Antworten
Seite 1179 von 1180 ErsteErste ... 1796791079112911691177117811791180 LetzteLetzte
Ergebnis 23.561 bis 23.580 von 23584

Thema: Corona-Virus

  1. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Ich muss ja sagen, ich hab das kostenlose testen für Schwangere und stillende eigentlich mehr als zusätzliches sicherheitsangebot interpretiert statt als Ersatz (weil Schwangere ja auch ein höheres Risiko haben). Ich glaube ja ehrlich nicht, dass das wirklich Schwangere davon abhält sich impfen zu lassen. Da find ich eher heikel, dass so viele frauenärzt*innen dem impfen von Schwangeren so kritisch gegenüber stehen (bei der genannten Freundin zb. war die Frauenärztin sehr froh, dass die Freundin das gemacht hat und das hat sie sehr bestärkt).

  2. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von _Sophie_ Beitrag anzeigen
    Hier sind die Tests eh wieder kostenlos[…]
    Die sind doch überall wieder kostenlos oder nicht? Das wird vom Bund geregelt und nicht von den Ländern, mein ich.

  3. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Keine Ahnung, ich bin froh, wenn ich durch die Regeln in NRW durchsteige.
    Es klang für mich oben so, als ob Schwangere und Stillende noch kostenlose Tests kriegen würden und andere nicht.

    Aber zusätzliche Sicherheit würde es für Schwangere ja eher bieten, wenn deren Umfeld sich testen lässt. Wenn sie erstmal infiziert sind, hilft ihnen das ja auch nicht mehr.

    Ich hatte es vor ein paar Tagen schon mal irgendwo geschrieben: bei uns in der Klinik sind vielleicht 10% der Schwangeren geimpft. Es werden zwar mehr und bald werden ja auch einige kommen, die aus beruflichen Gründen schon vor der Schwangerschaft geimpft wurden, aber bisher sind geimpfte Schwangere hier die große Ausnahme (und gefühlt leider auch geimpfte Partner*innen nicht die Regel).

  4. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Na Spahn hat letzte Woche den Entwurf dafür unterschrieben. Die kostenlosen Tests waren bis letzte Woche nur für bestimmte Gruppen, aber jetzt sollten alle wieder können (1 x pro Woche zumindest). Ist vielleicht noch nicht bei allen angekommen.

    Ich glaub das schon, dass so viele Schwangere noch nicht geimpft sind. Aber ich glaube eher, dass das Problem ist, dass so viele frauenärzt*innen dem so kritisch gegenüber stehen, obwohl das Risiko ja weitläufig bekannt ist. Es würde mich auch verunsichern, wäre ich schwanger und würde meine Ärztin mir abraten. So umfänglich informiert wie hier sind halt die wenigsten. Da empfinde ich das Forum schon als extrem (gut) informiert (eine Freundin hat schon mal scherzeshalber gesagt, ich soll in ihre Praxis kommen, weil die Arzthelferinnen sich da nicht impfen lassen wollten und denen nen Vortrag halten, weil ich dank Forum und vielen Lesens gut informiert bin. So empfinde ich das für die meisten hier. Das ist aber absolut nicht die Norm). Deshalb kann ich mir sehr gut vorstellen, dass sich viele Leute durch ärzt*innen verunsichern lassen und es scheint ja eher die Norm zu sein, dass Frauenärzt*innen abraten. Ich wusste bis vorletzter Woche nicht mal, dass Schwangere sich noch kostenlos testen lassen konnten (gut, aber ich bin auch nicht schwanger).

  5. Addict

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    Na Spahn hat letzte Woche den Entwurf dafür unterschrieben. Die kostenlosen Tests waren bis letzte Woche nur für bestimmte Gruppen, aber jetzt sollten alle wieder können (1 x pro Woche zumindest). Ist vielleicht noch nicht bei allen angekommen.

    Ich glaub das schon, dass so viele Schwangere noch nicht geimpft sind. Aber ich glaube eher, dass das Problem ist, dass so viele frauenärzt*innen dem so kritisch gegenüber stehen, obwohl das Risiko ja weitläufig bekannt ist. Es würde mich auch verunsichern, wäre ich schwanger und würde meine Ärztin mir abraten. So umfänglich informiert wie hier sind halt die wenigsten. Da empfinde ich das Forum schon als extrem (gut) informiert (eine Freundin hat schon mal scherzeshalber gesagt, ich soll in ihre Praxis kommen, weil die Arzthelferinnen sich da nicht impfen lassen wollten und denen nen Vortrag halten, weil ich dank Forum und vielen Lesens gut informiert bin. So empfinde ich das für die meisten hier. Das ist aber absolut nicht die Norm). Deshalb kann ich mir sehr gut vorstellen, dass sich viele Leute durch ärzt*innen verunsichern lassen und es scheint ja eher die Norm zu sein, dass Frauenärzt*innen abraten. Ich wusste bis vorletzter Woche nicht mal, dass Schwangere sich noch kostenlos testen lassen konnten (gut, aber ich bin auch nicht schwanger).
    Diese Wissenschaftsignoranz macht leider auch nicht vor Aertzen halt. Ich bin da durch meine Ausbildung sowieso sehr desillusioniert, muss ich gestehen Aber durch Corona wurde das leider noch mehr bestaetigt: auch ein Medizinstudium bedeutet leider nicht, dass die Personen Ahnung von der Biologie von Viruserkrankungen haben, geschweige denn auf dem neuesten Forschungsstand sind oder diese Studien interpretieren koennen.
    Ich meinem Umfeld gab es 4 Schwangere, die sich nicht haben impfen lassen, 1 davon im Pflegeberuf, 1 selber Aerztin, zwei andere mit Aertzen veheiratet. Faellt mir halt auch nichts mehr zu ein

  6. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    Ich muss ja sagen, ich hab das kostenlose testen für Schwangere und stillende eigentlich mehr als zusätzliches sicherheitsangebot interpretiert statt als Ersatz (weil Schwangere ja auch ein höheres Risiko haben). Ich glaube ja ehrlich nicht, dass das wirklich Schwangere davon abhält sich impfen zu lassen. Da find ich eher heikel, dass so viele frauenärzt*innen dem impfen von Schwangeren so kritisch gegenüber stehen (bei der genannten Freundin zb. war die Frauenärztin sehr froh, dass die Freundin das gemacht hat und das hat sie sehr bestärkt).
    Ich glaube auch nicht, dass die kostenlosen Tests sie vom Impfen abhalten, trotzdem finde ich die Botschaft falsch. Sicherheit ist ja nicht wirklich erhöht dadurch:

    Zitat Zitat von _Sophie_ Beitrag anzeigen
    Aber zusätzliche Sicherheit würde es für Schwangere ja eher bieten, wenn deren Umfeld sich testen lässt. Wenn sie erstmal infiziert sind, hilft ihnen das ja auch nicht mehr.

  7. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    .
    Geändert von curlyyy (18.11.2021 um 11:20 Uhr)

  8. Member

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Ja. Ich glaube, das größere Problem als die Schwangeren/Stillenden selbst sind deren Ärzt*innen/Hebammen. Ich selbst hab mich ja früh schwanger impfen lassen und dafür im Impfzentrum tatsächlich verschwiegen, dass ich schwanger bin. Und dank Forum war ich so gut versorgt mit Infos und links, dass ich drei andere Freundinnen schwanger/stillend überzeugen konnte, sich impfen zu lassen. Die hatten durchweg die Info der betreuenden Ärzt*innen und Hebammen, dass die Coronaimpfung keine gute Idee sei und waren deshalb entsprechend verunsichert und tatsächlich auch falsch informiert zum Teil.

  9. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    .

  10. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Die erhöhte Gefahr für Schwangere schwer an Corona zu erkranken, hat da niemand auf dem Schirm.

    Ja. Und da hilft nicht "kein Problem, schwanger kannste dich kostenlos testen lassen" - stattdessen sollten solche Infos verbreitet werden: Eine von 5 ECMO Patientinnen ist in UK eine ungeimpfte Schwangere
    https://pbs.twimg.com/media/FDwAugpWUAU-BXW.jpg
    (Mag für D nicht die korrekte Zahl sein, aber die Gefahr ist hier genauso real.)

  11. Addict

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    im nervigsten fall bekommt man dann eh gesagt, man kann das doch nicht nachempfinde, wenn man noch nie schwanger war. ARGH, da platzt mir echt der kopf.

  12. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Ich war noch nie auf einer Intensivstation und kann trotzdem zu 100% sagen, dass ich da auf keinen Fall hinmöchte...

  13. Addict

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Ich war noch nie auf einer Intensivstation und kann trotzdem zu 100% sagen, dass ich da auf keinen Fall hinmöchte...
    Guter Konter

  14. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Na ja aber das test-Ding ist doch jetzt vorbei, da sich doch alle testen lassen können. Es müsste einfach viel proaktiver entsprechende Schulung für ärzt*innen in die Richtung geben (zumindest die ärzt*innen, die ich kenne, lassen sich häufiger weiterbilden). Und es müsste proaktiver beworben werden.

    Klar ist das Umfeld wichtiger für die Schwangeren, aber die, die ich kenne, machen sich durchaus noch mehr Sorgen zu erkranken und sind froh, wenn sie sich öfter testen lassen können. Also das bietet denen schon ein wenig (trügerische) Sicherheit.

  15. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    Klar ist das Umfeld wichtiger für die Schwangeren, aber die, die ich kenne, machen sich durchaus noch mehr Sorgen zu erkranken und sind froh, wenn sie sich öfter testen lassen können. Also das bietet denen schon ein wenig (trügerische) Sicherheit.
    Ja, die Sicherheit ist zu 100% trügerisch, das ist es ja.
    Es geht um PCR Tests in Bayern, die soweit ich weiß weiterhin nur für einzelne Personengruppen kostenlos sind.

  16. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Ah ok, es geht um pcr-Tests. Ich fänd es ja total gut, wenn die pcr-Tests für alle kostenlos wären, aber das ist vermutlich kostentechnisch ein zu großer Aufwand.

    (Wir sind uns aber eh alle einig, dass es wirklich übel ist, dass so viele Schwangere nach wie vor nicht geimpft sind.)

  17. Inaktiver User

    AW: Corona-Virus

    Bei uns hätte es dieses Jahr wieder ein Weihnachtessen gegeben, engerer Kollegenkreis (normalerweise meine Abteilung und eine Abteilung mit der wir eng zusammen arbeiten) im Restaurant. Ich hatte aber schon gesagt, dass mir das zu heikel ist. Jetzt findet das aber gar nicht statt, und zwar weil am geplanten Ort 2G gilt, und jemand nicht geimpft ist.
    Also von meiner einen Kollegin weiß ich es eh, und die andere war lange ungeimpft und hat sich jetzt Ende September zur Impfung entschieden.
    Aber dass es bei denen auch noch Ungeimpfte gibt, hat mich jetzt überrascht.

  18. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    Ah ok, es geht um pcr-Tests. Ich fänd es ja total gut, wenn die pcr-Tests für alle kostenlos wären, aber das ist vermutlich kostentechnisch ein zu großer Aufwand.

    (Wir sind uns aber eh alle einig, dass es wirklich übel ist, dass so viele Schwangere nach wie vor nicht geimpft sind.)
    Ja, klar. Ich rege mich gerade nur über die ganzen fatalen Signale auf.

    Booster wird bislang häufig verweigert in der Schwangerschaft. Hoffe, die Stiko nimmt in ihrer baldigen(?) Empfehlung der Booster u70 die Schwangeren nicht aus.

    Hier in BW ist ab heute Alarmstufe mit weitgehend 2G - dies gilt aber nicht für Schwangere (unabhängig wie weit in der Schwangerschaft), Schnelltest reicht aus. Das setzt doch einfach komplett falsche Signale. 2G soll doch die Ungeimpften schützen.. und gerade die besonders gefährdeten sollten doch besonders gut geschützt werden. Weiß nicht, ob das eine Fehlinfo ist, aber teilweise steht sogar noch "Schwangere und Stillende" da.

    Sorry, ich reg mich heut über so vieles in Bezug auf Corona auf, aber das ist echt einfach besonders dumm und gesundheitsgefährdend. Und das übrigens weitgehend für Frauen.
    Geändert von Stina (17.11.2021 um 16:55 Uhr)

  19. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Lustig, wie weit weg von meiner Realität auch Herr Wieler immer wieder ist:
    Aus diesem Artikel:
    Auch Apotheker sollen laut Wieler zum Impfen herangezogen werden. »Wir sind in einer Notlage, und in einer Notlage muss man bestimmte Dinge großzügig gestalten«, sagte Wieler. »Wir brauchen jeden und jede um jetzt zu impfen. Sonst kriegen wir diese Krise nicht in den Griff.«
    Also ich kenne es nur, dass Ärzte in meinem Umkreis gerne impfen würden, aber nicht sollen, weil es genügend Impfärzte gebe. Ich persönlich wäre seit ca. April (weiß nicht mehr genau, wann ich mich dazu entschlossen habe, kann auch Mai gewesen sein) bereit, mich an der Impfkampagne zu beteiligen, habe es mehrfach angeboten, aber nur Absagen erhalten. Auch in der aktuellen Situation ist bisher niemand auf mich zugekommen. Ich wurde letzte Woche gefragt, ob ich für einen Tag Grippeimpfungen durchführen würde (konnte an dem Tag aber nicht), aber das wars.

  20. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Vielleicht liegt es auch daran, dass einfach durch den Wegfall der Impfzentren die Örtlichkeiten fehlen? So würde ich mir den Hinweis auf Apothekerinnen erklären.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •