+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 97
  1. Urgestein Avatar von Wiesgart
    Registriert seit
    21.02.2013
    Beiträge
    8.776

    AW: Eine Frage an die Vegetarier und Veganer - der Appetit auf Fleisch

    Zitat Zitat von Sublus Beitrag anzeigen
    Wo kauft ihr Seitan?
    Hab ich immer selbst gemacht, ist supergünstig, du brauchst nur Mehl. Ansonsten kaufe ich all sowas bei Denns.

  2. Regular Client Avatar von Kaddykolumna
    Registriert seit
    20.05.2005
    Ort
    Perle des Nordens
    Beiträge
    4.672

    AW: Eine Frage an die Vegetarier und Veganer - der Appetit auf Fleisch

    Zitat Zitat von Sublus Beitrag anzeigen
    Wo kauft ihr Seitan?
    Im Biomarkt, den es aber mMn nur in Norddeutschland gibt: Aleco. Aber die Hausmarke ist auch Dennree (wie bei Denn‘s!?). Es gibt auch welchen im Glas. Der von Viana ist auch gut.

  3. Member Avatar von Sublus
    Registriert seit
    05.12.2018
    Beiträge
    1.562

    AW: Eine Frage an die Vegetarier und Veganer - der Appetit auf Fleisch

    Zitat Zitat von Wiesgart Beitrag anzeigen
    Hab ich immer selbst gemacht, ist supergünstig, du brauchst nur Mehl. Ansonsten kaufe ich all sowas bei Denns.
    Hat meine Schwester hier mal probiert, das war ne riesen Sauerei... Hast du eine Anleitung?

    Zitat Zitat von Kaddykolumna Beitrag anzeigen
    Im Biomarkt, den es aber mMn nur in Norddeutschland gibt: Aleco. Aber die Hausmarke ist auch Dennree (wie bei Denn‘s!?). Es gibt auch welchen im Glas. Der von Viana ist auch gut.
    Hm den gibt's hier leider echt nicht. Aber im Reformhaus könnte ich schauen.
    Mom! Theron's dried his bed again!

  4. Member Avatar von Momang
    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    1.687

    AW: Eine Frage an die Vegetarier und Veganer - der Appetit auf Fleisch

    Zitat Zitat von Kaddykolumna Beitrag anzeigen
    Dann lieber Glutenarmageddon

  5. Stranger Avatar von lalamae
    Registriert seit
    12.02.2007
    Beiträge
    83

    AW: Eine Frage an die Vegetarier und Veganer - der Appetit auf Fleisch

    Jackfruit hab ich ein paar mal in Kambodscha gegessen und fand es total lecker, würde ich in Deutschland aber auch nicht kaufen. Wobei ich auch keine Ahnung über die Ökobilanz von Soja habe. Teilweise wird das ja auch in Europa angebaut (Taifun?).

  6. Regular Client Avatar von Kaddykolumna
    Registriert seit
    20.05.2005
    Ort
    Perle des Nordens
    Beiträge
    4.672

    AW: Eine Frage an die Vegetarier und Veganer - der Appetit auf Fleisch

    Sublus, habt Ihr keinen Bio-Supermarkt wie Alnatura, Denn‘s etc.? Bei uns gibt es im Reformhaus nämlich keinen Seitan. Die haben ein sehr überschaubares Kühlregal... Mehr so Trockenfutter.

  7. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    26.924

    AW: Eine Frage an die Vegetarier und Veganer - der Appetit auf Fleisch

    Seitan gibt es doch auch in Trockenform? Das muss man dann vor der Zubereitung wässern.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  8. Addict Avatar von ginsoakedgirl
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    2.882

    AW: Eine Frage an die Vegetarier und Veganer - der Appetit auf Fleisch

    Zitat Zitat von Sublus Beitrag anzeigen
    Habt ihr schon mal Jackfruit probiert? Eine Frucht, die als Fleischersatz dient
    ja, fand ich zwar ganz lecker aber auch irgendwie total anders als Fleisch. Also für den Fleischjieper fände ich es nicht unbedingt hilfreich, aber wenn man bock auf ne schlonzige BBQsaucige Semmel hat, ganz geil.

  9. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    20.649

    AW: Eine Frage an die Vegetarier und Veganer - der Appetit auf Fleisch

    Je nach Asia-Laden könnt ihr auch dort mal schauen.
    Wie gesagt, diese Mock Duck (gibt auch Mock Chicken oder Mock Pork) ist letztendlich auch Seitan, und generell spielt vegetarische Ernährung ja auch im Buddhismus ne Rolle und da gibt es einiges an Produkten
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

  10. Member Avatar von Sublus
    Registriert seit
    05.12.2018
    Beiträge
    1.562

    AW: Eine Frage an die Vegetarier und Veganer - der Appetit auf Fleisch

    Zitat Zitat von Kaddykolumna Beitrag anzeigen
    Sublus, habt Ihr keinen Bio-Supermarkt wie Alnatura, Denn‘s etc.? Bei uns gibt es im Reformhaus nämlich keinen Seitan. Die haben ein sehr überschaubares Kühlregal... Mehr so Trockenfutter.
    Doch, einen kleinen gibt's hier auch und Migros hat ein Alnatura-Regal, da könnte ich mal schauen.

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Seitan gibt es doch auch in Trockenform? Das muss man dann vor der Zubereitung wässern.
    Ah ja? Und wo gibt's das?

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Je nach Asia-Laden könnt ihr auch dort mal schauen.
    Wie gesagt, diese Mock Duck (gibt auch Mock Chicken oder Mock Pork) ist letztendlich auch Seitan, und generell spielt vegetarische Ernährung ja auch im Buddhismus ne Rolle und da gibt es einiges an Produkten
    Auch eine gute Idee. Werde mal schauen.

    Jackfruit ist dann wohl nix für mich. Ich suchte eher Ersatz für Schinken, Schnitzel und Co.
    Mom! Theron's dried his bed again!

  11. V.I.P. Avatar von Butterbrötchen*
    Registriert seit
    21.04.2007
    Beiträge
    17.240

    AW: Eine Frage an die Vegetarier und Veganer - der Appetit auf Fleisch

    Ich wollte einwerfen, dass ich von 13-23 vegetarisch war, dann wieder Fleisch gegessen hab und es (leider) genauso (gut) geschmeckt hat, wie ich es in Erinnerung hatte.
    We are the people who's come here to play
    I don't like it easy
    I don't like the straight way

    We're in the middle of something
    We are here to stay

  12. Member Avatar von EstellaLacht
    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    1.710

    AW: Eine Frage an die Vegetarier und Veganer - der Appetit auf Fleisch

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Also ich glaube das nicht. Natürlich glaube ich Leuten, wenn sie meinen, sie würden sich daran erinnern, aber Erinnerungen sind halt auch oft verfälscht.
    Wenn jemand das tatsächlich mal nach X Jahren Vegetarier-Dasein vergleicht, würde ich das sehr spannend finden.
    ich bin seit 25 jahren vegetarierin und hab letztens unfreiwillig (bestellung vertauscht ) in einen fleischburger (huhn) gebissen. ich hab abgebissen, einmal gekaut und ohne zu überlegen reflexartig ausgespuckt - ich wusste sofort, dass das tier ist, es hat genauso geschmeckt wie vor 25 jahren und wie ich es in erinnerung hatte.

  13. Member Avatar von sommerlinde
    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    1.714

    AW: Eine Frage an die Vegetarier und Veganer - der Appetit auf Fleisch

    Zitat Zitat von Cherrycoke Beitrag anzeigen
    Was heißt „ist GMO belastet“?
    Gentechnisch veränderte Lebensmittel
    Zitat Zitat von Thomas de Maiziere
    Wenn wir wollen, dass Extremismusbekämpfung auch bei denen stattfindet, die schon gefährdet sind, oder halb abgerutscht sind, oder wenn es um Deradikalisierung geht, dann muss man auch mal den schwierigeren Weg probieren, und das heißt, dass man mit Menschen redet, mit denen man sonst vielleicht nicht so gerne reden würde, um eines höheren Ziels willen. Und wo da die Grenze zur Förderung ist, das ist nicht leicht zu bestimmen.

  14. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    26.924

    AW: Eine Frage an die Vegetarier und Veganer - der Appetit auf Fleisch

    Zitat Zitat von EstellaLacht Beitrag anzeigen
    ich bin seit 25 jahren vegetarierin und hab letztens unfreiwillig (bestellung vertauscht ) in einen fleischburger (huhn) gebissen. ich hab abgebissen, einmal gekaut und ohne zu überlegen reflexartig ausgespuckt - ich wusste sofort, dass das tier ist, es hat genauso geschmeckt wie vor 25 jahren und wie ich es in erinnerung hatte.
    Wenn du das reflexartig ausgespuckt hast, dann spricht das doch aber dagegen, dass bestimmte Ersatzprodukte genauso wie Fleisch schmecken, weil du die dann auch ausspurkcen würdest?
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  15. Member Avatar von EstellaLacht
    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    1.710

    AW: Eine Frage an die Vegetarier und Veganer - der Appetit auf Fleisch

    aber es zeigt doch, dass man sich sehr wohl nach so langer zeit noch an den geschmack von fleisch erinnern kann. und beurteilen kann, ob ersatzprodukte dem nahe kommen?

  16. Member Avatar von Vitulina
    Registriert seit
    03.05.2018
    Beiträge
    1.811

    AW: Eine Frage an die Vegetarier und Veganer - der Appetit auf Fleisch

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Wenn du das reflexartig ausgespuckt hast, dann spricht das doch aber dagegen, dass bestimmte Ersatzprodukte genauso wie Fleisch schmecken, weil du die dann auch ausspurkcen würdest?
    Das muss aber doch nicht zwangsweise eine Frage des (unterschiedlichen) Geschmacks sein. Denn man weiß ja dann, dass man gerade echtes Fleisch im Mund hat und kein Ersatzprodukt. Also kann man es auch rein aus Ekel ausspucken und nicht, weil der Geschmack doch ganz anders/schlechter ist als der von Ersatzprodukten. Man kann ja auch problemlos Fleischgeschmack mögen und gerne möglichst geschmacklich daran herankommende Ersatzprodukte konsumieren und trotzdem das echte Stück Fleisch reflexartig ausspucken und das täuschend echt schmeckende Ersatzprodukt wiederum problemlos essen.

    Das Argument "Wieso isst du Ersatzprodukte, wenn die doch genauso schmecken sollen wie Fleisch? Dann iss doch direkt Fleisch? Offenbar magst du ja Fleisch, wenn du willst, dass dein Tofuschnitzel wie Tierschnitzel schmeckt?" habe ich noch nie verstanden. (bym Disclaimer: Ja, Phänomenal, du hast dieses Argument nicht gebracht, aber das ist ja generell ein häufiger Tenor)
    Denn ich würde mal behaupten, dass ein nicht unwesentlicher Teil der Vegetarier/Veganer das Ganze nicht wegen "Fleisch schmeckt mir sowieso nicht, also lasse ichs halt" macht, sondern es durchaus mag, aber das ethisch/moralisch/ggf. gesundheitlich nicht für sich verantworten kann. Und da ist es doch gut, dass es mittlerweile einen Haufen Ersatzprodukte gibt, die einen etwaigen Fleischjieper stillen können.

    Und am Ende muss man sich ja auch mal fragen, WAS an Fleischwaren da eigentlich so gut schmeckt. Vermutlich die Würzmischung und die Zubereitungsart. Ein völlig ungewürztes Stück Fleisch in purem Wasser gekocht wäre vermutlich für keinen Fleischesser eine kulinarische Offenbarung. Und Würzen und Zubereiten einer ansich faden Masse geht eben mit Fleisch genauso gut wie mit Tofu, Seitan & Co. (Jaja, auch wenn das vegetarische/vegane Ergebnis nicht immer absolut 1:1 fleischig schmeckt, aber das Angebot wird immer besser.)

  17. Member Avatar von EstellaLacht
    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    1.710

    AW: Eine Frage an die Vegetarier und Veganer - der Appetit auf Fleisch

    also ich habe es nicht ausgespuckt, weil es mir nicht schmeckt, sondern weil ich es als fleisch / totes tier erkannt habe.

  18. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    26.924

    AW: Eine Frage an die Vegetarier und Veganer - der Appetit auf Fleisch

    Mir geht es überhaupt nicht darum, ob man Ersatzprodukte konsumiert oder nicht. Und auch nicht um das Ausspucken.
    Mir geht es darum, dass diese Ersatzprodukte nicht an tierische Lebensmittel herankommen geschmacklich, zumindest nicht so, dass es wirklich keinen Unterschied mehr macht. Und wenn jemand sowas sagt, dann vermute ich eben eher ne Erinnerungslücke.
    (Also ich glaube, dass man tierisches sofort erkennt, wenn man seit Ewigkeiten Vegetarier ist. Aber eben nicht, dass man es, ohne es zu probieren, direkt mit Fleischersatzprodukten vergleichen kann. Das schließt sich mEn nicht aus, sondern bedingt sich eher noch.)
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  19. Member Avatar von Sublus
    Registriert seit
    05.12.2018
    Beiträge
    1.562

    AW: Eine Frage an die Vegetarier und Veganer - der Appetit auf Fleisch

    Meiner Erfahrung nach kommt das drauf an, was ersetzt wurde. Den Geschmack eines puren Stücks Fleisch (das, da muss ich Vitulina widersprechen, sehr wohl an sich sehr lecker ist, ein nur gesalzenes Steak zum Beispiel) kann man schlecht ersetzen. Verarbeitete Produkte eher. Wie gesagt, ich hab mal ein Rezept gehabt für einen Burger aus Pilzen, da wär mir kein Unterschied aufgefallen. Oder die Bolognese oder Chili mit Linsen oder Sojaschnetzel statt Hackfleisch. Diese Gerichte leben von den Gewürzen und Soßen.
    Mom! Theron's dried his bed again!

  20. Addict Avatar von aline
    Registriert seit
    04.03.2011
    Beiträge
    3.208

    AW: Eine Frage an die Vegetarier und Veganer - der Appetit auf Fleisch

    das sehe ich genauso. je stärker ein lebensmittel verarbeitet ist, desto authentischer lässt es sich ersetzen. und gerade in letzter zeit gibt es immer mehr produkte auf dem markt, die einfach so nah an echtes fleisch herankommen, dass es geschmacklich so gut wie keinen unterschied mehr macht.

    klar schmeckt eine linsenbolognese anders als eine fleischbolognese. aber bei einer gut gemachten lasagne mit sojagranulat merkt man echt keinen unterschied zur hackfleischversion. oder auch die beyond meat burger. die schmecken und wirken sogar so authentisch, dass einige vegetarier und veganer aus meinem bekanntenkreis den ersten bissen ausgespuckt haben.

    dass man ein medium gebratenes steak nicht ohne weiteres ersetzt bekommt, ist eine andere geschichte, wie sublus ja schon schrieb. aber es gibt gerade bei verarbeitetem schon produkte, die 1:1 an das fleischige original rankommen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •