+ Antworten
Seite 196 von 196 ErsteErste ... 96146186194195196
Ergebnis 3.901 bis 3.920 von 3920
  1. Ureinwohnerin Avatar von kilauea
    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    36.945

    AW: Vor dem Studium-Pharmazie

    kid a, ah okay, ich wusst nicht, ob sie da immer noch ist.

    Kirschkern, sorry, ich hab' grad ein bisschen den Überblick verloren - bist du in deiner PJ-Apotheke noch oder in einer neuen jetzt?
    Bei mir war das auch erst dann richtig klar, als ich als fertige Apothekerin eingestellt wurde. Habt ihr vereinbart, was genau dein Aufgabenbereich ist? Wie groß ist deine Apo?
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  2. Alter Hase Avatar von kid a
    Registriert seit
    05.12.2005
    Beiträge
    7.593

    AW: Vor dem Studium-Pharmazie

    oh, ich hab mal aus aktuellem anlass ne frage.. nicht für kirschkern aber, weil ich glaube dass sie das gleiche problem hatte
    was macht ihr wenn jemand zu euch sagt "ich warte auf die kollegin" und sich dann rausstellt dass es um eine triviale beratung geht, die ihr auch hättet machen können?
    ich hasse das so, wenn ich nicht für voll genommen werde, v.a. auch weil die kolleginnen auch nicht mehr wissen als ich (z.t. eher das gegenteil, oft bin ich diejenige die um rat gefragt wird..) - heute wars dann sogar so, dass die kollegin dann mit dem kunden geredet hat und mich was fragte, ich sprach mit dem kunden und hab noch ein paar zusätzliche dinge erklärt und er schaut beharrlich in die richtung der kollegin als wär ich irgendwie überflüssig
    - my head plays it over and over

  3. Ureinwohnerin Avatar von kilauea
    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    36.945

    AW: Vor dem Studium-Pharmazie

    Zitat Zitat von kid a Beitrag anzeigen
    was macht ihr wenn jemand zu euch sagt "ich warte auf die kollegin" und sich dann rausstellt dass es um eine triviale beratung geht, die ihr auch hättet machen können?
    gute miene zum bösen spiel und mich heimlich ärgern.
    leider ist mir noch nichts besseres eingefallen - aber manchmal ist das auch einfach so ein sympathieding.
    meine kunden müssen grad leider immer mit mir vorlieb nehmen.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  4. Alter Hase Avatar von kid a
    Registriert seit
    05.12.2005
    Beiträge
    7.593

    AW: Vor dem Studium-Pharmazie

    bist du ganz alleine im hv? :O
    - my head plays it over and over

  5. Ureinwohnerin Avatar von kilauea
    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    36.945

    AW: Vor dem Studium-Pharmazie

    Zitat Zitat von kid a Beitrag anzeigen
    bist du ganz alleine im hv? :O
    ich bin momentan sogar ganz alleine - und mein eigener chef.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  6. Alter Hase Avatar von kid a
    Registriert seit
    05.12.2005
    Beiträge
    7.593

    AW: Vor dem Studium-Pharmazie

    Zitat Zitat von kilauea Beitrag anzeigen
    ich bin momentan sogar ganz alleine - und mein eigener chef.
    oha was machst du denn? machst du was anderes als ich denke?
    - my head plays it over and over

  7. V.I.P. Avatar von Kirschkern
    Registriert seit
    12.02.2005
    Beiträge
    13.682

    AW: Vor dem Studium-Pharmazie

    kilauea - ich bin jetzt fertig und hab zum januar in der öffentlichen angefangen.

    also es ist eben bisher fast so gewesen, dass ich dann größten teil "allein" als apothekerin da war. und ich fand es bisher auch etwas doof, die ptas zu fragen, was denn meine aufgaben sind.
    ok, klar, ich kontrollier rezepte. aber z.b. bin ich auch für's abzeichnen der btm-empfangsbestätigungen zuständig. und das kannte ich nun nicht.

    kid - es geht bisher erstaunlicherweise mit dem "ich will zur kollegin" nur wenn der chef da ist, kam das schonmal vor. aber hatte ja heut auch erst meinen 7. arbeitstag.

    Johnny was a chemist's son,
    But Johnny is no more.
    What Johnny thought was H20
    was H2SO4.

  8. Alter Hase Avatar von kid a
    Registriert seit
    05.12.2005
    Beiträge
    7.593

    AW: Vor dem Studium-Pharmazie

    der chef ist nicht da, wenn du arbeitest? öhm. 75% präsenzzeit und so..

    ich find das ganz schön schwierig, grade am anfang muss man doch jemanden haben, den man dinge fragen kann?
    - my head plays it over and over

  9. Ureinwohnerin Avatar von kilauea
    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    36.945

    AW: Vor dem Studium-Pharmazie

    Zitat Zitat von kid a Beitrag anzeigen
    oha was machst du denn? machst du was anderes als ich denke?
    ich weiß nicht, was du denkst.
    aber ich hab mich grad selbstständig gemacht.

    kirschkern, ich hab immer diejenigen gefragt, die grad so rumgelaufen sind, egal ob pta, pka oder wer auch immer.
    habt ihr ne liste mit zu erledigenden aufgaben?
    und sei froh, wenn der chef wenig da ist. da arbeitet sich's entspannter.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  10. Alter Hase Avatar von kid a
    Registriert seit
    05.12.2005
    Beiträge
    7.593

    AW: Vor dem Studium-Pharmazie

    oh, wie spannend!
    ich dachte an öffentliche apo. oder hast du dich anderswie selbstständig gemacht?

    (sollen wir eigentlich mal ne private gruppe aufmachen für die etwas detaillierteren gespräche und so? manchmal würd ich ganz gern auch privateres besprechen mit anderen äh betroffenen )
    - my head plays it over and over

  11. Ureinwohnerin Avatar von kilauea
    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    36.945

    AW: Vor dem Studium-Pharmazie

    stimmt schon, ist eine öffentliche apotheke.

    gute idee mit der gruppe!
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  12. V.I.P. Avatar von Kirschkern
    Registriert seit
    12.02.2005
    Beiträge
    13.682

    AW: Vor dem Studium-Pharmazie

    ja zur gruppe!

    Johnny was a chemist's son,
    But Johnny is no more.
    What Johnny thought was H20
    was H2SO4.

  13. Enthusiast Avatar von High-Society
    Registriert seit
    06.08.2008
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    909

    AW: Vor dem Studium-Pharmazie

    Ich muss den Thread mal wieder rausholen... gibt es hier unter euch auch welche die länger als 8 Semester gebraucht haben? Ich bin nun soweit, dass ich Techno 2 nochmal wiederholen muss und wenn dann alles gut gehen sollte komme ich mit 11 Semestern aus, was ja schon deutlich über Regelstudienzeit liegt. Das erste mal bin ich an Instru gescheitert und ein weiteres Semester habe ich verloren, weil ich zum Termin des ersten Examens längere Zeit krank war. So langsam verlässt mich ein wenig die Hoffnung damit noch ne gute Stelle fürs Pj geschweige denn danach zu finden. kann mir von euch vielleicht einer Mut machen, dass das dennoch möglich ist oder sollte ich mir das wirklich lieber abschminken?

  14. V.I.P. Avatar von Kirschkern
    Registriert seit
    12.02.2005
    Beiträge
    13.682

    AW: Vor dem Studium-Pharmazie

    Ganz kurz aus dem arztwartezimmer - was verstehst du für dich unter ner guten Stelle? Industrie, KH-Apo?

  15. Enthusiast Avatar von High-Society
    Registriert seit
    06.08.2008
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    909

    AW: Vor dem Studium-Pharmazie

    Zitat Zitat von Kirschkern Beitrag anzeigen
    Ganz kurz aus dem arztwartezimmer - was verstehst du für dich unter ner guten Stelle? Industrie, KH-Apo?
    Ich würde wenn möglich schon gerne in die Industrie...Apo ist für mich bisher irgendwie undenkbar. Kann natürlich aber schon sein, dass das nach dem Pj ganz anders aussieht.

  16. Stranger
    Registriert seit
    18.04.2004
    Beiträge
    88

    AW: Vor dem Studium-Pharmazie

    Ich weiß, der Thread ist uralt, aber aus aktuellem Anlass dachte ich mir, ich starte mal einen Wiederbelebungsversuch. Vielleicht gibt es hier ja noch ein paar andere Pharmazie-Studenten, die Lust auf einen Austausch hätten? Ich bin gespannt, obs klappt. 😉 Ich habe den Thread tatsächlich komplett gelesen 😮, immer mal wieder, wenn ich Zeit dazu hatte, und er hat mir sehr in meiner Entscheidungsfindung geholfen und auch jetzt im Studium konnte ich schon die ein oder andere nützliche Info daraus ziehen.

    Zu mir: Ich bin wohl eher eine untypische Pharmastudentin. Zweitstudentin, Ü30, 2 kleine Kinder. So ganz überzeugt bin ich noch nicht von der Realisierbarkeit meines Vorhabens, aber ich wollte es einfach mal ausprobieren. Die Eingangsklausur inkl Wiederholung habe ich dann auch direkt mal in den Sand gesetzt. War mit kaum vorhandenen Chemiekenntnissen und der wenigen Zeit, die ich hatte, aber auch wenig verwunderlich. An sich ist es auch kein großes Drama, weil ich ohnehin hätte trocknen müssen, weil ich noch stille. Aber etwas enttäuscht war ich dennoch. Dafür habe ich jetzt relativ viel Zeit , die vorhandenen Lücken aufzufüllen und hoffe, dass ich dann für den nächsten Versuch besser gerüstet bin. 😊

    So, jetzt warte ich mal, ob sich jemand meldet.
    Wenn du je mein Leben brauchst, so komm und nimm es.

  17. Addict Avatar von blauer_Engel
    Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    2.340

    AW: Vor dem Studium-Pharmazie

    Ich hab mal Pharmazie studiert, bin aber jetzt Zweitstudentin in einem anderen Fach
    Darf ich fragen, was dich an Pharmazie reizt? Und was du vorher gemacht hast?
    Ich wünsch dir auf jeden Fall alles Gute fürs Studium!
    Bzgl. Machbarkeit: ich glaube schon, dass das geht mit Kindern, stelle es mir mit den vielen Pflichtveranstaltungen(aka Praktika) am Nachmittag/Abend aber schon herausfordernd vor.
    Wenn du schon 2x durchgefallen bist, hast du nur noch einen Versuch für die Klausur? Dann stell auf jeden Fall vor!! dem letzten Versuch einen Härtefallantrag.
    Geändert von blauer_Engel (01.12.2018 um 20:16 Uhr)

  18. Stranger
    Registriert seit
    18.04.2004
    Beiträge
    88

    AW: Vor dem Studium-Pharmazie

    Wie witzig! Was studierst du denn jetzt, wenn ich fragen darf? Und warum hast du dich noch für ein Zweitstudium entschieden?

    Ich habe vorher Kommunikationswissenschaft studiert und dann einige Jahre "was mit Medien" gemacht. Thematisch hatte ich mit der Pharmaindustrie zu tun. Mit der Zeit habe ich festgestellt, dass mich die Themen, mit denen ich zu tun habe, zwar brennend interessieren, meine eigentliche Arbeit mir aber immer weniger Spaß macht. Und ich habe auch kaum Zukunftsperspektiven in diesem Bereich für mich gesehen, die Arbeitslast ist hoch, der Verdienst vergleichsweise gering. Ich habe dann jahrelang darüber nachgedacht, noch einmal von vorne anzufangen und bin dann irgendwann bei Pharmazie gelandet, weil es meinen Interessen ganz gut entspricht, ich mir den Apothekerberuf gut vorstellen kann und die Jobchancen, so hoffe ich zumindest, auch in "höherem Alter" ganz gut aussehen.

    Ja, herausfordernd ist das Studium auf jeden Fall. Dagegen war mein Erststudium ein Witz! Aber ich fand auch das Arbeiten mit Kindern super anstrengend. Das hat mich persönlich mehr gestresst als das Studium bisher. Man ist abgesehen von den anwesenheitspflichtigen Veranstaltungen doch recht flexibel in der Zeiteinteilung (z. B. wenn mal ein Kind krank ist) und die Motivation ist auch eine ganz andere. Bisher bin ich zumindest recht happy mit meiner Entscheidung.

    Die Eingangsklausur darf man bei uns 2 Mal pro Semester wiederholen und man muss die gesamte Veranstaltung innerhalb von 3 Semestern abgeschlossen haben. Diese Regel, dass man insgesamt nur 3 Versuche hat, gilt nur für die Abschlussklausuren. Ich hoffe allerdings schwer, dass ich die Klausur im nächsten Versuch packe. Ich habe ja jetzt einige Zeit, mich darauf vorzubereiten.
    Wenn du je mein Leben brauchst, so komm und nimm es.

  19. Ureinwohnerin Avatar von kilauea
    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    36.945

    AW: Vor dem Studium-Pharmazie

    Ach cool, herzlich willkommen, Yuccasun.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  20. Addict Avatar von blauer_Engel
    Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    2.340

    AW: Vor dem Studium-Pharmazie

    Zitat Zitat von Yuccasun Beitrag anzeigen
    Wie witzig! Was studierst du denn jetzt, wenn ich fragen darf? Und warum hast du dich noch für ein Zweitstudium entschieden?

    Ich habe vorher Kommunikationswissenschaft studiert und dann einige Jahre "was mit Medien" gemacht. Thematisch hatte ich mit der Pharmaindustrie zu tun. Mit der Zeit habe ich festgestellt, dass mich die Themen, mit denen ich zu tun habe, zwar brennend interessieren, meine eigentliche Arbeit mir aber immer weniger Spaß macht. Und ich habe auch kaum Zukunftsperspektiven in diesem Bereich für mich gesehen, die Arbeitslast ist hoch, der Verdienst vergleichsweise gering. Ich habe dann jahrelang darüber nachgedacht, noch einmal von vorne anzufangen und bin dann irgendwann bei Pharmazie gelandet, weil es meinen Interessen ganz gut entspricht, ich mir den Apothekerberuf gut vorstellen kann und die Jobchancen, so hoffe ich zumindest, auch in "höherem Alter" ganz gut aussehen.

    Ja, herausfordernd ist das Studium auf jeden Fall. Dagegen war mein Erststudium ein Witz! Aber ich fand auch das Arbeiten mit Kindern super anstrengend. Das hat mich persönlich mehr gestresst als das Studium bisher. Man ist abgesehen von den anwesenheitspflichtigen Veranstaltungen doch recht flexibel in der Zeiteinteilung (z. B. wenn mal ein Kind krank ist) und die Motivation ist auch eine ganz andere. Bisher bin ich zumindest recht happy mit meiner Entscheidung.

    Die Eingangsklausur darf man bei uns 2 Mal pro Semester wiederholen und man muss die gesamte Veranstaltung innerhalb von 3 Semestern abgeschlossen haben. Diese Regel, dass man insgesamt nur 3 Versuche hat, gilt nur für die Abschlussklausuren. Ich hoffe allerdings schwer, dass ich die Klausur im nächsten Versuch packe. Ich habe ja jetzt einige Zeit, mich darauf vorzubereiten.
    PN.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •