Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 43
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Lohnt sich eine Kitchenaid?

    Ich liebe meine KitchenAid und benutze sie fast täglich. Sie ist ein extrem einfach in der Handhabung und sehr schnell sauberzumachen.
    The true north

    Bitte versteht mein Verhalten als Zeichen der Ablehnung,
    mit der ich euch gegenüberstehe.

    You're not going to hotbox my office, no way!

  2. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Lohnt sich eine Kitchenaid?

    Zitat Zitat von Jazzy Belle Beitrag anzeigen
    Genauso - bis auf Daiquiris aber das hat mich inspiriert
    Ich koche oft für 5 oder 6 Personen oder auf Vorrat und sowas wie Scheiben schneiden oder raspeln ist so komfortabel damit! Krautsalat ist echt ein perfektes Beispiel, oder sowas wie Kartoffelpuffer.
    Daiquiris solltest du auf jeden Fall ausprobieren!

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Lohnt sich eine Kitchenaid?

    Meine Bosch Mum 5 Styleline ging bei Stollen- und Brotteig oft in die Knie. Dadurch war sie dann etwas unrund und die Schüssel hielt nicht mehr richtig und durch den Sicherheitsmechanismus ging sie dann immer aus
    Jetzt habe ich eine Kitchenaid und die Teige sind kein Problem mehr.
    und, ich finde sie noch hübscher als die Bosch
    Steine sind ok!

  4. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Lohnt sich eine Kitchenaid?

    Zitat Zitat von Jazzy Belle Beitrag anzeigen
    Genauso - bis auf Daiquiris aber das hat mich inspiriert
    Ich koche oft für 5 oder 6 Personen oder auf Vorrat und sowas wie Scheiben schneiden oder raspeln ist so komfortabel damit! Krautsalat ist echt ein perfektes Beispiel, oder sowas wie Kartoffelpuffer.
    Welche Scheibe nehmt Ihr denn für Krautsalat? Bei mir hat das nie geklappt, das schmiert immer nur und dann hängen überall Fasern
    Mach einfach Dein Ding. Irgendjemand findet es eh scheisse.

  5. Addict

    User Info Menu

    AW: Lohnt sich eine Kitchenaid?

    Zitat Zitat von Melone Beitrag anzeigen
    Meine Bosch Mum 5 Styleline ging bei Stollen- und Brotteig oft in die Knie. Dadurch war sie dann etwas unrund und die Schüssel hielt nicht mehr richtig und durch den Sicherheitsmechanismus ging sie dann immer aus
    Jetzt habe ich eine Kitchenaid und die Teige sind kein Problem mehr.
    und, ich finde sie noch hübscher als die Bosch
    Vom Aussehen her hätte ich auch definitiv die KitchenAid genommen, aber bei Stiftung Warentest hat die Bosch besser abgeschritten.
    Ich hab die Professional genommen, die hat nochmal 100 Watt mehr als die Styline.

  6. Addict

    User Info Menu

    AW: Lohnt sich eine Kitchenaid?

    Zitat Zitat von Cherrycoke Beitrag anzeigen
    Welche Scheibe nehmt Ihr denn für Krautsalat? Bei mir hat das nie geklappt, das schmiert immer nur und dann hängen überall Fasern
    Äh ich hab keine Ahnung ehrlich gesagt, ich glaube die selbe wie für Kartoffelpuffer, die, die nur eine Seite mit Reibe hat und auf der anderen ein Messer für Scheiben.

  7. Member

    User Info Menu

    AW: Lohnt sich eine Kitchenaid?

    Ich hab's gestern gerade erfolgreich getestet und habe die Scheibentrommel genommen - den Weißkohl dazu einfach in 2 cm breite Stücke geschnitten und durchgeschoben, war ganz einfach und keine Sauerei.
    I've been alone with you inside my mind
    And in my dreams I've kissed your lips a thousand times
    I sometimes see you pass outside my door
    Hello, is it me you're looking for?

  8. Addict

    User Info Menu

    AW: Lohnt sich eine Kitchenaid?

    Hab heute tatsächlich auch nochmal Krautsalat gemacht. Bei der Bosch Mum5 ist es die Reibe wie ich sie oben beschrieben habe.
    Am besten geht es, wenn man den Kohl am Stück schneidet und nicht in die einzelnen Blätter zupft. Je weniger lasch die Blätter sind desto besser.

  9. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Lohnt sich eine Kitchenaid?

    Definitiv pro KitchenAid.
    Hatte früher die alte Mum meiner Mama, und die wackelte und schepperte wenn man ein wenig „festeren“ Teig - für Brot etwa oder Hefeteig gemacht hat.
    Die KitchenAid ist seit 5 Jahren mein treuer Begleiter - ob für Teige - von Kuchen über Brot und Brötchen, bis hin zur besten geschlagenen sahne und Eiweiß - oder eben alles was geraspelt werden muss mag ich sie nicht mehr missen.
    Bist Du noch da wenn ich geh
    und dann wieder komme
    Wenn ja dann sag nicht nein
    Denn ohne Dich scheint in meinem Herz keine Sonne
    Doch es möchte scheinen


    >>!!Sale!!<<

  10. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Lohnt sich eine Kitchenaid?

    Ich habe eine, nutze sie aber seltener als mir lieb ist.
    Bei Hefeteigen ist mir schon häufiger passiert, dass unten in der Schüssel noch Mehl zurückblieb, das nicht mit eingeknetet wurde

    Was ist denn Euer liebstes Zubehör?
    Bei der Moulinette meiner Mutter habe ich früher geliebt, Nüsse mahlen zu können oder Gemüse/Käse mit dem Schnitzelwerk zu raspeln.
    Wir haben noch einen guten Standmixer (Vitamix), der auch mahlen kann, aber kleinere Mengen verlieren sich im Behälter.

  11. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Lohnt sich eine Kitchenaid?

    Ich habe eine Bosch Mum 5, habe ich mir vor 3,5 Jahren zu Weihnachten geschenkt. Ich mag sie durchaus auch optisch, räume sie inzwischen aber wieder in den Schrank nach Gebrauch, habe nicht so viel Platz in der Küche.
    Wofür ich sie nutze: jeder kuchenteig, pizzateig, Teig für Spätzle, Pfannkuchen usw, ab und an Brötchen oder Baguettes. Heute habe ich einen Hefezopf aus 750g Mehl gemacht, war kein Problem. Eine zeitlang habe ich auch immer mal Brot gebacken, aber nicht zu feste Teige.
    Den Fleischwolf habe ich sowohl als solchen als auch für Spritzgebäck genutzt. Und mit dem Häcksler mache ich zu Weihnachten immer Rotkohl, sonst auch Weißkohl, Kartoffeln für Gratin, geraspelte Schokolade (das gibt allerdings ne Sauerei).

    Also ich liebe sie sehr und würde sie jederzeit wieder kaufen.
    Ah noch vergessen: Buttercreme. Da ist einem bei nem Handrührgerät vermutlich auch lange der Arm abgefallen?
    Geändert von Ion (12.04.2020 um 22:44 Uhr)

  12. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Lohnt sich eine Kitchenaid?

    Danke für Eure Antworten zum Thema Kohl, ich habe glaube ich immer die Scheibe genommen, die ich auch für Karottensalat nehme. Ich versuche es nächste Mal mit der anderen.
    Mach einfach Dein Ding. Irgendjemand findet es eh scheisse.

  13. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Lohnt sich eine Kitchenaid?

    Zitat Zitat von Kaddykolumna Beitrag anzeigen
    Ich habe eine, nutze sie aber seltener als mir lieb ist.
    Bei Hefeteigen ist mir schon häufiger passiert, dass unten in der Schüssel noch Mehl zurückblieb, das nicht mit eingeknetet wurde

    Was ist denn Euer liebstes Zubehör?
    Bei der Moulinette meiner Mutter habe ich früher geliebt, Nüsse mahlen zu können oder Gemüse/Käse mit dem Schnitzelwerk zu raspeln.
    Wir haben noch einen guten Standmixer (Vitamix), der auch mahlen kann, aber kleinere Mengen verlieren sich im Behälter.
    ich hab ne cooking chef und mache alles mit ihr, was über basic gerichte hinausgeht. v.a. teige. im sommer nutze ich den mixer für milchshakes und mix-drinks, als auch für crushed ice, sowie saucen und suppen und die eismaschine für eis. ansonsten mache ich viel pasta, sowohl ravioli, als auch spagheti, bandnudeln und rigatoni. die moulinette/zerkleinerer nutze ich zum nüsse zerkleinern und für pestos v.a. gemüse etc. schneide ich meist eher mit der hand. ich brauch selten so riesige mengen und mit dem messer rummachen gehört für mich irgendwie zum kochen dazu. sehr selten nutze ich die aufsätze zum passieren und dampfgaren und ich koche auch sehr selten, außer jetzt sowas wie kuvertüre schmelzen. was ich jetzt mal ausprobieren wollte ist sous vide.
    Geändert von ichs (13.04.2020 um 20:49 Uhr)
    .the world has turned and left me here.

  14. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Lohnt sich eine Kitchenaid?

    ich hab übrigens mal geguckt. ich find die kitchen aid ist im vergleich krass teuer. das standardmodell kostet 364 eur ohne zubehör. mit zubehör kostet sie 688. ne cooking chef, die ne fast 3x höhere leistung, mehr fassungsvermögen und ne kochfunktion hat kostet 999,- für die neuste version mit zubehör (dampfgarer, mixer, moulinette) und vorversion gibts für 667,- eur ohne zubehör. ich würd da ja eher ne kenwood nehmen.
    .the world has turned and left me here.

  15. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Lohnt sich eine Kitchenaid?

    Ich habe auch schon überlegt mir eine KitchenAid zu holen, allerdings hat mich da der Preis ein wenig abgeschreckt. Ich finde man muss vor allem für einen selbst abwägen, wie oft man damit arbeitet. Ich habe mir einen Thermomix gebraucht gekauft und bin froh mich dafür entschieden zu haben, man hat wesentlich mehr Funktionen und Teig kann ich auch damit verarbeiten.

  16. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Lohnt sich eine Kitchenaid?

    Zitat Zitat von ichs Beitrag anzeigen
    ich hab übrigens mal geguckt. ich find die kitchen aid ist im vergleich krass teuer. das standardmodell kostet 364 eur ohne zubehör. mit zubehör kostet sie 688. ne cooking chef, die ne fast 3x höhere leistung, mehr fassungsvermögen und ne kochfunktion hat kostet 999,- für die neuste version mit zubehör (dampfgarer, mixer, moulinette) und vorversion gibts für 667,- eur ohne zubehör. ich würd da ja eher ne kenwood nehmen.
    Du hast mich jetzt irgendwie angefixt. Würdest du sagen, das alte Modell ist ausreichend?
    Und (ganz wichtig ): kann das Zeug in die Spülmaschine?

  17. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Lohnt sich eine Kitchenaid?

    also ich hab nur das alte modell und kann das neue gar nicht beurteilen, die hat so ein, zwei nette sachen extra, von dem was ich gesehen habe, aber ansonsten finde ich die alte voll ausreichend.

    in die spülmaschine kann das meiste. was nicht rein kann ist der fleischwolf und eine der pastamschinen, weil die so ne alubeschichtung haben, die sonst zerstört werden. aber ist jetzt beim anfangsset nicht dabei.
    .the world has turned and left me here.

  18. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Lohnt sich eine Kitchenaid?

    Danke für deine Antwort! Hab mir jetzt doch die neue gekauft. Der Fleischwolf kann jetzt sogar in die Spülmaschine, er ist aus Edelstahl.

  19. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Lohnt sich eine Kitchenaid?

    cool. und biste in love?
    .the world has turned and left me here.

  20. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Lohnt sich eine Kitchenaid?

    und check nochmal ob da spülmaschinengeeignet dabei steht. denn mein einer pasta maker sah auch nach edelstahl aus und entpuppte sich dann als beschichtetes aluminium.
    .the world has turned and left me here.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •