Antworten
Seite 1028 von 1104 ErsteErste ... 2852892897810181026102710281029103010381078 ... LetzteLetzte
Ergebnis 20.541 bis 20.560 von 22063

Thema: Corona-Virus

  1. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Ally Mc Beal Beitrag anzeigen
    Ich kann natürlich genau so wenig hell sehen wie alle anderen, aber dass die Zahlen in der aktuellen Situation noch steigen, finde ich äußerst beunruhigend :/
    Ja, so geht es mir ja auch.
    Ich finde nur, wir brauchen das wochenlange "ab Tag x werden die Zahlen explodieren" diesmal nicht schon wieder.
    Geändert von Stina (01.03.2021 um 12:11 Uhr)

  2. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Ja, so geht es mir ja auch.
    Ich finde nur, wir brauchen das wochenlange "ab Tag x werden die Zahlen explodieren", diesmal nicht schon wieder.
    .

    gmitsch gmatsch gmotsch

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Dass dann aber diverse MinisterpräsidentInnen anfangen den Inzidenzwert für nicht mehr ausschlaggebend zu behaupten, macht mir wirklich Angst.

    Ey Bremerhaven 200er Inzidenz. Aber Friseure auf und Präsenzpflicht in den Grundschulen. Mal will alles gaaaanz genau beobachten, aber keine Schnellschüsse machen. Ähm ja. Also einfach jede Nachkommastelle laut mitzählen oder wie kann ich mir das jetzt vorstellen?
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  4. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von gewitter Beitrag anzeigen
    Dass dann aber diverse MinisterpräsidentInnen anfangen den Inzidenzwert für nicht mehr ausschlaggebend zu behaupten, macht mir wirklich Angst.

    Ey Bremerhaven 200er Inzidenz. Aber Friseure auf und Präsenzpflicht in den Grundschulen. Mal will alles gaaaanz genau beobachten, aber keine Schnellschüsse machen. Ähm ja. Also einfach jede Nachkommastelle laut mitzählen oder wie kann ich mir das jetzt vorstellen?
    ja, da sind wir uns einig, dass das eine ungute entwicklung ist. ich würde mir nach wie vor einen klaren inzidenz-basierten plan wünschen, aber der wird wohl nicht mehr kommen ...

    gmitsch gmatsch gmotsch

  5. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Also, ich habe zwar keine Prognose für die Zahlen an Ostern abgegeben und erwarte da auch nicht unbedingt einen Boom, aber letztes Jahr war doch völlig anders? Da hatten wir vorher kaum Fälle und an Ostern waren wir doch noch im Lockdown. Das finde ich schwer vergleichbar.

    Und vielleicht mag es an Weihnachten keinen Boom gegeben haben, aber wir sind immer noch im Lockdown. Darum ging es mir primär.

    Ich würde mich auch über Öffnungen freuen, aber wenn jetzt bei hohen oder steigenden Zahlen geöffnet wird, kann ich mich da nicht so richtig drüber freuen, weil doch absehbar ist, dass wieder was kommen wird. Wenn das mit dem Impfen schneller klappen sollte - super! Aber bisher sehe ich das nicht - kann da aber nur für mein Umfeld/Familie sprechen.

  6. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Ich bin bezüglich Lockerungen auch sehr zwiegepalten. Einerseits finde ich die Zahlen noch nicht gering genug, andererseits geht mir der Lockdown auf den Keks und wenn sich, wie aktuell, gar nicht mehr so viele dran halten (ich muss mich da einschließen, wenn ich meine Kontakte der letzten drei Wochen angucke, sind das deutlich mehr als letztes Jahr im April), dann sind sie auch irgendwie sinnlos.
    Ich fand diesen Artikel ind er Zeit gerade sehr spannend: ZEIT ONLINE | Lesen Sie zeit.de mit Werbung oder im PUR-Abo. Sie haben die Wahl.
    Verkürzt wiedergegeben: Mit Schnelltests 2mal pro Woche an "Hochrisikoorten" wie Arbeitsplätzen, Schulen, Kindergärten, Pflegeheimen oder noch besser: alle 2mal pro Woche testen würde Infektionen viel früher erkennen, damit gefährliche Kontakte vermeiden und könnte fast wie eine Herdenimmunität wirken.

    Das ist auch das was mich immer noch so sehr wundert: wie komisch die Quarantäneregeln sind, dass sie nicht automatisch für den ganzen Haushalt einer K1 Person gelten, in den Schulen sind sie ja sowieso skurril etc. Klar, für die Betroffenen ist das scheiße, aber wie sollen wir es denn auch nur ansatzweise anders in den Griff kriegen?

  7. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Skippyli Beitrag anzeigen
    Also, ich habe zwar keine Prognose für die Zahlen an Ostern abgegeben und erwarte da auch nicht unbedingt einen Boom, aber letztes Jahr war doch völlig anders? Da hatten wir vorher kaum Fälle und an Ostern waren wir doch noch im Lockdown. Das finde ich schwer vergleichbar.
    dafür gibts jetzt potentiell andere testmöglichkeiten (diese 1-2 angekündigten tests pro woche kostenlos) und möglicherweise wird die impfgeschwindigkeit im märz auch ordentlich zunehmen, wenn die angekündigten nachbestellten dosen kommen. das gabs auch weder zu ostern, noch zu weihnachten. genau deswegen finde ich es jetzt nicht so zielführend, schon wieder horrorszenarien zu malen, wenn wir nicht mal wissen, was nächste woche ist. selbstverständlich finde ich mögliche öffnungen für ostern auch sinnlos, wenn das infektionsgeschehen bis dahin stark verschlechtert ist, hab ich mehrfach geschrieben (bisher waren öffnungen zu ostern doch auch gar kein thema. ich hab ostern nur genannt, weil das meines erachtens ein ganz guter zeitraum ist, nicht weil ich öffnungen zu ostern wichtig finde. über diese zeit hinaus kann man noch viel weniger vorhersagen, was passiert).

    bzgl. der teststrategie finde ich das, was kokosring geschrieben hat, einen ziemlich guten punkt. wenn es möglich sein wird, dass man diese tests so machen kann und damit jede*r die möglichkeit hat, kostenlos an solche tests zu kommen, dann sinkt trotz der unsicherheit der tests das risiko etwas. auf alle fälle find ich das dringend notwendig für überall da, wo menschen regelmäßig zusammen sind (schulen, kitas, werke, büros etc.).

    die quarantäneregeln finde ich da teilweise auch merkwürdig. aber ich fürchte, das ist sowas, was nicht mehr effizienter geregelt wird.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  8. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Kokosring Beitrag anzeigen

    Das ist auch das was mich immer noch so sehr wundert: wie komisch die Quarantäneregeln sind, dass sie nicht automatisch für den ganzen Haushalt einer K1 Person gelten, in den Schulen sind sie ja sowieso skurril etc.
    In bawü ist das jetzt so, wenn jemand mit einer Mutation infiziert ist:
    Ravensburg: Schulkind mit Corona-Mutante infiziert – 150 Menschen in Quarantane - DER SPIEGEL

  9. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von narzisse Beitrag anzeigen
    In bawü ist das jetzt so, wenn jemand mit einer Mutation infiziert ist:
    Ravensburg: Schulkind mit Corona-Mutante infiziert – 150 Menschen in Quarantane - DER SPIEGEL
    Sehr gut!

  10. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Was genau und konkret wird beim "Antigen-Schnelltest" gemacht?
    [edit] in einem testzentrum, meine ich, nicht zuhause.
    Geändert von selma_ (02.03.2021 um 15:55 Uhr)
    there is a crack in everything
    that's how the light gets in

  11. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Bei den aktuellen wird ein Nasen-Rachen-Abstrich genommen (bei manchen auch nur eins von beiden). Bei denen, die ich kenne, wird der Tupfer dann in Pufferlösung getaucht (darin gedreht oder ausgedrückt) und danach werden einige Tropfen der Pufferlösung auf einen Teststreifen gegeben und mach 15-30 Minuten kann man das Ergebnis ablesen, wie beim Schwangerschaftstest: nur Kontrolllinie ist negativ, zwei Linien (Kontrolle und Test) ist positiv. Bei der Arbeit erscheinen keine Linien, sondern man steckt den Teststreifen in ein Auslesegerät und erhält dann einen Ausdruck mit negativ oder positiv und einen COI-Wert (Cut Off Index, unter 0,8 ist negativ, 0,8-1,5 ist Graubereich, darüber positiv).
    Es gibt wohl inzwischen auch welche, bei denen nur ein Abstrich im.vorderen Gaumenbereich gemacht wird oder Spucktests, die kenne ich aber nicht.

    Oder meinst du, was die nachweisen?

  12. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Habe dein edit gerade erst gesehen, vermutlich das gleiche? Das Auslesen mit Ausdruck könnte da durchaus auch sinnvoll sein, dann muss man nämlich keine blassen Linien interpretieren und hat ein vorzeigbares, objektives Ergebnis.

  13. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Mich interessiert in erster Linie, ob dieser "tiefe Abstrich" gemacht wird.
    there is a crack in everything
    that's how the light gets in

  14. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Das hängt vom Untersuchungsziel ab. Jetzt laber halt nicht rum und laß andere Leute ausbaden, dass du einfach zu faul dafür bist, auch nur ein paar detailliertere Informationen aufzuschreiben. Sag einfach, worum es geht, dann kann dir vielleicht auch jemand weiterhelfen. Aber wenn du einfach nur möglichst allgemein fragst, um dann konkreter nachfragen zu können, wenn deine EIGENTLICHE Frage immer noch nicht beantwortet ist, empfinde ich das als ziemlich unbefriedigend für genau die Leute, die dir tatsächlich Antworten geben könnten.

    Wer soll getestet werden? Was ist der konkrete Anlaß und was das Ziel? Welche anderen Tests sind schon gemacht worden?

    Bei uns findet beides statt - mal tief mal nicht. Ich persönlich habe keine Ahnung, wann was gemacht wird, aber die, die Ahnung haben, können es dir auch nur sagen, wenn du mehr Infos raus rückst. Hochsymptomatische Patienten werden bei uns jedenfalls (nur) da abgestrichen, wo die Symptome am stärksten sind.
    Geändert von bwlstudent (02.03.2021 um 16:46 Uhr)

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Hier steht mehr darüber, sofern dir das reicht.

  16. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Jetzt laber halt nicht rum und laß andere Leute ausbaden, dass du einfach zu faul dafür bist, auch nur ein paar detailliertere Informationen aufzuschreiben. Sag einfach, worum es geht, dann kann dir vielleicht auch jemand weiterhelfen. Aber wenn du einfach nur möglichst allgemein fragst, um dann konkreter nachfragen zu können, wenn deine EIGENTLICHE Frage immer noch nicht beantwortet ist, empfinde ich das als ziemlich unbefriedigend für genau die Leute, die dir tatsächlich Antworten geben könnten.
    d.
    Wtf, was ist los mit dir, geht's noch?
    Leider HABE ich keine weiteren Informationen.
    Es gibt hier nur in dieser Woche an 2 Tagen die Möglichkeit, bei einem Testcenter einen "kostenlosen Antigen-Schnelltest" vornehmen zu lassen.
    Mehr wird nicht leider nicht an Informationen rausgelassen und ich konnte aufgrund dieser Anhaltspunkte selbst nicht aus meiner Googlerecherche schlau werden, dachte aber, dass das für diejenigen, die sich damit auskennen, was D zurzeit auf dem Markt ist und aktuell bei sowas durchgeführt wird, bereits ausreicht, um eine eindeutige Antwort zu geben.

    Wenns dir zu lästig ist, lass es halt, damit kann ich auch leben.

  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von bwlstudent Beitrag anzeigen
    Hier steht mehr darüber, sofern dir das reicht.
    Aber ich dachte, antigen- ist was anderes als PCR-Test?
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  18. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von selma_ Beitrag anzeigen
    Mich interessiert in erster Linie, ob dieser "tiefe Abstrich" gemacht wird.
    Bei den Schnelltest hier im Testzentrum wird wohl sehr gründlich durch die Nase abgestrichen, hab schon gehört, dass es ziemlich schmerzhaft ist.

    Eigentlich schade, denn die Schnelltests gibt's hier momentan kostenlos und ohne Anlass. Vermute aber, dass man eher nicht "einfach so" 2x pro Woche hingeht, wenn es so unangenehm ist.

    PCR Test wird hier dagegen sehr "sanft" gemacht, den kann man aber am offiziellen Testzentrum nicht einfach so machen.

  19. Addict

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von selma_ Beitrag anzeigen
    Was genau und konkret wird beim "Antigen-Schnelltest" gemacht?
    [edit] in einem testzentrum, meine ich, nicht zuhause.
    Zitat Zitat von selma_ Beitrag anzeigen
    Mich interessiert in erster Linie, ob dieser "tiefe Abstrich" gemacht wird.
    Ich gehe aktuell 1x/Woche zu einem solchen "Antigen-Schnelltest" (entweder bei meinem Arbeitgeber oder ansonsten in einer Gratis-Teststraße), und ja: das ist ein tiefer Abstrich wahlweise in der Nase oder im Rachen.

    Im Ergebnis aus der Arbeit steht:
    "Eingesetzte Test-Produkte:
    Panbio Covid-19 Antigen-Schnelltest, Abbott
    CLINITEST Rapid COVID-19 Antigen Test, Siemens"

    Das ist halt das, was aktuell bei uns verwendet wird. Schaut so aus.
    Wie sanft oder unangenehm es ist, hängt meiner Meinung nach von der testenden Person und dem aktuellen Zustand der Nase ab (wenn man direkt aus der Kälte kommt, ist es wohl bei manchen unangenehmer.)
    Geändert von Imogen (02.03.2021 um 19:14 Uhr)

  20. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Ich glaube, wie unangenehm das ist, hängt auch sehr von der Person ab, die getestet wird.
    Ich mache den Abstrich immer gleich (und ja, relativ tief) und mein Mann hat sich fürchterlich angestellt dabei während meine Kinder nur ein bisschen die Nase gerümpft haben.
    Unsere Schnelltestabstriche in der Klinik sind total dünn und ganz biegsam, das geht dann auch viel einfacher als mit den dicken Abstrichen für den PCR-Test und die von meinen Schnelltests zu Hause sind leider auch nicht ganz so dünn.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •