Antworten
Seite 104 von 112 ErsteErste ... 45494102103104105106 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.061 bis 2.080 von 2237
  1. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Bym im Homeoffice - Der Plauderthread

    Ich frage mich übrigens, ob meine Doktormutter eigentlich juristisch gesehen das Recht hat, mir vorzuschreiben, dass ich in Deutschland bleibe, bis die Diss fertig ist. Weiß das zufällig jemand? (Sorry, die Auswanderung nach Israel ist weiterhin ein großes Thema für mich und ich weiß nicht, wen ich in meinem Bekanntenkreis fragen kann.)
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  2. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Bym im Homeoffice - Der Plauderthread

    worauf sollte sich das Recht gründen?
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  3. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Bym im Homeoffice - Der Plauderthread

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    worauf sollte sich das Recht gründen?
    Keine Ahnung. Es kann eigentlich kein Recht in der Hinsicht geben, weil ich ja eh schon eine Promotion mache, bei der ich nicht präsent bin (ich bin in Berlin, meine Uni ist in NRW).
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  4. Member

    User Info Menu

    AW: Bym im Homeoffice - Der Plauderthread

    Super, Chipsie, dass du dich getraut hast! Wie war die Reaktion deines Kollegen?

    snow, das hört sich doch produktiv an! Zur Israelfrage: eigentlich kann ich mir ncihts vorstellen, selbst von der Uni gibt es doch keine Vorgaben bzgl Wohnsitz in Deutschland oder so?! Das wäre das einzige was ich mir vorstellen könnte, dass du dann irgendwie Studiengebühren zahlen müsstest aber kenne mich nicht aus. Deine Doktormutter sollte da aber keine eignenen Regeln aufstellen können, auch wenn das natürlich immer ein schwieriges Verhältnis ist, weil man ja auf das Wohlwollen angewiesen ist. Wie ist denn aktuell dein Zeitplan bzgl. Diss und Israel? Würde sich das überhaupt noch lange überlappen?

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Bym im Homeoffice - Der Plauderthread

    Ich kann mir das echt schwer vorstellen, ich kenne einige Leute, die in anderen Ländern promoviert haben und dann als sie nur noch geschrieben haben, ihr Heimatland zurück gegangen sind und dort fertig geschrieben haben.
    Also klar, das war meist die Konstellation, dass sie einen Arbeitsvertrag an der Uni hatten und praktische Arbeit, die vor Ort verrichtet werden musste. Dann ist oft die Doktorarbeit noch nicht fertig, wenn der Vertrag ausläuft, Leute fangen schon einen anderen Job ab, und schreiben parallel fertig. Dann kommen sie für die Verteidigung nochmal zurück, selbst wenn es weit ist. Ein Freund kam aus Japan nochmal nach Deutschland.

    Wie ist denn Deine Diss finanziert?

  6. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Bym im Homeoffice - Der Plauderthread

    Zitat Zitat von ~snow06~ Beitrag anzeigen
    Coole Reaktion und schön, dass du heute so produktiv arbeiten konntest. Jetzt möchte ich auch gerne wissen, was du so ungefähr arbeitest...
    Ich kann dir das mal per PM schicken (musste grad schmunzeln, weil grad die letzten Aussagen nicht so Stellenspezifisch bei mir waren ). Und ja, ich glaub auch der Schwindel hat viel mit der Temperatur bzw. der Schwüle zu tun, heute ists auch wieder bisschen fieser. Und ich hab dann für mich entschieden, dass ich das Yoga ja mache um mir gut zu tun und nicht um mich zu quälen, wenns mir eh nicht so gut geht und deshalb abgesagt.

    Und zu Promotion + Ausland: Ich glaub nicht, dass es da gesetzliche Ansprüche gibt. Ich vermute sie kann verlangen, dass du für die Disputation in Person an die Uni kommst statt es Online zu halten (bei uns hatten einige Auslandspostdocs anfangen, bevor die Diss fertig war, da war das zum Teil so). Und naja Doktorarbeiten sind immer ne krasse Abhängigkeit, bei der sich die Doktoreltern beliebig totstellen können und das ganze verzögern, das ist natürlich immer blöd wenn man etwas eher unerwünschtes tut.

    Ah und der Kollege war bei mir super nett und hat so leicht beschämt gesagt dass er sich schon gewundert hatte, wieso er keine Termine mehr mit mir hat, aber er hat wohl ausversehen auf Terminserie absagen statt einzelne Termine abzusagen geklickt, als er seinen Urlaub eingetragen hat :')
    One thought that calms me is that, no matter which self-care routine I choose,
    all the things I was worrying about before will still be there when I'm done.

  7. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Bym im Homeoffice - Der Plauderthread

    Zitat Zitat von Kokosring Beitrag anzeigen
    snow, das hört sich doch produktiv an!
    Danke!
    Zitat Zitat von Kokosring
    Zur Israelfrage: eigentlich kann ich mir ncihts vorstellen, selbst von der Uni gibt es doch keine Vorgaben bzgl Wohnsitz in Deutschland oder so?! Das wäre das einzige was ich mir vorstellen könnte, dass du dann irgendwie Studiengebühren zahlen müsstest aber kenne mich nicht aus. Deine Doktormutter sollte da aber keine eignenen Regeln aufstellen können, auch wenn das natürlich immer ein schwieriges Verhältnis ist, weil man ja auf das Wohlwollen angewiesen ist. Wie ist denn aktuell dein Zeitplan bzgl. Diss und Israel? Würde sich das überhaupt noch lange überlappen?
    Ja, meine Uni macht definitiv null Vorgaben wegen Wohnsitz oder so. Studiengebühren müsste ich im Ausland auch nicht zahlen (nur die von meiner Uni in Deutschland), weil ich mich ja nicht an einer israelischen Uni einschreiben würde, sondern einfach nur die Diss in einem stillen Kämmerlein oder in der Bibliothek zu Ende schreiben würde. Ja, das Wohlwollen ist eben die Frage...

    Meine Überlegung war eigentlich - und das bezieht sich jetzt auch auf Akus Frage nach der Finanzierung der Diss - spätestens in diesem Jahr nach Israel zu gehen. Um wirklich die Staatsbürgerschaft und den Pass zu erwerben, muss man fünf Monate dort gelebt haben. Und ich habe eben bis Ende diesen Jahres noch ein Stipendium, bin finanziell und zeitlich viel flexibler, als wenn ich nach Israel komme und so schnell wie möglich einen Job finden muss, weil ich sonst ohne Geld da stehe (bzw. ein bisschen Geld bekommt man als Neueinwanderer für ein paar Monate... aber das ist so wenig, dass man davon entweder die Miete oder Essen und die halbe Miete bezahlen könnte...). Es wäre sehr viel entspannter für mich, zum Beispiel am 1. August nach Israel zu gehen, eine WG zu suchen, ein Bankkonto zu eröffnen, einer Krankenversicherung beizutreten etc. anstatt das alles mit dem kombinierten Druck, super schnell eine Arbeit finden zu müssen, machen zu müssen. Und es ist mir wirklich wichtig, den israelischen Pass zu bekommen, ich wollte ja eigentlich am 17.3.2020 da einreisen und es ging schon alles wegen Covid nicht. Also in gewisser Hinsicht kann ich meiner Doktormutter auch nicht die "Schuld" geben, dass ich immer noch nicht dort einreisen konnte - seit letztem Jahr war es nicht mehr möglich, dort einzureisen, wenn man keine Verwandte ersten Grades im Land hat oder selbst über einen israelischen Pass verfügt. Diese ganzen bürokratischen Bemühungen mit dem Antrag auf Einwanderung habe ich erst letztes Jahr im Dezember angefangen, als eine Bekannte mal den Gedanken in den Raum warf, Covid könne ja noch zwei bis drei Jahre bleiben statt nur die Wintersaison über. Mein erster Gedanke dann war nicht "Ach, Mist, vllt zwei, drei Jahre keine Partys und Restaurants mehr", sondern "Verdammt, es kann sein, dass ich jetzt wirklich zwei bis drei Jahre nicht mehr nach Israel komme?!" Im Juli "öffnet" das Land aber wieder, also ab dann sollen auch Touristen wieder einreisen können (wobei es in Israel gerade in den letzten Tagen wieder einige Corona-Fälle bei Kindern gab und zum Beispiel das Maskentragen in bestimmten Regionen des Landes wieder eingeführt wurde). Na ja. Es gibt viele Unbekannte in dem Plan, nach Jerusalem zu gehen. Ich habe von Sommer 2014 bis Sommer 2015 dort gelebt und es war definitiv die beste Zeit meines Lebens. Aber es wäre schön, wenn die Doktormutter ein bisschen entspannter gegenüber diesem Plan wäre. Ich weiß nicht, wie ich ihr ihre Ängste nehmen kann und worin die eigentlich bestehen - vermutlich befürchtet sie, dass ich nur noch den ganzen Tag in Tel Aviv am Strand sitzen würde, wenn ich dorthin komme. Was weit von der Realität weg ist. Natürlich möchte ich diese Diss abschließen und nicht abbrechen.
    Geändert von ~snow06~ (22.06.2021 um 17:53 Uhr)
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  8. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Bym im Homeoffice - Der Plauderthread

    Zitat Zitat von Chipsie Beitrag anzeigen
    Ich kann dir das mal per PM schicken (musste grad schmunzeln, weil grad die letzten Aussagen nicht so Stellenspezifisch bei mir waren ).
    Haha, ich hatte mich gewundert, was ihr für Termine vergebt, die so unbeliebt zu sein scheinen, dass Leute sie absagen. War ja dann aber ein technisches issue.
    Zitat Zitat von Chipsie
    Und ja, ich glaub auch der Schwindel hat viel mit der Temperatur bzw. der Schwüle zu tun, heute ists auch wieder bisschen fieser.
    Ich hatte übrigens auch Schwindel nach der ersten Impfung, fällt mir ein! Gaaanz viel Wasser trinken hat es eventuell etwa gebessert. Wirklich weggegangen ist es aber erst mit der Zeit.
    Zitat Zitat von Chipsie
    Und ich hab dann für mich entschieden, dass ich das Yoga ja mache um mir gut zu tun und nicht um mich zu quälen, wenns mir eh nicht so gut geht und deshalb abgesagt.
    Das klingt nach einer guten Entscheidung.

    Zitat Zitat von Chipsie
    Und zu Promotion + Ausland: Ich glaub nicht, dass es da gesetzliche Ansprüche gibt. Ich vermute sie kann verlangen, dass du für die Disputation in Person an die Uni kommst statt es Online zu halten (bei uns hatten einige Auslandspostdocs anfangen, bevor die Diss fertig war, da war das zum Teil so).
    Zur Disputation werde ich auf jeden Fall anreisen, möchte so eine wichtige Prüfung und in gewisser Hinsicht ja auch ein Ritual gar nicht nur online machen, sondern da wirklich vor Ort sein. Aber ob ich jetzt sechs Stunden mit dem Zug aus Berlin anreise oder vier Stunden mit dem Flugzeug aus Israel...
    Zitat Zitat von Chipsie
    Und naja Doktorarbeiten sind immer ne krasse Abhängigkeit, bei der sich die Doktoreltern beliebig totstellen können und das ganze verzögern, das ist natürlich immer blöd wenn man etwas eher unerwünschtes tut.
    Ja. Also meine Doktormutter ist zum Glück nicht der Typ des sich Totstellens (wobei sie auch mal monatelang vergessen hat, mir zu antworten, als sie die Wohnung ihrer Tochter renoviert hat). Sie ist eher der Typ control freak (wobei sie wenigstens einen Sinn für Humor hat), es ist ihr äußerst wichtig, dass ihre Doktoranden gute Dissertationen abgeben. Der Vorteil davon ist, dass sie schnell auf E-Mails reagiert und sehr gewissenhaft korrigiert, der Nachteil ist dann eben eine gewisse Vereinnahmung...
    Zitat Zitat von Chipsie
    Ah und der Kollege war bei mir super nett und hat so leicht beschämt gesagt dass er sich schon gewundert hatte, wieso er keine Termine mehr mit mir hat, aber er hat wohl ausversehen auf Terminserie absagen statt einzelne Termine abzusagen geklickt, als er seinen Urlaub eingetragen hat :')
    Wie gut, dass du noch mal nachgefragt hast!
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  9. Member

    User Info Menu

    AW: Bym im Homeoffice - Der Plauderthread

    Hab schon länger nicht mehr hier geschrieben, aber könnte moralischen Support brauchen und dachte, ich schleiche mich einfach frech wieder rein ohne auf eure Beiträge einzugehen.

    Im Job läuft momentan echt viel und ich bin immer so an der Grenze zur Überforderung, aber es ist noch ok, vor allem weil ich den Rückhalt meines Chefs spüre. Jetzt habe ich aber gerade noch eine Aufgabe aus dem Freelance-Job auf dem Tisch, der ich mich wirklich überhaupt gar nicht gewachsen fühle und hab schiss, dass ich rausgeschmissen werde, wenn ich das jetzt zugebe (bzw. den Auftrag mal nach bestem Wissen und Gewissen erledige, dann aber noch ein paar Fragen stelle, bevor es zum Kunden kann). Ach, ich hasse solche Situationen. Was macht ihr in solchen Fällen? Einfach drüberstehen und offen sagen, dass ihr überfordert seid? Wie lernt man das (bzw. wie lernt man, davor keine Angst zu haben?)

  10. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Bym im Homeoffice - Der Plauderthread

    Ich verstehe irgendwie nicht so ganz wie der freelance job mit deinem anderen Job zusammen hängt und wem du Fragen stellen würdest und daraufhin angst hättest rausgeschmissen zu werden...
    Prinzipiell finde ich es aber normal Aufträge anzunehmen, die einen überfordern aber ich kenne diese Angst auch sehr gut. Manchmal ist die ein guter Motivator aber wenn man eh schon überfordert ist eher nicht...

    Waah, ich gehe morgen mal wieder ins Büro und dafür muss man ja früh aufstehen, sich gescheit anziehen, morgens bereits duschen und Zähne putzen und eugh, zum Glück musste ich das nur 1 Monat lang machen bisher aber wie hab ich das nochmal geschafft?
    See the line where the sky meets the sea? It calls me!

  11. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Bym im Homeoffice - Der Plauderthread

    Man muss nicht zwingend morgens duschen
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  12. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Bym im Homeoffice - Der Plauderthread

    Das lese ich jetzt erst also zu spät
    Ey und man muss sich für 1 outfit entscheiden, das man den ganzen Tag trägt, voll unpraktisch.

    Außerdem hab ich heute 2 calls mit meiner Chefin, die zur Zeit noch in Indien ist. Bis sie wieder hier ist werde ich auch nicht mehr ins Büro gehen. Macht doch keinen Sinn da dann ständig einen meeting Raum zu suchen, in dem ich mich verschanzen kann.
    See the line where the sky meets the sea? It calls me!

  13. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Bym im Homeoffice - Der Plauderthread

    Morgen!
    Bei mir ist noch nicht Büro angesagt, sondern erst mal zu Hause Staub wischen. Ich fahre morgen für vier Tage mit meinem Studienwerk nach Brandenburg (yay, Paddeln und Wein trinken mit lauter 1995 geborenen ) und die Schwester meines Mitbewohners kommt bis Dienstag zu Besuch und wird in meinem Zimmer in der WG schlafen. Also ist erst mal Staub wischen und vllt noch mehr putzen angesagt.

    @ SundaySun: ja, stimme Ise zu, wir brauchen mehr Kontext, um etwas zu deiner Frage sagen zu können.

    Ise, viel Spaß im Büro! Ich liebe übrigens office outfits, habe aber nach anderthalb Jahren Corona auch nur noch ein paar ganz okaye Blazer, keine wirklich bürotauglichen Schuhe oder Gesamtoutfits...
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  14. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Bym im Homeoffice - Der Plauderthread

    Wir haben zum Glück keinen dress code und ich trage einfach jeggings und t-shirt
    Blazer kann ich nach 5 Jahren in der wirtschaftsprüfung echt nicht mehr sehen.

    Ich hab auch jetzt schon Hunger und hoffe, dass es im Büro schon wieder Frühstück gibt. Eigentlich esse ich erst so gegen 11/12...
    See the line where the sky meets the sea? It calls me!

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Bym im Homeoffice - Der Plauderthread

    Bei mir ist Office Outfit ungefähr wie normales Freizeit Outfit und Home Office war totaler Gammel Look.

  16. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Bym im Homeoffice - Der Plauderthread

    Also nach über einem Jahr in T-Shirts, Pyjamas und Jeansjacken leben hätte ich gerade auch nichts gegen etwas Stil. Es mangelt bei mir aber auch an der Umsetzung.

    Ein Freund aus Jerusalem hat mir übrigens gerade einen Artikel dort aus der Nationalbibliothek gescannt, den ich dringend brauchte, dachte schon, ich würde den erst in ein paar Wochen bekommen, das Fernleihsystem an der Staatsbibliothek hier ist nämlich bis zum ersten Juli nicht völlig betriebsfähig. Yay! Der war sehr dringend und ich hätte ohne nicht so gescheit weitermachen können.
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  17. Member

    User Info Menu

    AW: Bym im Homeoffice - Der Plauderthread

    Bei mir ists mit den Klamotten ähnlich wie bei Aku. Morgen gehts bei mir auch ins Büro, da ziehe ich vielleicht sogar einen Rock an!

    Wie waren eure Bürotage?

    Ich muss doch noch ganz schön ranklotzen, um alles zu schaffen, aber es läuft eigentlich ganz gut. Immerhin habe ich heute meine Ruhe, Mann und Kind sind im Freibad. Aber ich bin so neidisch

  18. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Bym im Homeoffice - Der Plauderthread

    Ich hab aktuell nicht viel zu tun, daher war ich die meiste Zeit mit essen und chillen auf der Dachterrasse und tischfusbsll spielen beschäftigt einmal hab ich allein gegen 2 andere gewonnen und das zweite mal nur sehr knapp verloren
    Außerdem hatte ich ein paar meetings und hab an meinem inbox zero gearbeitet. Aber ob ich im Office produktiv arbeiten kann, puh, kann ich gerade gar nicht so einschätzen.
    Meine Chefin ist auch erst im August wieder da. Bis dahin haben wir ziemlich viele calls und ich bin unsicher wie viel Sinn es macht im Office zu sein. Aber vielleicht gehe ich zum Spaß und Team building trotzdem einmal pro Woche...
    See the line where the sky meets the sea? It calls me!

  19. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Bym im Homeoffice - Der Plauderthread

    Zitat Zitat von Ise Beitrag anzeigen
    Ich hab aktuell nicht viel zu tun, daher war ich die meiste Zeit mit essen und chillen auf der Dachterrasse und tischfusbsll spielen beschäftigt einmal hab ich allein gegen 2 andere gewonnen und das zweite mal nur sehr knapp verloren
    Ise, eure Arbeitskultur klingt traumhaft. Ich glaube, ich kann mir jetzt ein bisschen vorstellen, in was für einem Unternehmen du arbeitest (von der Art her, natürlich nicht welches konkret), in der Firma, in der meine Exfreundin gearbeitet hat, lief es ähnlich ab...
    Zitat Zitat von Ise
    Außerdem hatte ich ein paar meetings und hab an meinem inbox zero gearbeitet. Aber ob ich im Office produktiv arbeiten kann, puh, kann ich gerade gar nicht so einschätzen.
    Erst mal musst du alle wieder treffen und genug Tischfussball spielen. Inbox zero habe ich gerade gegoogelt, das klingt nach einer guten Strategie
    Zitat Zitat von Ise
    Meine Chefin ist auch erst im August wieder da. Bis dahin haben wir ziemlich viele calls und ich bin unsicher wie viel Sinn es macht im Office zu sein. Aber vielleicht gehe ich zum Spaß und Team building trotzdem einmal pro Woche...
    Na klar, ich würde einmal in der Woche hingehen. Lass dir den Spaß und die netten Kollegen nicht wegnehmen.

    Übrigens schrieb ja jemand kürzlich etwas über Stutenbissigkeit - ich muss sagen, ich genieße es gerade, fast nur männliche Kollegen und nur ein, zwei sehr nette und überhaupt nicht stutenbissige Frauen im coworking space um mich zu haben (wir sind nicht alle im gleichen Raum, falls jemand Bedenken wegen der Corona-Regeln hat). Die Männer reden halt viel über Computerspiele, Flugsimulation und heute über Pornographie - Flugsimulation finde ich spannend, das mit der Pornographie hätten sie sich heute sparen können. In meinem Raum sind noch ein Architekt und ein relocation coach, es ist interessant, da mal Einblicke in ganz andere Themen zu gewinnen...
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  20. Member

    User Info Menu

    AW: Bym im Homeoffice - Der Plauderthread

    Zitat Zitat von ~snow06~ Beitrag anzeigen

    @ SundaySun: ja, stimme Ise zu, wir brauchen mehr Kontext, um etwas zu deiner Frage sagen zu können.
    Ihr habt natürlich recht, dass war recht wirr gestern. Mein eigentlicher Job hat nichts mit der ganzen Sache zu tun. Ich übernehme ab und zu Freelance-Aufträge für eine Firma. Die senden mir Kundenanfragen weiter, die ich bearbeite udn dann an die Firma zurücksende. Mit dem Kunden habe ich nichts zu tun. Nun bin ich ziemlich unsicher, ob ich die Aufgabe richtig erledigt habe (mache diese Art von Aufgabe zum ersten Mal. Bisherige Aufträge waren leicht anders). Nun weiss ich nicht, ob ich mein Resultat an die Firma zurücksenden soll mit dem Kommentar, dass ich bei einigen Stellen unsicher bin und gerne Feedback/Input hätte. Oder ob ich meine Unsicherheit lieber nicht erwähnen soll, weil sie sonst merken, dass ich eher Arbeit generiere (mit meinen Fragen oder nicht so gut erledigten Aufträgen), anstatt ihnen Arbeit abzunehmen. Hm...wisst ihr, was ich meine?

    Zitat Zitat von Ise Beitrag anzeigen
    Ich hab aktuell nicht viel zu tun, daher war ich die meiste Zeit mit essen und chillen auf der Dachterrasse und tischfusbsll spielen beschäftigt einmal hab ich allein gegen 2 andere gewonnen und das zweite mal nur sehr knapp verloren
    Klingt nach einem angenehmen Bürotag. Solche Stimmung vermisse ich sehr. Gibt es bei meinem neuen Arbeitgeber eher nicht so. Du arbeitest in einem Fintech-Startup, richtig? (kann es auch wieder rausnehmen)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •