Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Matratzenkauf

  1. V.I.P.

    User Info Menu

    Matratzenkauf

    Ich gehe das leidige Thema endlich mal an.

    Habt ihr Tipps für mich?

    Ich habe die letzten 10 Jahre Erfahrung mit 2 Kaltschaum-Matratzen, mag das generell vom Liegegefühl, aber hörte, Latex sei haltbarer.
    Ich mag ein eher weiches, elastisches Gefühl, aber brauche genug Support. Habe in den letzten Jahren Probleme mit Rücken, besonders Schultern und ISG bekommen.

    Bei IKEA habe ich mal welche Probegelegen, und mochte auch 2 davon. Was ist Eure Erfahrung mit IKEA bzgl. der Qualität?

    Ich kaufe auch ein neues Bett und neue Lattenroste. Kann mir jemand gute Lattenroste in 90x200 empfehlen?

  2. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Matratzenkauf

    So, ich versuche es mal mit konkreteren Fragen.

    Mein Ursprünglicher Plan war 2 Kaltschaummatratzen und dann einen gemeinsamen Topper für eine eben Oberfläche.

    Bei der ersten Runde durch 2 Matratzengeschäfte habe ich aber festgestellt, dass es inzwischen viele Gel-Schaum-Matratzen gibt, die ich bequemer finde als die Kombination aus einer Matratze plus Topper. Und die kann man natürlich nicht mit einem Topper kombinieren, dann werden sie zu weich.

    Hat jemand Erfahrung mit diesen Gel-Schaum-Matratzen?

    Mein Favorit war diese.
    Freunde von mir haben die. Evtl. wird das die 2. Matratze, weil mein Freund nicht immer drauf schläft, und eigentlich auch völlig anspruchslos ist.
    Der Höhenunterschied ist 1cm. Die Frau im Laden meinte, da kann man unter das Lattenrost etwas unterlegen, um das auszugleichen.
    Der Tipp war dann über beide Matratzen eine Stretch-Molton-Auflage zu ziehen, um einen möglichst glatten Übergang zu kriegen.

    Lattenroste fand ich jetzt alle eher teuer, wenn da jemand eine gute Empfehlung vielleicht unter 100€ hätte, wäre ich froh.

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Matratzenkauf

    Ach, und meint ihr, der Matratzen-Test von Stiftung Warentest lohnt sich zu kaufen?

  4. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Matratzenkauf

    Wir haben vor 2,5 Jahren neue Matratzen gekauft. Ich habe damals grob die aktuellen Testergebnisse recherchiert und da schnitt die Ikea Morgedal Latexmatratze ganz okay ab. Die haben wir dann 2x in 80x200 gekauft. Drüber haben wir einen einfachen Schoner in 160x200. Das reicht uns vollkommen für eine ebene Oberfläche. Dazu haben wir zwei Leirsund Lattenroste gekauft. Die reichen uns ebenso völlig. Jedenfalls haben wir den Kauf nie bereut und schlafen immer noch hervorrangend drauf.

  5. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Matratzenkauf

    Zitat Zitat von hellogoodbye Beitrag anzeigen
    Wir haben vor 2,5 Jahren neue Matratzen gekauft. Ich habe damals grob die aktuellen Testergebnisse recherchiert und da schnitt die Ikea Morgedal Latexmatratze ganz okay ab. Die haben wir dann 2x in 80x200 gekauft. Drüber haben wir einen einfachen Schoner in 160x200. Das reicht uns vollkommen für eine ebene Oberfläche. Dazu haben wir zwei Leirsund Lattenroste gekauft. Die reichen uns ebenso völlig. Jedenfalls haben wir den Kauf nie bereut und schlafen immer noch hervorrangend drauf.
    Die Matratze hab ich auch und bin sehr zufrieden. Ich hab allerdings in Erinnerung, dass es die in verschiedenen Härtegraden gab (hab ich jetzt gerade nicht gesehen ) und ich schlafe gern auf sehr festen Matratzen.
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Matratzenkauf

    Die gibt es in fest und mittelfest. Ich habe die feste, weil ich die mittelfeste relativ weich finde.

  7. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Matratzenkauf

    Ich suche definitiv eine nicht zu feste Matratze, weil ich da immer Rückenschmerzen bekomme. Aber das Lattenrost von IKEA sieht gut aus.

  8. Addict

    User Info Menu

    AW: Matratzenkauf

    Wir haben eine Latex Matratze von Ikea seit ~ 10 Jahren und die ist noch immer in nem guten Zustand. Kann mich nicht beschweren.
    Mittlerweile kaufen wir Matratzen nur bei allnatura, mit denen sind wir bisher auch zufrieden. Die haben auch mittelfeste.

  9. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Matratzenkauf

    Ich habe mich immer noch nicht entschieden

    Ursprünglich wollte ich 2 Matratzen à 90cm mit einem durchgehenden Topper. Es sollen auf jeden Fall 2 Matratzen sein!
    Jetzt hat mein Favorit vom Probeliegen bereits eine Gelschicht, die sie super bequem macht. Deshalb kann sie nicht mit einem zusätzlichen Topper kombiniert werden, das wäre zu weich. Um die Ritze auszugleichen geht also nur eine ganz dünne Auflage und/oder eine Stretch-Molton-Auflage, die die Matratzen schön zusammen hält.
    Würdet ihr das so machen, oder eine festere Matratze suchen, um diese dann mit einem Topper kombinieren zu können? Die so getesteten Kombis waren weniger bequem als mein Favorit.

    Die Frage ist halt Ritze vs. Schlafkomfort.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •