+ Antworten
Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    32.982

    Frage verwendet ihr einen schnellkochtopf?

    gerne oder eher selten, bis garnicht?

    wenn ja,
    warum gerne
    wofür
    wie häufig

    wenn nein,
    warum nicht
    oder schlechte erfahrung

  2. Member Avatar von juno_
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.867

    AW: verwendet ihr einen schnellkochtopf?

    Ja, gerne und recht häufig. Meist zum Kartoffelnkochen, auch für Gulasch und Eintopf.

  3. V.I.P. Avatar von maedchen
    Registriert seit
    13.01.2007
    Beiträge
    14.431

    AW: verwendet ihr einen schnellkochtopf?

    Ebenso.
    Für mehr Wohlfühlatmosphäre!

  4. Senior Member Avatar von Caly
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    5.404

    AW: verwendet ihr einen schnellkochtopf?

    Ich besitze keinen und habs auch noch nie vermisst.

  5. Member Avatar von Sonnenklar
    Registriert seit
    27.12.2012
    Beiträge
    1.433

    AW: verwendet ihr einen schnellkochtopf?

    Nein, die sind mir nicht geheuer.

  6. Regular Client Avatar von souffleuse
    Registriert seit
    31.01.2005
    Beiträge
    3.746

    AW: verwendet ihr einen schnellkochtopf?

    Ich habe einen, den ich zu selten nutze. Da ich ihn zu selten nutze, ist das Kochen mir mit ihm zu kompliziert.
    Also her mit euren Rezepten

  7. Member Avatar von fitzgerald
    Registriert seit
    19.08.2016
    Beiträge
    1.754

    AW: verwendet ihr einen schnellkochtopf?

    Ich hab keinen, kenne ihn auch nicht aus dem Haushalt meiner Eltern und so ganz geheuer ist er mir auch nicht. Aaaber ich würds gern mal ausprobieren und die schnellen Kochzeiten klingen schon nice. Bisher kauf ich beispielsweise meine Kichererbsen in der Dose, weil ich keine Lust habe, 2 Stunden lang den Herd anzuwerfen für eine Mahlzeit. Nur 20 Minuten Kochzeit fänd ich aber überzeugend.
    Don't tell Mama.

  8. Newbie Avatar von isar_
    Registriert seit
    05.04.2019
    Beiträge
    195

    AW: verwendet ihr einen schnellkochtopf?

    Zitat Zitat von Sonnenklar Beitrag anzeigen
    Nein, die sind mir nicht geheuer.
    .

  9. Alter Hase Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    7.202

    AW: verwendet ihr einen schnellkochtopf?

    Nö ich möchte nicht die Küche streichen. Und der Sinn erschliesst sich mir nicht so ganz.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  10. V.I.P. Avatar von maedchen
    Registriert seit
    13.01.2007
    Beiträge
    14.431

    AW: verwendet ihr einen schnellkochtopf?

    Mein Vater hat schon immer mit Schnellkochtopf gekocht, hab ich so übernommen und hab die Garzeiten von vielen Sachen nur darin im Kopf, nicht die normalen Garzeiten. Außerdem ist das unser größter normaler Topf, abgesehen von dem 8,5 Liter-Ungetüm. Eintöpfe und Gulasch mach ich schon deswegen immer darin.

    Mein Mann rührt den nicht an, dem ist der Schnellkochtopf höchst suspekt.
    Für mehr Wohlfühlatmosphäre!

  11. Addict Avatar von Telekommanderin
    Registriert seit
    25.11.2010
    Beiträge
    2.930

    AW: verwendet ihr einen schnellkochtopf?

    nein. würde auch nie auf die idee kommen, mir einen zu kaufen. brauche ich nicht.
    .
    es war nicht alles schlecht im kapitalismus

    .

  12. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    32.982

    AW: verwendet ihr einen schnellkochtopf?

    beruhigt mich, dass er euch überwiegend nicht geheuer ist.

    ich verwende ihn auch nicht, obwohl ich es oft genug sehe.

    die sachen, die ich mache, für die er von vorteil sein könnte wie linsen oder kraut, die kann ich locker normal kochen, kartoffeln sowieso nicht am herd und somit absolut unnötig für mich.

  13. V.I.P. Avatar von freckled
    Registriert seit
    08.06.2001
    Beiträge
    14.333

    AW: verwendet ihr einen schnellkochtopf?

    Wir nutzen den regelmäßig für Kartoffeln, Kichererbsen und um Risotto zu machen.
    Unregelmäßig für Rote Beete oder mal andere feste Gemüsesorten....
    The past is bad, the future is worse, why not take the present ??
    +
    -

  14. Member Avatar von juno_
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.867

    AW: verwendet ihr einen schnellkochtopf?

    Was heißt denn "nicht geheuer"? Ist das mehr was Irrationales (was ich durchaus verstehen könnte, ich hatte auch erst Berührungsängste)? In der Realität ist es ja nicht unbedingt so, dass die dauernd explodieren, wenn man sie korrekt bedient.

  15. Alter Hase Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    7.202

    AW: verwendet ihr einen schnellkochtopf?

    Wir hatten in meiner Kindheit schon mal eine Küche die neu gestrichen werden musste.

    Ich sehe keinen Mehrwert wieso ich das riskieren sollte.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  16. V.I.P. Avatar von Nachtkerze
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    12.176

    AW: verwendet ihr einen schnellkochtopf?

    ich habe einen von meinen eltern geerbt, die haben einen induktionsherd auf dem der nicht funktioniert. bisher habe ich ihn nicht genutzt. meine eltern haben da selten mal gulasch drin gemacht.

  17. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    32.982

    AW: verwendet ihr einen schnellkochtopf?

    um die ohren geflogen ist er uns zum glück nicht, aber es war schon einige male gefährlich beim abdampfen lassen im spülbecken oder auf dem herd wenn alle ringe oben waren und es dampfte und pfiff.

    auch weil ich/man halt doch dazu neigt, nur kurz was anderes zu machen und deshalb riskiere ich es erst garnicht.
    bei meinem vater sieht es oft gefährlich aus, also wenn er ihn verwendet und damit alleine ist, ist mir nicht wohl dabei, weil er eben auch der typ, unterschätzen ist.

    bei meiner mutter klappt es nahezu perfekt, sie kann ihn auch alleine lassen und weiß die hitzeeinstellungen, vor allem bei gulasch oder rouladen, braten, überhaupt fleischgerichte hat es bei ihr schon vorteile. oder bei großen kartoffeln. oder suppe, knochen, brühe.

    kraut, bohnen, linsen oder sonst gemüse kommt oft zu weich raus für meinen geschmack trotz kurzer zeit und bei manchen sachen kann hochlassen und sofortiges wegnehmen schon zu spät sein.

    da warte ich lieber ein paar minuten länger u d kann grüne bohnen oder linsen zwischendurch probieren und andere dinge nebenbei erledigen, für die ich so oder so in der küche stehen muss.

    und die ganzen teile spülen und den griff ewig trocknen lassen und rumstehen haben, nervt auch.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •