Antworten
Seite 3 von 35 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 682
  1. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Zitat Zitat von Klein-Eva Beitrag anzeigen
    Ich habe für dieses Jahr Samen für Goldmurmel hier, im Herbst kann ich dir mehr sagen.

    Ich freue mich auch schon voll auf die Pflanzsaison. Pflanz- und Zeitpläne stehen schon fast. Wir müssen eigentlich nur noch unsere Kastenbeete zusammenzimmern.

    Was bei mir dieses Jahr auf jeden Fall stark vergrößert wird, ist das Milpa-Beet. Für mich überraschend war der Mais voll der Renner, aus Privatgärten kannte ich das gar nicht. Bohnen und Kürbisse lieben wir sowieso.

    Spinat, Zwiebeln und Salat gebe ich noch eine letzte Chance. Da keimte letztes Jahr genau NICHTS. Keine Ahnung ob es am Wetter lag oder an der Erde oder die Schnecken schon die Keimblätter vernichtet haben.
    Zwiebeln sind meistens besser bzw. schneller und ertragreicher als Steckzwiebeln. Aus Samen müsste man die eher früh säen bzw. lange gutes Wetter haben, damit das gut funktioniert. Und Salate (abgesehen von Babyleaf oder Rucola oder sonstigen, die in Reihe stehen), solltest du überhaupt lieber vorziehen und dann als Pflanzen aussetzen. Spinat ist recht hitze

  2. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Zitat Zitat von Bällabee Beitrag anzeigen
    Eva, hast du die Samen des milpa beets vorgezogen oder direkt ins Beet gepflanzt. Hört sich toll an!
    Kürbis und Mais werde ich dieses Jahr wohl (teilweise) vorziehen, Bohnen direkt ins Beet säen. Ich glaube ich hab nicht genug Platz drinnen für den ganzen Mais, aber wenn der Kürbis nicht schon alles überwuchert hat, macht es ja auch nichts, wenn man die Bohnen erst später sät, wenn der Mais schon Vorsprung hat. Das geht ja noch bis weit in den Sommer rein.

    Zwiebeln und Spinat hatte ich im Frühbeet. Es kam halt wirklich bei den Zwiebeln GAR nichts und beim Spinat kam nach den Keimblättern nichts hinterher. Aber die Samen, die ich habe, brauche ich jetzt noch auf.

    Ich mag übrigens die Planter-App sehr gerne. Es macht mir so viel Vorfreude, die bunten Beetpläne anzugucken.
    Geändert von Klein-Eva (18.01.2020 um 13:36 Uhr)

  3. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    was ist denn die planter-app?
    ich habe auch irgendwie immer im januar lust, den garten zu planen und kann es kaum erwarten, bis es endlich losgehen kann

  4. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Eine App namens Planter.
    Planter - Garden Planner - Apps on Google Play
    Man kann Gemüse-Beete anlegen und sieht (Un-)Verträglichkeiten.

  5. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    ja, das dachte ich mir. habe sie aber nicht gefunden
    sehr cool. ich hab letztes jahr im hochbeet einfach alles starkzehrende reingehauen und dann sind manche sachen bitter gewesen (gurke) oder hatten kaum ertrag (kürbis). das soll dieses jahr besser werden.

  6. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    ah, nur für android.

  7. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Kann mir jemand ein Gewächshaus für den Balkon empfehlen?
    Bin dezent überfordert, von 20-500€ ist gefühlt alles dabei. Es sollte auf jeden Fall etwas haltbarer sein. Platzsparende Aufbewahrung wäre auch gut.

  8. Member

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Könnt ihr mir tolle Blumen empfehlen, die ich vor die Haustürseite stellen kann? Es ist die Ostseite und im Hochsommer knallt da die Sonne bis ca. 10/11 Uhr voll hin, ansonsten ist Schatten. Sie dürfen gerne den ganzen Sommer über bzw von Frühjahr bis Herbst blühen Ich hab mir schon so Blumenkataloge bestellt, hab auch schon einige im Auge, aber da steht leider nie dabei, für welche Seite die geeignet sind... Da sind auch leider keine Kombinationen drin, also welche Blumen man schln kombinieren kann (bin da leider etwas einfallslos). Da wäre ich für Ideen auch dankbar. Und wie viele Blumen kommen denn in so einen Kasten, die brauchen ja auch genügend Platz für die Wurzeln, oder? Also die die ich habe sind ungefähr halb so lang wie ein üblicher Balkonkasten.
    Hab keine Angst vor den Schatten. Denn es bedeutet nur, dass irgendwo ein Licht brennt.

  9. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Ach ich bin auch schon in Gartenvorfreude und wir haben in den Winterferien!!! schon ganz viel erledigt:
    - Bäume geschnitten (dadurch ganz viel tollen Mulch)
    - 2 neue Bäumchen im Vorgarten gepflanzt (damit wir endlich Schatten haben)
    - Gewächshaus gebaut!!! Ein richtig großes!!

    So, nun warte ich ab und freue mich dieses Jahr schon so weit zu sein, wie sonst im April/Mai

  10. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Zitat Zitat von sandpapertears Beitrag anzeigen
    Könnt ihr mir tolle Blumen empfehlen, die ich vor die Haustürseite stellen kann? Es ist die Ostseite und im Hochsommer knallt da die Sonne bis ca. 10/11 Uhr voll hin, ansonsten ist Schatten. Sie dürfen gerne den ganzen Sommer über bzw von Frühjahr bis Herbst blühen Ich hab mir schon so Blumenkataloge bestellt, hab auch schon einige im Auge, aber da steht leider nie dabei, für welche Seite die geeignet sind... Da sind auch leider keine Kombinationen drin, also welche Blumen man schln kombinieren kann (bin da leider etwas einfallslos). Da wäre ich für Ideen auch dankbar. Und wie viele Blumen kommen denn in so einen Kasten, die brauchen ja auch genügend Platz für die Wurzeln, oder? Also die die ich habe sind ungefähr halb so lang wie ein üblicher Balkonkasten.
    Kuck mal, bei Baldur Garten kann man Filtern nach Sonne, Halbschatten... bei dir würde ich das als Schatten zählen, denn dann wenns am wärmsten ist, hast du ja Schatten.

  11. Member

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Super! Da schau ich mal aber was ist dann Halbschatten? Weil die Sonne da schon ganz schön hinknallt und alles aufheizt.
    Hab keine Angst vor den Schatten. Denn es bedeutet nur, dass irgendwo ein Licht brennt.

  12. Addict

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Ich plane gerade unseren Balkon (Süd-Ost-Seite, zur Straße raus) und hab absolut keine Ahnung von Pflanzen. Ein paar Sachen, die ich gerne in Kübeln anpflanzen möchte, habe ich mir jetzt rausgesucht, aber vielleicht habt ihr ja Tipps, wo man sich als blutiger Anfänger unkompliziert ein bisschen Halbwissen aneignen kann? Bücher kaufen mag ich mir jetzt eher nicht, irgendwelche Info-Seiten/ Blogs wären toll. Ideen für anspruchslose Blumen/ Sträucher, die auch ohne grünen Daumen überleben, nehme ich auch gerne (bisher habe ich Tomaten, Zitronen, Oliven, Lavendel, Margeriten, Besenheide, Rosmarin und Thymian auf meiner Liste - alles aber mehr nach Südseitentauglichkeit und Gefallen ausgesucht).

  13. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Zitat Zitat von sandpapertears Beitrag anzeigen
    Super! Da schau ich mal aber was ist dann Halbschatten? Weil die Sonne da schon ganz schön hinknallt und alles aufheizt.
    Schatten ist richtiger Schatten, also den ganzen Tag. Unter Bäumen oder Nordseite. Richtige Schattenpflanzen gehen dir da in der Lage bestimmt auch eher ein oder kümmern

    Du bräuchtest Halbschatten-Pflanzen, oder sogar Sonnenpflanzen...letztere werden vielleicht nicht so riesig wie in Süd- oder Süd-West-Richtung, aber sollten auch OK wachsen.

  14. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Das Kind wünscht sich für dieses Jahr Paprika für den Balkon. Hab ich noch nie gezogen. Kann jemand ne Sorte/Saatgut empfehlen?

  15. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Zitat Zitat von apieceofcake Beitrag anzeigen
    Ich plane gerade unseren Balkon (Süd-Ost-Seite, zur Straße raus) und hab absolut keine Ahnung von Pflanzen. Ein paar Sachen, die ich gerne in Kübeln anpflanzen möchte, habe ich mir jetzt rausgesucht, aber vielleicht habt ihr ja Tipps, wo man sich als blutiger Anfänger unkompliziert ein bisschen Halbwissen aneignen kann? Bücher kaufen mag ich mir jetzt eher nicht, irgendwelche Info-Seiten/ Blogs wären toll. Ideen für anspruchslose Blumen/ Sträucher, die auch ohne grünen Daumen überleben, nehme ich auch gerne (bisher habe ich Tomaten, Zitronen, Oliven, Lavendel, Margeriten, Besenheide, Rosmarin und Thymian auf meiner Liste - alles aber mehr nach Südseitentauglichkeit und Gefallen ausgesucht).
    Geranien gehen auch ziemlich gut für den Südbalkon. Wenn man die jetzt nicht bayrisch, sondern eher mediterran pflanzt, finde ich sie auch tatsächlich sehr hübsch.

    Tomaten und auch Geranien sind allerdings Starkzehrer. Richte dich drauf ein, jeden Tag zu gießen, vielleicht sogar zwei Mal. Also bei einem Südbalkon muss man echt viel gießen, generell. Da lohnt sich meiner Meinung nach auch durchaus ein Bewässerungssystem.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  16. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Zitat Zitat von apieceofcake Beitrag anzeigen
    Ich plane gerade unseren Balkon (Süd-Ost-Seite, zur Straße raus) und hab absolut keine Ahnung von Pflanzen. Ein paar Sachen, die ich gerne in Kübeln anpflanzen möchte, habe ich mir jetzt rausgesucht, aber vielleicht habt ihr ja Tipps, wo man sich als blutiger Anfänger unkompliziert ein bisschen Halbwissen aneignen kann? Bücher kaufen mag ich mir jetzt eher nicht, irgendwelche Info-Seiten/ Blogs wären toll. Ideen für anspruchslose Blumen/ Sträucher, die auch ohne grünen Daumen überleben, nehme ich auch gerne (bisher habe ich Tomaten, Zitronen, Oliven, Lavendel, Margeriten, Besenheide, Rosmarin und Thymian auf meiner Liste - alles aber mehr nach Südseitentauglichkeit und Gefallen ausgesucht).
    Unser Balkon ist auf der Süd-Seite. Letztes Jahr habe ich ihn das erste Mal bepflanzt. Ich habe Tomaten, Erdbeeren und Blumen (Boretsch) gepflanzt. Ich bin da sehr blauäugig rangegangen. Ich habe mir die Pflanzen im Baumarkt angesehen, geguckt, ob die viel Sonne vertragen und pflegeleicht sind und dann einfach eingepackt.

    Was mich interessieren würde: Hat jemand von euch Erfahrung mit Kompost auf dem Balkon? Ich habe bei amazon das hier gefunden und bin schon am Überlegen, das mal auszuprobieren. Genug Bioabfall haben wir, da wir tgl. Obst essen und Mann mit frischen Zutaten kocht.

  17. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Geranien gehen auch ziemlich gut für den Südbalkon. Wenn man die jetzt nicht bayrisch, sondern eher mediterran pflanzt, finde ich sie auch tatsächlich sehr hübsch.

    Tomaten und auch Geranien sind allerdings Starkzehrer. Richte dich drauf ein, jeden Tag zu gießen, vielleicht sogar zwei Mal. Also bei einem Südbalkon muss man echt viel gießen, generell. Da lohnt sich meiner Meinung nach auch durchaus ein Bewässerungssystem.
    Stark-, Mittel- oder Schwachzehrer hat nichts mit dem Wasserbedarf zu tun, sondern bezieht sich auf den Nährstoffbedarf.
    Im Halbschatten können beide locker auch mal nen Tag oder zwei ohne gießen auskommen, wenn es wochenlang sehr heiß ist, muss man in Südlage auf jeden Fall 1-2 mal am Tag gießen, im Osten reicht mit Sicherheit trotzdem einmal, falls überhaupt.

    Und bzgl. düngen...mit frischer (torffreier) nährstoffreicher Erde muss man die Saison über vielleicht einmal die Tomaten nachdüngen, und 1-2 mal die Geranien.

  18. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Zitat Zitat von Pepparmint Beitrag anzeigen
    Das Kind wünscht sich für dieses Jahr Paprika für den Balkon. Hab ich noch nie gezogen. Kann jemand ne Sorte/Saatgut empfehlen?
    Ich hatte immer Saatgut für normale "Blockpaprika", die wurden immer ganz gut. Gibts in jedem Laden, ne richtige gute Marke kann ich nicht empfehlen. Am besten aufm Fensterbrett jetzt langsam vorziehen, die brauchen recht lange.

  19. Fresher

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Zitat Zitat von Riddra Beitrag anzeigen
    Was mich interessieren würde: Hat jemand von euch Erfahrung mit Kompost auf dem Balkon? Ich habe bei amazon das hier gefunden und bin schon am Überlegen, das mal auszuprobieren. Genug Bioabfall haben wir, da wir tgl. Obst essen und Mann mit frischen Zutaten kocht.
    ich würd mir ohne garten eine wurmkiste zulegen :bym:

  20. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Zitat Zitat von Pepparmint Beitrag anzeigen
    Das Kind wünscht sich für dieses Jahr Paprika für den Balkon. Hab ich noch nie gezogen. Kann jemand ne Sorte/Saatgut empfehlen?
    Wenn du sicher gehen willst, dass es was wird und ihr auch ordentlich was ernten könnt und das Kind dementsprechend glücklich ist - kauf Pflanzen
    Paprika selbst ziehen dauert eher lange (bist eigentlich schon eher spät dran), wenn man früh genug große Pflanzen will, so dass die Früchte auch noch (zahlreich) reif werden.

    Sortentechnisch mag ich persönlich gerne Wiener Calvill, Neusiedler Ideal, oder Ferenc Tender. Für Kinder finde ich aber kleine kleine Snackpaprika in verschiedenen Farben nett... letztes Jahr hatte ich die Sorte Hamik (orange), die waren sehr lecker und davon haben wir wirklich viele geerntet, bis in den Oktober noch (hatte ich aber auch als Pflanze schon gekauft).

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •