Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 120
  1. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Esskultur, Vorlieben und Abneigungen

    ja, in der regel schon. sind halt überwiegend so hipster- oder sonstwie gehypte läden oder waren das zumindest vor einiger zeit. ich würde behaupten, dass viele die da, im wissen wie es dort ist, trotzdem hin gehen das nicht nur wegen des, zugegebenermaßen meist echt leckeren, essens tun, sondern auch weil sie sich dadurch in ihrem selbstbild als teil der cool crew bestätigt fühlen. wahrscheinlich ist das bis zu einem gewissen grad auch so ein berlin ding.

    na ja. zum glück gibt es hier ja noch genug andere läden, in die ich mein geld gerne rein trage.
    Geändert von Chisa (26.04.2021 um 15:03 Uhr)

  2. Addict

    User Info Menu

    AW: Esskultur, Vorlieben und Abneigungen

    Zitat Zitat von Chisa Beitrag anzeigen
    das house of small wonder (reservierung auch nur für kurze slots möglich und dann auch nur mit einem mindstverzehr, wobei man die gleiche komponente nicht zwei mal bestellen darf)
    WTF
    "Mei Klubhaus isch bym."


    Wenn du die Bande zu mir kappen willst,
    werde ich nicht gewalttätig.

  3. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Esskultur, Vorlieben und Abneigungen

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Krass, das hätte ich jetzt echt als absolutes Basic gesehen. Egal, wo ich bisher war, bei welchen Freunden etc., ein Glas Wasser wurde immer angeboten, meist stand es in einer Karaffe auf dem Tisch.
    Das würde mich auch echt stören, wenn das fehlen würde!
    Ja, das seh ich auch als selbstverständlich an! Allerdings trinke ich auch selbst keinen Alkohol und der einzige andere Haushalt, in dem ich in den letzten Jahren zum Essen war, ist komplett alkoholfrei, da gibts deshalb immer ne gute alkoholfreie Auswahl.

    Generell mag ich es am liebsten eher locker, ich glaub bei formellen Essenseinladungen mit perfekter Tischdeko würde ich mich nicht wohlfühlen. Ich kenne das aus meinem Umfeld und vor allem aus meiner Familie auch gar nicht, aber wir sind auch einfach immer so viele Leute, dass das gar nicht gehen würde. Wir haben zB einigermaßen zusammenpassendes Geschirr für 12 Personen, aber das reicht bei Geburtstagsfeiern nicht und es können auch nie alle zusammen am Tisch sitzen, obwohl unser Esstisch echt groß und nochmal ausziehbar ist.

    Beim Essen selbst hab ich es am liebsten, wenn es in Einzelkomponenten auf dem Tisch oder als Buffet in der Küche steht und man sich alles selbst nehmen kann. Ich bin eine schwierige Esserin, mache da aber ungerne ein großes Ding draus und bin sehr froh, wenn ich mir einfach nehmen kann, was ich mag, ohne dass das von anderen kritisch beäugt oder kommentiert wird.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

    Borte bra, men hjemme best.

  4. Inaktiver User

    AW: Esskultur, Vorlieben und Abneigungen

    Ich bin beim 5 Gänge Menü im Sternerestaurant genauso dabei wie beim Streetfood-Festival, Picknicken im Park, im Biergarten beim Grillabend mit Freunden.

    Das einzige, was ich wirklich nicht mag, ist ist qualitativ schlechtes Essen, Fast Food und Convenience-Kram. Und es ärger mich wie Sau, wenn ich viel Geld für Essen auswärts bezahle, was mich enttäuscht. Womit ich meist auch nicht viel anfangen kann, sind Ketten, wie Hans im Glück, L'Osteria etc.

    Grillabende mit vormariniertem Discounter-Fleisch, Billig-Würstchen, fertigen Meggle-Knoblauchbaguettes, Kühne-Soßen und Kartoffelsalat aus dem Eimer habe ich auch schon erlebt und sind ein kulinarischer Albtraum. Sowas kenne ich aber auch hauptsächlich von größeren, "unpersönlicheren" Veranstaltungen wie z.B. Richtfesten, großen Einweihungspartys etc. - bzw. haben früher meine Großeltern so auch gegrillt bei ihrem jährlichen Grillfesten oder zu Studentenzeiten hat man das auch hin und wieder gemacht. Inzwischen kenne ich niemanden mehr, der so grillen würde.

    Wenn ich heute mit Freunden grille, sieht das ganz anders aus. Da landen Spargel, gefüllte Pilze, Spitzpaprika, Maiskolben, Fisch, gutes Fleisch auf dem Grill, es gibt geile Salate, selbstgemachte Knoblauchbutter & Dips, etc. (Insbesondere gegrilltes Gemüse liebe ich einfach, das entwickelt so ein geiles Aroma.)

    So gesehen kommt es für mich komplett darauf an was man draus macht, wie man es praktiziert und welche Qualität das Essen hat. Eine Fischsemmel am See kann super sein, wenn Salat, Sprossen und eine gute Soße drauf ist und ein Abendessen im Szene-Lokal kann extrem enttäuschend sein, wenn das Steak zäh ist und die Beilagen kalt sind.

  5. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Esskultur, Vorlieben und Abneigungen

    Ich bin überrascht, dass viele hier beim Grillen anscheinend nur zwei Extreme kennen, entweder alles billig und fertig oder high end. Bei uns ist das immer eine Mischung oder mal so, mal so. Meistens gibt es Fleisch/Würstchen, Gemüse und Käse vom Grill, dazu gibts dann mal selbstgebackenes Brot, aber auch mal aufgebackenes, der Salat ist meistens selbst gemacht, aber es gibt auch mal fertigen Kartoffelsalat (allerdings nicht aus dem Eimer) und die Saucen kommen alle aus der Flasche.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

    Borte bra, men hjemme best.

  6. Addict

    User Info Menu

    AW: Esskultur, Vorlieben und Abneigungen

    ich mag es beim grillen auch spartanisch, was ja nun so gar nicht zu meiner ikeagläser-snobigkeit passt.

    wir sind aber auch immer nur bei den (schwieger-)eltern zum grillen auf der terasse oder im garten eingeladen, und da macht man es halt so, wie man es kennt.
    fertig mariniertes grillfleisch, würstchen, tomaten- oder gurkensalat, kartoffelsalat (den kriegt meine mutter aber auch sehr lecker hin ), grillsoßen, toast(!), kräuterbutter - that's it.

    auf grillen im park hab ich auch so null bock (ist hier eh fast überall verboten), picknicken ginge noch, aber generell finde ich auf dem boden auf einer decke essen nicht so toll...



    hogott, ja diese blöden hipsterschuppen mit den zeitslots - führt bei mir auch zur sofortigen aussortierung aus der "da könnte man mal hin"-liste.
    zum glück gibt es hier so viel auswahl bei den restaurants, dass das auch nicht ins gewicht fällt.

  7. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Esskultur, Vorlieben und Abneigungen

    Was sind denn eigentlich diese verhassten Pokale die hier immer wieder aufkommen?
    Wichtige Aufklärung: https://www.clankriminalitaet.de

    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  8. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Esskultur, Vorlieben und Abneigungen

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Was sind denn eigentlich diese verhassten Pokale die hier immer wieder aufkommen?
    Die Cocktailgläser von Ikea.

    Fürs Protokoll: Ich mag die sehr! Ich trinke aber eh am liebsten aus eher stabilen Trinkgefäßen, so ganz zartes Glas oder Porzellan mag ich gar nicht.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

    Borte bra, men hjemme best.

  9. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Esskultur, Vorlieben und Abneigungen

    Ach die da hab ich fast nostalgische Gefühle für. Ich hatte die gar nicht mehr in Erinnerung.
    Haben mich nie gestört. Warum sind die schlimm?
    Wichtige Aufklärung: https://www.clankriminalitaet.de

    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Esskultur, Vorlieben und Abneigungen

    Ich hab keine Ahnung, ich trinke gerade aus einem.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

    Borte bra, men hjemme best.

  11. Addict

    User Info Menu

    AW: Esskultur, Vorlieben und Abneigungen

    Ich finds vor allem gut, dass man die stapeln kann, sonst hätte ich gar nicht genug Platz im Regal. Aber Gläser stapeln ist vermutlich erst recht verpönt, weil die mit der Zeit hässlich werden davon.

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Esskultur, Vorlieben und Abneigungen

    Zitat Zitat von poppyred Beitrag anzeigen
    Die Cocktailgläser von Ikea.

    Fürs Protokoll: Ich mag die sehr! Ich trinke aber eh am liebsten aus eher stabilen Trinkgefäßen, so ganz zartes Glas oder Porzellan mag ich gar nicht.
    Da trinke ich voll gerne raus
    If Britney made it trough 2007 you can make it through this day

  13. Addict

    User Info Menu

    AW: Esskultur, Vorlieben und Abneigungen

    Ich trinke zu Hause Wasser nur aus sowas.
    "Mei Klubhaus isch bym."


    Wenn du die Bande zu mir kappen willst,
    werde ich nicht gewalttätig.

  14. Member

    User Info Menu

    AW: Esskultur, Vorlieben und Abneigungen

    Zitat Zitat von poppyred Beitrag anzeigen
    Ich hab keine Ahnung, ich trinke gerade aus einem.

    Das sind doch die ultimativen Gläser für Latte Macchiato!
    Ich liebe die aber auch im Alltag für kalte Getränke, schön groß!

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Esskultur, Vorlieben und Abneigungen

    Zitat Zitat von Graf_Zahl Beitrag anzeigen
    Ich trinke zu Hause Wasser nur aus sowas.
    Wichtige Aufklärung: https://www.clankriminalitaet.de

    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  16. Addict

    User Info Menu

    AW: Esskultur, Vorlieben und Abneigungen

    Ich brachte das ja u.A. auf: ich finde sie in erster Linie aus ästhetischen Gründen so richtig...ähh..ungut. 😬

    Ich mag auch solche dickwandigen Gläser einfach nicht (Ausnahme sind geschliffene Whiskey- und Longdrinkgläser) und ich finde sie auch zu breit, liegen nicht gut in meiner Hand. 😅
    Geändert von meh (26.04.2021 um 20:30 Uhr)

  17. Addict

    User Info Menu

    AW: Esskultur, Vorlieben und Abneigungen

    Zitat Zitat von meh Beitrag anzeigen
    Ich brachte das ja auf: ich finde sie in erster Linie aus ästhetischen Gründen so richtig...ähh..ungut. ��

    Ich mag auch solche dickwandigen Gläser einfach nicht (Ausnahme sind geschliffene Whiskey- und Longdrinkgläser) und ich finde sie auch zu breit, liegen nicht gut in meiner Hand. ��
    Das verstehe ich aber! Ich finde es haptisch nicht so toll, meinen Kaffee aus zu dicken Tassen zu trinken, das ist kein angenehmes Gefühl.

  18. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Esskultur, Vorlieben und Abneigungen

    ich, Teil eines DINK Paares, mag Pokal auch.
    Zitat Zitat von Graf_Zahl Beitrag anzeigen
    Ich trinke zu Hause Wasser nur aus sowas.
    Zu cool für bym!
    (wunderschön sind die! )

  19. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Esskultur, Vorlieben und Abneigungen

    Zitat Zitat von NeroDAvola Beitrag anzeigen
    Das sind doch die ultimativen Gläser für Latte Macchiato!
    Ich liebe die aber auch im Alltag für kalte Getränke, schön groß!
    Die gibts ja in verschiedenen Größen, wir haben die 0,35 und mir ist alles kleinere auch inzwischen zu klein, aus 0,2-Gläsern trinke ich echt ungern. Noch lieber als Pokal mag ich aber unsere alten 365+, so schräge mit Riffeln unten, in 0,45. Meine Mutter nennt die Blumenvasen.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

    Borte bra, men hjemme best.

  20. Addict

    User Info Menu

    AW: Esskultur, Vorlieben und Abneigungen

    Zitat Zitat von viole(n)t eyes Beitrag anzeigen
    Zu cool für bym!
    (wunderschön sind die! )
    "Mei Klubhaus isch bym."


    Wenn du die Bande zu mir kappen willst,
    werde ich nicht gewalttätig.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •