Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 104
  1. Senior Member

    User Info Menu

    AW: (Nachhaltige) Alternativen für den Haushalt

    Ich benutze diese Schwämmedm-drogerie markt - dauerhaft gunstig online kaufen. Die kann man bei 60° in die Waschmaschine schmeißen und ich mag sie von der Haptik.
    La vie c'est plus marrant,
    C'est moins désespérant
    En chantant.

  2. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: (Nachhaltige) Alternativen für den Haushalt

    Zitat Zitat von Aurita Beitrag anzeigen
    Ich benutze diese Schwämmedm-drogerie markt - dauerhaft gunstig online kaufen. Die kann man bei 60° in die Waschmaschine schmeißen und ich mag sie von der Haptik.
    Aber die lösen sich auch nach 4-5x waschen auf, genauso wie die klassischen Topfschwämme?
    Ich hab da bisher auch keine Lösung gefunden und wasche&benutze die normalen Schwämme halt so oft es geht.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  3. Regular Client

    User Info Menu

    AW: (Nachhaltige) Alternativen für den Haushalt

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Aber die lösen sich auch nach 4-5x waschen auf, genauso wie die klassischen Topfschwämme?
    Ich hab da bisher auch keine Lösung gefunden und wasche&benutze die normalen Schwämme halt so oft es geht.
    Bei mir genauso.

  4. Senior Member

    User Info Menu

    AW: (Nachhaltige) Alternativen für den Haushalt

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Aber die lösen sich auch nach 4-5x waschen auf, genauso wie die klassischen Topfschwämme?
    Ich hab da bisher auch keine Lösung gefunden und wasche&benutze die normalen Schwämme halt so oft es geht.
    Ich hab noch nie einen normalen Schwamm gewaschen, aber ja, die sehen nach ein paar Mal waschen nicht mehr wie neu aus und dann nutze ich sie irgendwann nicht mehr fürs Geschirr, sondern fürs Bad.
    La vie c'est plus marrant,
    C'est moins désespérant
    En chantant.

  5. Member

    User Info Menu

    AW: (Nachhaltige) Alternativen für den Haushalt

    Ich hab welche aus dem Unverpackt Laden, die waschbar sind. Eponges lavables et reutilisables 1 an | Vaisselle ecologique | Anotherway
    Mein Mann ruiniert sie leider ziemlich schnell, muss aber an seiner Spülart liegen.
    Ich nutze stattdessen eher die Kombi Spülbürste und Spültuch, was ich selbst gestrickt hab. Das funktioniert einwandfrei #bym
    Geändert von Topfblume (01.02.2021 um 17:49 Uhr)
    Topfblume: hat eventuell einen exhibitionistischen Adler

    "Well, you know what they say. She's a marshmallow.”

  6. Senior Member

    User Info Menu

    AW: (Nachhaltige) Alternativen für den Haushalt

    Ich finde die von panda verlinkten (von dm) eigentlich ganz ok von der Haltbarkeit. Ob sie gut sind - keine Ahnung. Ich hasse die Haptik jeglicher Spülschwämme (und Microfasertücher), die nutzt nur mein Partner.

  7. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: (Nachhaltige) Alternativen für den Haushalt

    Ich habe mir neulich bei Alnatura einen aschbaren Luffa-Spülschwamm gekauft, aber noch nicht getestet...

    Der hier ist es:
    NAIKED Luffa Spulschwamm - Biolindo Onlineshop
    Formerly known as Katzenschmuser

  8. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: (Nachhaltige) Alternativen für den Haushalt

    Also solange die Schwämme oben diese kräftige Schicht aus Plastik haben, löst sich daraus eben trotzdem (Mikro)Plastik und gelangt in's Abwasser, besonders nachhaltig find ich die daher nicht, auch wenn wg Recyclingmaterial oft Öko drauf steht. Ich nutze deshalb ganz normale Zellulose-Schwämme, ne Spülbürste (so n Holzding mit Wechselköpfen) und Kupfer- oder Edelstahl-Topfreiniger.

  9. Senior Member

    User Info Menu

    AW: (Nachhaltige) Alternativen für den Haushalt

    Wie reinigst du denn die Spülbürste? Hab beim letzten Kauf auch drüber nachgedacht. Aber die Plastikdinger stell ich einfach alle paar Tage in die Spülmaschine, das geht mit denen ja nicht.

  10. Addict

    User Info Menu

    AW: (Nachhaltige) Alternativen für den Haushalt

    Thema Mikroplastik beim Waschen: hat jemand von euch mal diese Guppy Beutel ausprobiert bzw. nutzt sie? Die begegnen mir ständig, ich überlege, mal einen zu bestellen.

  11. Get a life!

    User Info Menu

    AW: (Nachhaltige) Alternativen für den Haushalt

    Zitat Zitat von Pepparmint Beitrag anzeigen
    Also solange die Schwämme oben diese kräftige Schicht aus Plastik haben, löst sich daraus eben trotzdem (Mikro)Plastik und gelangt in's Abwasser, besonders nachhaltig find ich die daher nicht, auch wenn wg Recyclingmaterial oft Öko drauf steht. Ich nutze deshalb ganz normale Zellulose-Schwämme, ne Spülbürste (so n Holzding mit Wechselköpfen) und Kupfer- oder Edelstahl-Topfreiniger.
    Ja, das!
    Ich hab Spültücher aus Baumwolle (auch bei DM gekauft), die sind dahingehend nicht ganz so komfortabel wie Schwämme, weil sie langsamer trocknen, aber grundsätzlich finde ich die super. Und sie lassen sich auch mal bei 90° waschen, das finde ich bei sämtlichen Putztextilien ziemlich wichtig.

    blauer engel, Holz-Spülbürsten können ja prinzipiell auch in die Spülmaschine. Ich reinige da auch Holzbretter, Holz-Kochbesteck u.ä. - je nachdem welches Teil machts Sinn, das dann etwas mehr zu pflegen (Holzbretter regelmäßig ölen z.B.), aber es ist ja nicht grundsätzlich so, dass Holz nicht in die Spülmaschine könnte.

  12. Get a life!

    User Info Menu

    AW: (Nachhaltige) Alternativen für den Haushalt

    Zitat Zitat von apieceofcake Beitrag anzeigen
    Thema Mikroplastik beim Waschen: hat jemand von euch mal diese Guppy Beutel ausprobiert bzw. nutzt sie? Die begegnen mir ständig, ich überlege, mal einen zu bestellen.
    Gibts irgendwo eine Info aus welchem Material die Beutel selbst sind?
    Das hab ich mich schon häufiger gefragt und dann halbherzig nach einer Info gesucht, aber so auf Anhieb nichts gefunden...

  13. Senior Member

    User Info Menu

    AW: (Nachhaltige) Alternativen für den Haushalt

    Zitat Zitat von wendo Beitrag anzeigen

    blauer engel, Holz-Spülbürsten können ja prinzipiell auch in die Spülmaschine. Ich reinige da auch Holzbretter, Holz-Kochbesteck u.ä. - je nachdem welches Teil machts Sinn, das dann etwas mehr zu pflegen (Holzbretter regelmäßig ölen z.B.), aber es ist ja nicht grundsätzlich so, dass Holz nicht in die Spülmaschine könnte.
    Echt?
    Ich hab das von daheim so abgespeichert, dass das absolut nicht geht. Weil das Holz aufquillt und das Spülmittel deswegen nicht mehr adäquat ausgespült werden kann. Schien mir logisch, hab es aber tatsächlich nie überprüft.

  14. Addict

    User Info Menu

    AW: (Nachhaltige) Alternativen für den Haushalt

    Zitat Zitat von wendo Beitrag anzeigen
    Gibts irgendwo eine Info aus welchem Material die Beutel selbst sind?
    Das hab ich mich schon häufiger gefragt und dann halbherzig nach einer Info gesucht, aber so auf Anhieb nichts gefunden...
    Kunststoff (Polyamid).

  15. Get a life!

    User Info Menu

    AW: (Nachhaltige) Alternativen für den Haushalt

    Zitat Zitat von blauer_Engel Beitrag anzeigen
    Echt?
    Ich hab das von daheim so abgespeichert, dass das absolut nicht geht. Weil das Holz aufquillt und das Spülmittel deswegen nicht mehr adäquat ausgespült werden kann. Schien mir logisch, hab es aber tatsächlich nie überprüft.
    Hmm... ok, der Gedanke kam mir bisher tatsächlich noch nie... aber vielleicht ist da war dran? Also ich kenns halt umgekehrt wir hatten immer ganz viele Holz-Brotzeitbretter u.ä. und das kam immer alles in die Spülmaschine und Kochbesteck usw. auch, deshalb mache ich das jetzt genauso.
    (was ich tatsächlich nicht reingeben würde wären Sachen, die "schön" bleiben sollen, also irgendwelche Dekoschüsseln oder Obstschalen o.ä.)

  16. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: (Nachhaltige) Alternativen für den Haushalt

    Zitat Zitat von blauer_Engel Beitrag anzeigen
    Echt?
    Ich hab das von daheim so abgespeichert, dass das absolut nicht geht. Weil das Holz aufquillt und das Spülmittel deswegen nicht mehr adäquat ausgespült werden kann. Schien mir logisch, hab es aber tatsächlich nie überprüft.
    Uns sind auch schon einige Sachen in der Spülmaschine kaputt gegangen...
    Meine Eltern hatten sowas kaum und wir nutzen die Sachen jetzt quasi nicht mehr.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  17. Addict

    User Info Menu

    AW: (Nachhaltige) Alternativen für den Haushalt

    Zitat Zitat von Pepparmint Beitrag anzeigen
    Ich nutze deshalb ganz normale Zellulose-Schwämme, ne Spülbürste (so n Holzding mit Wechselköpfen) und Kupfer- oder Edelstahl-Topfreiniger.
    Ich nutze auch seit einiger Zeit diese Zelluloseschwämme. (Plus Edelstahl-Topfreiniger.) Ob sie waschbar sind, weiß ich nicht, aber ich halbiere sie mit der Schere, so dass die Packung länger hält.


    Im Nachhinein frage ich mich, warum mir früher nie aufgefallen ist, wie eklig es ist, wenn von diesen Billig-Topfschwämmen die ganzen Plastikkrümel in den Abfluß gespült werden.
    "Eigentlich bin ich ganz anders, nur komme ich so selten dazu."

  18. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: (Nachhaltige) Alternativen für den Haushalt

    Zitat Zitat von blauer_Engel Beitrag anzeigen
    Wie reinigst du denn die Spülbürste? Hab beim letzten Kauf auch drüber nachgedacht. Aber die Plastikdinger stell ich einfach alle paar Tage in die Spülmaschine, das geht mit denen ja nicht.
    Ich spül die regelmäßig unter heiß Wasser aus oder lass sie in kochendem Wasser ggfs mit bissi Soda stehen und wenn sie mir zu grauselig aussehen, kommen sie weg.

  19. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: (Nachhaltige) Alternativen für den Haushalt

    Ich lege den Wechselkopf der Holzspülbürste auch regelmäßig mal mit in die Spülmaschine, also die mit Sisalborsten überstehen das einige Male gut. Später wandern sie in unseren Ofen.

  20. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: (Nachhaltige) Alternativen für den Haushalt

    Zitat Zitat von Akkordeon Beitrag anzeigen
    Ich nutze auch seit einiger Zeit diese Zelluloseschwämme. (Plus Edelstahl-Topfreiniger.) Ob sie waschbar sind, weiß ich nicht, aber ich halbiere sie mit der Schere, so dass die Packung länger hält.
    Ein paar Mal kann man die bei 60 Grad waschen. Irgendwann fallen sie auseinander.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •