+ Antworten
Seite 3 von 419 ErsteErste 123451353103 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 8365
  1. Member
    Registriert seit
    06.04.2004
    Beiträge
    1.621

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    Zitat Zitat von ScarletStarlet
    Ich hab auch ne Frage....wie kann man seine Jura-Depression überwinden und mal langsam anfangen fürs Examen zu lernen!? Oder zumindest fürs nächste Semester alles zu wiederholen?
    Ich bin so deprimiert und hasse die Uni und werd sowieso arbeitslos...
    DAS könnte ich geschrieben haben.

  2. Foreninventar Avatar von Ally Mc Beal
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    53.801

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    Zitat Zitat von curlyyy
    zu spät
    oh nein
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  3. Ureinwohnerin Avatar von Chisa
    Registriert seit
    25.01.2002
    Beiträge
    22.594

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    @ Jura-Depris:

    ok, ich bin jetzt zwar auch nicht die Frau mit dem Zaubermittel (wenn's irgendwer findet, her damit ), aber ich kann euch ja mal erzählen, was mir ganz gut hilft in der Examensvorbereitung bei der Stange zu bleiben.

    1. "professionelle" Einstellung: Ich betrachte das Lernen als meinen Job. Das ich morgens einigermaßen pünktlich anfange und mein Pensum durchziehe ist meine Pflicht, so wie es das später sein wird meine Akten in der Kanzlei zu bearbeiten.

    2. Plan machen: Ich mache mir für jedes Rechtsgebiet immer wieder Pläne, was ich alles so machen muss, teile die Gebiete in Unterpunkte ein und lege fest, bis wann ich was davon geschaft haben muss. Also, z.B. Rest SchuldR BT bis Ende des Monats. So bekommt der Gegner ein Gesicht und erscheint leiter zu besiegen, als wenn man nur weiß, dass es ein sehr großer, undefinierter Berg ist...

    3. Tage durchplanen: Ich hab auch nen Plan, wann ich jeweils in der Woche was mache, z.B. Dienstag Vormittag Klausurenkurs, Nachmittags Zivilrecht lernen, Mitwoch Vormittag ÖRecht lernen, Nachmittags Lerngruppe,...und eine gewisse Regelmäßigkeit im Tagesablauf, z.B. immer zur gleichen Zeit in der Bib/am Schreibtisch sitzen hilft auch sehr.

    4. das Ziel vor Augen haben: mir hilft es sehr, wenn ich mir immer mal wieder klar mache, worauf ich eigentlich hinarbeite. So als Motivation.

    5. In der Uni arbeiten: hab ich mir so angewöhnt. Zuhause mache ich ja doch nix und in der Uni kann man halt nicht ständig mal telefonieren, was anderes lesen, nen Tee machen, kurz Wäsche waschen,...bewundere die Leute, die zu Hause lernen können sehr. Ein weiterer Vorteil ist, dass ich dadurch "berufliches" und privates trenne, d.h., wenn ich nach Hause komme hab ich auch wirklich frei und kann was schönes machen und muss nicht ständig "mit Jura in's Bett gehen und mit Jura wieder aufwachen". Außerdem sehe ich dann in der Uni auch, dass ich nicht die einzige Arme bin, die sich gerade so quälen muss

    6. Auch mal was anderes machen: Hey, mann muss sich auch mal was gönnen Schön regelmäßig Sport machen, mal mit Freunden kochen/Kaffee trinken/feiern gehen,...das lät den Akku wieder auf und ist gleichzeitig Motivation seinen Jura-Kram möglichst schnell durchzukriegen.


    ach ja, Freunde, die einem ab und an mal ein paar nette Komplimente machen, wie toll man doch sei helfen auch weiter
    love is a litany, a magical mystery

  4. Foreninventar Avatar von Ally Mc Beal
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    53.801

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    ach hm. auf mich passt das alles nicht so ganz, weil ich mache ja nur anderes als jura. weil ich hasse jura eben :/

    und schwupps direkt die nächste akte bekommen, auf den ersten blick nicht so schwer, scheint ein bisschen familienrechtlicher bezug zu sein.

    mal sehen. donnerstag ist abgabe und am selben tag klausur also werd ich lernen wohl kaum können

    *dransetz
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  5. Foreninventar Avatar von Ally Mc Beal
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    53.801

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    keiner mehr da?

    und das, wo ich doch motivation bräuchte jetzt ./
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  6. Ureinwohnerin Avatar von ScarletStarlet
    Registriert seit
    10.06.2001
    Beiträge
    24.569

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    @chisa:
    Das ist bestimmt alles hilfreich, bloß fehlt mir momentan sogar die Grundmotivation. Mittlerweile hab ich regelrecht Panik zur Uni zu gehen, weil ich wohl die einzige bin, die überhaupt keinen Kontakt zu Kommilitonen hat und deshalb hab ich immer das Gefühl dass alle mich angucken und denken wie häßlich/ dumm/ fett ich bin und bla.
    Und nachts hab ich nur Alpträume die zwangsläufig Uni oder Jura beinhalten, und ich hasse es so sehr.
    Grundsätzlich find ich das Fach ja ganz okay, ich fühl mich bloß so unglaublich unter Druck gesetzt und einsam, und ob ich das wirklich machen WILL weiß ich auch immer noch nicht. Kacke.

  7. Foreninventar Avatar von Ally Mc Beal
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    53.801

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    ich denke mittlerweile ich weiß dass ich es nicht machen will.

    sagt mal hat bei euch einer beck online, übers wohnheim oder so? ich hätte mal ne frage :/
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  8. Foreninventar Avatar von Ally Mc Beal
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    53.801

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    hm jetzt hab ich mal ne materiellrechtliche frage und keiner da :/

    dabei muss ich das dochheute fertig machen und abgeben morgen dann :/
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  9. Ureinwohnerin Avatar von Chisa
    Registriert seit
    25.01.2002
    Beiträge
    22.594

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    Was willste denn wissen?
    love is a litany, a magical mystery

  10. Foreninventar Avatar von Ally Mc Beal
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    53.801

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    zu spät, da hatte ich es schon gedruckt. es ging um zugang einer rechnung und so.

    aber jetzt will ichs lieber nciht wissen jetzt isses ja fertig :/
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  11. Foreninventar Avatar von Ally Mc Beal
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    53.801

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    so, votum ist abgegeben und auch die klausur ist überlebt. ein wenig materielles recht wiederholen hätte geholfen, war nämlcih ein ziemlicher klassiker. ein geliehenes auto wird in reparatur gebracht., entleiher zahlt nicht.

    eigentümer klagt auf herausgabe und nutzungsausfall, unternehmer im rahmen der widerklage auf zahlung
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  12. V.I.P.
    Registriert seit
    03.11.2002
    Ort
    Hamburg, meine Perle
    Beiträge
    15.242

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    So, ich komme auch mal kurz in den Jura-Thread, auch wenn mich Jura soooo ankotzt und ich mich jeden Tag frage, warum ich das bloß gemacht habe...ich hätte auf alles mögliche andere grad mehr Lust...*frust*
    Baut mich mal wieder auf...
    Månen glänser över hedar och strör där sitt sken,
    slumra du lilla
    i natten så ren

  13. V.I.P.
    Registriert seit
    03.11.2002
    Ort
    Hamburg, meine Perle
    Beiträge
    15.242

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    Zitat Zitat von Ally Mc Beal
    ja, mache ich. und zum thema depression bin ich der schlechteste ratgeber. weil ich das mittlerweile derart hasse, dass ich nach alternativen such. ich mache NICHTS, aber auch echt nichts fürs ref.
    Oh Mann, das geht mir ganz genauso!Und ich schreib im Februar 2. Staatsexamen. Ich hab noch nicht wirklcih angefangen zu lernen, hab erst 1 Übungsklausur geschrieben und mach zwar 1 x die Woche Lerngruppe, aber da sitz ich eher motiviationslos da...es ist alles so ätzend!
    Machts dir auch keinen Spaß? Ich bin grad so angefressen von meiner Anwaltsstation, dass ich jeden Tag nur heulen könnte...
    Und das schlimmste ist, dass ich mich dauernd frage, WOFÜR das alles?Das ätzende Studium, das schreckliche Examen, das doofe Referendariat mitw enig Geld, wo man für alle immer nur der Arsch ist und dauernd für jeden kleinen Fitzelkram bewertet wird...und dann begeistert einen noch nicht mal eine einzige Station, so dass man mal ein Berufsziel hätte, was einen motivieren könnte (eher das Gegenteil ist der Fall...), fürs 2. Ex zu lernen...
    Månen glänser över hedar och strör där sitt sken,
    slumra du lilla
    i natten så ren

  14. Foreninventar Avatar von Ally Mc Beal
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    53.801

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    oh nein. es tut mir leid, aber ich bin echt die letzte,die dich ja motivieren könnte. ih merke einfach immer deutlicher, dass es das nciht ist, was ich machen will. da hat man natürlicdh auch irre motivation.

    mir ist es noch nie passiert, dass ch mich über ein VB nicht gefreut hab, das sagt schon einiges wohl.

    der einzige grund, warum ich noch nicht aufgehört hab ist, dass ichkeine alternatve hab im moment und dass ich angst hab, mir vorwürfe zu machen.

    dass ich in 10 jahren denke, scheisse hätteste es doch zuende gemacht. <lle sagen mir immer, halt durch, noch die 1,5jahre. schön. wenns nur das zeit absitzen wär, würd ichs evtl noch machen aber das examen am ende sich geben, für nix und wieder nix?

    ich versuche jetzt mal nen job in nizza für die anwaltstation zu bekommen. dass ich zumindest so oft es geht abhaue. :/
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  15. V.I.P.
    Registriert seit
    03.11.2002
    Ort
    Hamburg, meine Perle
    Beiträge
    15.242

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    Ich glaube wir sind da aber nicht die einzigen. Irgenwie habe ich nur frustrierte Referendare um mich herum. Eigentlich müßte man alle Abiturienten dringend davor warnen sich so ein Jurastudium zu geben... ich hatte damals auch keine wirklichen Alternativen und habe es jetzt auch nicht, aber ich würd grad fast alles lieber machen als Jura...
    Es steht doch alles IN KEINER RELATION zu dem Aufwand. Ich meine, ich würd nen Richterjob wohl als Geschenk annehmen oder eine gut laufende kleine Anwaltskanzlei, aber was muss man dafür alles tun...?Und wo landet man stattdessen? Bei gutem Examen in irgendeiner Kanzlei, die einen ausbeutet für viel Geld und einem fafür aber alles andere nimmt, was einem im Leben wichtig ist, bei mittlerem Examen in einer 0815 Kanzlei, in der es nicht viel anders aussieht bei schlechterer Bezahlung...und bei schlechtem Examen kann man sich dann sein Anwaltsschild an die Tür pappen und hoffen, dass man bald einen Mandanten auf dem Bett in der 1-Zimmer-Wohnung oder am WG-Küchentisch in Empfang nehmen kann, der dann seine familienrechtlichen Probleme vor einem ausbreitet, dem man dann bißchen hilft, der dann aber leider leider am Ende die Rechnugen nicht bezahlen kann...
    Ja, ich weiß, ich dramatisiere ein wenig,aber ich kenne Fälle, in denen es so läuft...ich kenne Leute in Großkanzleien, die völlig daran kapputgehen, ich kenne Leute, die versucht haben sich selbständig zu machen und die nach 3 Jahren noch rote Zahlen schreiben und ich kenne eine, die den vermeintlichen Traumjob hatte, als Unternehmensjuristin mit fairen Arbeitszeiten, gutem Gehalt, und dann...als junge Frau allein unter Männern, ätzende mobbende Kollegen, ein fieser tyrannischer Chef...Job gekündigt, jetzt wieder seit 1 Jahr arbeitslos...Und das mit 2 x VB, auch schön.
    Ich habe grad einfach kein Ziel vor Augen, das mich motivieren könnte, für noch so ein Horrorexamen zu lernen...
    Einige aus meiner Ref-AG haben bereits abgebrochen und machen diverse andere Dinge. Ich bin eigentlich gar nicht der Abbrechertyp, aber momentan regt mich alles einfach nur auf!!!
    Månen glänser över hedar och strör där sitt sken,
    slumra du lilla
    i natten så ren

  16. V.I.P.
    Registriert seit
    03.11.2002
    Ort
    Hamburg, meine Perle
    Beiträge
    15.242

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    Viel Glück, dass das mit Nizza klappt bei dir.
    Ich war ja 3 Monate in meiner Anwaltsstation in Kopenhagen in einer deutsch-dänischen Kanzlei. Das war einTraumjob: super Arbeitszeiten (9-16/17 Uhr so), nette Kollegen, viele Frauen unter den Anwälten, auch mit Kindern usw., leckeres Essen jeden Tag für wenig Geld (15 EUR im Monat), alle 2 Wochen wurden alle Mitarbeiter von Profis massiert im kanzleieigenen Massageraum,...ach, das war schon nett da. Aber eben leider in DK und ich wohne doch jetzt in HH und bin frisch verheiratet, mein Mann hat nen festen guten Job hier und wir fühlen uns hier auch wohl, aber so einen Job muss man in Deutschland erstmal finden...
    Månen glänser över hedar och strör där sitt sken,
    slumra du lilla
    i natten så ren

  17. Foreninventar Avatar von Ally Mc Beal
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    53.801

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    oh dann erstmal herzlichen glückwunsch zur hochzeit .)

    ich will einfach so schnell wie möglich wieder weg. und da ist es mir wichtiger, dass ich im ausland erfahrungen sammel, als die scheiss f-ag in D mitzubekommen.
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  18. Enthusiast Avatar von Lady Janie
    Registriert seit
    03.06.2004
    Beiträge
    729

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    Ach man, ihr macht einem ja richtig angst! :-(

  19. Foreninventar Avatar von Ally Mc Beal
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    53.801

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    du sprichst mir au der seele. bei mir ist es garnicht mal so die jobaussichten/kohle, was auchimmer.

    bei mir ist es das fach selbst, ich kann mir nicht vorstellen, das machen zu wollen. ich würde im moment einen richterjob nur deswegen geschenkt nehmen, weils ein sicherer job ist, nicht, weil mir das spaß machen würde.

    in meiner ag sind alle genervt von der ag selbst aber die haben wenigstens spaß an der arbeit beim richter. die sitzungen etc. ihcsitze da nur, langweile mich zu tode, mache was man mir aufträgt.

    ich will mit dem geringstmöglchen aufwand die 40 schaffen und gut ist. mehr nciht. und dann so schnell es geht abhauen.

    ich sage dir, hätte ich kathi nicht, hätte ich es längst abgebrochen und wär weggezogen.

    darf ihc mal indiskret sein und nach hochzeitsfotos fragen?
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  20. Addict
    Registriert seit
    01.03.2006
    Beiträge
    2.978

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    och mädels, ihr macht mir hoffnung... will im frühjahr mein erstes examen bauen und bin auch recht frustriert. nur lernen da wird man ja blöd von. bin irgendwie auch mit falschen vorstellungen an jura rangegangen. habe erst ne ausbildung gemacht und dann gedacht, ich muss noch was machen und wollte halt jura mit dem ziel lektorin studieren. mir war aber nicht bewusst, dass es doch so viel kraft kostet und die zeit doch ganz schön lang ist. ich will so gerne wieder richtig arbeiten. abbrechen mag ich jetzt aber auch nicht, denn ne wirkliche alternative habe ich nicht. schätze, dass ich deshalb auch refrendariat machen werde *kotz*
    was mich immer so nervt: es gibt zb strafrecht ein prob und fünf meinungen... wie doof is das? und dann noch zehntausend arten um schadensersatz zu berechnen.
    will auch ehrlich gesagt später keinen job, bei dem ich nur am arbeiten bin. ne ne, würde gerne die zeit zurückdrehen und hätte nach meiner ausbildung lieber darauf mit irgendwelchen praktischen sachen aufgebaut und mir auch was aufgebaut, wo man später auch mal familie haben kann.
    und was ich am meisten hasse: die juratusen. argh... manchmal denk ich, ich bin in ner modelschule. und juristen halten sich ja gerne für was besseres.
    sorry, aber musste mal frust ablassen
    Go, Fight, Win!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •