+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 23
  1. Fresher Avatar von Muri
    Registriert seit
    27.04.2019
    Beiträge
    283

    Waschmaschine mit integriertem Trockner

    Kann jmd. von guten Erfahrungen berichten?

    Ich kenne bisher nur zwei Negativ-Meinungen von Freunden, liebäugel aber so sehr mit einem Trockner. (aus Platzgründen können wir keine zwei Geräte im Bad aufstellen)
    Me gusta como eres

    Stranger Muri...

  2. Addict
    Registriert seit
    18.04.2009
    Beiträge
    2.066

    AW: Waschmaschine mit integriertem Trockner

    Ich bin zufrieden. Ich denke, es hängt davon ab, wie (oft) du den Trockner nutzen willst. Bei uns sind das im wesentlichen Handtücher und Bettwäsche (selten nach längerem Urlaub auch mal unempfindliche Kleidung). Da finde ich das super praktisch, ich stell das abends an und hole morgen frische Handtücher raus. Dauert so 7-8 Stunden.
    Ich mag auch den Trockner an sich lieber als den Kondenstrockner, den wir vorher hatten, es wird lange nicht so feucht im Bad. Unserer ist von Bosch und mittlere Preisklasse.
    Süß wie immer.

  3. Fresher Avatar von Muri
    Registriert seit
    27.04.2019
    Beiträge
    283

    AW: Waschmaschine mit integriertem Trockner

    Und kannst du die gleiche Menge waschen und danach trocknen?

    Das wird öfters bemängelt, dass man weniger trocknen als waschen kann. (Und das finde ich auch nicht wirklich praktisch)
    Me gusta como eres

    Stranger Muri...

  4. Addict
    Registriert seit
    18.04.2009
    Beiträge
    2.066

    AW: Waschmaschine mit integriertem Trockner

    Ja, aber im echten Leben ist das für mich eigentlich selten ein Thema. Die Waschmaschine könnte theoretisch 8 kg Kochwäsche, das würde ich so aber eh nicht machen. Das müsste auch ziemlich dichter, schwerer Stoff sein, damit das überhaupt reinpassen würde...
    Waschen und trocknen bei den Handtüchern schafft glaub ich 4 kg, das reicht hier (60 Grad Wäsche).
    Bei so 'normaler' 30 oder 40 Grad Wäsche macht es keinen Unterschied, da sind es 4 kg für waschen und 4 kg für waschen und trocknen.

    Also das muss man sich dann wirklich für die Programme angucken, die man nutzen will und nicht die Maximalwerte.
    Süß wie immer.

  5. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    27.096

    AW: Waschmaschine mit integriertem Trockner

    Ein Waschtrockner eignet sich nicht für Leute, die aus Bequemlichkeits-/Zeitgründen eine Wäsche waschen und danach trocknen wollen. Das ist einfach so.

    Für mich ist der Trockner einfach eine nette Zusatzoption, die ich ab und zu nutze. Ich trockne damit Frottee-Handtücher, weil sie damit eben weicher werden und schmeiße ab und zu ein paar Sachen rein, die mit Katzenhaaren voll sind, weil der Trockner das am besten rausbekommt (leider nicht so gut, wie ich es davor von Einzel-Trocknern kannte). Bei den Handtüchern mache ich auch gerne mal mehr Gewicht rein, als zulässig, und trockne die Handtücher dann nur an. Danach kommen sie nochmal auf den Wäscheständer (sind dann aber viel schneller trocken).

    Also für mich ist es definitiv kein Ersatz für beide Einzelgeräte, sondern mehr "nice to have". Ich habe dafür ungefähr 80€ Aufpreis bezahlt, da ich gebraucht gekauft habe. Ich finde aber eh, dass ein Trockner halt Umwelttechnisch nicht sein muss und ich würde niemals regelmäßig meine Wäsche komplett trocknen, das empfinde ich als Energieverschwendung.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  6. Fresher Avatar von Muri
    Registriert seit
    27.04.2019
    Beiträge
    283

    AW: Waschmaschine mit integriertem Trockner

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Ein Waschtrockner eignet sich nicht für Leute, die aus Bequemlichkeits-/Zeitgründen eine Wäsche waschen und danach trocknen wollen. Das ist einfach so.

    .
    Ok das Argument ist mir zu hoch.

    Ist trocknen nicht immer auch Bequemlichkeit?
    Klar es macht auch die Handtücher weicher.
    Aber es IST doch einfach bequem die Bettwäsche nicht aufhängen zu müssen.
    Me gusta como eres

    Stranger Muri...

  7. Senior Member
    Registriert seit
    13.10.2005
    Beiträge
    5.309

    AW: Waschmaschine mit integriertem Trockner

    Ich bin zufrieden! Bei mir dauert es je nach Temperatur 4 bis 5 Stunden, bis ich 5 Kilo Wäsche gewaschen und getrocknet habe, das ist doch total bequem? Und ich nutze die Trocknerfunktion auch nur im Winter für Kochwäsche und unempfindliche Kleidung wie Socken, alte Tops etc.

  8. Addict
    Registriert seit
    18.04.2009
    Beiträge
    2.066

    AW: Waschmaschine mit integriertem Trockner

    Also ich finde einen Waschtrockner vor allem bequem (im Vergleich zu 2 Geräten) - wie gesagt, ich schmeiß das abends an und morgens ist alles sauber und getrocknet. Ich muss halt nichts zwischendurch umräumen und mir steht kein zweites Gerät im Bad rum.

    Blöd wird ein Waschtrockner mMn wenn man viel trocknen will und 'Waschtag' macht, man kann halt waschen und trocknen nicht parallelisieren. Aber da ich nicht so wasche, macht mir das nix aus.
    Süß wie immer.

  9. Member Avatar von Tethys
    Registriert seit
    19.02.2011
    Beiträge
    1.979

    AW: Waschmaschine mit integriertem Trockner

    Ich finde es erstaunlich, dass ihr gerade das Trocknen von Handtüchern und Bettwäsche nennt. Handtücher und Bettwäsche waschen und (auf dem Wäscheständer) trocknen finde ich nämlich mit Abstand am angenehmsten/unaufwändigsten. Weder das Einräumen der Maschine noch das spätere Aufhängen dauern lange, da man einfach nur mit ein paar großen Rechtecken hantieren muss. Man muss keine ggf. auf links gedrehte Wäsche wieder auf rechts drehen und es sind insgesamt viel weniger Einzelteile. Bei Bettwäsche geht es entsprechend noch schneller. Und mindestens die Handtücher sind bei mir eigentlich immer am nächsten Tag wieder trocken und können dann verräumt werden.

    Von daher wäre es für mich gefühlt quasi gar kein Komfortgewinn, wenn ich einen Trockner hätte, um darin v.a. Handtücher/Bettwäsche zu trocknen, während ich alles andere weiter auf dem Wäscheständer trockne. Richtig nervig und zeitraubend finde ich nämlich das Aufhängen von Socken, Unterwäsche und Klamotten, die ich vor dem Waschen auf links gedreht habe.

    (Zum eigentlichen Thema habe ich in Ermangelung eines Trockners/Waschtrockners nichts beizutragen, sorry. Ich musste nur kurz meine Verwunderung zu o.g. loswerden. )

  10. V.I.P. Avatar von poppyred
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    19.330

    AW: Waschmaschine mit integriertem Trockner

    Handtücher halten deutlich mehr Feuchtigkeit und wir hatten schon öfter Probleme mit Schimmel (der baulich bedingt ist, aber zu feuchte Luft macht’s halt auch nicht besser), deshalb war das für mich eins der Hauptargumente. Und ich find die nehmen eben auch sauviel Platz weg und ich hatte eigentlich immer das Gefühl, dass die sehr langsam trocknen (und eben auch hart werden). Unsere Wohnung ist im Winter allerdings auch sehr kalt, da hat es früher oft zwei Tage gedauert, bis alles trocken war, auch bei Kleidung.

    Wir haben auch nur Platz für ein Gerät, deshalb der Waschtrockner, auch von Bosch, wir sind zufrieden damit, das war eine der besten Anschaffungen der letzten Jahre. Wir trocknen alles mindestens an, eben wegen der Feuchtigkeit in der Wohnung, aber nur Handtücher und Bettwäsche und sowas komplett durch. Kochwäsche mache ich auch immer nachts, wir haben Nachtstromtarif wegen der Heizungen, das ist dann auch noch ein bisschen billiger. Waschen und trocken am Stück dauert so 4-5 Stunden, Handtücher trockne ich allerdings meistens noch so ne Stunde nach, weil die oft noch feucht sind. Alles andere kommt halt nochmal für ein paar Stunden auf den Wäscheständer.
    Okay, I can’t remember what it feels like to be astonished.

  11. Senior Member
    Registriert seit
    13.10.2005
    Beiträge
    5.309

    AW: Waschmaschine mit integriertem Trockner

    Zitat Zitat von Tethys Beitrag anzeigen
    Ich finde es erstaunlich, dass ihr gerade das Trocknen von Handtüchern und Bettwäsche nennt. Handtücher und Bettwäsche waschen und (auf dem Wäscheständer) trocknen finde ich nämlich mit Abstand am angenehmsten/unaufwändigsten. Weder das Einräumen der Maschine noch das spätere Aufhängen dauern lange, da man einfach nur mit ein paar großen Rechtecken hantieren muss. Man muss keine ggf. auf links gedrehte Wäsche wieder auf rechts drehen und es sind insgesamt viel weniger Einzelteile. Bei Bettwäsche geht es entsprechend noch schneller. Und mindestens die Handtücher sind bei mir eigentlich immer am nächsten Tag wieder trocken und können dann verräumt werden.

    Von daher wäre es für mich gefühlt quasi gar kein Komfortgewinn, wenn ich einen Trockner hätte, um darin v.a. Handtücher/Bettwäsche zu trocknen, während ich alles andere weiter auf dem Wäscheständer trockne. Richtig nervig und zeitraubend finde ich nämlich das Aufhängen von Socken, Unterwäsche und Klamotten, die ich vor dem Waschen auf links gedreht habe.

    (Zum eigentlichen Thema habe ich in Ermangelung eines Trockners/Waschtrockners nichts beizutragen, sorry. Ich musste nur kurz meine Verwunderung zu o.g. loswerden. )
    Mir geht es hauptsächlich um den Platz, den Bettwäsche beim Trocknen einnimmt. Ich wasche wegen meines Babys eh so viel und habe nur einen Wäscheständer und keinen Trockenraum o. ä.

  12. Addict Avatar von blauer_Engel
    Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    3.496

    AW: Waschmaschine mit integriertem Trockner

    Zitat Zitat von Tethys Beitrag anzeigen
    Ich finde es erstaunlich, dass ihr gerade das Trocknen von Handtüchern und Bettwäsche nennt. Handtücher und Bettwäsche waschen und (auf dem Wäscheständer) trocknen finde ich nämlich mit Abstand am angenehmsten/unaufwändigsten. Weder das Einräumen der Maschine noch das spätere Aufhängen dauern lange, da man einfach nur mit ein paar großen Rechtecken hantieren muss. Man muss keine ggf. auf links gedrehte Wäsche wieder auf rechts drehen und es sind insgesamt viel weniger Einzelteile. Bei Bettwäsche geht es entsprechend noch schneller. Und mindestens die Handtücher sind bei mir eigentlich immer am nächsten Tag wieder trocken und können dann verräumt werden.

    Von daher wäre es für mich gefühlt quasi gar kein Komfortgewinn, wenn ich einen Trockner hätte, um darin v.a. Handtücher/Bettwäsche zu trocknen, während ich alles andere weiter auf dem Wäscheständer trockne. Richtig nervig und zeitraubend finde ich nämlich das Aufhängen von Socken, Unterwäsche und Klamotten, die ich vor dem Waschen auf links gedreht habe.

    (Zum eigentlichen Thema habe ich in Ermangelung eines Trockners/Waschtrockners nichts beizutragen, sorry. Ich musste nur kurz meine Verwunderung zu o.g. loswerden. )
    Aber Handtücher vom Wäscheständer sind doch bretthart?
    Wir nutzen unseren Trockner vorwiegend im Herbst/Frühjahr, weil in der Wohnung wegen der Feuchtigkeit keine Wäsche getrocknet werden kann. Im Sommer (und meistens auch im Winter), wird sie auch auf dem Balkon ganz gut trocken. Handtücher und Bettwäsche kommt aber meistens ganzjährig in den Trockner.
    Zum Thema kann ich leider nix beitragen; ich wasche und trockne häufiger mal parallel, deshalb wäre das für uns sowieso nicht praktikabel.

  13. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    27.096

    AW: Waschmaschine mit integriertem Trockner

    Zitat Zitat von Muri Beitrag anzeigen
    Ok das Argument ist mir zu hoch.

    Ist trocknen nicht immer auch Bequemlichkeit?
    Klar es macht auch die Handtücher weicher.
    Aber es IST doch einfach bequem die Bettwäsche nicht aufhängen zu müssen.
    Ja. Aber ich wasche halt eine Kochwäsche, hole die dann raus, hänge alle Bettbezüge etc. auf, sortiere die Handtücher raus und mache dann damit den Trockner an. Das ist das Unbequeme.
    Ich könnte natürlich auch nur die Handtücher waschen und gleich im Anschluss trocknen lassen, aber das ist mir dann echt zu verschwenderisch, weil man dabei die Trommel halt echt nicht voll machen kann.
    (Die Ladung, die man trocknen kann, ist bei WTs immer kleiner als die Ladung, die man waschen kann.)
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  14. Regular Client Avatar von YuckFou
    Registriert seit
    18.01.2003
    Beiträge
    4.709

    AW: Waschmaschine mit integriertem Trockner

    Zitat Zitat von blauer_Engel Beitrag anzeigen
    Aber Handtücher vom Wäscheständer sind doch bretthart?
    Ja genau. Wir nutzen unseren Trockner ausschließlich für Handtücher (und Unterwäsche, weil Socken damit so schön flach und glatt werden), auch im Sommer.
    Wenn ich also die Wahl zwischen Waschtrockner oder gar keinen Trockner hätte, würde ich immer den Waschtrockner nehmen - auch wenn er keine supertollen Ergebnisse wie zwei einzelne Geräte liefert.
    Man muss vermutlich seine Waschgewohnheiten etwas umstellen, aber grundsätzlich wäre es ja kein Problem als letzte Ladung die Wäsche zu waschen, die auch getrocknet werden soll und das ganze dann über Nacht laufen zu lassen.

  15. Regular Client Avatar von YuckFou
    Registriert seit
    18.01.2003
    Beiträge
    4.709

    AW: Waschmaschine mit integriertem Trockner

    Zitat Zitat von Muri Beitrag anzeigen
    (aus Platzgründen können wir keine zwei Geräte im Bad aufstellen)
    Habt ihr sonst noch einen anderen Raum, den ihr dafür nutzen könntet? Für einen Kondenstrockner braucht ihr ja nur eine Steckdose und sonst nix...

  16. Member
    Registriert seit
    04.02.2015
    Beiträge
    1.091

    AW: Waschmaschine mit integriertem Trockner

    Übereinander?

  17. V.I.P. Avatar von Nachtkerze
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    12.203

    AW: Waschmaschine mit integriertem Trockner

    Zitat Zitat von isilotta Beitrag anzeigen
    Übereinander?
    Wollte ich auch vorschlagen, ich meine dafür gibt es so Verbindungs-Sets

  18. Fresher Avatar von Muri
    Registriert seit
    27.04.2019
    Beiträge
    283

    AW: Waschmaschine mit integriertem Trockner

    Die Idee hatten wir auch schon
    Aber es sprechen viele Punkte dagegen. Das Bad ist echt klein und es wäre wie eine Wand und wir haben auf der Waschmaschine auch noch Körbe stehen für Waschmittel etc und es wäre ohne den Platz echt knirsch im Bad. Wir haben nur Platz für einen schmalen Schrank und ein Regalbrett.

    Am Ende sind das alles First world Problems, aber ein Waschtrockner wäre eine gute Lösung der Probleme

  19. V.I.P. Avatar von poppyred
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    19.330

    AW: Waschmaschine mit integriertem Trockner

    Ja, das ist bei uns auch so, deshalb haben wir uns für den Waschtrockner entschieden. Bei uns wär mit zwei Geräten mindestens ein Drittel des Fensters verdeckt. Aber wie gesagt, ich kann’s nur empfehlen.
    Okay, I can’t remember what it feels like to be astonished.

  20. Ureinwohnerin Avatar von Skall
    Registriert seit
    31.03.2004
    Beiträge
    34.774

    AW: Waschmaschine mit integriertem Trockner

    Ich überlege ja auch immer mal wieder wegen einem Waschtrockner. Aber habe mich schlussendlich dagegen entschieden, weil der kWh Verbrauch bei einem WT doppelt so hoch war wie der bei einer vergleichbaren Waschmaschine (also alleine beim Waschen, der kW Verbrauch beim Trocknen ist ja eh höher). Das hat mich irgendwie schon erschreckt und dann denke ich mir, lohnt es sich nicht mehr.. oder hat sich das inzwischen geändert? Für Handtücher wäre das so super und vor allem um mal die Kleidung von Katzenhaaren zu befreien.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •