Antworten
Seite 1 von 419 1231151101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 8370
  1. Foreninventar

    User Info Menu

    wir brauchen einen neuen jura thread.

    ich hab nämlich dauernd fragen und im g&w geht das sofort unter, sobald keiner da ist.

    also bitte, sammelt euch und meldet euch an für meine frage ,)

    klauuuudi.

    und so

    also cih poste es schonmal rein. kann ich [jaaa ich hab keine ahnung, ich weiß] auf einen frachtvertrag nach §§ 407 ff. HGB ergänzend die 631 ff. BGB heranziehen? es geht um den vergütungsanspruch. udn der ist im hgb nicht geregelt. ich find zumindest nix
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  2. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    doch, der ist im HGB geregelt, in § 407 II HGB. Mit "die Fracht" ist nämlich die vereinbarte Vergütung gemeint Modifikationen und genauere Bestimmungen finden sich dann noch in den folgenden §§ (so ab § 420 HGB?).
    love is a litany, a magical mystery

  3. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    ja ichhab nur im kommentar zu 631 bgb was gefunden was ihc hätte brauchen könnenn. und da stand kaum was in der hgb kommentierung, im grnude nix.

    deswegen hatte ich muich gefragt wie ich es deichseln kann, aber ich hab dann stunden später, als cih schon nen andern weg gewählt hatte in nem andern kommentar den hinweis gefunden, dass man 632 anwenden darf.

    danke trotzdem

    ich hasse den scheiss :/

    mcih wundert nur, dass hier auf einmal keiner mehr nen jura thread will.
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  4. Senior Member

    User Info Menu

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    ich könnte euch ja nie weiterhelfen...

    Meine strafrecht HA is abgedreht irgendwie...
    we used to roll the windows down
    and play the music loud
    smoking out in her car
    Lost in west Omaha,
    and we’d get drunk and kiss
    our bodies twist like shoe laces.
    And we never came untied;
    I guess you were just my type.
    You know that summer never stopped.
    I still pretend I’m there.


  5. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    naja dann frag halt was, dazu solls ja da sein.

    ich verzweifel mit meiner scheiss akte auch, falls dich das tröstet.
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  6. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    Haha, ich glaub, dass der Zulauf des Jura-Threads in den nächsten Wochen wieder stark ansteigen wird -> Hausarbeitenphase

    Finde aber, dass es echt mal ne gute Idee war, nen allgemeinen Jura-Thread auf zu machen *Ally lob und ihr dafür nen Keks rüberschieb*.

    Ich hab dann auch mal ne Frage...Und zwar geht es um die Problematik eingeschränkter Beurteilungespielräume im Verwaltungsrecht, also so Sachen, wie Prüfungsentscheidungen. Wo genau bringe ich die Diskussion, inwieweit das Gericht das überprüfen kann? In meiner tollen Hemmer-Lösung bringen die das nämlich schon lang und breit in der Zulässigkeit, bei der statthaften Klageart. Ich hätte es aber instinktiv eher in die Begründetheit gepackt
    love is a litany, a magical mystery

  7. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    oooh AVR *lieb

    moment ich denke

    welche klage erstmal? *zeit schind
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  8. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    Na ja, der Klassiker ist ja, dass jemand aus diversen Gründen nach der mündlichen Prüfung nicht mit der Examensnote einverstanden ist. Kalgeart wäre dann ne Verpflichtungsklage auf Neubescheidung.

    Das "Problem", was ich habe ist, dass ich mich ja eigentlich in der Zulässigkeit an sich noch nicht entscheiden muss, ob die Verpflichtungsklage auf Vornahme oder auf Neubescheidung geht, sondern erst in der Begründetheit. Jetzt ist es im tollen Hemmer-Fall so, dass die sagen, dass der Kläger eben nen anderen VA will und dann diskutieren sie lang und bereit dieses Problem des eingeschränkten Überprüfungsspielraums um dann festzustellen, dass eine Verpflichtungsklage auf Neubescheidung statthaft wäre. Machen die das schon da, weil sich das Gericht damit ja garnicht beschäftigen müsste, wenn die ganze Soße eh garnicht überprüfbar wäre, oder müsste man das eigentlich eher in der Begründetheit diskutieren?
    love is a litany, a magical mystery

  9. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    Und Du magst echt allg. VerwR? Respekt! ich habe mich damit immer soooo schwer getan...
    love is a litany, a magical mystery

  10. Get a life!

    User Info Menu

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    kennt sich jemand mit dem elektronischen rechtsverkehr aus?

    ich wüsste gern: wenn jemand eine erklärung in einem signierten dokument abgibt, dass die beschränkung im zertifikat für diese eine willenserklärung nicht gelten soll, ist das wirksam?

  11. Inaktiver User

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    ich hätte auch eine frage bzgl. meiner seminararbeit wegen zitieren: da kann ich doch auch sachen aus zeitungen (damit damit meine ich keine juristischen zeitschriften, sondern "richtige" zeitungen, also faz, etc.) zitieren, oder bin ich da jetzt total falsch informiert?! nur wie genau zitiere ich das dann in meiner fussnote? und muss das in literaturverzeichnis rein?

  12. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    ich hab das immer in der materiellen RM gemacht weil in der klageart gehts ja nur darum ob VA oder nicht. was da in tatbestand oder rechtsfolge steht ist ja im grunde zweitrangig, das ändert ja ncihts an der VA qualität

    aber ihc bin aus dem öR auch ein wenig raus aber ihc liebs sehr
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  13. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    Zitat Zitat von Ally Mc Beal
    ich hab das immer in der materiellen RM gemacht weil in der klageart gehts ja nur darum ob VA oder nicht. was da in tatbestand oder rechtsfolge steht ist ja im grunde zweitrangig, das ändert ja ncihts an der VA qualität

    aber ihc bin aus dem öR auch ein wenig raus aber ihc liebs sehr
    Gut, so hätte ich's nämlich auch gemacht...dann mach ich's jetzt auch weiterhin so, danke
    love is a litany, a magical mystery

  14. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    ich hätte auch eine frage bzgl. meiner seminararbeit wegen zitieren: da kann ich doch auch sachen aus zeitungen (damit damit meine ich keine juristischen zeitschriften, sondern "richtige" zeitungen, also faz, etc.) zitieren, oder bin ich da jetzt total falsch informiert?! nur wie genau zitiere ich das dann in meiner fussnote? und muss das in literaturverzeichnis rein?
    ja, die kann man grundsätzlich auch zitieren, v.a. eben die "seriöseren". Also, die Bild würde ich vielleicht nicht unbedingt zitieren .

    Ich hab das immer so gemacht:
    Fussnote: Autor in FAZ vom 22.05.2005, S. 3.
    Literaturverzeichnis: Autor: Titel
    FAZ vom 22.05.2005, S. 3

    Habe das auch immer in den normalen Teil des Literaturverzeichnisses, also da, wo auch die ganzen Lehrbücher, Aufsätze, etc. stehen hingeschrieben. Manche Profs mögen es aber lieber, wenn man für nicht wissenschaftliche Literatur nen extra Unterpunkt macht, da würd ich einfach mal nachfragen, wie dein Prof das lieber haben will.
    love is a litany, a magical mystery

  15. Inaktiver User

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    Zitat Zitat von Chisa
    ja, die kann man grundsätzlich auch zitieren, v.a. eben die "seriöseren". Also, die Bild würde ich vielleicht nicht unbedingt zitieren .

    Ich hab das immer so gemacht:
    Fussnote: Autor in FAZ vom 22.05.2005, S. 3.
    Literaturverzeichnis: Autor: Titel
    FAZ vom 22.05.2005, S. 3

    Habe das auch immer in den normalen Teil des Literaturverzeichnisses, also da, wo auch die ganzen Lehrbücher, Aufsätze, etc. stehen hingeschrieben. Manche Profs mögen es aber lieber, wenn man für nicht wissenschaftliche Literatur nen extra Unterpunkt macht, da würd ich einfach mal nachfragen, wie dein Prof das lieber haben will.
    super, vielen dank die bild hatte ich auch nicht vor zu zitieren
    und wenn ich sachen aus dem internet zitiere? dann gebe ich in der fussnote einfach die homepage an, oder? und falls es ein aufsatz oder so ist, dann auch nochmal im literaturverzeichnis erwähnen mit name und internet?!

  16. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    das hab ich immer so gemacht:

    Fussnote: Autor, ggf. Titel der Arbeit oder Angaben zur Schriftenreihe, S. 15, abrufbar unter: http://www.wasweisich.de (zuletzt besucht am sounsovielten).

    Im Literaturverzeichnis dann so, wie ich's auch sonst da rein schreiben würde, plus Internetangabe und wann zuletzt besucht.

    Welche Homepage Du da genau angibst ist von der Serite abhängig. Wenn es eine fest eingerichtete URL ist, dann gibst Du die genaue Adresse an, mit der man sofort zum betreffenden Schriftstück kommen würde. Wenn es eine Seite mit dynamischem Inhalt ist (d.h. die genaue Adresse des betreffenden Schriftstücks wechselt innerhalb der Seite, ist z.B. bei den Online-Urteilen des EGMR so), dann gibst Du nur die letztmögliche feststehende Seite an. Äh, ja, ich hoffe, dass das so verständlich ist .
    love is a litany, a magical mystery

  17. Inaktiver User

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    ja, ich fange mit der seminararbeit sowieso erst ende der semesterferien an, also im oktober, und falls ich dann nochmal fragen wegen dem zitieren habe, komme ich gerne wieder auf dich zurück zu meinem thema gibts nämlich nicht allzu viel literatur, schon gar keine lehrbücher, deswegen befürchte ich, dass es hauptsächlich auf internet- und zeitungsrecherche hinauslaufen wird

  18. Inaktiver User

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    ah, da fällt mir noch eine frage ein... also mein prof meinte zu mir, dass man auf europäischer ebene dazu übergeht, die urteile des eugh auch im literaturverzeichnis aufzunehmen und dass ich das idealerweise auch machen sollte... weißt du, wie genau ich dass dann ins literaturverzeichnis zitieren soll? also einfach nur das urteil, datum, aktenzeichen und... keine ahnung?!

  19. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    Ui, was ist denn dein Thema?

    Mh, Urteile hab ich nie im Literaturverzeichnis zitiert, von daher weiß ich's nicht genau. Aber ich glaub, dass das in manchen Lehrbüchern so gemacht wird, dass die hinten ne Übersicht aller Urteile haben. Vielleicht könntest Du's dir da abschauen?

    An sonsten würd ich's wohl mit Bezeichnung des Urteils (z.B. Plaumann), Datum, Aktenzeichen und ggf. Fundstelle in der amtlichen Sammlung aufnehmen.
    love is a litany, a magical mystery

  20. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: wir brauchen einen neuen jura thread.

    Zitat Zitat von Chisa
    Gut, so hätte ich's nämlich auch gemacht...dann mach ich's jetzt auch weiterhin so, danke
    hemmer ist eh nix :P
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •