Antworten
Seite 138 von 1200 ErsteErste ... 38881281361371381391401481882386381138 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.741 bis 2.760 von 23982

Thema: Corona-Virus

  1. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Rückspiegel Beitrag anzeigen
    Wir sind auch im Boot (haha) für April.
    Man muss auf Absage des Veranstalters setzen, dann bekommt man das Geld zurück. Es sei denn, du kannst noch kostenlos umbuchen, dann würde ich das nutzen.
    Derzeit müsste ich 30 Prozent zahlen. Hab noch etwas Zeit (von Tag 49 bis 30), danach dann entsprechend mehr. Ich warte nächste Woche nochmal ab.
    I love the way you love
    But I hate the way
    I'm supposed to love you back

  2. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Silverbabe Beitrag anzeigen
    Ich warte auch noch auf eine Entscheidung von TUI Cruises. Wobei es um Ende April geht und sie das bestimmt nicht pauschal entscheiden.
    Weiß jemand, ob wenn ich storniere, und sie dann noch absagen, alles zurück erstattet bekomme oder ob ich dann Pech gehabt habe? (FWP, ich weiß).
    Die Kreuzfahrt, auf die mein Vater in 2 Wochen wollte, wurde gestern von TUI Cruises abgesagt. Ich würde einfach abwarten und nicht stornieren.
    "Thanks, but I don’t really like to eat breakfast after lunch, it spoils my dinner."

  3. Member

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von stöckchen Beitrag anzeigen
    Hier gibt es für Kinder von „Funktionsträgern“ eine Notbetreuung. Ist das in anderen Bundesländern nicht so?
    Hier (SL) scheinbar auch und wohl auch nur für die, die wirklich Bedarf haben.

  4. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von rosaPony Beitrag anzeigen
    ich finde das auch nur bedingt ein fwp. ich muss bis nächsten donnerstag abgeben. ich bin eigentlich gerade aktiv am schreiben, aber diese ganz situation hält mich total ab. ich mache mir sorgen um meinen arbeitgeber und meinen arbeitsplatz. außerdem gehe ich davon aus, dass wir ab montag unseren sohn zuhause betreuen müssen und weiß nicht, wie wir das effektiv klappen soll. naja und dann gebe ich die arbeit ab und keiner weiß, wann ich dann verteidigen kann. am montag habe ich mit der studiengangssekretärin telefoniert und mich versichert, dass ich mich auch wirklich nicht zurückmelden muss, wenn ich erst im sommersemester verteidigen werde. tja, da hat sie noch so labidar gesagt, dass der termin der verteidigung auch noch bis zu einem jahr später statt finden kann. da hat sie aber noch hinterhergeschoben, dass das aber sehr selten passiert. jetzt bin ich total verunsichert. in acht monaten zum beispiel werde ich ein neugeborenes und keine ahnung mehr von meiner arbeit haben. ich will auch endlich diesen blöden abschluss haben. ich versteh dich total.
    Danke für den Zuspruch (und den von Jacks natürlich auch!). Das ist ja auch super doof, könntest du notfalls ein bisschen später abgeben, wenns mit deinem Sohn zuhause kritisch ist? Die Tage vor der Abgabe war ich nervlich sowieso schon voll das Wrack Und ohje ich muss mal gucken ob meine Uni auch so ne Jahresfrist hat, das wusste ich garnicht, wobei ich die auch echt nicht ausreizen möchte.
    Und Jacks, wenn man deswegen nochmal ein Jahr länger studieren muss ist es ja auch super mies, das muss man sich erstmal finanzieren können. Ich such grad eine(n) NachmieterIn für mein WG-Zimmer und grad hat mir auch einer geschrieben, dass er seine Doktorarbeit hier garnicht anfangen kann, weil sämtliche Flüge aus der Türkei gestrichen wurden
    One thought that calms me is that, no matter which self-care routine I choose,
    all the things I was worrying about before will still be there when I'm done.

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Samsara Beitrag anzeigen
    Die Kreuzfahrt, auf die mein Vater in 2 Wochen wollte, wurde gestern von TUI Cruises abgesagt. Ich würde einfach abwarten und nicht stornieren.
    Ja, danke. Derzeit warte ich noch ab (Oslo und Kopenhagen würden uns zumindest derzeit ja auch nicht reinlassen).
    I love the way you love
    But I hate the way
    I'm supposed to love you back

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    In Niedersachsen gibt’s genau definierte Notfallbetreuung für Kinder von beschäftigen in kritischen Infrastrukturen:
    „ Darunter versteht die Landesregierung:
    Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich – also Ärzte, Krankenschwestern oder Altenpfleger.
    Polizeibeamte, Mitarbeiter in Rettungsdiensten und beim Katastrophenschutz sowie Feuerwehrleute.
    Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche. Darunter fallen nach Angaben der Stadt auch Mitarbeiter, die notwendig sind, um die öffentliche Verwaltung aufrechtzuerhalten.
    Auch Menschen, die in wichtigen Versorgungseinrichtungen wie Wasserwerken oder bei Stromversorgern arbeiten, zählen offenbar dazu, obwohl sie in den Verfügungen der Landesregierung nicht ausdrücklich genannt werden. Die Aufzählung sei nicht abschließend, heißt es von offizieller Seite.“
    I love the way you love
    But I hate the way
    I'm supposed to love you back

  7. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Chipsie Beitrag anzeigen
    Und Jacks, wenn man deswegen nochmal ein Jahr länger studieren muss ist es ja auch super mies, das muss man sich erstmal finanzieren können.
    finanzierung ist ausnahmsweise nicht das problem. er ist soldat, für ihn ist das problem eher, dass das heißen würde, dass er noch ein jahr später in die truppe kann (normalerweise würde master-arbeit so weit rausschieben bzw. ein jahr ranhängen müssen mit großer wahrscheinlichkeit seine entlassung aus dem dienstverhältnis bedeuten, aber ich hoffe einfach, dass die beteiligten dienststellen geschnallt haben, dass die gründe nicht von ihm zu vertreten sind und er alles getan hat, was in seiner macht steht, um das studium noch rechtzeitig zu beenden), was auswirkungen für den ganzen rest seiner dienstzeit haben könnte (zum beispiel, dass er den dienstposten, den er seit jahren unbedingt haben will, nicht oder erst mit großer verzögerung bekommt).

    bitte nicht zitieren.
    I will always place the mission first.
    I will never accept defeat.
    I will never quit.
    I will never leave a fallen comrade.

    ------
    Jacky-Journal! | Ein für schrob | Gmitsch gmatsch gmotsch! |
    Ehrwürdigste und entsetzlichste aller Katastrophen

    ----
    "I'm the only one of me, Baby, that's the fun of me!"


  8. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Hier setzt die Uni jetzt auch bis 19.4. aus

    gmitsch gmatsch gmotsch

  9. Member

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Aber die Kommunalwahl findet Sonntag statt.

  10. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von narzisse Beitrag anzeigen
    Seh ich auch so
    Danke für eure Meinungen.

    Ich versuche auch gerade rauszufinden, wer hier wann wie wo an welcher Schule präsent sein muss.

  11. Member

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von isilotta Beitrag anzeigen
    Aber die Kommunalwahl findet Sonntag statt.
    Das passt für mich auch überhaupt nicht zusammen. Selbst in unserem Mini-Wahllokal steht man vor der Wahlurne manchmal Schlange.

  12. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Aber wollten die nicht jetzt automatisch allen Briefwahl-Unterlagen schicken? (Bayern war das, ist das die Wahl über die ihr redet?)

    gmitsch gmatsch gmotsch

  13. Member

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    Aber wollten die nicht jetzt automatisch allen Briefwahl-Unterlagen schicken? (Bayern war das, ist das die Wahl über die ihr redet?)
    Haben sie meines Wissens nach nicht (hab schon vor ein paar Wochen per Briefwahl gewählt).
    Es wird nur überall betont, dass keine hohe Infektionsgefahr besteht.

  14. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von felissi Beitrag anzeigen
    in ö ist nun der erste todesfall bekannt geworden.
    der virologe meinte, das virus konnte bekämpft werden, aber nicht die krankheiten, die das virus hinterlassen hat. ich muss das googeln, ich versteh das nicht ganz.
    Zitat Zitat von felissi Beitrag anzeigen
    haha, ja an bwl student hab ich auch gedacht.
    anscheinend hatte dieser patient ein multiples organversagen.

    Grundsätzlich führen solche viralen Lungen-Infektionen sozusagen auf zwei verschiedenen Wegen zum Tod:

    1) Aufgabe der Lunge ist im wesentlichen der Gasaustausch, d.h. sie sorgt dafür, dass aus der Luft Sauerstoff ins Blut kommt und aus dem Blut CO2 an die Luft abgegeben wird. Dazu gibt es noch Nebeneffekte, beispielsweise spielt die Lunge über den Gasaustausch auch bei der Regulation des pH-Werts im Blut mit. Eine Infektion kann die Lungen-Strukturen, die für diesen Gasaustausch zuständig sind, schlechter funktionieren lassen oder funktionsunfähig machen. Insbesondere bei bakteriellen Infektionen kann sich auch eitriges Sekret in den Lungenwegen ansammeln und somit den Luftaustausch verhindern - das saugt man dann regelmäßig ab. Normalerweise wird zuerst der O2-Austausch gestört, der CO2-Austausch läßt sich bei den meisten Menschen noch länger ausreichend aufrecht erhalten. Auch als Laie kann man sich vorstellen, dass der Körper nicht mehr so gut funktioniert, wenn weniger O2 aufgenommen wird, also der Sauerstoff, der vom Körper verbraucht wird, nicht mehr ersetzt werden kann. Es brauchen ja alle Organe Sauerstoff, und wenn sie weniger Sauerstoff bekommen, funktionieren sie halt irgendwann nicht mehr. Also grundsätzlich ist es möglich, dass jemand einfach deshalb stirbt, weil man es nicht mehr schafft, genügend Sauerstoff ins Blut zu bekommen, das reicht als Grund völlig aus. Das Gehirn braucht Sauerstoff natürlich am notwendigsten, aber das Gehirn wird durch die Narkose beim beatmeten Patienten ja in eine Minimal-Aktivität zurückgefahren, und wenn da dann durch Sauerstoff-Unterversorgung etwas kaputt geht, merkt man das eh (wenn es nicht ganz schwere Schäden sind) erst dann, wenn man den Patienten wieder zu Bewußtsein kommen läßt. Allerdings steigen auch andere Organe aus, bei starker Sauerstoff-Unterversorgung auch das Herz, besonders dann, wenn derjenige eh schon alt ist und nicht mehr optimale Herzdurchblutung hat. Es gibt gegenseitig sich verstärkende Effekte im Herz-Kreislaufsystem. Das sozusagen "sichtbarste" Zeichen und Endpunkt der ganzen Kaskade ist eben der Herzstillstand im EKG. Man kann aber nicht sagen, dass es den anderen Organen zu dem Zeitpunkt noch prima geht.

    2) Der andere Weg ist, dass sich die Entzündung im ganzen Körper ausbreitet. Auf virale Lungen-Entzündungen setzen sich bei beatmeten Patienten praktisch immer auch zusätzlich noch bakterielle Entzündungen obendrauf. Die Entzündung breitet sich im gesamten Körper aus, es gibt überall Entzündungsreaktionen, d.h. die im Körper vorhandenen Viren und Bakterien werden vom Immunsystem überall lokal bekämpft, dieser Kampf ist sozusagen eine Entzündung. Diese ganzen entzündeten Organe funktionieren deshalb nicht mehr so recht, selbst wenn vielleicht noch die Sauerstoff-Versorgung in Ordnung ist. Auch hier kommt es zu gegenseitig sich verstärkenden Effekten im Herz-Kreislauf-System, die sich zumindest anfänglich allerdings besser medikamentös bekämpfen lassen als wenn Sauerstoff-Unterversorgung die Ursache ist. Blutgefäße weiten sich, Flüssigkeit versackt ins Gewebe und steht nicht mehr im Kreislauf zur Verfügung, im allgemeinen verschlechtern sich relativ früh in der Erkrankung die Nierenwerte. Der entzündete Körper ist empfänglich dafür, sich weitere Infektionen (durch andere Keime) einzufangen. So wird das ganze eben immer schlimmer, man kämpft an verschiedenen Fronten, und am Ende reicht es oder eben auch nicht. Meistens lässt sich auch nicht sagen, dass jemand jetzt an dem einen oder anderen Problem gestorben ist, sondern bei solchen Patienten wird zum Ende hin meistens alles schlechter und einfach nicht mehr besser, Nierenwerte, Dialyse, Beatmung, Kreislauf, das hängt alles zusammen, und auch da bleibt einem dann halt irgendwann nix anderes mehr übrig als aufzugeben, wenn das Herz aufhört.

    Vorstellbar ist, dass z.B. die virale Infektion erfolgreich behandelt worden ist, derjenige aber am Ende dieser Infektion so stark organgeschädigt ist, dass z.B. die Beatmung trotzdem kompliziert bleibt und die gesamte Herz-Kreislauf-Nieren-Situation so schlecht bleibt, dass man denjenigen nicht von der Beatmung nehmen kann. Meistens besteht weiter eine bakterielle Infektion, oder man ist kurz sogar ohne schwere Infektion, der Patient läßt sich aber trotzdem nicht ausreichend stabilisieren, dann kommt die nächste bakterielle Infektion (oder zu dem Zeitpunkt auch ganz gern mal ne Pilz-Infektion) und der Patient geht vollends in die Knie. So ungefähr kann es z.B. bei dem Österreicher gelaufen sein, aber so ärztliche Aussagen in der Öffentlichkeit sind immer schwammig und vereinfachend, werden dann auch noch verkürzt wiedergegeben, und im Grunde gehen die Details im Einzelfall ja auch niemanden was an.

    Also grob gesagt ist der Ablauf bei schwer betroffenen Patienten mit schwerer viraler Infektion in der Lunge:
    Virale Infektion der Lunge führt zum Akuten Lungenversagen mit Beatmungspflicht, daraus entsteht eine Sepsis, weiter geht es typischerweise bei fehlender Besserung mit einem mehr oder weniger schweren Nierenversagen, das in besonders schweren Fällen schließlich im Multiorganversagen mündet. Auf dem Weg kann es auch bei am Ende gutem Verlauf (mit Heilung) immer eine Menge Komplikationen geben, zum Beispiel Probleme mit dem Eiweißhaushalt, der Blutgerinnung, Herzrhythmusstörungen oder schwere Darminfektionen, mit denen man sich dann jeweils zusätzlich beschäftigen muß.

    Wie wir schon verschiedentlich gelesen haben, ist aber nur ein geringer Teil der Infizierten von so einem schweren Verlauf betroffen.
    Geändert von bwlstudent (13.03.2020 um 19:35 Uhr)

  15. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Bitte nicht zitieren:

    Ich habe 2015 als Studentin einem guten Freund geholfen, ein Festival mit auf die Beine zu stellen... Wir haben damals mit knapp 1000 Gästen angefangen.
    Dieses Jahr hat er das Geschäft nun endlich richtig groß aufgezogen, offiziell gegründet ect., sie haben wohl bisher knapp 7k Tickets verkauft.
    Gestern Nacht habe ich noch mit einem Freund aus dem Team telefoniert, er ist richtig fertig. Termin ist Mitte Juni, sie rechnen allerdings fest damit, Montag oder Dienstag offiziell absagen zu müssen, weil die Stadt ein anderes Event zur selben Zeit wohl absagen wird.

    Ich kann nicht fassen, was da grade mit meinem "Baby" passiert.
    Besagter Freund als Hauptveranstalter ist vermutlich finanziell ruiniert. Seit 2 h versuche ich, eine Nachricht an ihn zu formulieren und weiß nicht was ich schreiben soll. Klassisches First World Problem natürlich insgesamt im Angesicht von Todesfällen, aber für ihn natürlich der persönliche Horror. Ach man :'(

  16. Member

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Nachdem in unserer Familie zwei Wahlhelfer sind und vorgestern erst die infoveranstaktubg zur Wahl war, denke ich nicht.

  17. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    Irgendwie wäre es 10 mal sinnvoller, Eltern zu ermöglichen, ihre Kinder zu Hause zu betreuen (also entsprechende Rechtsgrundlagen zu schaffen), statt Notbetreuungen zu machen, wo die Kinder sich trotzdem gegenseitig anstecken können
    Die Notbetreuung ist doch hauptsächlich für Beschäftigte in Krankenhäusern, Feuerwehr etc., die können ja nicht alle zu Hause bleiben, ohne dass es Engpässe in der Versorgung gibt.

  18. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Vampy Beitrag anzeigen
    Was heißt denn das eigentlich, dass man Kontakte einschränken soll? Muss ich meine Kinder jetzt fünf Wochen zu Hause lassen? Dürfen wir in den Wald? Einen Freund treffen?
    Wald ja, Freund treffen nicht.

  19. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von helgoland Beitrag anzeigen
    Die Notbetreuung ist doch hauptsächlich für Beschäftigte in Krankenhäusern, Feuerwehr etc., die können ja nicht alle zu Hause bleiben, ohne dass es Engpässe in der Versorgung gibt.
    Das hatten wir schon geklärt. Ich fänd es trotzdem besser, wenn meine Mutter, die tendenziell zur risikogruppe gehört, nicht betreuen müsste.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  20. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von rîwen Beitrag anzeigen
    Wir versuchen jetzt, wenigstens ab und zu Spielgruppen zu organisieren.
    Aber das ist vermutlich schlimmer als Kita 🤪
    Für sowas fehlt mir ehrlich gesagt das Verständnis. Es hat doch seinen Sinn, Kitas und Schulen zu schließen, warum wollt Ihr das jetzt untergraben, nur damit Eure Kinder Unterhaltung haben? Zumal Du ja selbst schon zu erkennen scheinst, wie blöd die Idee ist. Ich hoffe, das machen jetzt nicht viele Eltern so... Wir bleiben jetzt echt unter uns als Kernfamilie. Wenn nötig geht einer von uns Eltern einen größeren Einkauf machen, ansonsten zu Hause, im Garten und mal nach draußen gehen (Roller fahren, Radfahren, spazieren, Ball spielen im Park etc.), aber keine Treffen mit Freunden oder Verwandten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •