Unterwäsche problematisch finden würde, mir ist das von Kindesbeinen an soooo eingetrichtert worden, dass ich es nie in Frage gestellt habe. fällt mir gerade auf.

    Ich benutze für schwarz ein entsprechendes Flüssigwaschmittel, ein flüssiges für buntes, weiß und Unterwäsche werden mit Pulver gewaschen. Weichspüler benutze ich nicht und habe auch nicht vor, damit anzufangen.

    Handwäsche mache ich nicht, höchstens vielleicht mal im Urlaub, wenn ich was eingesaut habe. Ob das dann "richtig" sauber ist oder nicht ist mir in dem Moment dann auch egal, solange der Fleck, um den es geht, verschwindet. Im Alltag ist mir das zu viel Aufwand. Ich halte es da wie viole(n)t, das kommt in die Waschmaschine und Ende. Bisher hat alles überlebt.

    Auf 90 Grad wasche ich so alle 3 Monate mal besonders schmutzige Putzlappen, aber eigentlich auch nur, weil ich mal gehört habe, dass es gut für die Maschine sein soll. Die Lappen würden sicher auch auf 60 Grad sauber werden.

    Neue Kleidung wasche ich nicht, es sei denn, sie riecht wirklich penetrant nach Plastik. Und Kleidung, die im Urlaub nicht gebraucht wurde, käme wohl ans offene Fenster zum Auslüften und dann wieder in den Schrank, in der Praxis passiert das allerdings nicht, ich packe meistens ziemlich passend und am Ende wurde alles getragen

  7. Fresher
    Registriert seit
    23.04.2018
    Beiträge
    209

    AW: wäsche waschen - wieder einmal

    Shirts und Oberteile wasche ich bei 30 Grad. Je nachdem wie viel ich habe trenne ich nach hell und dunkel, sonst kommt aber alles zusammen.
    Unterwäsche, Handtücher und Bettwäsche bei 40, wenn ich krank war auch mal bei 60 Grad.
    Putzfetzen habe ich keine, die ich waschen würde. Über Spültücher kippe ich heißes Wasser aus dem Wasserkocher, andere Sachen werden entsorgt oder mal bei 90 Grad mitgewaschen alle paar Monate zum Maschine reinigen.
    Neu gekauftes wasche ich immer vor dem ersten Tragen. Bin auch verwundert, dass Leute das nicht machen. Farbreste, Pestizide und Schimmelmittel will ich nicht in voller Dosierung auf der Haut haben.
    Pulver nehme ich bei normalen Programmen, Flüssigwaschmittel für das Kurzprogramm.

    Wie oft wascht ihr denn Jeans, Röcke, Strickjacken, Pullover und Schlafanzüge?

  8. Member
    Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.337

    AW: wäsche waschen - wieder einmal

    bei mir gibt es
    - dunkel/bunt 40 grad
    - hell 30-40 grad
    - handtücher, bettwäsche & unterwäsche 60 grad
    - putzlumpen tatsächlich extra bei 60 grad

    die alltags-unterwäsche ist u.a. aus dem grund aus baumwolle. soweit ich weiß lautet die empfehlung für handtücher, bettwäsche, unterwäsche & putzlumpen auch 60 grad mit bleichmittelhaltigem vollwaschmittel. die nicht-alltags-unterwäsche kommt bei uns allerdings auch zur 40 grad wäsche, mit dem risiko leb ich dann
    gelegentlich wasche ich handtücher oder putzlumpen bei 90 grad, aber eher weil ich mal gehört habe dass das gut für die maschine / schlecht für's bakterienwachstum sein soll. bei magen-darm oder windel-unfällen hygienespüler und - falls möglich - 60 grad.

    eco-sparprogramme verwende ich nicht, eben weil die einfach länger aber bei niedrigerer temperatur waschen. schnell-programme allerdings auch nur im ausnahmefall für 30/40 grad sachen. handwäsche empfinde ich nicht so sauber wie das handwäscheprogramm der WaMa, hab aber auch keine handwäsche-sachen. kein weichspüler, vollwaschmittel ist pulver und 30/40 grad und wolle flüssiges

    und ja, ich wasche ausnahmslos alles was ich neu kaufe: das zeug wird bei der herstellung und für den transport mit chemie eingenebelt, dann von x leuten angegrabbelt und anprobiert und landet zwischendurch noch auf dem boden etc.
    Geändert von lyn (11.06.2019 um 22:16 Uhr)

  9. V.I.P. Avatar von felissi
    Registriert seit
    16.02.2013
    Beiträge
    12.306

    AW: wäsche waschen - wieder einmal

    ok, dann wird ja doch mehr bei 60 grad gewaschen, als ich es im andren thread wahrgenommen habe.

    wegen der urlaubswäsche habe ich gefragt, weil hier letztens das thema wanzen aufkam und dass man die ja gern mal aus dem uraub mitbringt. eine meinte dann eben, dass man genau deswegen alles gut waschen sollte nach dem urlaub.

    an alle die putzzeug seperat waschen, wieso?
    zählen da geschirrtücher auch dazu für euch?

    @juno, die bettwäsche extra weil? wegen dem platz in der maschine oder aus einem andren grund?
    das einzig beständige im leben ist die veränderung

  10. Addict Avatar von Telekommanderin
    Registriert seit
    25.11.2010
    Beiträge
    2.930

    AW: wäsche waschen - wieder einmal

    nach welchen kriterien trennt ihr eure wäsche und mit welcher temperatur wascht ihr?
    ich wasche jeweils zusammen:
    - alle hosen: 30 oder 40 grad
    - alle oberteile. 30 oder 40 grad (ich trenne nicht nach farben)
    - unterhosen: 60 grad
    - socken: 60 grad
    - bettwäsche: 60 grad
    - handtücher: 60 grad
    - schals/tücher: 30 grad feinwäsche
    - bei bedarf: sportsachen 40 grad
    - bodenwischer-bezüge: 60 grad

    zu welcher wäsche kommt bei euch unterwäsche?
    wasche ich separat

    wann wascht ihr mit 60 grad oder höher?
    siehe oben

    90 grad? (vielleicht ab und zu zum reinigen der maschine?)
    alle paar wochen lass ich das reinigungsprogramm (90 grad) laufen, eigentlich immer, nachdem ich die bodenwischer-bezüge gewaschen habe.

    sparprogramme? schnellprogramme?
    manchmal schnellprogramm, wenn möglich: eco (kommt aber auf das programm an, denn bei meiner maschine kann das im extremfall auch 5:30 bedeuten!)

    wenn ihr davon ausgeht, dass alles mit 40 grad rein wird, wieso wird dann z.b. weiße wäsche doch mit 60 gewaschen?
    ich gehe nicht davon aus, dass 40 so rein ist wie 60.

    gefühlfrage - ist handwäsche gleich wie maschinenwäsche in bezug auf sauberkeit?
    nein, auf keinen fall.

    verwendet ihr pulver, flüßiges mittel oder pods.
    pulver, für feinwäsche: spezielles flüssig-waschmittel

    weichspüler?
    bei handtüchern (ein veganes von frosch)

    wasserenthärter zusätzlich zum Waschpulver?
    nein, ist in meinem pulver schon enthalten.

    wird alles durchgewaschen bevor ihr neu gekauftes gewand anzieht?
    auf jeden fall!

    legt ihr klamotten, die im urlaub nicht getragen wurden wieder (ungewaschen) in den kleiderkasten?
    nein.
    .
    es war nicht alles schlecht im kapitalismus

    .

  11. V.I.P. Avatar von engl
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    13.399

    AW: wäsche waschen - wieder einmal

    wir waschen die putzlappen vom wischer bei 90 grad, oft zusammen mit hundezeug (er hat zum beispiel handtücher um ihn nach dem gassigehen bei regen abzutrocknen, sowas).
    ansonsten handtücher, geschirrtücher und unterwäsche zusammen bei 60.
    bettwäsche auch bei 60 grad, aber eher einzeln (weil ich sonst socken und unterwäsche noch monatelang später suche und schließlich in der bettwäsche finde. und es ist platzmäßig egal, also ich verschwende durch diese trennung keinen platz in der maschine oder so)
    und den rest bei 30 oder 40grad, nach hell und dunkel getrennt und jeans/andere "grobe" klamotten nochmal getrennt

    wir haben nur flüssigwaschmittel und keinen wasserenthärter und/oder weichspüler.

    neue sachen werden immer gewaschen (außer jetzt mäntel oder so), und ich besitze nix für handwäsche (gefühlsmäßig ist es nicht so sauber wie maschinenwäsche, aber primär bin ich einfach zu faul)

    If it's not forever, if it's just tonight
    Oh, it's still the greatest, the greatest, the greatest



  12. Member Avatar von juno_
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.874

    AW: wäsche waschen - wieder einmal

    Zitat Zitat von felissi Beitrag anzeigen

    @juno, die bettwäsche extra weil? wegen dem platz in der maschine oder aus einem andren grund?
    Ja, wegen Platz in der Maschine. Würde ich ansonsten auch mit der übrigen 60er-Wäsche waschen.

  13. Regular Client Avatar von rubysoho
    Registriert seit
    18.04.2007
    Beiträge
    4.917

    AW: wäsche waschen - wieder einmal

    Bei mir wird alles bei 30° gewaschen, nur Handtücher und Putzzeug bei 90°. Und das auch eher, weil's ja gut für die Maschine sein soll, als für die Wäsche selber.
    Nach Farben sortiere ich auch nicht, höchstens wenn ich ein neues Teil dabei habe bei dem ich nicht weiss ob es eventuell abfärben könnte. Dann wasche ich das schon nur mit dunklen Sachen zusammen. Sonst kommt einfach alles rein, und das hat bis jetzt immer funktioniert.

    Ich benutze Waschpulver, ganz normales Vollwaschmittel. Und immer Weichspüler. Ich habe zwar schon ein latent schlechtes Gewissen, wegen der Umwelt, aber ich mag's einfach so.

    Und ungetragene Sachen nach dem Urlaub wieder in den Schrank? Auf jeden Fall!
    Ich wasche auch neue Sachen normalerweise nicht bevor ich sie anziehe, es sei denn sie riechen wirklich fies chemisch. Obwohl ich sowas wahrscheinlich auch gar nicht erst kaufen würde. Aber sonst bin ich da ziemlich schmerzfrei.
    i expect to find him laughing

  14. Foreninventar Avatar von Ally Mc Beal
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    54.401

    AW: wäsche waschen - wieder einmal

    ich wasche:

    - immer mit pulver (color und vollwaschmittel) und wasserenthärter
    - nie mit weichspüler
    - nie auf 90 grad


    - normale wäsche je nach etikett 30 oder 40 grad, weiß getrennt
    - handtücher und bettwäsche bei 60 grad
    - handwäschesachen mit feinwaschmittel im wollwaschgang und hoffe das beste


    ungetragene sachen kommen definitiv zurück in den schrank. neue sachen wasche ich normalerweise nicht.
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  15. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    26.913

    AW: wäsche waschen - wieder einmal

    Also natürlich gibt es einen Unterschied zwischen 40°C und 60°C. Auch wenn die Maschinen nicht immer genau die Gradzahl erreichen. Das merke ich ja schon allein daran, dass bestimmte Flecken bei 60°C zuverlässig rausgehen, bei 40°C nicht.
    Ich wasche meine dunkle Unterwäsche allerdings mit meinen dunklen und farbigen Sachen meist bei 40°C. Ich trage die so kurz und finde mich selbst nicht so eklig, als dass ich die jetzt immer hygienisch auskochen muss. Aber ab und zu sammle ich alle und wasche die mit einer dunklen Kochwäsche zusammen.
    Ansonsten habe ich meist eine helle Kochwäsche und eine dunkle Buntwäsche in der Woche, ergänzt von Handwäsche, die ich in der Maschine mache.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  16. V.I.P. Avatar von felissi
    Registriert seit
    16.02.2013
    Beiträge
    12.306

    AW: wäsche waschen - wieder einmal

    Zitat Zitat von Clare_ Beitrag anzeigen
    Wie oft wascht ihr denn Jeans, Röcke, Strickjacken, Pullover und Schlafanzüge?
    das geht so nach gefühl bei mir. abhängig wie oft und lange ich die sachen getragen habe, ob ich geschwitzt habe, wo ich damit war. schlafanzüge schon relativ oft, die hab ich ja doch über einige stunden an und gerade im sommer schwitze ich ja auch viel in der nacht.
    das einzig beständige im leben ist die veränderung

  17. Regular Client Avatar von nirtak
    Registriert seit
    29.11.2011
    Ort
    ö
    Beiträge
    4.213

    AW: wäsche waschen - wieder einmal

    buntes 40 grad
    weißes 40 grad
    handtücher, geschirrtücher, putzsachen und bettwäsche bei 90 grad
    wolle 30 grad
    ich hab flüssiges waschmittel für buntes und ein eigenes für weißes, kein weichspüler oder anderer schnick schnack

  18. Member Avatar von juno_
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.874

    AW: wäsche waschen - wieder einmal

    Zitat Zitat von Clare_ Beitrag anzeigen
    Wie oft wascht ihr denn Jeans, Röcke, Strickjacken, Pullover und Schlafanzüge?
    Schlafanzüge / Nachthemden immer nach einer Woche Benutzung. Den Rest, wenn er schmutzig ist, nach stärkerem Schwitzen, wenn irgendwas müffelt natürlich sowieso, und oft einfach nach Gefühl, wenn ich denke, das und das habe ich lange nicht gewaschen, das kommt jetzt mal mit in die Maschine. Pullover sammele ich im Winter auch manchmal und mache dann eine separate Wollwäsche.

  19. V.I.P. Avatar von felissi
    Registriert seit
    16.02.2013
    Beiträge
    12.306

    AW: wäsche waschen - wieder einmal

    wie oft wascht ihr eure bhs?
    das einzig beständige im leben ist die veränderung

  20. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    26.913

    AW: wäsche waschen - wieder einmal

    Jeans trage ich nicht. Andere Hosen wasche ich so nach 2x tragen, meist weniger, weil sie dann dreckig sind und mehr, weil sie die Form dann verlieren.
    Röcke wasche ich auch so nach 2-4x tragen.
    Strickjacken und Pullover nach 3-4 Wochen, zwischendurch lüfte ich aus (Wolle. Bei Baumwolle wasche ich häufiger)
    Schlafanzüge, eher Nachthemden bei mir. Einmal die Woche circa.
    BHs wechsle ich meist 2 ab und wasche die erst nach zwei Wochen.

    (Ich schwitze insgesamt recht wenig)
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •