Antworten
Seite 886 von 1110 ErsteErste ... 386786836876884885886887888896936986 ... LetzteLetzte
Ergebnis 17.701 bis 17.720 von 22198

Thema: Corona-Virus

  1. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    ich fand vor einigen tagen diesen kommentar echt gut!
    vor allem der punkt der sinnberaubung von weihnachten durch egoistisches handeln und einer totalen überhöhung des festes. stattdessen könnte man weihnachten dieses jahr ja sogar mal so richtig mit sinn füllen, indem man es eben bewusst nicht begeht.

    "Die monatelange Debatte über die Frage, was denn nun mit Weihnachten werde, sei ein riesiger politischer Fehler gewesen, hat mir ein Freund diese Woche gesagt [...] und er hat absolut recht: Wenn wir nur bis Weihnachten durchhalten, dann wird alles wieder gut – das war von Anfang an eine irreführende, gefährliche Illusion. Und es überhöht einmal mehr dieses zweifellos schöne jährliche Ritual in einer Weise, die im Angesicht von Hunderten Toten jeden Tag völlig unverhältnismäßig und unangemessen ist."

    mich hat diese ankündigung ende oktober auch "damals" schon so maßlos geärgert.
    weihnachtenfeiern hätte niemals als anreiz der maßnahmen gelten dürfen, denn ich habe den eindruck, menschen neigen dazu, völlig irrational, rein aus trotz heraus, dann darauf zu pochen.
    there is a crack in everything
    that's how the light gets in

  2. Addict

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Was mich auch sehr an den Schnelltests stoert ist der Preis. Wer sie sich nicht leisten kann, wird vermutlich nicht zu Hause bleiben, sondern trotzdem die Familie treffen.

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Sakamoto Beitrag anzeigen
    Und ein bisschen ernsthafter: ich glaube einfach, für viele Leute ist das Zusammenkommen an Weihnachten tatsächlich etwas, was "man" eben macht, so eine Art internalisierter Zwang, und das überhaupt nicht zu tun, übersteigt ihre Vorstellungen.
    das nennt man wohl einfach tradition. und manche wollen nicht davon lassen.
    klar ist weihnachten ohne besuche für die meisten unvorstellbar. aber das ganze jahr war doch unvorstellbar? und es ging dann doch meist irgendwie. also hatts schon äußerst viel mit wollen zu tun.

    ich habe den eindruck, dass die denkweise verbreitet ist "aber die anderen machen es auch, also will ich auch! warum soll ich mich einschränken, wenn gudrun und peter von nebenan auch ihre kinder und enkel treffen?!"

    ist eine sehr hypothetische überlegung, aber ich frage mich, was wäre, wenn weitsicht geherrscht hätte. und wenn lange vorher, bereits im sommer, auch vor dem hintergrund der niedrigen zahlen, nämlich genau mit dem argument, sie auch niedrig halten zu wollen, ganz klipp und klar kommuniziert worden wäre, dass familienweihnachten in diesem jahr leider ausfallen muss (ungefähr ähnlich wie mit dem karneval). d.h. jeder haushalt bleibt für sich, weil dann durch ganz klare regeln die gefahr übermäßiger treffen auf der fläche nicht gegeben ist.
    und dann auch frühzeitig anzukündigen, dass alles andere auch leider ausfallen muss. keine weihnachtsmärkte (so ein hickhack, bis das mal entschieden war), kein straßenglühwein, kein feuerwerk, nichts. also offensive statt salamitaktik, wie es dann letztlich lief.
    sicher hätts erstmal viele aufschreie und dumme diskussionen gegeben, aber ich denke, dass es dann jetzt ganz vielen sehr viel leichter fallen würde, einfach das richtige zu tun, ohne noch groß drüber nachzudenken, weil dieses jahr eben nunmal anders ist und weihnachten in der form einfach nicht stattfinden kann.
    Geändert von selma_ (23.12.2020 um 10:32 Uhr)
    there is a crack in everything
    that's how the light gets in

  4. Member

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Sowieso ist das ja alles sozial sehr ungerecht. Wer kann es auch leisten sich zu isolieren? Gibt halt auch Leute, die sitzen bis 14h am 24. an der supermarktkasse. Die haben dann oft auch kleineren Wohnraum, können schlechter Abstand halten. Und sowieso sind schlechter Verdiendene in Deutschland gesundheitlich schlechter aufgestellt und haben statistisch schwerere Corona Verläufe.

    Diese Diskussion hier ist sehr privilegiert und klsr wollen Menschen die sich keine schnelltests leisten können auch ihre Familie sehen.

  5. Addict

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Ja, habe ich mich auch schon gefragt. Der Mensch kann offensihtlich einfach nicht mit dieser Vielfalt an Moeglichkeiten umgehen. Und ich sage es nochmal: es war doch abzusehen, dass es jetzt Infektionstechnishc so abgehen wird!!

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  6. Addict

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von nekani Beitrag anzeigen
    Sowieso ist das ja alles sozial sehr ungerecht. Wer kann es auch leisten sich zu isolieren? Gibt halt auch Leute, die sitzen bis 14h am 24. an der supermarktkasse. Die haben dann oft auch kleineren Wohnraum, können schlechter Abstand halten. Und sowieso sind schlechter Verdiendene in Deutschland gesundheitlich schlechter aufgestellt und haben statistisch schwerere Corona Verläufe.

    Diese Diskussion hier ist sehr privilegiert und klsr wollen Menschen die sich keine schnelltests leisten können auch ihre Familie sehen.
    Genau vor dem Hintergrund finde ich aber auch, dass gerade privilegierte Menschen in dieser gesellschaftlichen Sondersituation auch eine "Vorbildfunktion" (mir faellt gerade kein besseres Wort ein) in dem Sinne haben, eben nicht ALLES auszureizen, was sie eben koennen, also Test bezahlen, sich isolieren pipapo sondern sich wirklich ueberlegen sollten, welches Bild dadurch vermittelt wird, welche Anreize es an alle anderen sendet und ob das WIRKLICH noetig ist, und der Besuch nicht noch 2-3 Monate warten kann.

    Achja, es haette einfach auch frueh anders kommuniziert werden sollen. Aber christliches Deutschland, oh du froehliche :

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  7. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Deshalb ärgert mich auch dieser unsägliche Artikel "nicht Weihnachten feiern ist ein Privileg" so sehr.
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Traumregen Beitrag anzeigen
    Ja, habe ich mich auch schon gefragt. Der Mensch kann offensihtlich einfach nicht mit dieser Vielfalt an Moeglichkeiten umgehen. Und ich sage es nochmal: es war doch abzusehen, dass es jetzt Infektionstechnishc so abgehen wird!!
    ich denke, er kann leider in sehr vielen fällen einfach nicht mit selbstverantwortung umgehen. :/
    there is a crack in everything
    that's how the light gets in

  9. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Deshalb ärgert mich auch dieser unsägliche Artikel "nicht Weihnachten feiern ist ein Privileg" so sehr.

    den konnte ich zum glück? gar nicht lesen, da paywall, (ist das eigentlich unterschiedlich mit den zugangsbeschränkungen? kam schonmal vor hier), aber alleine schon der titel hat mich ziemlich aggro gemacht. :'D
    there is a crack in everything
    that's how the light gets in

  10. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Selma, ich bin in vielen Punkten total bei Dir. Gerade was die Besuche und Reisereien betrifft. Und klar wäre infektionstechnisch ein anderes Vorgehen oft sinnvoll gewesen. Empfehlungen und Appelle Weihnachten betreffend hätte man schon sehr viel früher an die Bevölkerung richten können und müssen. Aber bei den Schließungen und Lockdowns ist das aus rechtsstaatlichen Gesichtspunkten weit schwieriger. Ich bin ziemlich sicher, dass ein sehr frühzeitiges Verbot von Weihnachtsmärkten z.B. keinen Bestand vor Gericht gehabt hätte. Das kommt für Schausteller einem Berufsverbot gleich und da gibt es hohe Hürden.
    Interne „Ampeln“ hat es schon recht frühzeitig gegeben, nach außen wurden die aber zumindest hier nicht ausdrücklich kommuniziert, in anderen Regionen wurden sie bei eintreten der jeweiligen Inzidenz dann aber verändert usw.. Ich denke, das war ein Fehler. Die Bevölkerung hätte viel früher wissen müssen, auf was wir genau zu zusteuern. Aber gut, hätte hätte und so.
    Allein? Aber allein ist doch so eine Reise nur halb so schön. Gut, ich komme mit. Zu zweit sind wir stärker und brauchen uns vor nichts zu fürchten.

  11. Member

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von selma_ Beitrag anzeigen

    ich habe den eindruck, dass die denkweise verbreitet ist "aber die anderen machen es auch, also will ich auch! warum soll ich mich einschränken, wenn gudrun und peter von nebenan auch ihre kinder und enkel treffen?!"
    Den Punkt nehme ich auch als Problematisch wahr. Der Mensch ist nun mal ein Herdentier und wenn die anderen es auch machen.... dann ist das schon ok.

    Eine Freundin von mir ist deswegen gerade sehr gestresst. Sie konnte sich nicht isolieren und fühlt sich unwohl dabei zu ihren Eltern zu fahren. Aber die Eltern sind jetzt beleidigt, weil die Kinder der Nachbarn kommen ja auch alle. Und da ist von außen ja nicht sichtbar, wer sich wann wie wo isolieren konnte.

  12. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Aber die Bevölkerung wusste es doch eigentlich? Merkel hat im September (?) gesagt, wenn die Zahlen so weiter steigen, haben wir an Weihnachten 19.000 Neuinfektionen pro Tag. Dafür wurde sie verspottet, dabei war das ja keine irre Einzelmeinung, sondern eine wissenschaftliche Berechnung.
    Es wollte halt niemand hören. Ich habe in meinem eher vorsichtigen Umfeld ganz viele, die völlig überrascht waren, dass die Zahlen wieder so steigen, weil sie ja schon so niedrig waren. Und die Virologen (nicht nur Drosten) haben das Ganze im März quasi genau so vorhergesagt.
    Aber vielleicht fanden viele das für die öffentliche Kommunikation zu pessimistisch und meinten, man könne das den Leuten nicht zumuten?
    Mich überrascht das Geschehen leider absolut gar nicht.

  13. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Deshalb ärgert mich auch dieser unsägliche Artikel "nicht Weihnachten feiern ist ein Privileg" so sehr.
    Wie würdest du das Argument des Artikels entkräften, dass es nun mal Menschen mit Angehörigen in großer Not gibt, für die Weihnachten aus verschiedenen Gründen eben doch nicht einfach ein Tag wie jeder andere ist und man den Besuch nicht so einfach 2 bis 3 Monate verschieben kann ohne schwere Folgen?
    Das konnte ich bisher bei niemandem hier lesen, was da euer Argument ist. Es kommt immer nur "jaja, es fällt uns allen schwer". ja, mag sein. Aber bei manchen wären die Folgen eines Nicht-Besuchs eben schlimmer als bei anderen. Das nicht gelten zu lassen, IST halt privilegiert und ehrlich gesagt genauso herzlos, wie ihr es den Heimfahrern vorwerft (meiner Ansicht nach herzloser).

  14. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Ich bin eigentlich der Meinung es war auch common knowledge hier im Forum, dass die Zahlen im Winter erheblich hochgehen - ich erinnere mich da an viele Sorgen.
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  15. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von _Sophie_ Beitrag anzeigen
    Aber die Bevölkerung wusste es doch eigentlich? Merkel hat im September (?) gesagt, wenn die Zahlen so weiter steigen, haben wir an Weihnachten 19.000 Neuinfektionen pro Tag. Dafür wurde sie verspottet, dabei war das ja keine irre Einzelmeinung, sondern eine wissenschaftliche Berechnung.
    Es wollte halt niemand hören. Ich habe in meinem eher vorsichtigen Umfeld ganz viele, die völlig überrascht waren, dass die Zahlen wieder so steigen, weil sie ja schon so niedrig waren. Und die Virologen (nicht nur Drosten) haben das Ganze im März quasi genau so vorhergesagt.
    Aber vielleicht fanden viele das für die öffentliche Kommunikation zu pessimistisch und meinten, man könne das den Leuten nicht zumuten?
    Mich überrascht das Geschehen leider absolut gar nicht.
    Naja, wurde der ”lockdown light” im november nicht so verkauft, dass man das jetzt machen müsse als art wellenbrecher, damit alle ein mehr oder weniger normales weihnachtsfest feiern können?
    vi kysstes ivrigt. våra läppar blödde

  16. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Und ich schließe mich auch noch mal denen hier an, die sagen, dass es total absurd ist, die Gesellschaft in die zwei Teams Isolierer und Besucher aufzuteilen. Alle, die hier ihre Besuche beschreiben, machen das mit maximaler Vorsicht und langer Überlegung und mit minimalem Risiko. Das in einen Topf zu werfen mit Leuten, die alles wie 2019 machen, ist einfach komplett an der Realität vorbei.
    Es stehen hier alle auf derselben Seite. An den Leuten in diesem Thread wird es nicht hängen wie es im Januar wird.

  17. Member

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Nee, mich auch nicht. Ich habe genau so damit gerechnet und habe deswegen im frühen Herbst meine Familie besucht, bevor es so richtig losging damit und wir haben da schon damit gerechnet, dass es Weihnachten wohl nicht gehen wird.

    Ich glaube viele wollen es einfach nicht hören und das ist vermutlich sehr menschlich.

    Dieses frühe kommunizieren, dass Weihnachten auf jeden Fall ermöglicht wird, fand ich auch ungünstig.
    In Italien darf man meines Wissen seinen Region über Weihnachten gar nicht verlassen und ich finde die Lösung zwar nicht schön, aber durchaus angebracht.

  18. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Waverley Beitrag anzeigen
    Wie würdest du das Argument des Artikels entkräften, dass es nun mal Menschen mit Angehörigen in großer Not gibt, für die Weihnachten aus verschiedenen Gründen eben doch nicht einfach ein Tag wie jeder andere ist und man den Besuch nicht so einfach 2 bis 3 Monate verschieben kann ohne schwere Folgen?
    Das konnte ich bisher bei niemandem hier lesen, was da euer Argument ist. Es kommt immer nur "jaja, es fällt uns allen schwer". ja, mag sein. Aber bei manchen wären die Folgen eines Nicht-Besuchs eben schlimmer als bei anderen. Das nicht gelten zu lassen, IST halt privilegiert und ehrlich gesagt genauso herzlos, wie ihr es den Heimfahrern vorwerft (meiner Ansicht nach herzloser).
    Ich hab das durchaus begründet in meinem Beitrag wieso ich die Aussage für erste Welt Arroganz halte.
    Natürlich ist es privilegiert Weihnachten feiern zu können.
    Nachdem alle so pseudo-betroffen über angenagte Kinder auf Lesbos waren, finde ich das sogar noch zynischer sowas zu behaupten.

    Wenn ein Angehöriger oder Freund innerhalb der nächsten drei Monate stirbt, dann hat das rein gar nichts mit Weihnachten zu tun, sondern mit der Tatsache, dass dieser Mensch stirbt. Da Weihnachten vorzuschieben, ist fast schon unverschämt und würde jemand, dem es wirklich so geht, wahrscheinlich auch nicht tun.


    Ich hab vorhin die Sommer-Frage gestellt. Ich frage jetzt hier nochmal, wieso dann nicht im Oktober oder im Februar? Wenn es nicht so total emotional aufgeladen wäre, dann gibt es ansonsten kein Gegenargument.
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  19. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Ich bin eigentlich der Meinung es war auch common knowledge hier im Forum, dass die Zahlen im Winter erheblich hochgehen - ich erinnere mich da an viele Sorgen.
    Ja, aber dass sie so stark hochgehen würden, haben viele (nicht nur hier im forum, sondern auch personen in verantwortlichen positionen) kaum für möglich gehalten, sowohl in dtl auch auch sonst in europa.
    vi kysstes ivrigt. våra läppar blödde

  20. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Letztlich geht es doch auch einfach darum, was man für sinnvoll hält und was nicht. Weihnachten ausfallen zu lassen, ist eine EMPFEHLUNG der Bundesregierung. Man kann doch nicht allen ernstes realistisch erwarten, dass 90% der Bevölkerung das tut. Und ich meinte mit meinem letzten Post, dass es schon ganz gut läuft, wenn sich 90% der Bevölkerung überhaupt an die Sachen hält, die vorgeschrieben sind.

    Sorry, aber ich bin da echt pessimistisch. Und vor dieser Folie empfinde ich die Bymbubble sehr vorsichtig und überdacht. Selbst die, die ihre Eltern so treffen, wie es eben erlaubt ist und dann noch mit Schnelltest.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •