Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 23
  1. Fresher

    User Info Menu

    Schwanger, Corona und Kurzarbeit etc.

    Ich bin momentan in der 14. SSW.
    Mein Arbeitgeber hat bisher versucht, den Betrieb so normal wie möglich aufrecht zu erhalten, aber ich denke, spätestens ab nächster Woche wird das nicht mehr möglich sein. Durch die Reiseeinschränkungen werden uns jetzt sehr schnell sämtliche Kunden wegbrechen.
    Habe mich jetzt mal ein bisschen über Kurzarbeit etc. informiert und finde es echt krass, dass es da anscheinend keinen besonderen Schutz für Schwangere gibt?
    Und falls ich ab nächsten Monat kein (normales) Gehalt mehr bekommen sollte, reduziert sich das Elterngeld entsprechend (und das ist in meinem Fall sowieso schon nicht so hoch, arbeite im gemeinnützigen Bereich mit relativ geringen Gehältern...) ��
    Irgendwie hätte ich echt gedacht, dass man da als Schwangere ein bisschen mehr geschützt ist...
    ET ist im September und die Aussicht, dass die Geburt dann in die Hochphase fallen könnte, wenn das Gesundheitsystem super ausgelastet ist, finde ich auch zunehmend beängstigend.
    Ich weiß nicht, ob jmd von euch vielleicht irgendwelche Tipps hat, oder sonst was dazu sagen möchte...
    Geändert von *Delilah* (24.03.2020 um 04:02 Uhr)

  2. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Schwanger, Corona und Kurzarbeit etc.

    Delilah,
    das ist wirklich unfair mit der Kurzarbeit. Könntest du von deiner Ärztin ins Berufsverbot geschickt werden? Vielleicht hilft das?

  3. Addict

    User Info Menu

    AW: Schwanger, Corona und Kurzarbeit etc.

    Informiere dich Mal, es gibt Gründe weshalb man den Zeitraum für die Berechnung des Elterngeldes weiter vorverlegen kann, also so das gewisse Monate nicht mit rein gerechnet werden. Vielleicht gehört die Zeit des Kurzarbeitergeldes dazu?

  4. Fresher

    User Info Menu

    AW: Schwanger, Corona und Kurzarbeit etc.

    Danke für eure Antworten!
    Berufsverbot schützt vor Kurzarbeit bzw. Lohnkürzungen nicht, nachdem was ich gelesen habe. Nur im Mutterschutz muss man tatsächlich das ursprüngliche Netto erhalten.
    Und laut Wikipedia wirkt sich die kurzarbeit auf jeden Fall negativ auf das Elterngeld aus:
    "
    Auf einen späteren Anspruch auf Elterngeld wirkt sich der Bezug von Kurzarbeitergeld leistungsmindernd aus. Da sich die Höhe des Elterngelds ausschließlich nach dem vorher erzielten Erwerbseinkommen richtet, bleibt das Kurzarbeitergeld bei der Berechnung des Elterngeldes unberücksichtigt.[10] So wird beispielsweise bei „Kurzarbeit Null“ ein Nettoeinkommen von 0 € zugrunde gelegt."

    Also im schlimmsten Fall hat man über Monate kein Einkommen, was hinterher angerechnet wird.

    Ich muss natürlich erstmal abwarten, was der AG macht, aber viel Spielraum wird es da vermutlich nicht geben. Zumal sehr viele der Angestellten bei uns Kinder haben, für die ist Kurzarbeit dann auch besonders scheiße...

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Schwanger, Corona und Kurzarbeit etc.

    Für Schwangere gibts Beschäftigungsverbot, nicht Berufsverbot. Wichtiger Unterschied.

  6. Addict

    User Info Menu

    AW: Schwanger, Corona und Kurzarbeit etc.

    Ja das wollte ich auch grad sagen - ich habe damals von der Gyn ein individuelles Beschäftigungsverbot bekommen (das unterscheidet sich nochmal vom betriebsbedingten) und das wirkt sich nicht aufs Gehalt aus.
    Je nachdem wie dein/e Gyn drauf ist, bekommst du es ‚nur‘ wegen Corona vielleicht eh schon.

  7. Fresher

    User Info Menu

    AW: Schwanger, Corona und Kurzarbeit etc.


  8. Addict

    User Info Menu

    AW: Schwanger, Corona und Kurzarbeit etc.

    Ah Mist, das tut mir leid für dich!

  9. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Schwanger, Corona und Kurzarbeit etc.

    Kurzarbeit heißt aber auch immer erst mal versuchen, Jobs zu sichern, bevor es zu betriebsbedingten Kündigungen kommt. Also besser KUG als gekündigt.
    Hier bist du als Schwangere (und in Elternzeit) natürlich besonders geschützt. Bringt jetzt akut geldtechnisch nichts, aber nochmal so am Rande .
    Brünett.Grünäugig.Brilliant.

  10. Fresher

    User Info Menu

    AW: Schwanger, Corona und Kurzarbeit etc.

    Klar ist Kurzarbeit besser als Kündigung.
    Ich verstehe auch das Argument, dass es sich bei der Gehaltskürzung ja um keine schwangerschaftsbedingte Benachteiligung betrifft, sondern eine, die alle AN betrifft.
    Aktuell warte ich noch auf Infos zum Umfang in meiner Firma.
    Was ich aber wirklich unfair geregelt finde, ist, dass es sich so negativ auf das Elterngeld auswirkt. Man könnte die Monate ja einfach aus dem Bemessungszeitraum rausnehmen. Aber so wirkt es sich halt doppelt negativ aus, während der Kurzarbeit und hinterher in der Elternzeit.

  11. Fresher

    User Info Menu

    AW: Schwanger, Corona und Kurzarbeit etc.

    Gibt es bei euch einen Betriebsrat oder ähnliches?
    Wenn ja, könnte dieser in der Betriebsvereinbarung vereinbaren, dass der AG einen Teil der Differenz, die von dem Kurzarbeitsgeld nicht gedeckt wird, dennoch zahlt.

  12. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Schwanger, Corona und Kurzarbeit etc.

    Mist, bin auch im Beschäftigungsverbot und es ist zu befürchten, dass unsere Firma auch irgendwann kurzarbeit macht

    ich wusste gar nicht, dass mich das dann auch betrifft
    Dachte auch, da wäre man unter besonderem Schutz

    ich verdiene in meinem Job eh schon nicht viel...wenn das noch kommt...es wäre schlimm

  13. Fresher

    User Info Menu

    AW: Schwanger, Corona und Kurzarbeit etc.

    Zitat Zitat von Riddra Beitrag anzeigen
    Gibt es bei euch einen Betriebsrat oder ähnliches?
    Wenn ja, könnte dieser in der Betriebsvereinbarung vereinbaren, dass der AG einen Teil der Differenz, die von dem Kurzarbeitsgeld nicht gedeckt wird, dennoch zahlt.
    Leider nein. Ich kann nur darauf hoffen, dass der AG Rücksicht nimmt und mich noch möglichst viele Stunden machen lässt.


    Zitat Zitat von *smemement* Beitrag anzeigen
    Mist, bin auch im Beschäftigungsverbot und es ist zu befürchten, dass unsere Firma auch irgendwann kurzarbeit macht

    ich wusste gar nicht, dass mich das dann auch betrifft
    Dachte auch, da wäre man unter besonderem Schutz

    ich verdiene in meinem Job eh schon nicht viel...wenn das noch kommt...es wäre schlimm
    Ich hoffe, es kommt nicht dazu!

  14. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Schwanger, Corona und Kurzarbeit etc.

    so, das steht bei mir auch an. wir sind ein kleiner betrieb und noch nicht besonders alt. ich schiebe gerade echt panik deswegen.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  15. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Schwanger, Corona und Kurzarbeit etc.

    d.h. also das ich bei einem betriebsbedingten beschäftigungsverbot schlechtere Bedingngen habe als bei einem individuellen??
    Kann man auch erst ein betriebsbedingtes und dann ein individuelles bekommen?

  16. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Schwanger, Corona und Kurzarbeit etc.

    ich hab jetzt in einer facebook-gruppe den tipp gelesen, sich nebenberuflich selbständig zu machen. gewerbe anmelden, mindestens eine rechnung schreiben, und dann werden fürs elterngeld nicht die 12 monate vor dem mutterschutz herangezogen, sondern das letzte volle kalenderjahr

  17. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Schwanger, Corona und Kurzarbeit etc.

    Ich habe auf die Schnelle keinen besseren Beitrag gefunden, aber klingt das nicht so als wäre dein Problem gesehen worden? Giffey will drohende Verluste beim Elterngeld ausgleichen | evangelisch.de

  18. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Schwanger, Corona und Kurzarbeit etc.

    ich habe vorhin noch mit der frauenpolitischen referentin der linken kontakt gehabt und wie es aussieht bereitet die bundesregierung ein großes paket vor, wo viele verschiedene dinge mit drin sein werden. alles dinge, die auf grundlage mindestens der letzten sechs monate berechnet werden. das betrifft nicht nur elterngeld.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  19. Fresher

    User Info Menu

    AW: Schwanger, Corona und Kurzarbeit etc.

    Zitat Zitat von bella.vendetta Beitrag anzeigen
    Ich habe auf die Schnelle keinen besseren Beitrag gefunden, aber klingt das nicht so als wäre dein Problem gesehen worden? Giffey will drohende Verluste beim Elterngeld ausgleichen | evangelisch.de
    Ich hatte ja in dem anderen Thread zur Kurzarbeit geschrieben, dass ich verschiedene Politker*innen angeschrieben habe. Ich habe am Freitag auch nochmal eine Info bekommen, die sich sehr positiv und sehr konkret anhörte, was Weitergabe an das BMFSFJ und eine Änderung der Regelung betraf. Das war natürlich noch keine endgültige Info, aber ich habe zumindest die Hoffnung, dass das so stimmt und die Rückmeldung an mich sonst vager formuliert worden wäre.

    Was mich an den Infos in dem verlinkten Artikel irritiert, ist, dass es sich so anhört, als könnte das nur auf der jeweiligen Landesebene entschieden werden. Ich habe mich bisher was sämtliche Infos zum Elterngeld betrifft, immer an der Broschüre des BMFSFJ orientiert und bin davon ausgegangen, dass eine Änderung der Regelung für den Bemessungszeitraum auf Bundesebene erfolgen könnte/müsste.
    Ich kenne mich da aber mit den genauen Abläufen aber auch leider überhaupt nicht aus.
    Ich werde nochmal bei dem Büro der Bundestagsabgeortneten, das mir die konkrete Rückmeldung gegeben hat, nachfragen.

  20. Fresher

    User Info Menu

    AW: Schwanger, Corona und Kurzarbeit etc.

    Achso, und ich fände es zumindest auch nachvollziehbar, wenn da jetzt nicht alle Maßnahmen auf einmal kommen. Es gibt ja zig andere, zum Teil viel gravierendere Probleme...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •