+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 25 von 25
  1. gesperrt
    Registriert seit
    18.02.2011
    Beiträge
    5.293

    AW: master abends machen - wer hat das schon gemacht?

    omg

    sogar die fom in frankfurt is günstiger mit nur 10.000 €
    aber nicht mal sowas will ich mir leisten, echt. ich habs doch nicht nötig mir sowas zu erkaufen.

    alsomit job ginge das ja - rein theoretisch. die fom will glaub ich 325 euro pro monat. also GEHEN würde das schon, wenn ich hauptberuflich arbeite, aber das ists mir einfach nicht wert.

  2. Inaktiver User

    AW: master abends machen - wer hat das schon gemacht?

    einen berufsbegleitenden Master muss man immer zahlen.

    wenn du Glück hast findest du einen an einer staatlichen Uni (aber auch dort muss man zahlen), aber das ist selten und da du kein Fernstudium willst kommt ja auch nur was im Umkreis in Frage.

  3. Addict
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    2.392

    AW: master abends machen - wer hat das schon gemacht?

    Deswegen ja mein Anraten mit Fernstudium, wenn du auf deine Region angewisen bist kannste dich dumm und dämlich zahlen.
    Ich zahl für den ganzen Master 3000 Euro plus Spesen für Präsenzveranstaltungen (Hotel, Sprit).
    Bei mir in der Nähe gibts nen ähnlichen Master, da würd ich pro Modul fast 1000 Euro zahlen für nen Wochenend-Master!!!Und ich bräuchte so 8 Module. Wer kann sich denn sowas leisten??
    (-.-)Zzzzzzzzz

  4. gesperrt
    Registriert seit
    18.02.2011
    Beiträge
    5.293

    AW: master abends machen - wer hat das schon gemacht?

    ja aber ich WILL kein fernstudium machen. ist das grad so schwer zu verstehen?
    ich will da hin gehen und nicht alles zu haus durcharbeiten müssen.

  5. gesperrt
    Registriert seit
    18.02.2011
    Beiträge
    5.293

    AW: master abends machen - wer hat das schon gemacht?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    einen berufsbegleitenden Master muss man immer zahlen.

    wenn du Glück hast findest du einen an einer staatlichen Uni (aber auch dort muss man zahlen), aber das ist selten und da du kein Fernstudium willst kommt ja auch nur was im Umkreis in Frage.
    vielleicht hab ich ja glück mit meinem job. wenn da erstmal ein halbes jahr bin, kann ich ja mal fragen, ob die da die hälfte übernehmen würden oder so.

    jetzt weiß ich immerhin mal dass die alle was kosten. war mir vorher auch nicht so bewusst (also zumindest dacht ich halt nicht an 4000 euro pro semester).

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •