+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. Regular Client Avatar von BaDa
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    3.597

    FH Aufnahmegespräch

    Wer hatte eines und kann mir davon berichten?

    Mitte Februar hab ich eines und mich würeden Eure Erfahrungen interessieren!
    NORMAL IST NUR EIN ANDERES WORT FÜR LANGWEILIG

  2. Regular Client Avatar von vanilla87
    Registriert seit
    07.01.2003
    Beiträge
    4.212

    AW: FH Aufnahmegespräch

    Hm, ich hatte an zwei verschiedenen Unis Auswahlgespräche und die waren sehr unterschiedlich.

    An der einen hat man 2 mal je 30 Minuten mit einem Prof ein Gespräch gehalten. Das Ganze lief sehr locker ab, es ging weniger um Fachwissen, eher um ein gegenseitiges Kennenlernen. Die Profs hatten die ganze Zeit Lebenslauf und Motivationsschreiben vor sich liegen und hatten sich auch Stichpunkte gemacht, um gezielt Fragen zu stellen. Dazwischen wurde aber immer wieder gefragt, wie man ich das Studium vorstellt, was man damit machen will, warum man grade in der Stadt dieses Fach studieren möchte usw. Im Gegenzug haben die Profs aber auch einiges von der Uni, den Partnerschaften und Möglichkeiten erzählt und etwas "Werbung" gemacht. Und dann wurde noch etwas über aktuelle Forschungsthemen diskutiert, aber das ist, wenn man sich wirklich für das Fach interessiert, gar kein Problem. Insgesamt verliefen die Gespräche sehr ruhig und entspannt und waren sehr "persönlich" gehalten.

    An der anderen Uni ähnelte das Ganze eher einem Vorstellungsgespräch. Da war gleich ein ganzes Komitee (mehrere Profs, Leute aus der Fachschaft usw.), das einen abwechselnd mit Fragen (Fachwissen) gelöchert hat. Dabei ging es wohl vor allem darum zu testen, wie man an Fragestellungen heran geht, was mich damals sehr verwirrt hat. Gleich zu Anfang wurden mir mehrere Fragen gestellt, wo ich absolut keine Antwort darauf wusste. Jetzt im Nachhinein (studiere das Fach jetzt woanders) kann ich sagen, dass das Größtenteils Inhalte aus dem 3. und 4. Semester waren. Hm, jedenfalls habe ich wohl zu lange gezögert, weil ich nicht wusste, worauf die hinaus wollten. Damit war das Gespräch dann auch mehr oder weniger beendet.

  3. Junior Member Avatar von *Krümel
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    664

    AW: FH Aufnahmegespräch

    Zitat Zitat von vanilla87
    An der einen hat man 2 mal je 30 Minuten mit einem Prof ein Gespräch gehalten. Das Ganze lief sehr locker ab, es ging weniger um Fachwissen, eher um ein gegenseitiges Kennenlernen. Die Profs hatten die ganze Zeit Lebenslauf und Motivationsschreiben vor sich liegen und hatten sich auch Stichpunkte gemacht, um gezielt Fragen zu stellen. Dazwischen wurde aber immer wieder gefragt, wie man ich das Studium vorstellt, was man damit machen will, warum man grade in der Stadt dieses Fach studieren möchte usw. Im Gegenzug haben die Profs aber auch einiges von der Uni, den Partnerschaften und Möglichkeiten erzählt und etwas "Werbung" gemacht. Und dann wurde noch etwas über aktuelle Forschungsthemen diskutiert, aber das ist, wenn man sich wirklich für das Fach interessiert, gar kein Problem. Insgesamt verliefen die Gespräche sehr ruhig und entspannt und waren sehr "persönlich" gehalten.
    so ähnlich war meines damals auch, allerdings nur bei einem Prof... gefragt wurde ich u.A. sowas:
    warum ich hier studieren möchte (also nicht in D sondern AT), wie ich den Studiengang gefunden hab, wie ich mir das so vorstelle, wo ich persönlich eine Herausforderung seh, ob man das Studium durchzieht (Motiviation, private "Hintergründe"), Stärken/Schwächen sowas halt... also die üblichen Vorstellungsfragen wie bei einem normalen Gespräch für einen Job eigentlich auch!
    ~ Wer seinem Herzen folgt, ist auf dem richtigen Weg ~

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •