Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    Vagabundierende Pflanzen

    Ein Garten ist immer wieder voller Überraschungen. Welche Pflanzen sind bei euch plötzlich aufgetaucht?

    Unser Garten wurde auch vor uns schon ein wenig gärtnerisch genutzt, allerdings haben wir für den Hausbau eigentlich alles platt gemacht und umgewendet und wir wohnen jetzt auch schon fast 3 Jahre hier. Und trotzdem tauchen immer wieder neue Pflanzen hier auf.
    Seit dem ersten Jahr wächst hier Salomonsiegel und Wald-Geißbart.
    Letztes Jahr tauchte eine Nachtkerze auf, außerdem ein Frauenmantel.
    Seit diesem Jahr haben wir neu eine sehr schöne (!) Taglilie , Mutterkraut und wilden Wein im Garten. Letzterer begrünt unseren eingezäunten Parkplatz
    Dazu natürlich Akelei in unzähligen Farben sowie Borretsch und Ringelblumen (an den letzten beiden bin ich aber "schuld").

    Und bei euch so? Rupft ihr raus, was ihr nicht kennt, oder lasst ihr euch auch einfach überraschen?

  2. Addict

    User Info Menu

    AW: Vagabundierende Pflanzen

    Leider tauchen bei uns immer wieder Brombeere und Himbeere auf, sind nicht klein zu kriegen.

    Gefreut hab ich mich über ein tränendes Herz, das im Frühjahr zum Vorschein kam, und relativ spät entdeckt habe ich den Waldmeister in einer Ecke unter den Sträuchern.

  3. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Vagabundierende Pflanzen

    ALLES
    Berufkraut und Bluthirse vergraulen gerade alles. Oft haben wir auch pieksige Robinie und überall sprießen Ahörner. Schöllkraut wächst schneller, als man Gelbwurz sagen kann und außerdem wuchert überall so ne fiese Kletteanke, die sogar an der Haut klebt.

    ne Nachtkerze hatten wir auch schon, das war schön. Und der Nachtschatten-Teppich ist zum Glück stark dezimiert, seit die morschen Bäume gefällt wurden...
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  4. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Vagabundierende Pflanzen

    Zitat Zitat von Fr.Scheibe Beitrag anzeigen
    Gefreut hab ich mich über ein tränendes Herz, das im Frühjahr zum Vorschein kam, und relativ spät entdeckt habe ich den Waldmeister in einer Ecke unter den Sträuchern.
    Waldmeister haben wir auch!

  5. Fresher

    User Info Menu

    AW: Vagabundierende Pflanzen

    Wilde Himbeeren und Giersch überall

    Aber auch erfreuliches:

    Königskerzen
    Malven
    Johanneskraut
    Wegwarte
    Rossminze
    Akelei
    Lenzrosen
    Weiße Fetthenne
    Stockrosen

  6. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Vagabundierende Pflanzen

    Hier wächst überall Schlafmohn
    Hab erstmal die Krise bekommen, als ich das rausgefunden hab.
    Ansonsten leider extrem viel Ackerschachtelhalm. Darf beides nicht bleiben, obwohl der Mohn echt ganz schön ausgesehen hat.

  7. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Vagabundierende Pflanzen

    Zitat Zitat von Fr.Scheibe Beitrag anzeigen
    Leider tauchen bei uns immer wieder Brombeere und Himbeere auf, sind nicht klein zu kriegen.

    Gefreut hab ich mich über ein tränendes Herz, das im Frühjahr zum Vorschein kam, und relativ spät entdeckt habe ich den Waldmeister in einer Ecke unter den Sträuchern.
    Brombeeren sind echt des Teufels!
    A lot of bread was buttered on the side of no distinction

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Vagabundierende Pflanzen

    Bei uns wächst dieses Jahr wirklich überall Dill und Fenchel habe ich auch nie angebaut, der wächst jetzt hier aber auch. Bei Blümchen weiss ich nicht, da gibts etliches was wir nicht selbst gepflanzt haben.

  9. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Vagabundierende Pflanzen

    Johanniskraut, div Kleearten, weißes und lila Leinkraut, Walderdbeeren, Fingerhut
    Und dieses Jahr war auf einmal ein Natternkopf da.

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Vagabundierende Pflanzen

    auf der baumscheibe vor dem haus ist vor ein paar jahren plötzlich stechapfel aufgetaucht. ich hoffe, ich kann den dieses jahr endlich ausrotten.
    love is a litany, a magical mystery

  11. Fresher

    User Info Menu

    AW: Vagabundierende Pflanzen

    Wir haben eine "Frederike" im Garten. Dies ist wilder Wein, der zu unsren Nachbarn hin wächst, von diesen kommt auch der Name, weil die richitge Frederike vor Jahren (> 15) mal hier gewohnt hat. Es ist
    nicht unsere Lieblingspflanze, aber sie hat einen Namen und darf deshalb bleiben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •