+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. Regular Client
    Registriert seit
    10.06.2001
    Beiträge
    4.386

    Initiativbewerbung ohne Ausbildung

    Eine Freundin von mir hat einen erlernten Beruf, den sie aus privaten Gründen zum einen nicht mehr ausüben will und zum anderen nicht mehr kann (kleine Kinder....)

    Sie arbeitet jetzt in einem Aushilfsjob, bei dem der Arbeitgeber jedoch einen riesen Ar****** ist und sie wie Dreck behandelt.

    Ich rate ihr immer dazu weg zu gehen, weil sie psychisch echt fertig ist.

    Sie ist sich für nichts zu schade zu arbeiten.
    Wir haben aber beide keinerlei Erfahrungen wie man Initiativbewerbungen schreibt.

    Putzen/Büro/Montage,alles egal.

    könnt ihr uns helfen?

  2. Member
    Registriert seit
    04.02.2015
    Beiträge
    1.775

    AW: Initiativbewerbung ohne Ausbildung

    Ich stehe ein bisschen auf dem Schlauch. Wenn ihr der Job an sich ziemlich egal ist, dann kann sie sich doch einfach auf irgendeine halbwegs ok klingende Stellenanzeige bewerben? Wieso muss es eine Initiativbewerbung sein?

  3. Regular Client
    Registriert seit
    10.06.2001
    Beiträge
    4.386

    AW: Initiativbewerbung ohne Ausbildung

    Sie hat keinen erlernten Bürojob sondern ein Handwerk erlernt.
    da fallen sicher Bürojobs schnell raus aifgrund von Null erfahrung

    dann hat sie eben noch 2 relativ kleine Kinder und kein Auto.
    Sprich, wenn der Job zu weit entfernt ist, verliert sie natürlich auch dementsprechend viel zeit auf der Straße...

    alles bischen verzwickt....

  4. Member
    Registriert seit
    04.02.2015
    Beiträge
    1.775

    AW: Initiativbewerbung ohne Ausbildung

    In so einer Situation würde ich mich wohl einfach mal auf so einen Aushang in der Bäckerei/Supermarkt/Bekleidungsgeschäft/vielleicht sogar irgendwas, was halbwegs zu ihrem erlernten Beruf passt, melden. Dann ist sie erstmal weg von der jetzigen Stelle und kann überlegen, in welche Richtung sie gehen will und z.B. nach Umschulungen und so gucken.

    Ansonsten ist doch eine Initiativbewerbung auch nicht so arg anders als eine normale? Sie sollte sich halt gut überlegen, wie sie den Wechsel in einen fremden Bereich begründen möchte.

  5. Member Avatar von sommerlinde
    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    1.590

    AW: Initiativbewerbung ohne Ausbildung

    Zitat Zitat von *smemement* Beitrag anzeigen
    Sie hat keinen erlernten Bürojob sondern ein Handwerk erlernt.
    Hausmeisterjobs. Einfach mal bei Wohnungsgenossenschaften anfragen, Sprüchlein lernen und aufsagen, wenn der AG interessiert ist, Bewerbungsmappe machen.

    ;Magst du schreiben, welchen Beruf sie aus welchen Gründen nicht mehr ausüben mag? Gern PM.
    Zitat Zitat von Thomas de Maiziere
    Wenn wir wollen, dass Extremismusbekämpfung auch bei denen stattfindet, die schon gefährdet sind, oder halb abgerutscht sind, oder wenn es um Deradikalisierung geht, dann muss man auch mal den schwierigeren Weg probieren, und das heißt, dass man mit Menschen redet, mit denen man sonst vielleicht nicht so gerne reden würde, um eines höheren Ziels willen. Und wo da die Grenze zur Förderung ist, das ist nicht leicht zu bestimmen.

  6. Senior Member
    Registriert seit
    13.10.2005
    Beiträge
    5.170

    AW: Initiativbewerbung ohne Ausbildung

    Zitat Zitat von algol Beitrag anzeigen
    In so einer Situation würde ich mich wohl einfach mal auf so einen Aushang in der Bäckerei/Supermarkt/Bekleidungsgeschäft/vielleicht sogar irgendwas, was halbwegs zu ihrem erlernten Beruf passt, melden. Dann ist sie erstmal weg von der jetzigen Stelle und kann überlegen, in welche Richtung sie gehen will und z.B. nach Umschulungen und so gucken.

    Ansonsten ist doch eine Initiativbewerbung auch nicht so arg anders als eine normale? Sie sollte sich halt gut überlegen, wie sie den Wechsel in einen fremden Bereich begründen möchte.
    .

  7. Member
    Registriert seit
    04.02.2015
    Beiträge
    1.775

    AW: Initiativbewerbung ohne Ausbildung

    Hausmeister ist eine gute Idee. So was sehe ich hier zur Zeit recht oft ausgeschrieben, da scheint Bedarf zu bestehen.
    Montage ist übel, das sollte sie sich gut überlegen. Vor allem mit Kindern (irgendwie liest es sich so, als wäre sie allein? Dann geht es echt gar nicht).
    Geändert von algol (19.07.2019 um 07:56 Uhr)

  8. Fresher
    Registriert seit
    24.01.2009
    Beiträge
    216

    AW: Initiativbewerbung ohne Ausbildung

    Hat sie nicht vor, nochmal eine Ausbildung zu machen? Das geht auch mit kleinen Kindern (wenn man etwas sucht). Ansonsten ist man da schnell in der Armutsfalle.

  9. Regular Client
    Registriert seit
    10.06.2001
    Beiträge
    4.386

    AW: Initiativbewerbung ohne Ausbildung

    glaub hausmeister ist eher so ein Männerding
    sie ist jetzt nicht ungeschickt
    aber da tatsächlich sachen reparieren etc...
    da seh ich sie nicht.


    Sie ist nicht alleine , aber ihr Mann geht um 4 aus dem Haus...

  10. Member Avatar von sommerlinde
    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    1.590

    AW: Initiativbewerbung ohne Ausbildung

    Wäre Küche von so Lieferessen was, also Essen auf Rädern, Krankenhausküche etc.?
    Zitat Zitat von Thomas de Maiziere
    Wenn wir wollen, dass Extremismusbekämpfung auch bei denen stattfindet, die schon gefährdet sind, oder halb abgerutscht sind, oder wenn es um Deradikalisierung geht, dann muss man auch mal den schwierigeren Weg probieren, und das heißt, dass man mit Menschen redet, mit denen man sonst vielleicht nicht so gerne reden würde, um eines höheren Ziels willen. Und wo da die Grenze zur Förderung ist, das ist nicht leicht zu bestimmen.

  11. Member Avatar von sommerlinde
    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    1.590

    AW: Initiativbewerbung ohne Ausbildung

    Wäre Küche von so Lieferessen was, also Essen auf Rädern, Krankenhausküche etc.?
    Zitat Zitat von Thomas de Maiziere
    Wenn wir wollen, dass Extremismusbekämpfung auch bei denen stattfindet, die schon gefährdet sind, oder halb abgerutscht sind, oder wenn es um Deradikalisierung geht, dann muss man auch mal den schwierigeren Weg probieren, und das heißt, dass man mit Menschen redet, mit denen man sonst vielleicht nicht so gerne reden würde, um eines höheren Ziels willen. Und wo da die Grenze zur Förderung ist, das ist nicht leicht zu bestimmen.

  12. Regular Client
    Registriert seit
    10.06.2001
    Beiträge
    4.386

    AW: Initiativbewerbung ohne Ausbildung

    Wäre vielleicht ne Idee
    Muss ich sie mal fragen
    Danke

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •