Antworten
Seite 31 von 34 ErsteErste ... 212930313233 ... LetzteLetzte
Ergebnis 601 bis 620 von 679
  1. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Danke für eure Links!
    Was nehm ich jetzt denn statt der Phacelia? (Dient nur als Gründüngung; steht da also nur von Gemüseernte-Frühjahr. Und bitte nix wie Klee oder so, das ist echt des Teufels ��

  2. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Zitat Zitat von Bällabee Beitrag anzeigen
    Der gemeine Flieder und der Sommerflieder

    herrje, hier steht ausreißen und töten. ich habe normalen flieder und eben einen kleinen schmetterlingsflieder, erst seit einem jahr. bin eh nicht so glücklich mit ihm, weil ich ihn doch nicht so schön finde. aber ich kann so schlecht pflanzen wegschmeißen. bin ich komisch?
    Nein!
    Wir haben auch einen, der ist wild gekommen, aber da wir genügend Futterpflanzen drumrum haben lasse ich ihn auch stehen.
    Mach einfach Dein Ding. Irgendjemand findet es eh scheisse.

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Ich würde die phacelia dann da lassen und überlegen, was man zusätzlich an anderer Stelle anbieten könnte.
    Für mehr Wohlfühlatmosphäre!

  4. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Ach ok, das wusste ich nicht. Bei uns wächst der Schmetterlingsflieder brav neben Brennesseln und Kräutern, sodass Raupen genug zu futtern haben. Ich halte ihn auch klein, damit er nicht alles überwächst. Ich denke, die Kombination macht es.

  5. Addict

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Zitat Zitat von Mohrrübe Beitrag anzeigen
    Was hast du gegen Sommerflieder? Sogar der Nabu mag ihn? Oder ist Sommerflieder was anderes als Schmetterlingsflieder? Jetzt bin ich verwirrt.

    Pflanzenportrat: Schmetterlingsflieder - NABU NRW
    interessant, dass die den gutheißen.
    Ich finde den Link gerade nicht mehr, aber entweder NABU oder BUND Bremen lehnen Schmetterlingsflieder ab.

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Falls du es findest, wäre ich sogar bereit meinen zu opfern, aber er ist echt hübsch und bevor ich ihn rausschmeiße hätte ich gern ne gute Begründung ;-). Schmetterlinge waren wirklich immer viele dran.

  7. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Also ich muss sagen, ich finde diese Diskussion ja gerade ziemlich absurd.

    Ok, Pflanze A ist speziell für eine Art Insekten gut, und die anderen Arten mögen sie nicht bzw. können nichts damit anfangen. Pflanze B ist für eine andere Art speziell gut, dafür mögen die Planze-A-Insekten sie vielleicht wieder nicht, usw. (das ist jetzt überspitzt gesagt, denn natürlich ist es üblicherweise nicht nur eine einzelne Insektenart, sondern zumindest eine Gruppe). Und dann gibts zahlreiche "Universal"-Pflanzen, die für eine Vielzahl von Insekten super sind.

    Warum also nicht einfach verschiedene Pflanzen mischen, und so dann quasi alle Insekten abdecken? Das ist doch genau der Punkt bei einem naturnahen Garten - VIELFALT.
    Und bevor in einem Garten überhaupt keine einzige Insektenweide steht, würde ich immer trotzdem empfehlen, Phacelia oder Schmetterlingsflieder zu pflanzen - wenn das halt die einzigen Optionen wären, besser als gar nichts.

    Wenn wir von naturnahem Garten sprechen, sollten neben den Insekten vor allem auch Vögel eine Rolle spielen. D.h. Nistkästen aushängen, die auch entsprechend angepasst sind an die Arten, die Unterstützung brauchen (Blaumeisen z.B.).


    (Abgesehen davon... ich weiß nicht, woher diese Info kommt, bzw. auf welche Quellen sie sich beruft, Phacelia wäre ausschließlich gut für Honigbienen. Es stimmt schon, dass Phacelia eine super Trachtplanze ist und sich sehr gut anbietet, wenn man drumherum Bienenvölker aufstellen will. Aber angezogen werden nicht nur Honigbienen, sondern durchaus auch andere Insekten, Wildbienen, Hummeln, und andere. Und wenn keine Bienenvölker in der Nähe sind, bleibt auch mehr für die anderen Insekten-Arten.)

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Ich empfand es bisher nicht als Diskussion, sondern nur als Austausch
    Für mehr Wohlfühlatmosphäre!

  9. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Bei mir bleibt da irgendwie eher ein "Okay, wenn im Grunde eh alles falsch ist, was ich bisher gemacht habe, dann mach ich lieber gar nix mehr!" hängen...
    Out. For. A. Walk. Bitch.

    Some people just need a high-five. In the face. With a chair.

  10. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Echt, das tut mir leid falls ich dazu beigetragen habe!
    Ich finde es spannend, neues dazu zu lernen, aber ich setzte auch nicht alles um, so wie immer im Leben halt.
    Für mehr Wohlfühlatmosphäre!

  11. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Zitat Zitat von Herzlos Beitrag anzeigen
    Bei mir bleibt da irgendwie eher ein "Okay, wenn im Grunde eh alles falsch ist, was ich bisher gemacht habe, dann mach ich lieber gar nix mehr!" hängen...
    Ja genau das war meine Befürchtung bei dem "Austausch" ist ja wurscht, wie man es bezeichnet, aber es klang für mich halt auch sehr nach erhobenem Zeigefinger und das ist meiner Meinung nach eben überhaupt nicht angebracht. Jede Pflanze, die in irgendeiner Weise Insekten Futter und Heimat bietet, ist in meinen Augen eine "gute" und wünschenswerte Pflanze (also jetzt mal von wirklich invasiven Pflanzen/Neophyten abgesehen, die gleichzeitig viele einheimische Pflanzen verdrängen, das ist nochmal eine andere Geschichte, aber um die gings da ja konkret jetzt nicht).

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Ich empfand das jetzt auch gar nicht als diskussion mit erhobenem zeigefinger, sondern super interessant. Gerade zum schmetterlingsflieder stand in dem einen artikel außerdem wohl, dass sie eben ein neophyt ist, der sich stark ausbreitet und damit dann ja auch raum für heimische pflanzen verdrängt.
    ich habe mir jetzt ein paar bücher gekauft und eins auch schon durch, weil ich bald ein sehr großes beet vom schotter befreien muss (den schotter habe ich nicht drauf getan, gell ) und werde ihn jetzt mit heimischen stauden und kräutern bepflanzen. mir war bislang nicht klar, dass viele blumen, die mir gefallen den wildbienen und vielen anderen insekten eben nicht so viel bringt und eben er diese vom aussterben bedroht sind als die honigbiene (die ich auch immer, wie Hummeln, sehr viele an meinen blumen gesehen habe).

    also wer noch tipps hat, immer her damit. es sind so 40 m2 und circa 10m2 (die 10 werde ich vermutlich auch noch mit beerensträuchern bestücken, weil der garten sonst zu schattig ist).
    Ein Arzt für die Zähne? Was kommt als nächstes, ein Anwalt für Haare?

  13. Addict

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Darf ich da mal reingrätschen mit einer Frage? Wir haben kürzlich ein Grundstück gekauft und mir fällt auf, dass es hier total wenig Vögel gibt. Wir haben schon zwei Futterstellen aufgehängt, aber da sitzt hauptamtlich das Eichhörnchen rum und futtert. Die Bepflanzung ist hier leider typisch 70er/80er, also sehr viel, was man damals dekorativ fand, aber leider kaum Nutzpflanzen und auch wenig Insektenfreundliches. Da wir da ohnehin viel machen müssen - habt ihr Tipps, was ich bepflanzungetechnisch machen kann, um Vögeln was zu bieten?
    Spezifische Nistkästen werde ich mir jedenfalls mal anschauen.

  14. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Also von mir auch kein Zeigefinger, es schrieb meiner Meinung nach auch keine, dass man alles perfekt machen muss. Ich freue mich über jede Anregung und eben auch Hinweise, was ich noch besser machen kann.

    Wobei „besser“ halt auch Ansichtssache ist. Mir ist naturnahes Gärtnern wichtig, andere haben andere Schwerpunkte. Aber es wurde ja explizit danach gefragt, und die ganzen Tipps bezogen sich auf die Frage.

    Sorry wenn das falsch rüberkam.
    Geändert von Cherrycoke (07.01.2021 um 18:20 Uhr)
    Mach einfach Dein Ding. Irgendjemand findet es eh scheisse.

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    also futter für vögel bieten auf jeden fall diese hecken: vogelbeere, holunder, vogelkirsche, himbeere, johnnisbeere, weißdorn oder faulbaum. wie viel platz habt ihr denn? ist der garten schon angelegt oder wurde der "platt" gemacht? evtl sind dann auch deswegen keine vögel da?
    Ein Arzt für die Zähne? Was kommt als nächstes, ein Anwalt für Haare?

  16. Addict

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    An die 7000 qm
    Der Garten ist angelegt, jede Menge alte, hohe Bäume und auch direkt an einem Flussufer. Daher wundert mich das doch ziemlich - am Gelände per se dürfte es eigentlich nicht liegen.

  17. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Gerade Weissdorn und Ilex und so fieses stacheliges Zeug bieten auch gute Nist- und Schlafplätze.
    Im Frühjahr ist Proteinfutter wichtig, also am besten auch ein paar Raupenfutterpflanzen pflanzen. Und vermeintliche Schädlinge auch mal unbekämpft lassen, Meisen zB fressen total gerne Läuse.
    Mach einfach Dein Ding. Irgendjemand findet es eh scheisse.

  18. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Zitat Zitat von Ezehipsi Beitrag anzeigen
    An die 7000 qm
    Der Garten ist angelegt, jede Menge alte, hohe Bäume und auch direkt an einem Flussufer. Daher wundert mich das doch ziemlich - am Gelände per se dürfte es eigentlich nicht liegen.
    Neid!
    Alte Bäume sind auch super, die bieten meistens Höhlen.
    Bei uns sind aber gerade auch wenige, im Moment kommen eigentlich nur Amseln. Hab mich auch schon gewundert.
    Mach einfach Dein Ding. Irgendjemand findet es eh scheisse.

  19. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Ich empfand es eigentlich auch nicht als erhobenen Zeigefinger, sondern als netten Austausch! Ich wollte unseren Vorgarten ja insektenfreundlciher machen, weshalb ich den Schmetterlingsflieder dort anpflanzte. Bisher war nur Wiese. Bin deshalb ja gewillt alles für das Getier zu machen

  20. Addict

    User Info Menu

    AW: Balkon & Garten & Pflanzen 2020 - auf ein Neues

    Beerensträucher kommen jedenfalls noch eine Menge, da wir etliches aus unserem alten Garten mitgebracht haben. Also da werden dir Vögel sicher Futter finden
    Es gibt auch viele Eiben, da sind teilweise Nester drin gewesen. Gesehen hab ich bisher auch nur einzelne Amseln und ein Meisenpärchen. Mal sehen, was sich im Frühling tut. Danke für die Tipps jedenfalls!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •