+ Antworten
Seite 5 von 198 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 3947
  1. Addict Avatar von Binford
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    3.222

    Re: Vor dem Studium-Pharmazie

    @Moonas Studium der Medizin ist auch nicht so wild,wie sie alle tun.Mein Freund ist jetzt fast fertig und ich hab immerhin schon 5 Semester mitbekommen,wie stressig ein Medizinstudium ist.Und da kann ich ehrlich gesagt nur lachen.Gut,mein Freund ist jetzt ja auch schon in der Klinik(also im Hauptstudium),und das Grundstudium hab ich gar nicht mitbekommen.Das soll hart sein,aber bestimmt nicht härter als das Pharmaziestudium.Aber jetzt im Hauptstudium hat mein Freund definitiv weniger zu tun-sowohl Praktikas als auch Klausuren,...Also von dem her solltest Du dich nicht von einem Medizinstudium abwenden.Ich hab mich gegen Medizin entschieden,weil ich 1.nicht so lange studieren wollte und 2.will ich keine Ärztin werden.Aber das Studium an sich hätte mich durchaus interessiert!


  2. Regular Client Avatar von Nelly123
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    4.307

    Re: Vor dem Studium-Pharmazie

    Hi Binford!
    Habe mich schwon gewundert, wo du so lange gesteckt hast!
    Medizinstudium an sich hätte mich auch interessiert, aber ich wollte auf keinen Fall Ärztin werden!
    Nelly


  3. Inaktiver User

    Re: Vor dem Studium-Pharmazie

    @Binford: Genau aus denselben Gründen will ich auch nicht Medizin studieren. Findest du wirklich, dass Medizin /Pharmazie ca. gleich schwer sind?
    Der Typ vom Praktikum hat mich immer noch nicht zurückgerufen. dabei wollte er das ja schon letzte Woche tun.
    Beim letzten Anruf hat er gesagt, wenn dann könnte ich Anfang bis Mitte November beginnen und er hätte sich schon ein paar Aufgaben für mich überlegt. Das hört sich ja alles ganz gut an. Nur hätte ich jetzt so langsam gern absolute Gewissheit, ob das was wird oder eben nicht!!!
    Jetzt im Oktober werde ich noch bei einer Bank (wo mein Vater arbeitet) jobben. Naja, besser als nichts.


  4. Inaktiver User

    Re: Vor dem Studium-Pharmazie

    Noch eine Fragean die , die studieren: Wo wohnt ihr?
    Zu Hause/ im Wohnheim/eigene Wohnung/WG...? Dazu könntet ihr vielleicht noch die jeweiligen Vor- und Nachteile schreiben!
    Danke. Ich hab schon gehört, dass es in manchen Wohnheimen ziemlich laut sein soll und ,man deswegen Schwierigkeiten mit dem Lernen hat...


  5. Senior Member
    Registriert seit
    23.08.2002
    Beiträge
    6.414

    Re: Vor dem Studium-Pharmazie

    mh, ich kann nur von der erfahrung von zwei freunden sprechen, die eine studiert wie gesagt medizin im dritten semster, die andere pharmazie. jedenfalls in marburg zb ist es so, dass die pharmaziestudenten zusammen mit den medizinstudenten physik haben und auch die gleichen prüfungen schreiben... dort zumindest kann es also schon einmal keine großen unterschiede geben.und ansonsten hm, eigentlich auch nicht, medizin ist wohl noch mehr ein lernfach als pharmazie, pharmazie zwar auch, aber in der pharmazie muss man noch mehr "selbstständig denken", sozusagen.


  6. Addict Avatar von Binford
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    3.222

    Re: Vor dem Studium-Pharmazie

    Hallo Moon,
    ja,ich wage zu behaupten,Medizin und Pharmazie ist in etwa gleich schwer.Es ist natürlich immer schwierig sowas zu vergleichen.Mein Freund tut sich in vielen Dingen leicht,vielleicht hätte ich in einigen Fächern mehr meine Probleme.Aber wenn ich so anschaue,was er so lernen muss,da muss ich schon sagen,dass ich einiges mehr lernen muss!Aber wie gesagt:er ist im Hauptstudium,und ich war bisher im Grundstudium.Die These,dass ein Pharmazeut mehr denken muss als ein Mediziner finde ich sehr gewagt.Bei Pharmazie muss man schon auch sehr viel auswendig lernen!
    Ich wohne übrigens im Wohnheim.Eigentlich wollte ich nie in eines-hab mir immer eine schnuckelige,kleine Wohnung erträumt-Aber als ich dann im Nachrückverfahren nach Frankfurt gekommen bin und so schnell wie möglich eine Unterkunft gebraucht habe,war ich schon sehr froh,dass ich in ein Zimmer im Wohnheim bekommen habe(nach 2 Wochen).Da hab ich mir gesagt,ich probier es mal.Bin einmal in ein anderes Wohnheim gezogen und da bin ich eigentlich recht zufrieden mit.Ich wohne in einer 2-er WG mit einer Musikstudentin,zusammen benützen wir also Bad und Küche.Das Zimmer ist sauklein(9m²),aber es geht,man gewöhnt sich daran.Vorteil:Billige Miete!Die Mieten in Frankfurt sind nun mal ziemlich hoch(wie München,nur dass man hier was bekommt) und ich würde für das doppelte Geld auch nur ein kleines Loch bekommen!Ausserdem steht das Studentenwohnheim in einem netten Stadtviertel,das ich mir so vielleicht nicht leisten könnte.Nachteil:Meine Nachbarin hat viel viel Zeit und macht oft Lärm(laute Musik,Freunde,...),das nervt mich schon ziemlich oft-es ist vorallem recht frustrierend,wenn man ständig lernen muss,während der andere feiert!Aber wenn es mal zu laut werden sollte,dann sdag ich ihr das.Oder ich geh auch öfters in die Bibliothek zum Lernen.Da hab ich dann auch nichts was mich vom Lernen abhält(Fernseher,Internet,Kühlschrank,Telefon,.... )


  7. Addict Avatar von Binford
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    3.222

    Re: Vor dem Studium-Pharmazie

    Hallo Nelly123!
    Ich hab jetzt Post vom LPA bekommen:es ist alles beim Alten geblieben:also Chemie&Physik 4,Analytik3,Bio 5....


  8. Regular Client Avatar von Nelly123
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    4.307

    Re: Vor dem Studium-Pharmazie

    Hier ist ja richtig was los! Früher waren immer nur Binford und ich in solchen Threads.

    @Binford: Ist doch gut, dass es keine böse Überraschung mehr gegeben hat! Bio kriegst du nächstes mal sicher ganz gut hin!

    @xxxxla: Ich glaube ebensowenig wie Binford, dass man als Pharmazeut während des Studiums viel selbständig denken muss. Viel mehr als darüber nachzudenken wie man etwas schnell auswendig lernen kann, braucht man eigentlich nicht!!
    Wir haben soweit ich weiss übrigens auch dieselbe Physikklausur geschrieben wie die Mediziner, Zahnmediziner, Geologen etc. Aber an so einer kleinen Klausur kann man nichts vergleichen.

    @Moon: Ich wohne noch zu Hause. Ich komme ja eh aus Münster und wir sind vor 4 Jahren umgezogen. So schnell wollte ich dann aus unserem neuen Haus auch nicht ausziehen, ist auch keine 10 Fahrradminuten von der Uni weg, ausserdem ist es schön hierund natürlich äusserst billig! Ausserdem wohnen meine lieben Hasen im Garten und die kann ich doch nicht alleine lassen!
    Ruf doch bei deiner Praktikumsstelle einfach nochmal an und frag nach was jetzt Sache ist!

    Gruss,
    Nelly



  9. Inaktiver User

    Re: Vor dem Studium-Pharmazie

    wow, da ist man mal einen Tag nicht im Forum und schon wieder so viel Neues, super!
    Ich wohn auch in einem Wohnheim, allerdings kein reines Studentenwohnheim. Es gehört einem Orden und ist einer Berufsfachschule angeschlossen. Also mit der Lautstärke ist hier alles ok, weil es halt eine Hausordnung gibt, an die man sich halten muss. Ich fühle mich hier aber wohl, denn erstens ist das Zimmer total zentral in München, zweitens ziemlich günstig, und drittens, wenn ich lese, dass in München jetzt zu Semesterbeginn 14 000 Studenten auf der Straße sind, bin ich echt froh, was zu haben!!! Ach ja, und 15 m² hab ich, da kann ich nicht klagen, oder?
    LG! Bettina


  10. Senior Member
    Registriert seit
    23.08.2002
    Beiträge
    6.414

    Re: Vor dem Studium-Pharmazie

    mh, war ja auch nur der eindruck den mir meine freundin und eine bekannte vermittelt haben... *drumrumgluckse*
    aber wie, hab ich das richtig verstanden, in münchen haben 14000(!) studenten noch keine wohnung???


  11. Inaktiver User

    Re: Vor dem Studium-Pharmazie

    @:Cmile
    Hallöchen!!Wir haben keine Klausur, sondern ein Antestat.Der Stoff ist ungefähr der selbe, den du auch hast.Ein paar Namensreaktionen kommen noch dazu.Muss mich wirklich mal auf den Hosenboden setzen und was tun!Aber, wie du sagst, es gibt einfach zu viel Ablenkung!Gerade bei dem schönen Wetter fällts mir super schwer mich hinzusetzen.
    Mit Labor hab ich´s nicht so.Den Rest meiner Famulatur mach ich wahrscheinlich bei Sankyo (Mobilat).Ein Verwandter von uns arbeitet dort.mal schaun.
    Habt ihr auch Arzneiformenlehre-Praktikum im 3.?
    Viel Glück beim lernen noch!
    L. G. Eva


  12. Inaktiver User

    Re: Vor dem Studium-Pharmazie

    @Moon: Ich wohne in einem Wohnheim. Find das auch super klasse. Denn dort lernst du leicht Leute kennen, die etwas anderes studieren als du und du kannst dann abends mit ihnen über was anderes schwätzen als Labor und Uni. Das tut vor allem während den größten Stressphasen echt gut. Ich hab schon immer im Wohnheim wohnen wollen und bin echt froh, dort gelandet zu sein. Bei uns ist oft viel los und ich finde es schön, abends, wenn ich lange gelernt hab, noch eine Stunde mich zu den anderen gesellen zu können, was mitzutrinken und dann entspannt einzuschlafen, ohne groß an meinen Stress zu denken, da ich in der letzten Stunde abschalten kann. Wohnheim ist auch in sofern gut, als dass du schnell viele Studenten kennenlernst und dann nicht so viel alleine bist. Klar, das ist Geschmacksache, aber ich könnte nicht alleine sein. Es wär mir zu einsam. Wenn ich Gesellschaft haben will, muss ich mich nur in unsere Küche hocken, Zeitung lesen und bald darauf kommen andere in die Küche und ich hab welche zum Schwätzen. Auch, um sich mal kurz zwischen dem Lernen zu treffen, ist es optimal. ich würde nicht sagen, dass es in einem Wohnheim zu laut ist. Wenn mir jemand mit lauter Musik oder so auf den Geist geht, kann ich das demjenigen sagen. Es kam bisher aber erst ein Mal vor. Die Vorteile überwiegen.
    @Eva: Unser Praktikum nennt sich Organisch-Chemische Arzneistoffe. Ich denk mal, dass es in etwa auf dasselbe rausläuft wie bei dir. Zum Lernen kam ich heute nicht wirklich. Die liebe gute Ablenkung... Aber ich habe viele ja jetzt auch zwei Monate nicht mehr gesehen und wollte alle mal treffen.
    Echt cool, dass du die Möglichkeit hast, in der Industrie Famulatur zu machen. Hätte ich auch gern, aber so gute Connections hab ich nicht. Außerdem ist meine Famulatur schon vollständig um.
    Grüße an alle und gute Nacht!


  13. Inaktiver User

    Re: Vor dem Studium-Pharmazie

    @xxxxla: Mhm, 14000, stand gestern in der Zeitung... extrem oder? Ich konnte es auch kaum glauben, ich mein, dass es schwierig ist, als Student in Westdeutschland, und besonders in München, was zu finden, ist ja bekannt, aber dass die Not echt so groß ist, hätt ich auch nicht gedacht. Wenn die Leute nicht gar so weit weg wohnen, dass sie pendeln können, bis sie was finden, gehts ja noch, aber wenn man von weit her kommt... hier in München solls ja sogar Container geben, in denen Studenten notdürftig unterkommen bis sie was andres finden! Hab ich zwar noch nicht gesehen, aber vorstellen kann ich es mir schon!
    LG


  14. Senior Member
    Registriert seit
    23.08.2002
    Beiträge
    6.414

    Re: Vor dem Studium-Pharmazie

    ja, von den containern hab ich auch mal gelesen, ne freundin wollte jetztin münchen mit medizin anfangen, ist ja -anscheinend zum glück*g- nicht reingekommen...
    aber wieviele studieren denn da, ist ja echt der hammer


  15. Inaktiver User

    Re: Vor dem Studium-Pharmazie

    @Nelly: Ja, ich werde mich demnächst noch mal bei der Praktikumsstelle melden. die lassen mich jetzt schon soo lange warten. Ich rufe zur Sicherheit jetzt auch noch bei anderen Firmen an. ich hab ja gedacht, dass ich da relativ sicher reinkomme, weil meine Tante da arbeitet. Aber das scheint nicht so zu sein. Ich hab mir auch überlegt 2-3 Wochen in einer Apotheke ein Praktikum zu machen. Besonders, weil mir die Apotheke bei uns im Ort so gut gefällt. Heute mittag kümmer ich mich darum, dann kann ich euch sagen wie es gelaufen ist.

    Liebe Grüße, Moon***

    P.S.: Eure Erfahrungen mit dem Wohnheim hören sich ja garnicht so schlecht an.
    @Binford: Bringt es was, wenn du deiner Mitbewohnerin sagst, sie soll leiser sein? Wie kommt es, dass sie soviel Zeit hat?


  16. Inaktiver User

    Re: Vor dem Studium-Pharmazie

    Hallo!!!

    Ich kann jetzt 3 Wochen ein "Kurzpraktikum" bei unserer Apotheke im Ort machen. Ich hab heute mittag angerufen und war kurz dort.
    Morgen fange ich schon an.
    Der Apotheker hat gesagt, ich darf auch selbst Salben und Tees mit den PTAs mischen. Ich freue mich soo.
    hoffentlich klappt das mit dem anderen Praktikum auch. Wenn der sich diese Woche nicht mehr meldet, rufe ich mal an.

    An alle, die jetzt anfangen zu studieren: Viel Glück. Irgendwie beneid ich euch, auch wenn ihr sicher viel lernen müsst.


  17. Addict Avatar von Binford
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    3.222

    Re: Vor dem Studium-Pharmazie

    Hallo Moon,
    gratuliere zum Praktikum in der Apotheke!Das ist doch schon mal was!Ich wäre froh gewesen,wenn sich damals soviele Möglichkeiten aufgetan hätten,wie ich auch ein Semester auf meinen Studienplatz gewartet habe!
    Ja,meine Nachbarin stellt dann meist die Musik leiser.Aber manchmal kann es vorkommen,dass gefeiert wird und sie schon was getrunken hat-dann kann sie nicht wirklich zwischen laut und leise unterscheiden!Ehrlich gesagt hab ich meine Mitbewohnerin noch nie was lernen sehen!Bis vor kurzem hatte sie noch nicht mal einen Schreibtisch in ihrem Zimmer stehen!Sie studiert Musik-da fällt wahrscheinlich der praktische Teil mehr ins Gewicht.Zudem ist sie seit 2 Semestern fertig mit ihrem eigentlichen Studium und jetzt macht sie noch so ein Zusatzstudium...naja,ich hab jedenfalls den Eindruck sie feiert nur noch!Manchmal ist das ganz schön frustrierend für mich....


  18. Regular Client Avatar von Nelly123
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    4.307

    Re: Vor dem Studium-Pharmazie

    @Moon: Freut mich für dich, dass es mit dem Praktikum in der Apotheke so schnell geklappt hat! Vielleicht kannst du den Apotheker ja noch fragen, ob er es dir als Famulatur aufschreiben kann. Die musst du ja eh machen, dann hättest du den ersten Teil schon hinter dir.
    Gruss,
    Nelly


  19. Inaktiver User

    Re: Vor dem Studium-Pharmazie

    @Nelly: Was ist eine Famulatur? Wie lange muss sowas gehen? ich bin ja höchstens drei Wochen dort!

    @Binford: Hattest du auch ein Wartesemester? Was hast du solange gemacht?


  20. Inaktiver User

    Re: Vor dem Studium-Pharmazie

    nochwas@Binford: das ist ja krass mit deiner Mitbewohnerin. Das die noch nicht mal einen Schreibtisch hatte.
    Aber tröste dich: dafür hast du später mal einen schönen/gescheiten Beruf und sie wahrscheinlich nicht. Wenn sie nämlich Musik studiert, muss sie ja normalerweise auch üben. (Auf jeden Fall wenn man erfolgreich sein will.) ok, das war jetzt wohl nicht so wichtig, aber ich habe mich doch etwas darüber amüsiert, auch wenn es für dich teilweise vielleicht nicht witzig ist.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •