Antworten
Seite 15 von 35 ErsteErste ... 5131415161725 ... LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 300 von 682
  1. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Zitat Zitat von Salina Beitrag anzeigen
    Blumenerde, torffrei, für Grün- und Blühpflanzen im Außenbereich. Beim Umtopfen hatte ich noch etwas Tomatendünger dazu gegeben. Sie lassen dann recht schnell die Blätter hängen und werden immer schlapper. Irgendwann senkt sich auch der obere Teil der Pflanze und das wars dann. Die letzten Jahren kam ich gut mit Tomaten zurecht, daher bin ich ratlos.
    Grundsätzlich wäre tatsächlich Grün- und Blühpflanzenerde jetzt nicht so meine erste Wahl wäre. Wenn geht, dann nimm doch eher eine Gemüseerde. Dünger dazu gleich beim Pflanzen (wenn die Pflanzen ja noch klein sind und keine Früchte zu versorgen haben) ist auch nicht nötig, lieber später dann. Ich selbst verwende auch immer torffreie Komposterde vom Müllplatz, die die dort selbst herstellen.

    Welken und eingehen würde ich jetzt nicht als allererstes auf die Erde schieben, weil das ja nach einem Wasserproblem eher klingt. Wobei es natürlich sein kann, dass z.B. die Wurzeln wegfaulen oder dass die Pflanze am Übergang Erde-Luft fault und da nichts mehr durch kommt... und das könnte natürlich schon von zu stark gedüngter Erde bzw. falscher Nährstoffkombination kommen, so dass die Pflanzenteile in der Erde quasi "verbrennen".

  2. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Danke für all die Hinweise!

  3. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Wie groß waren denn die Tomatenpflanzen? Wenn sie eher noch klein waren, sind sie vielleicht einfach durch den Dünger in der Blumenerde und zusätzlich den Tomatendünger stark überversorgt gewesen und damit "verbrannt"?

    Edit: Gründlich lesen hilft, das hatte wendo ja im letzten Absatz schon geschrieben, sorry

  4. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    vielleicht habt ihr ja eine Idee...

    bei uns stand an der Grundstücksgrenze zum Nachbarn etwa 3m lang Bambus am zäun entlang, der auch Sichtschutz war. der ist jetzt weg. was könnte man denn dahin pflanzen, wieder als Sichtschutz?
    es sollte:
    nicht unfassbar teuer sein
    nicht ewig brauchen um zu wachsen
    keinen dreck machen
    schön sein
    und soll bitte nicht so unkontrolliert in den rasen reinwachsen

    IRGENDWELCHE Ideen?

  5. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Immergrün und schön schließt sich für mich leider aus, ich hätte da auch Bedarf
    (und werde vermutlich bei Bambus landen ). Es gibt auch Bambus der sich nicht vermehrt.
    Mach einfach Dein Ding. Irgendjemand findet es eh scheisse.

  6. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Ich hab gerade viel Geld bezahlt um Bambus loszuwerden, ich Pflanz jetzt bestimmt keinen neuen.

  7. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Immergrün und trotzdem schön finde ich auch schwierig. Wie hoch soll es denn sein? Eibe gefällt mir noch am besten bei den immergrünen, ist aber am teuersten. Liguster finde ich auch noch gut, das ist aber eher wintergrün bzw halb-immergrün. An nicht immergrünen könnte man zB eine Säulenhainbuche nehmen, die bleibt von sich aus in der Form aber man kann sie auch mal schneiden.
    | I'd rather spoil it than be afraid |

  8. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Falls ein Zaun da ist finde ich mit Efeu begrünen noch ok. Das ist auch was für Vögel und Bienen
    Mach einfach Dein Ding. Irgendjemand findet es eh scheisse.

  9. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Liguster finde ich auch am schönsten, außerdem sitzen da bei uns immer viele Bienen drin. Brauchst du den Sicht Schutz nur für den Garten oder auch fürs Haus. Wenn es nur für den Garten ist, würde ich es mir nochmal überlegen, ob immergrün in muss.
    Ilex crenata hedge hab ich mir jetzt als buchsbaumersatz geholt, aber ich glaube, so schnell wächst der nicht.

    Kirschlorbeer erfüllt ansonsten (außer schön) deine Ansprüche, aber würde ich mir selber nicht pflanzen.
    Ein Arzt für die Zähne? Was kommt als nächstes, ein Anwalt für Haare?

  10. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Hab ich das immergrün überlesen bzw. finde es nicht, oder steht das tatsächlich nicht da?

    Wenn ein (stabiler) Zaun oder eine Mauer vorhanden ist, wären vielleicht Ramblerrosen was, die dann dort entlanggeführt werden? Oder Winterjasmin?
    Ansonsten kann man tolle blühende Hecken aus verschiedenen Sträuchern zusammenstellen... Flieder, Schmetterlingsflieder, Hibiskus, Hortensien (große Sorten), Schneeball, Winter-Duftschneeball, Duftjasmin, Spirea, Weigelie.... da gibts oft ganz hübsche Kombinationen, in Gartenkatalogen, vielleicht kannst du dich da inspirieren lassen, wenn sowas prinzipiell was für dich wäre.

  11. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Ja, sowas hab ich auch schon gesehen.

    Leider ist da kein guter Zaun o.ä. Den man bewachsen lassen kann.
    Es dient „nur“ als sichtschutz zum nachbargarten.
    Es muss wahrscheinlich nicht immergrün sein, es ist in der Mitte des Gartens.

  12. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Nach dem Umtopfen machen sich Fliegen über meinen Schnittlauch her

  13. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Zitat Zitat von ana. Beitrag anzeigen
    Ich hab gerade viel Geld bezahlt um Bambus loszuwerden, ich Pflanz jetzt bestimmt keinen neuen.

    Ein Freund ist auch so verzweifelt. Die haben ein Haus mit Garten gekauft und dann kam raus, wie scheißviel Wurzel da war …

    Ich hab seit meinem Umzug auch endlich einen Balkon und ihn ordentlich begrünt. Von einigen Pflanzen weiß ich leider die Namen nicht mehr, da gehe ich zu sehr nach dem Motto "Sieht im Laden schön aus und ist offensichtlich für Südseite geschaffen". Im Großen und Ganzen orientiere ich mich schon daran, dass auch die Bienen was davon haben. Lustigerweise stürzen sich die Hummeln jetzt ausgerechnet auf ein Ding mit grellblauen kleinen Blümchen, das ich eher für die reine Dekoration gekauft hatte. Ansonsten eben ein Mix aus Kräutern (Salbei, Oregano, Zitronenverbene … da müssen noch mehr her!), Lavendel, ein bisschen rankendes Zeug an der Weidenmatte und für die Optik ein zartrosa-oranges Lupinchen. Und die Kiwi hat den Winter gut überlebt und wuchert auch schon wieder ordentlich

  14. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Ich wollte mich übrigens noch für eure Beratung bedanken. Es wurden jetzt ein Aroniastrauch und ein Currykraut. Wir haben heute Mittag drei Stunden gebuddelt, mein Mann hat noch große Steine angeschleppt, die wir hier beim Bau gefunden haben und die jetzt eine hervorragende Beeteinfassung darstellen und jetzt ist es das Ergebnis richtig schick.

  15. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Ach super, das hört sich gut an. Currykraut könnte ich auch nochmal pflanzen.
    Bei mir wartet die Zitronenverbene noch auf einen Platz. Leider muss ich sie jedes Jahr neu kaufen, den Winter hat sie noch nie überlebt. Klappt das bei Euch?
    | I'd rather spoil it than be afraid |

  16. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Könnte auch was für den Dumme Fragen Thread sein: „Darf“ man diese Insektenmischungen mit normalem Dünger düngen? Da fressen ja auch viele Raupen dran und ich möchte keine Tiere vergiften...

    Und wie düngt Ihr Heidebeeren? Auf meinem Beerendünger sind welche abgebildet, aber in der Beschreibung nicht aufgezählt. Rhododendrondünger geht anscheinend auch, aber sind die Beeren dann noch essbar?
    Heidelbeerdünger ist hier nirgendwo zu kriegen und bestellen mag ich nicht.
    Mach einfach Dein Ding. Irgendjemand findet es eh scheisse.

  17. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    was könnte ich denn jetzt noch an Gemüse aussäen? Ich werde heute den Spinat ernten, der ist kurz vor der Blüte und hätte dann wieder Platz im Beet.

  18. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Salat oder Bohnen?
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  19. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Stangenbohnen hab ich schon

    welche Salatsorten sind denn geeignet? Ich hatte letztes Jahr Romanasalat gepflanzt, der ist total geschossen...

    An Gemüse hab ich schon: Blumenkohl, Möhren, Rucola, Stangenbohnen, Kohlrabi, Knoblauch, Kürbis, Zucchini und Fenchel

    edit: alles kohlartige ist eher schwierig, denn das wird hier sehr gerne von (ich glaube) Erdflöhen aufgefuttert. Die Asiasalate letztes Jahr waren komplett zerlöchert, der Blumenkohl hat nnur überlebt, weil ich ihn auf dem Balkon so weit vorgezogen habe, dass er so groß war, dass die Löcher ihm nicht mehr wirklich geschadet haben
    Geändert von jukebox (08.06.2020 um 13:14 Uhr)

  20. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Blattgemüse (Salat, Spinat, etc.) sind jetzt im Sommer generell ein bisschen problematisch... die schießen generell schnell bei Hitze.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •