Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 105
  1. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Simple, schnelle, idiotensichere Rezepte

    Wir essen derzeit mindestens einmal die Woche Nudeln mit grünem Spargel und Tomaten.
    Einfach grünen Spargel gestückelt in Öl langsam anbraten, wenn er fast durch ist, Cherrytomaten dazu (und evt ein Schluck Wasser). Und dann ordentlich würzen und mit gerösteten Pinienkernen und Parmesan über die Nudeln.

    Sonst: Ofengemüse (Kartoffeln, Zucchini, Blumenkohl...) mit Feta und Hummus/Tsatsiki.

    Oder Nudeln mit zerdrückter Avocado, Zitrone, Mozzarella und Rucola.

    Oder griechischer Salat mit Zartweizen oder Couscous drin.

    Ich mag auch die Tonno per Pasta Saucen ganz gerne: Google-Ergebnis für https://www.lowprice.ch/95052-large_default/tonno-per-pasta.jpg
    Einfach mit Rucola, kalten Tomaten und Parmesan über Nudeln.


  2. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Simple, schnelle, idiotensichere Rezepte

    Zitat Zitat von Anin Beitrag anzeigen
    Ich koche zwar grundsätzlich gerne, aber im Normalfall nur am WE, da ich sonst bei der Arbeit esse. Nun im Homeoffice seit Wochen lässt die Lust nach und ich mache auch einiges mit deinen Anforderungen. Favoriten, da schnell, lecker und einfach (und ich hasse es, hinterher tausend Sachen spülen zu müssen
    ein-blech-gnocchi-gruener-spargel/
    -tagliatelle-mit-lachs-spinat
    15-minute-thai-basil-tofu-stir-fry-pad-krapow/
    Die klingen schon mal alle richtig gut, vielen Dank!!

    Danke auch an alle anderen, ich werde mich in den kommenden Tagen mal in Ruhe durchstöbern

    Mir geht's übrigens nicht darum, möglichst schnell irgendwas essbares zu saubern (da sind Nudeln mit Pesto etc. bei mir das Standardprogramm), sondern schon um etwas "mehr kochen", um da bestenfalls langfristig etwas mehr Freude dran zu entwickeln, wenn es dann entspannt (=zügig und einfach) und gut klappt.
    OPERATION DANCE SENSATION

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Simple, schnelle, idiotensichere Rezepte

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Wie kippt man denn Quark um?
    Äh... so, wie man auch alles andere umkippen kann? Also... ich zumindest. Ungeschickt bewegt, mit Kochlöffel (= krasser Fremdkörper in meiner Hand) irgendwo dran stoßen etc. Und dann schön über die Stuhlkissen der Küchstühle... bei solchen Missgeschicken bekomm ich dann immer richtig gute Laune

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Gemüsecouscous
    TK-Buttergemüse bissfest kochen, Couscous unterrühren, die entsprechende Menge Wasser zugeben, köcheln bzw. quellen lassen.
    Ggf. gewürfelten Käse unterrühren.
    Dazu passen Lachsfilets, einfach in der Pfanne anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und etwas Zitrone beträufeln.


    Vegetarische Bolognese:
    Dafür habe ich das neue vegane Hack von Aldi entdeckt, einfach wie Hack in Fett anbraten. Alternativ geht feine Soja-Schnetzel. Die müssen in kräftiger Brühe eingeweicht werden und können dann ebenfalls angebraten werden.

    Zwiebeln in Olivenöl glasig andünsten, etwas Knoblauch (aus der Presse) zugeben, anbraten und dann mit einem Schwups Rotwein oder Balsamico-Essig ablöschen, Dosentomaten zugeben,
    nach Belieben würzen (Salz, Pfeffer, Basilikum, Oregano, ich mag auch Thymian), ggf. etwas Brühe zugießen, köcheln lassen.


    Auberginencurry
    Aubergine in eher große mundgerechte Stücke schneiden, mit Zwiebeln in einem großen, beschichteten Topf in etwas Öl anbraten, Knoblauch kurz mitbraten, mit etwas Brühe aufgießen, Kokosmilch dazu, grüne Currypaste nach Geschmack zugeben (schärft nach, aber das weißt du ja wahrscheinlich ), wenn man's mag: Koriander grob hacken und mitziehen lassen, sonst ggf. frisches Basilikum.

    Linsencurry
    Zwiebeln, Knoblauch, wie gehabt anbraten, aufgießen, eine reife aber feste Mango in Würfel schneiden und in der Brühe mitgaren. Rote oder orange Currypaste zugeben, mit Kokosmilch aufgießen, kurz vor Schluss rote Linsen 10 Minuten mitgaren lassen.

    Als Einlage in Curry passen Sojabrocken: in Brühe einweichen (die kann man dann nachher für das Curry weiterverwenden), und ggf. kurz in reichlich Fett anbraten.

    Dazu Basmatireis ausm Reiskochtopf, der nimmt dir die Zubereitung ab.


    Und Link-Empfehlung: Smitten Kitchen hat super Rezepte!
    Das klingt alles gut
    ...und so wie du es aufschreibst auch erstmal ganz einfach
    OPERATION DANCE SENSATION

  4. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Simple, schnelle, idiotensichere Rezepte

    Ah, okay, ich dachte, das wäre so ein Ausdruck wie wenn Nudelsalat kippt

    Also, der Couscous ist echt einfach, das mach ich gern, wenn ich krank bin! Und bei Curry muss man nur mit der Paste aufpassen, dass es nicht zu scharf wird (wobei es Supermarkt-Varianten im Glas gibt, die sehr mild sind), ansonsten find ich die auch ideal, um sehr einfach was zuzubereiten, was über Nudeln mit (Fertig)sauce hinaus geht.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  5. Member

    User Info Menu

    AW: Simple, schnelle, idiotensichere Rezepte

    Zitat Zitat von DieKathi Beitrag anzeigen
    Das Linsensugo ist so lecker! Und simpel in einen veganen Zustand zu ändern
    Das Rezept verstehe ich tatsächlich nicht... die Linsen sind doch nach der kurzen Kochzeit noch voll hart?! Selbst Belugalinsen brauchen doch mindestens eine halbe Stunde. ich liebe auch Linsenpasta aber finde das eher langwierig.

  6. Addict

    User Info Menu

    AW: Simple, schnelle, idiotensichere Rezepte

    Zitat Zitat von nekani Beitrag anzeigen
    Das Rezept verstehe ich tatsächlich nicht... die Linsen sind doch nach der kurzen Kochzeit noch voll hart?! Selbst Belugalinsen brauchen doch mindestens eine halbe Stunde. ich liebe auch Linsenpasta aber finde das eher langwierig.
    Aber im Rezept werden sie doch auch 30 - 40 Minuten gekocht?
    "Mei Klubhaus isch bym."


    Wenn du die Bande zu mir kappen willst,
    werde ich nicht gewalttätig.

  7. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Simple, schnelle, idiotensichere Rezepte

    Wahrscheinlich, weil "Gesamtzeit: 10 Minuten" drüber steht?
    Geändert von luxuspanda (11.05.2020 um 18:52 Uhr)

  8. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Simple, schnelle, idiotensichere Rezepte

    Zitat Zitat von nekani Beitrag anzeigen
    Das Rezept verstehe ich tatsächlich nicht... die Linsen sind doch nach der kurzen Kochzeit noch voll hart?! Selbst Belugalinsen brauchen doch mindestens eine halbe Stunde. ich liebe auch Linsenpasta aber finde das eher langwierig.
    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Warschau, weil "Gesamtzeit: 10 Minuten" drüber steht?
    Das mit der Gesamtzeit habe ich nicht verstanden, aber das gesamte Arbeiten daran beträgt etwa 10min. Der Rest macht sich von alleine. Nur die Kochtzeit ist bei etwa 30-40Minuten, je nachdem wie dick man es mag.

  9. Member

    User Info Menu

    AW: Simple, schnelle, idiotensichere Rezepte

    Ah ja das mit dne 20-30 Minuten weiter unten hat ich überlesen und mich sehr über die Angabe Gesamtdauert gewundert. Die ist dann ja definitiv falsch angegeben.
    Schon mal nicht komplett idiotensicher

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Simple, schnelle, idiotensichere Rezepte

    Zitat Zitat von DieKathi Beitrag anzeigen
    Das mit der Gesamtzeit habe ich nicht verstanden, aber das gesamte Arbeiten daran beträgt etwa 10min. Der Rest macht sich von alleine. Nur die Kochtzeit ist bei etwa 30-40Minuten, je nachdem wie dick man es mag.
    Beim Rezept steht oben drüber
    • Arbeitszeit ca. 10 Minuten
    • Gesamtzeit ca. 10 Minuten


    Aber Gesamtzeit müsste offenbar eher mit 40 Minuten angegeben werden

  11. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Simple, schnelle, idiotensichere Rezepte

    Zitat Zitat von nekani Beitrag anzeigen
    Schon mal nicht komplett idiotensicher

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Simple, schnelle, idiotensichere Rezepte

    Zitat Zitat von nekani Beitrag anzeigen
    Schon mal nicht komplett idiotensicher
    Danke, das ist die richtige Herangehensweise
    OPERATION DANCE SENSATION

  13. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Simple, schnelle, idiotensichere Rezepte

    grießklößchen gehen schnell und einfach: Produkte Detail - Bernbacher
    sind 80g bis 85g hw grieß, wenns kein beutel sein soll.

    brennte suppe: hw grieß scharf anbräunenen (brennen) mit wasser ablöschen, brühepulver dazu, gewürze, aufkochen und quellen lassen und dann verquirltes ei vorsichtig unterrühren

    reis mit tomatensauce (bisdchen sahne) und wienerle
    (das aldi pesto rosso ist lecker, wenns superschnell gehen muss)

    spinat und
    - glasnudeln
    - kühlregalspätzle
    - fertige flädle oder pfannkuchen
    - maultaschen

    kartoffeln gehen in der mikro fix.
    rundum einstechen, in eine schüssel mit deckel, bodendecke wasser und ja nach menge und größe der kartoffeln zwischen 6 und 10 minuten

    schupfnudeln und sauerkraut

    kochbeutel: klöße oder knödel und
    - spinat
    - päcklesrahmsauce und pilze oder
    pilzcremesuppe

    - tk gemüse dünsten und in cremesuppen
    -

  14. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Simple, schnelle, idiotensichere Rezepte

    Freunde von mir, die sich selber als absolute Nullchecker in Punkto kochen bezeichnen, sind von dieser Serie begeistert

    https://www.netflix.com/title/811853...trkid=13747225

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Simple, schnelle, idiotensichere Rezepte

    Da schau ich mal rein, danke!
    OPERATION DANCE SENSATION

  16. Member

    User Info Menu

    AW: Simple, schnelle, idiotensichere Rezepte

    Wir kochen seit Wochen fast nur noch aus dem Kochbuch: Das einfachste Kochbuch der Welt - vegetarisch.
    Absolut empfehlenswert! Und supereinfach. Nur manche Rezepte brauchen etwas länger - dann aber nicht wegen Vorbereitungszeit, sondern eben Back- oder Köchelzeit.

  17. Inaktiver User

    AW: Simple, schnelle, idiotensichere Rezepte

    X
    Geändert von Inaktiver User (22.03.2021 um 09:30 Uhr)

  18. Addict

    User Info Menu

    AW: Simple, schnelle, idiotensichere Rezepte

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich kann noch die App KptnCook empfehlen. Die Rezepte sind oft sehr simpel. Da lasse ich mich aktuell gern inspirieren.
    Die finde ich auch gut. Die einzelnen Schritte sind da so gut bebildert.
    UNRUHIG IST UNSER HERZ

  19. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Simple, schnelle, idiotensichere Rezepte

    Zitat Zitat von Anin Beitrag anzeigen
    Ich koche zwar grundsätzlich gerne, aber im Normalfall nur am WE, da ich sonst bei der Arbeit esse. Nun im Homeoffice seit Wochen lässt die Lust nach und ich mache auch einiges mit deinen Anforderungen. Favoriten, da schnell, lecker und einfach (und ich hasse es, hinterher tausend Sachen spülen zu müssen
    ein-blech-gnocchi-gruener-spargel/
    -tagliatelle-mit-lachs-spinat
    15-minute-thai-basil-tofu-stir-fry-pad-krapow/
    Die Gnocchi habe ich jetzt schon zweimal gemacht und das war wirklich super einfach, schnell und lecker

    Arbeite mich jetzt mal weiter durch.
    OPERATION DANCE SENSATION

  20. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Simple, schnelle, idiotensichere Rezepte

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich kann noch die App KptnCook empfehlen. Die Rezepte sind oft sehr simpel. Da lasse ich mich aktuell gern inspirieren.
    Danke, schaue ich mir mal an
    OPERATION DANCE SENSATION

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •