Antworten
Seite 948 von 1033 ErsteErste ... 448848898938946947948949950958998 ... LetzteLetzte
Ergebnis 18.941 bis 18.960 von 20641

Thema: Corona-Virus

  1. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Sophie_: ok, es ist kein höcker, es ist der knochen ;D
    bei mir liegen die Gläser auch minimal auf der Maske auf.

    das sind die medisana (?) aus dem dm, und ich hatte die jetzt wenige Male in der bahn auf, aber eben das gefühl, das doch noch einiges an atemluft oben rausgeht, und damit die Brille extrem beschlägt.
    .
    stop making stupid people famous.

  2. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Bei denen von DM ist der Draht nach meinem Gefühl nicht so biegsam wie bei anderen. Ich finde das auch sehr blöd. Weil ich oben so viel Luft habe.
    Ich habe eine vom Arbeitgeber von Honeywell bekommen. Die sieht so richtig scheiße aus, die hat die Form eines Entenschnabels. Dafür sitzt sie bombenfest.
    Allein? Aber allein ist doch so eine Reise nur halb so schön. Gut, ich komme mit. Zu zweit sind wir stärker und brauchen uns vor nichts zu fürchten.

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von kilauea Beitrag anzeigen
    Der Arbeitsschutz sagt an sich Pause nach 70 Minuten für äh 30 oder 35 Minuten, aber ich kann ja schlecht alle 70 Minuten 30 Minuten zusperren.
    Bei mittelschwerer Arbeit (Atemminutenvolumen > 20 l/min). Bei leichter Arbeit (AMV < 20 l/min) muß erst nach 112,5 Minuten eine 30minütige Pause gemacht werden (bei den Masken ohne Ventil). Siehe Seite 148/149 der DGUV-R 112-190. Ob es 70 oder 112 Minuten sind, ändert allerdings natürlich nichts am grundsätzlichen Problem

    Ich finde es ehrlich gesagt aber übertrieben, diese DGUV-Regel in einer voraussichtlich nur noch einige Monate dauernden Sondersituation und in nicht-industriellen Betrieben anzuwenden. Die Regel wurde entwickelt in einer anderen Zeit und für andere Branchen und Bevölkerungsgruppen. Einen Arbeiter in einer Werft oder einem Automobil-Hersteller der 80er Jahre bei einer Arbeit, die er Jahre oder Jahrzehnte lang durchführt und bei der er nicht nur dem etwas erhöhten Atemwegswiderstand der FFP2-Maske, sondern gleichzeitig auch allerlei anderen physikalischen Belastungen ausgesetzt ist, kann man meiner Meinung nach nicht gleichsetzen mit einem Büro-, Einzelhandels- oder medizinischen Angestellten der heutigen Zeit, der wegen Pandemie mal ein paar Monate lang oder vielleicht auch ein Jahr FFP2-Maske tragen soll. Ich sehe da schon eine erheblich höhere Gefährdung und Schutzpflicht des Arbeitgebers für den Industrie-Arbeiter. Vielleicht sollte man diese DGUV-Regel sowieso mal überarbeiten. In dem Bereich mahlen die Mühlen ja generell langsam, und man findet immer wieder irgendwelche Vorschriften, die so heutzutage nicht mehr angemessen sind.

    Aus eigener Erfahrung (natürlich rein subjektiver Einzelfall) finde ich die Belastung durch das Tragen der FFP2-Maske, das ich nun beruflich ja auch schon seit Monaten durchziehe, vollkommen vernachlässigbar im Vergleich mit der anderen Scheiße, die man in meinem Job an körperlicher Gefährdung und Belastung sonst so jeden Tag erträgt und die jeder (vor allem Außenstehende) selbstverständlich findet. Ich trag zum Beispiel lieber einen Monat lang durchgehend jeden Arbeitstag wegen Pandemie FFP2-Maske als mir auch nur eine einzige Nacht wegen dem üblichen Blödsinn und Dreistigkeit, die man nachts als Notfallmediziner (und meines Wissens auch als Apotheker) vor sich hat, um die Ohren zu schlagen. Ich finde die FFP2-Masken lästig, bestimmt erhöhen sie auch manche gesundheitlichen Risiken (Pilzbefall im Mund-Rachenraum könnte ich mir z.B. vorstellen), aber ich finde, was die angebliche gesundheitliche Belastung von FFP2-Masken in der derzeitigen Situation angeht, muß man die Kirche auch mal im Dorf lassen.

    In der Empfehlung organisatorischer Maßnahmen zum Arbeitsschutz der BAuA vom 7.5.2020 ist Entsorgung der Maske "nach einer Schicht (8h) oder bei Durchfeuchtung" in der Tabelle auf Seite 7 (oberste Zeile) schriftlich niedergelegt.

    Ich persönlich benutze meine FFP2-Masken ohne Filter (teilweise auch privat) nach Gefühl, im privaten Rahmen ohne weiteres mehrere Wochen, halt nur einzelne Tage davon und meistens nur kurz. In den Backofen kommt nix, ich lasse die einfach trocknen. Und wenn ich das Gefühl habe, die Maske ist jetzt nicht mehr so wie vorher, werfe ich sie weg.

  4. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Mache ich auch so, ich werfe sie spätestens dann weg, wenn der Atemwiderstand merklich zunimmt.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  5. Member

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    wegwerfen wenn sie irgendwie komisch riecht.

    vermehrten Pilzbefall durch die FFP2 Masken könnte ich übrigens noch nicht feststellen.
    Mein Team hatte anfangs vermehrt Nasenbluten, ich auch. Aber das hat sich auch wieder gelegt.

  6. Addict

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Jatzi Beitrag anzeigen

    soll der draht vor oder hinter dem nasenhöcker sitzen?
    oder hab ich einfach nur ne doofe marke?
    Bei mir beschlägt sie auch immer, sehr nervig auf der Arbeit, aber ich habe auch ne recht große Brille und mit allen Masken Probleme... sie sitzen auch richtig also daran liegts definitiv nicht.

    Wir müssen täglich wechseln (psych. Klinik), wenn ich wenig Patient*innenkontakte hatte dann nehme ich sie mit und nutze sie privat noch zum einkaufen ein paar Tage bis ich dann wieder eine wenig genutzte von der Arbeit mitbringe und die alte wegschmeiße. Ich muss sie aber im Einzelbüro bei offenem Fenster (komplett offen, mein Büro ist klein) nicht tragen und trage sie dann nur, wenn ich rausgehe oder halt in Terminen mit den Patient*innen. Wenn ich keine Termine habe sitze ich ohne Maske mit Jacke und Kaffee vorm Schreibtisch , zwar im Durchzug, aber ich bin da sehr unempfindlich.
    Geändert von Schokofondue (12.01.2021 um 20:57 Uhr)

  7. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von bwlstudent Beitrag anzeigen
    Bei mittelschwerer Arbeit (Atemminutenvolumen > 20 l/min). Bei leichter Arbeit (AMV < 20 l/min) muß erst nach 112,5 Minuten eine 30minütige Pause gemacht werden (bei den Masken ohne Ventil). Siehe Seite 148/149 der DGUV-R 112-190. Ob es 70 oder 112 Minuten sind, ändert allerdings natürlich nichts am grundsätzlichen Problem
    Ah, danke für den Hinweis! Interessant, dass dann in meinem Apothekenvordruck nur die 70-Minuten-Version steht, so viel körperliche Arbeit haben wir nun auch wieder nicht. =D

    Zitat Zitat von bwlstudent Beitrag anzeigen
    Ich finde die FFP2-Masken lästig, bestimmt erhöhen sie auch manche gesundheitlichen Risiken (Pilzbefall im Mund-Rachenraum könnte ich mir z.B. vorstellen), aber ich finde, was die angebliche gesundheitliche Belastung von FFP2-Masken in der derzeitigen Situation angeht, muß man die Kirche auch mal im Dorf lassen.
    Ja zu allem! Und über den Pilz im Rachenraum hab ich auch schon mal nachgedacht, auch bei mir selber. Ich hab seit der Dauertragerei immer mal wieder so ein komisches Gefühl im Rachenraum. Also jetzt auch nicht schlimm oder wirklich störend, aber halt anders als sonst.

    Edit: Nasenbluten hab ich auch öfter als sonst. Nur ganz kurz und leicht, aber beim Nase putzen ist es öfter mal ein bisschen blutig.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  8. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Ich trage seit Monaten bei der Arbeit FFP2-Masken und finde das auch alternativlos.
    Aber ich habe eher das Gefühl, dass ich immer empfindlicher werde. Eigentlich habe ich nach jedem Dienst für mehrere Stunden starke Kopfschmerzen (fängt meist so nach 5 Stunden an und steigert sich dann bis Dienstende und hört oft erst nach mehreren Stunden oder nach dem Schlafen wieder auf.
    Vielleicht sind die Masken auch Mist, die scheinen alle nicht vernünftig zertifiziert zu sein, weder die mit noch die ohne CE-Zeichen und vermutlich habe ich mich auch trotz dieser Masken bei der Arbeit angesteckt.
    Aber kann es sein, dass die dann (außer schlechter zu schützen) auch zu heftigen Kopfschmerzen führen? Ich bin auch nicht die einzige aus unserer Abteilung, die dieses Problem hat.

  9. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Kann ich mir schon vorstellen. Zu wenig Sauerstoff (wobei das eher weniger, wenn sie zu viel durchlassen), unpassende Form und dadurch Verspannungen, Ausdünstungen...
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  10. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Söder ist echt ein Vollidiot auf ganzer Linie.
    Glaubt er wirklich, jemand lässt sich zur Impfung zwingen um auch weiterhin unterbezahlt und unter schlechtesten Bedingungen in der Pflege arbeiten zu dürfen?
    Mach einfach Dein Ding. Irgendjemand findet es eh scheisse.

  11. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Cherrycoke Beitrag anzeigen
    Söder ist echt ein Vollidiot auf ganzer Linie.
    Glaubt er wirklich, jemand lässt sich zur Impfung zwingen um auch weiterhin unterbezahlt und unter schlechtesten Bedingungen in der Pflege arbeiten zu dürfen?
    In der Tat sehr dummer move! Das kann nicht die Antwort darauf sein wenn sich Pflegekräfte zu wenig impfen lassen wollen.

  12. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Irgendwo habe ich heute gelesen, eine Impfpflicht für medizinisches Personal sei richtig und vernünftig, ABER bevor eine Impfpflicht für die Allgemeinbevölkerung käme, müsse man Langzeitfolgen der Impfung noch viel besser untersuchen.
    Also gesetzt den Fall, es gibt schwere Langzeitkomplikationen, dann ist es egal, wenn das medizinische Personal diese erleidet, die sind selbst Schuld, wenn sie einen medizinischen Beruf ergreifen. Nur alle anderen müssen natürlich davor geschützt werden.

  13. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    ich hab heute einen beitrag im zdf von einer ethik-professorin gesehen, die im prinzip das gleiche gesagt hat. ethisch wäre es vertretbar, wenn sich menschen, die mit patienten zu tun haben, impfen lassen müssen.
    dass man das aber erstmal vielleicht aber nicht wirklich umsetzen will liegt eher daran, dass man die ganzen neben- und langzeitwirkungen noch nicht kennt und einschätzen kann.
    quasi so, die alten sind jetzt die versuchskaninchen und bei denen ist es ja quasi eh egal, aber bei den jungen finden sie das nicht so top, nicht dass die nachher alle unfruchtbar sind oder wegsterben oder so.
    fand ich total beruhigend so ne aussage.......

  14. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Vor allem löst das ja auch das Problem in den Altenheimen nicht, wenn dann trotzdem irgendwann wieder Familie, ÄrztInnen, Friseurinnen, Pfarrer, die Nachbarschaftshilfe, etc. reinmaschieren.
    Hochtechnologie in modernen Küchen treibt immer mehr unfähige Frauen ins Berufsleben.

  15. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von ajanta Beitrag anzeigen
    wegwerfen wenn sie irgendwie komisch riecht.

    vermehrten Pilzbefall durch die FFP2 Masken könnte ich übrigens noch nicht feststellen.
    Mein Team hatte anfangs vermehrt Nasenbluten, ich auch. Aber das hat sich auch wieder gelegt.
    Ui
    Ich hab seit Einführung der Maskenpflicht ich glaub aktuell die vierte Augenentzündung. War in der Zeit bei drei verschiedenen Augenärztinnen, und alle drei haben gesagt das kommt mit Sicherheit (auch) von der Maske, weil die Anzahl der Leute mit Augenentzündung so zugenommen hat, dass es kein Zufall sein kann. Ich hab bisher eigentlich hauptsächlich Stoffmasken getragen, davon sind aber nur drei oder vier mit Nasenbügel. Der Rest geht jetzt im Winter überhaupt nicht, weil die Brille mega beschlägt, trotz Anti-Beschlag-Mittel auf der Brille, was ich regelmäßig erneuere. Mit der FFP2-Maske (mit Nasenbügel) ist fast gar nichts beschlagen, das war echt angenehm. Aber die Apothekerin meinte eben auch, dass es unter der FFP2-Maske eben schneller feucht wird, was für Bakterien natürlich toll ist. Ob es was bringt, wenn man sich zwischendrin das Gesicht einfach mit Wasser abwäscht?

  16. Addict

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Ich trage auf Arbeit fast durchgängig ffp2 Maske. Finde die sogar deutlich angenehmer als die Stoffmasken, die immer rutschen und nicht gut sitzen. Brille beschlagen ist auch kein Thema mehr.
    Bei mir im Landkreis darf man seit gestern übrigens genau 0 (in Worten: null) Menschen außerhalb des eigenen Haushaltes treffen. Ausnahme nur für Lebenspartner mit denen man nicht zusammen lebt. Die Tochter (14) ist super pissed.
    Ich mag mir grade nicht mal vorstellen wie sich das für Alleinerziehende im Homeoffice anfühlt.

  17. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Cherrycoke Beitrag anzeigen
    Söder ist echt ein Vollidiot auf ganzer Linie.
    Glaubt er wirklich, jemand lässt sich zur Impfung zwingen um auch weiterhin unterbezahlt und unter schlechtesten Bedingungen in der Pflege arbeiten zu dürfen?
    Man kann seine Pressekonferenz so zusammenfassen:
    - Wir schreiben jetzt FFP2-Masken für alle im öffentlichen Raum vor.
    - Da sein könnte, dass durch den dadurch entstehenden Mehrbedarf, für den wir die ganzen letzten 12 Monate keine staatlichen Vorkehrungen getroffen haben (z.B. Abnahmegarantien an Hersteller von FFP2-Masken, damit die zuverlässig planen und risikolos neue Produktionskapazitäten schaffen können), dann auch nicht mehr genug FFP2-Masken für medizinisches Personal und Altenpflegekräfte zu angemessenen Preisen verfügbar sind, da wir ja beschlossen haben, dass 5 Euro pro Maske ein unrealistisch hoher Preis ist (hat Spahn im März schon gesagt), um damit Arbeitnehmer zu schützen, müssen wir die Arbeitnehmer in den entsprechenden Bereichen zwingen, sich impfen zu lassen, damit wir die auch ohne Schutzkleidung weiter arbeiten lassen können, wenn die Schutzkleidung den Arbeitgebern oder dem Staat zu teuer ist.

    Falls es jemanden interessiert: Meine Meinung zum Thema Impfpflicht für medizinische / pflegerische Berufsgruppen habe ich ausführlicher am 3.1. im anderen thread dargelegt.
    Geändert von bwlstudent (13.01.2021 um 00:56 Uhr)

  18. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Es passiert übrigens genau das gerade: seit Bekanntgabe steigen beim Großhändler die Preise wieder exorbitant.

  19. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Philip Beitrag anzeigen
    In der Tat sehr dummer move!
    Der auch garantiert der Afd wieder einen ganzen Schwung Stimmen bringt
    Mach einfach Dein Ding. Irgendjemand findet es eh scheisse.

  20. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Corona-Virus

    Coronavirus-Mutation aus Sudafrika in Baden-Wurttemberg
    - SWR Aktuell


    Das find ich beunruhigend, wenn trotz Quarantäne und negativem test dann irgendwann der Virus und die Erkrankung da sind.
    neu.gierig.toll.kühn

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •